finanzen.net

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 1 von 92
neuester Beitrag: 10.12.19 06:46
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 2292
neuester Beitrag: 10.12.19 06:46 von: Thomas Tro. Leser gesamt: 462053
davon Heute: 262
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92   

16.06.15 09:36
19

785 Postings, 1672 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92   
2266 Postings ausgeblendet.

09.12.19 09:43
5

436 Postings, 670 Tage Thomas TronsbergFT und die Daten von 2017

Interessant ist schon, dass auch in den neuesten Informationen der FT wieder nur von 2017 die Rede ist. Was immer er hier auch unkt ... 2019 ist bald Geschichte und die alten Unterlagen die McCrum von Edo hat geben so wirklich nicht mehr viel her.
Cashflow geschönt ... seiner Meinung nach. Das sind alles auch wieder keine Neuigkeiten.
Hier wird wieder nur versucht bis zum Abschluss der Sonderprüfung KPMG das Unternehmen maximal zu beschädigen.  

09.12.19 10:32

958 Postings, 402 Tage el.mo.Und da sind Sie wieder, die 110? ..

da ?ich habs euch ja gesagt? scheinbar an Wirkung verloren hat, gehe ich jetzt über auf ?ihr wurdet dahingehend informiert?.

Also: Ihr wurdet dahingehend informiert.  

09.12.19 11:31
38

1 Posting, 1 Tag BarzahlerMein Schreiben an den Spiegel von heute

Sehr geehrter Herr Bartz, sehr geehrter Herr Hesse,
ich bin Spiegel Plus Abonnent und möchte Ihnen mitteilen, daß ich mich über den letzten ?Wirecard? Artikel nur wundern kann. Einzelne Punkte die mir aufgefallen sind, sind u.a.:
        1.§Schon die Überschrift ist aus meiner Sicht tendenziös und diskriminiert Herrn Braun auf der persönlichen Ebene. Muss das sein ? Ist Ihr Auflagendruck wirklich so gross?
        2.§Nur weil Herr Braun schwarz gekleidet ist und blaue Augen hat, schafft er nicht automatisch Distanz, er denkt vielleicht etwas ?mathematischer? als andere und es kann durchaus ein Vorteil sein, wenn man sich an Fakten orientiert und nicht an Gerüchten. Letzteres empfehle ich Ihnen dringend.
        3.§Die Geschichte zur EBS und der damaligen Übernahme ist mehr als 10 Jahre alt und es gab sicher gute Gründe für den Verkauf. Nur dass CMS ein Mandat niederlegt und irgendwelche frustrierten Ex-Mitarbeiter irgendwelche Aussagen machen, darf einem verantwortungsvollen Journalisten nicht ausreichen, einen Manager indirekt der ?Untreue? zu bezeichnen. Das haben Sie nämlich mit ihrem Artikel suggeriert und getan
        4.§Die EBS Geschichte nimmt in dem ganzen Artikel ca 10% ein und ist der einzige Bezug zur Überschrift und damit zum Thema. Meine Kinder würden hier in der Schule eine Themaverfehlung bekommen, weil Thema (Überschrift) und Inhalt eine so geringe ?Überlappung? haben
        5.§Die Vorwürfe der FT haben Sie nochmal schön wiederholt, für die Wiederholung längst bekannter Sachverhalte brauche ich aber kein Abo
        6.§Die wiederholten Vorwürfe haben Sie nur einseitig beleuchtet, so dass der Eindruck entsteht, die Vorwürfe seien korrekt. Die Vorwürfe wurden übrigens bereits einmal widerlegt, man hätte durchaus etwas ausbalancierter darüber schreiben können wenn man an objektiver Berichterstattung interessiert ist.
        7.§Es mag durchaus sein, dass es bei Wirecard in Singapore Unregelmäßigkeiten gegeben hat. Das Unternehmen ist sehr schnell gewachsen und da sind sicher Fehler passiert. Bei Siemens und der Deutschen Bank passiert das praktisch im Wochenrhytmus. Daraus auf Betrug zu schließen finde ich verantwortungslos. Zur Erinnerung: In Deutschland gibt es die Unschuldsvermutung.
        8.§Wenn es jedoch Beweise und Unterlagen gibt, die der Öffentlichkeit noch nicht bekannt sind, dann geben Sie diese doch bitte der Staatsanwaltschaft oder veröffentlichen Sie sie doch.
Ich empfehle dem Spiegel dringend, die Qualitätskontrolle zu erhöhen und sich nicht vor ?den Karren? spannen zu lassen bzw. wegen der Auflage reißerische Überschriften zu wählen, wenn keine Substanz dahinter ist. Mir ist bekannt dass die digitale Transformation für die klassischen Medien sehr schwierig ist. Dies liegt auch daran, dass die Dienstleistung ?Journalismus? ein Beruf mit extrem geringen Einstiegshürden und kaum Alleinstellungsmerkmalen ist. Früher gab es für Journalisten einen Informations- und ein Distributionsvorsprung. Dieser ist in der digitalen Welt nicht mehr gegeben. Dann kann ich Ihnen nur empfehlen, sich bald neue Jobs zu suchen?.vielleicht bei einem Unternehmen das die digitale Transformation anders als der Spiegel bereits geschafft hat oder diese sogar vorantreibt (wie z.B. die Wirecard).
Übrigens, Wirecard ist aktuell neben SAP das einzige deutsche Unternehmen, das in der digitalen Welt auf globaler Basis eine Chance hat, Weltmarktführer zu werden. Alle anderen Branchen in denen deutsche Unternehmen Führungsrollen haben (oder hatten) stehen vor massiven Herausforderungen. Man sollte solche Unternehmen wie Wirecard unterstützen und froh sein dass es sie gibt.
Mit freundlichen Grüßen
 

