Münchener Rück nun einsteigen! KGV Schnäppchen

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 23.06.21 12:28
eröffnet am: 08.02.07 19:21 von: ecki500 Anzahl Beiträge: 868
neuester Beitrag: 23.06.21 12:28 von: KnightRainer Leser gesamt: 419372
davon Heute: 103
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   

08.02.07 19:21
13

130 Postings, 5251 Tage ecki500Münchener Rück nun einsteigen! KGV Schnäppchen

Der Wert bietet zur Zeit ein KGV von unter 9.Auch der Buchwert von 110 Euro kann sich sehen lassen! Aktienrückkaufprogramm sowie ein höherer Streubesitz sorgt künftig für Kaufnachfrage. Zu den Kursen wäre der Grösse Europaische Rückversicher ein klarer Übernahmekandidat!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
842 Postings ausgeblendet.

21.01.21 12:11

4440 Postings, 1289 Tage Commander1MuRe

In den letzten 8 Wochen unterirdische Performance. Dax Höchststand und MuRe rund 20 % von deren Höchststand entfernt...  

21.01.21 12:45
1

87 Postings, 3936 Tage zapzarappSolange der Lockdown läuft wird es kaum besser

Noch stehen offenbar die Befürchtungen im Raum, dass hohe Kosten wegen der Versicherungen zu den Betriebsschließungen zu tragen sein werden.
Hoffen wir mal auf eine Besserung der Lage ab Mitte Feb...  

21.01.21 17:12

4440 Postings, 1289 Tage Commander1MuRe

Wenn's in dem Tempo weiter fällt, gibt's kein "Mitte Februar" mehr...  ;))


 

21.01.21 17:27

4440 Postings, 1289 Tage Commander1MuRe

Das Deprimierende ist, dass die Aktie täglich fast regelmäßig am Dax-Ende zu finden ist.

In den letzten 4 Wochen weist sie von allen 30 Dax Werten die schlechteste (!!) Performance aus...  

21.01.21 23:05

605 Postings, 1981 Tage MarygoldKurs

Ich ärgere mich, dass ich im März für unter 150 ? nicht nachgekauft habe. So günstig wie im Sommer 2011, als ich eingestiegen bin (unter 90 ?) wird die Aktie wohl kaum wieder fallen. Die damals erworbenen Aktien bringen mir mittlerweile mehr als 10% Dividendenrendite per anno.

Bei Munich Re ist es doch immer das gleiche: Aus Angst vor den Folgen der Schadensregulierung von Katastrophen (2011 war es Fukushima) wird die Aktie verkauft und runtergeprügelt. Dabei wird vergessen, dass dieser Effekt in der Regel nur kurzfristig ist, da die Rückversicherungsprämien danach angepasst werden  und so die "Gewinnzone" locker gehalten wird.
 

22.01.21 01:14

4440 Postings, 1289 Tage Commander1MuRe

Und dann ist da noch die Dividendenrendite von 4,2 %. 9,80 ? Dividende vorausgesetzt. Als Termin zur HV wird glaube ich der 28.04.2021 angegeben.  

25.01.21 15:42

4440 Postings, 1289 Tage Commander1MuRe

Hilfreich wäre es, wenn die Geschäftsleitung einen groben Umriss über die möglichen zu erwartenden Corona Kosten oder Rückstellungen informieren würde. Ich befürchte, solange der Markt im Unklaren darüber gelassen wird, ist es für  Anleger schwer, die Aktie der MuRe aus dem Abwärtstrend herauszulösen. Zumal sich die Abwärtsdynamik ja eher verstärkt...  

25.01.21 17:40
2

897 Postings, 521 Tage poet83Momentaufnahme

Moin an die Runde.

ich hatte glaub ich das erste Mal die MuRe vor 15 Jahren im Depot und dann irgendwann in irgend einer Panik-Crash Welle verkauft. Und wie mein Vorredner schon sagte, gefühlt seit dem kommt jedes Jahr ein neues Erdbeben, Finanzkrise, Pandemie oder Kriegvorhaben, woraus man aus Angst die Aktie gar nicht erst halten will.. Die Umweltkatastrophen dürften in den nächsten 10 Jahren zunehmen.

Aber das ist mutmaßlich nur eine selektive Wahrnehmung, weil in anderen Bereichen weniger Schrecken passiert. In den meisten Jahren sinken die Todeszahlen (also die von einer Versicherung abgedeckt wird) und passiert weniger, man sieht es nur noch.

Dabei ist das eigentlich für diese Unternehmen, die Generationen übergreifend handeln, alles einkaluliert und gleicht sich das auf die Jahre gesehen aus, zur Not werden Tarife erhöht bzw. Policen angepasst oder Dinge abgeschrieben. Die Welt wird auch weiterhin Naturkatastrophen, Kriege und Krankheiten haben.