09.12.19 11:36
5

127 Postings, 3823 Tage azore@barzahler

hervorragend analysiert und geschrieben 10 Sterne!  

09.12.19 11:38
1

336 Postings, 556 Tage Jack PottIch warte mit dem Kauf bis BILD

Wirecard auf der Titelseite aufmacht......?DAX-Konzern ein einziger Betrug?? Alles nur digitaler Fake?  

09.12.19 11:48
2

436 Postings, 670 Tage Thomas Tronsberg@barzahler

Klasse formuliert, auch von mir einen Stern!

Noch eine Bitte an dich werde vom barzahler zum boonzahler.

Liebe Grüße!  

09.12.19 11:52
1

120 Postings, 760 Tage PytagorasKlasse, Barzahler!

besser hätte man nicht schreiben können!  

09.12.19 11:56

597 Postings, 1103 Tage Mr. PisocSpiegelleser wissen mehr...

? Spiegelleser wissen, was der Spiegel für eine Sch? einen Mist schreibt.  

09.12.19 12:00

425 Postings, 2153 Tage nörglerStichwort BILD

Das wäre ja sowieso eine wirkliche gute Storie für die Bild-Zeitung.
Die sollten mal auf die Titelseite schreiben was hier getrieben wird.

Oder ist der Springer Verlag mit den anderen Schmierfinken verbandelt?
 

09.12.19 12:01
6

2254 Postings, 1358 Tage zwetschgenquetsche.Zu Medien und Verbindlichkeiten

1) Ich glaube nicht, dass es eine orchestrierte Aktion der gesamten Presse war, sondern das die FT entweder ohnehin heute publizieren wollte, oder das sie die Gelegenheit günstig fanden, weil die deutschen Medien (ohne Absprache) zuletzt negativ berichteten und man das ausnutzen wollte

2) Zum Thema Verbindlichkeiten möchte ich diese Klarstellung und Faktenbericht in Erinnerung rufen:
https://www.ariva.de/forum/...ngsbewusste-523923?page=21#jump25558412

3) Wer den Artikel der FT las, findet erneut Bestätigung für einseitige Berichterstattung und das bewusst auf eine Prüfung/Faktencheck verzichtet wurde, um die Story nicht zu versauen. Ein einziger Anruf bei einem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer oder ähnlichem hätte ausgereicht, aber auch hier kommen wieder nur Leute zu Wort, die keine Ahnung haben oder ins Wirecardbashing miteinstimmen. Traurig und unseriös.  

09.12.19 12:20
3

398 Postings, 435 Tage difigianoverbindlichkeiten

yep zwetschge.  welch eine farce das thema verbindlichkeiten im zusammenhang mit wirecard ist.

die verbindlichkeiten beliefen sich bis vor kurzen auf 1,3 mrd, aktuell um die 0,8 bis 0,9 mrd.  das ist ein verschuldungsgrad von 1,xx. (ich weiss, ich habe die sb- wandelanleihe unterschlagen, würde aber die tatsache ohnehin nicht kippen)

schaut euch ma im dax um...

deutsche telekom etc. da ist ein verschuldungsgrad von 10 + x keine seltenheit.

wirecard ist mit der kennzahl top.  da ist noch nicht ma berücksichtigt wie die wachsen im vergleich zu anderen dax unternehmen.  

und wie das geht: gibt nur 2 möglichkeiten.

cash flow erwirtschaften oder

geld drucken :)). forderungen drucken hilft da leider nicht. ( für die nicht buchhalter)
 

09.12.19 12:38

538 Postings, 194 Tage Draghi1969Macht euch nichts

..auch in Österreich gibt solche  Qualitätszeitungen.
Nicht mal als Notpapier zum A- putzen tauglich, zwar rosa eingefärbt aber....  

09.12.19 13:20
2

8719 Postings, 2518 Tage BÜRSCHENLemmingstreiben und keiner Blickts was geht !!

Prüfung, Überprüfung , Sonderprüfung ,Nachprüfung usw. usw.

Man kann diesen Prüfungsquatsch nicht mehr hören es geht einem auf den Sack !

Da sieht man mal wieder wie verblendet doch viele Aktionäre  sind solch eine Aktie überhaupt im Depot

zu haben bei der man außer Spesen nichts gewesen sagen kann. Denn die armselige Divi reißt bestimmt

keinen vom Hocker zu diesen Preisen !  

09.12.19 14:05
4

2254 Postings, 1358 Tage zwetschgenquetsche.Mein Lieblingsthema: Übernahme

Schaut mal auf Osram.
Hier wird erklärt, wie eine Übernahme dank Hedgefonds funktionieren kann:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...s-ueber-osram-16508862.html

Damit wird hoffentlich dem letzten hier klar, dass Hedgefonds in Fällen von Übernahme ein Interesse an hohen Kursen und nicht an geringen Kursen haben.
Und da es anders als im Falle Osram keinen zsnnergebenden Käufer für Wirecard gibt, agieren die hiesigen HFs auch nicht als Vehikel für diverse Übernahmehirngespinste.  

09.12.19 14:12

300 Postings, 4087 Tage Alfons1982Barzahler

Sehr gut geschrieben! Bin mal gespannt ob Sie eine adequate Antwort erhalten werden !  

09.12.19 14:13

376 Postings, 514 Tage User88Grosse Dividenden sind meistens

Lockvögel bei schlechten Aktien  

09.12.19 14:18
3

300 Postings, 4087 Tage Alfons1982BÜRSCHEN

Sie sind ein Dumschwaller vom Feinsten. Wenn Sie keine Fakten bringen, dann lassen Sie den Mist bei sich.
Nennen Sie mir  wenigstens 2-3 deutsche Aktien die seit 2000 besser gelaufen sind ?
Da bin ich mal gespannt BÜRSCHEN!  

09.12.19 14:53

8719 Postings, 2518 Tage BÜRSCHENAch Alfons Du Gespannter

Nur ein kleiner Auszug  :   Allianz     Adidas   Münch Re  usw.  

09.12.19 15:39
5

236 Postings, 182 Tage KabelkarteARP bis 2. Dez.

Bisher wurden laut Mitteilung  bis zum 2. Dezember 138 k Aktien erworben zu average Kurs  119 ?

Wenn man die Differenz auffüllt bis Softbank kurs ? 130, dann hat man schon mal 1,5 Mio ? Ertrag generiert.  Bei 30 % MArge entspricht das 5 Mio Umsatz.  Das entspricht 500 Mio ? TX volumen. NIcht schlecht oder ?

Die Aktien der letzten Woche n kommen noch hinzu. Beim aktuellen Kurs kommen so jeden einzelnen Tag 100 k? Ertrag oben drauf. Von mir aus kann der Kurs noch etwas so bleiben.

Schneller und einfacher kann man Geld nicht verdienen.  

09.12.19 18:23

48 Postings, 229 Tage LucasMaatBÜRSCHCHEN

Ach manno....
nicht hier auch noch schimpfen!!!!
Danke  

09.12.19 18:25

48 Postings, 229 Tage LucasMaatBarzahler

..... gut geschrieben.
Auch von mir ein Stern  

09.12.19 18:27

48 Postings, 229 Tage LucasMaatdifigiano

super erklärt.
Danke  

09.12.19 18:29
1
würde als MB sogar weiter gehen und das ARP bei diesen Kursen ausweiten. nochmal mind 200 mio reinrotzen  

10.12.19 06:46

436 Postings, 670 Tage Thomas TronsbergDie Berichterstattung

der Medien hat definitiv inzwischen eine Eigendynamik erreicht. Um so erstaunlicher ist aber auch, dass trotz verstärkter Berichterstattung namhafter Medien, letzte Woche SZ und gestern FT, der Kurs quasi nicht mehr nachgibt.
Das liegt daran, dass zwar mit immer neuen Skandalen getitelt wird, die Berichte selbst aber nichts neues liefern und leider auch das Niveau dramatisch sinkt. Bleiben echte News aus, wird die Wortwahl rauher Betrüger die in der Oper weinen ... "die Camora, der Herr Pforrar, die Minister, sie waren alle wie Geschwister".
Der Markt hat auch keinen Bock mehr auf immer neue Spekulationen die letzt endlich nur durch die KPMG geklärt werden können.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derbestezocker, kohlelang, GegenAnlegerBetrug, ingodingo, Multiculti, Plug, Weltenbummler, willy71

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750