Das Corona-Jahr ist sicherlich ein Ausnahmejahr, aber Fukushima war es auch - wie 9/11. Es kommen wieder ruhigere Jahre.

Dem stehen die steigenden Finanzmärkte und schier endlose Flutungen des Marktes mit unbeschränkten Krediten gegenüber. Man hat fast das Gefühl, die Börse wird nie wieder nach unten gehen und ist spätestens nach 2 Jahren wieder auf dem Alltimehigh.

Als solide Anlage mit 4-5 % Dividende kann man die Aktie sicherlich im Depot haben. Ein Einbruch auf 150e sehe ich nicht, selbst wenn der Lockdown noch paar Monate weitergeht.  Wenn der Markt jetzt korrigiert gehts zur 200 und da dürfte erstmal ein Bode sein.  

Ich bin daher auch am überlegen, bei einem Rücksätze hier einzusteigen, da ich derzeit eher den ruhigeren Hafen suche. Selbst wenn der Tech-Markt einknickt und eine Tesla sich halbiert, müsste die MuRu in einer sicheren Range zwischen 180 und 220 laufen und jedes Jahr eine Dividende von 5 Prozent auszahlen.  

17.02.21 09:29

45 Postings, 743 Tage Halla1987Ängste

Ich sehe den Katastrophen sogar positiv entgegen, denn diese schüren Ängste und bringen viele Unternehmen dazu sich abzusichern und das spült reichlich Geld in die Kassen. Auch wenn diese Ereignisse eintreffen werden, die Münchner Rück kalkuliert seit vielen Zahlen sehr gut und wird hier viel Sicherheit vorhalten.  

25.02.21 09:42

2459 Postings, 4157 Tage TamakoschyZahlen - Dividende geplant unverändert

26.02.21 13:10

2149 Postings, 1410 Tage andi2322hahaha

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Munich Re nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Der Nettogewinn des Rückversicherers im Geschäftsjahr 2020 habe den Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Will Hardcastle in einer am Freitag vorliegenden Schnelleinschätzung. Auch die Angaben zur Dividende seien keine große Überraschung./mf/edh

der ubs gehört ein bewertungsverbot erteilt alle eu aktien stuft das scheiß pack runter und die amis hoch das kursziel ist ja die oberfrechheit  

02.03.21 13:58

38 Postings, 625 Tage RMV_XUBS KZ 235 Euro

UBS belässt MUNICH RE auf 'Neutral'
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die schweizerische Großbank UBS hat die Einstufung für Munich Re nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 235 Euro belassen. Besonders erwähnenswert seien die Aussagen zu den Januar-Vertragserneuerungen mit einem starken Volumenwachstum, schrieb Analyst Will Hardcastle in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Gepaart mit einem guten Jahr 2020 sollte dies das Vertrauen der Anleger in die Ziele für das neue Geschäftsjahr erhöhen./tih/hde

Deine Quelle hatte wohl nen Typo.

Trotzdem deutlich unter aktuellem Kurs...  

02.03.21 16:46

2459 Postings, 4157 Tage TamakoschyKooperation mit Google - Cyber Wachstumsmarkt

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...zer-32583554/?countview=0

Allianz und Münchener Rück versichern Google-Cloud-Nutzer
02.03.2021 | 15:04


Frankfurt (Reuters) - Allianz und Münchener Rück verbünden sich in der Cyber-Versicherung mit dem Internet-Riesen Google.

Die beiden Versicherungsriesen bieten im Zuge der Kooperation Unternehmen, die ihre Daten in der Google-Cloud speichern, einen erweiterten Schutz vor Hacker-Angriffen und anderen Bedrohungen aus dem Internet. Im Gegenzug bekommen sie von Google vor dem Vertragsabschluss Daten über die Anfälligkeit der Systeme und die Schutzmechanismen ihrer künftigen Kunden, wie die Partner am Dienstag mitteilten. "Das ist extrem wichtig. Das sind Daten, zu denen wir als Versicherer traditionell keinen Zugang hatten", sagte Thomas Kang, der bei der Industrieversicherungs-Sparte der Allianz, AGCS, für Cyber-Versicherungen in Nordamerika zuständig ist.

Die beiden Münchner Konzerne sehen die Cyber-Versicherung als Wachstumsfeld. Immer mehr große Unternehmer verlagern ihre Daten und selbst wichtige Anwendungen zur Unternehmenssteuerung von eigenen Servern in die Cloud. Zunächst zielen Allianz und Münchener Rück mit der Google-Kooperation auf Unternehmen aus den USA mit Umsätzen zwischen 500 Millionen und fünf Milliarden Dollar ab. Über kurz oder lang sollen kleinere und größere Firmen sowie Unternehmen in anderen Ländern hinzukommen.

Die beiden Versicherer decken dabei Cyber-Schäden bis 50 Millionen Dollar ab. Anders als bisher können die Kunden aber Umsatzausfälle von bis zu einem Jahr statt bis zu sechs Monaten absichern. Voraussetzung dafür ist, dass sie eine neue Diagnose-Software von Google mit dem Namen "Risk Manager" nutzen. Die Tarife für die Cyber-Versicherung "Cloud Protection +" richten sich dann auch nach den installierten Schutzmaßnahmen.


© Reuters 2021
Melden
 

24.04.21 02:33

10 Postings, 61 Tage KatjasphlaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 09:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 14:05

10 Postings, 61 Tage StefaniedfyxaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 23:24

9 Postings, 61 Tage AnnetthedpaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

09.06.21 16:52

47 Postings, 364 Tage nouveau_richeRückgang auf 230 heute

Hallo!

Der schrittweise Rückgang der letzten Tage auf die 230 zu bleibt ohne große Nachrichten. Für mich wäre in Zeiten eines Zinsanstieges dieser Dividendentitel ein Ankerpunkt. Die Verkäuferseite sieht es wohl anders. Unter 230 werde ich Stücke einsammeln.

Viele Grüße
NR  

09.06.21 19:10
1

815 Postings, 3379 Tage EvolaUnter 230

geht es erstmal in den Bereich 219/220; vorher kaufe ich nicht nach. Der Markt kann jederzeit korrigieren; dann bleibt auch von der Münchner Rück. Aktie nicht mehr viel übrig.  

10.06.21 15:05
1

760 Postings, 3058 Tage Rente mit 55Die Aktie

Ist aber überverkauft, ich bin heute rein.  

11.06.21 09:14

4440 Postings, 1289 Tage Commander1@Evola

...hat meiner Meinung nach Recht. Sehe ich genauso. Hier ist keine Eile zum Einstieg geboten. Gründe für eine höhere Bewertung sehe ich auch nicht.

Daher dürften die Kurse kaum weglaufen. Im Gegenteil, bei einer allg. Konsolidierung eher Kurse zwischen 200 und 220 ?.  

11.06.21 12:14

18 Postings, 42 Tage FisiOlympia?

Könnte es sein, dass immer noch die Angst vor einer Olympia-Absage im Raum steht und die MR dann einiges zahlen müsste?

Ansonsten sehe ich den Konzern gut aufgestellt, ist meine "Sparbuch"-Aktie ;-)

Nächstes Jahr wird es wahrscheinlich mehr als 10? Dividende geben.

Wir werden dieses Jahr vielleicht nicht mehr die 280? sehen, aber 260? sind locker drin.

Wer eine etwas unspektakuläre, aber relativ sichere Aktie sucht, ist hier genau richtig :-)  

11.06.21 12:39

4394 Postings, 7532 Tage Nobody IIGlaube ich nicht

Ich denke der Markt ist generell etwas gespalten zwischen Tec und Value.
Bei MUV kann ich mir vorstellen, dass durch die ganzen Coronaversicherungen noch etwas Unklarheit bezüglich der tatsächlichen Risiken besteht.
Ferner ist die Zinsentwicklung auch gerade etwas undurchsichtig und das ist MUV mit gigantischen Assets unterwegs. Sobald hier klarer gesehen wird, sollte es wieder laufen.  
-----------
Gruß
Nobody II

17.06.21 11:12

1262 Postings, 2613 Tage KnightRainer..........

Die Fed hat ja bereits einen sukzessiven Zinsanstieg gestern angedeutet, die EZB wird sicher irgendwann folgen.
Das sollte für Banken und Versicherungen tendenziell positiv sein.  

17.06.21 14:22

87 Postings, 3936 Tage zapzarappDie EZB kann die Zinsen nicht erhöhen

Aufgrund der sehr begrenzten Schuldentraglast einiger Euro-Länder besteht dafür kein Spielraum. Im EUR Raum gibt es daher vermutlich höhere Inflation und die Realzinsen der Anleihen fallen tendenziell weiter. Nur meine Meinung.  

23.06.21 12:28

1262 Postings, 2613 Tage KnightRainer...........

Deswegen müssen sie uns auch die Inflation so niedrig wie möglich vorrechnen um nie in die Verlegenheit zu kommen die Zinsen erhöhen zu müssen.
Auch wenn jeder die Inflation (zu Recht) bereits deutlich höher empfindet.
Für die Staatsschulden ist es in jedem Fall eine gute Rechnung. -5% Realzins bedeutet in 10 Jahren nur noch halb soviel Schulden. Und dafür müssen sie nicht mal neue Steuern erfinden (was scheinbar die noch einzige Kernkompetenz der Politik zu sein scheint).  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln