finanzen.net

Windenergie - Neuausrichtung der Branche

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 12.02.14 07:51
eröffnet am: 13.06.12 09:45 von: DrShnuggle Anzahl Beiträge: 832
neuester Beitrag: 12.02.14 07:51 von: Melmacniac Leser gesamt: 158037
davon Heute: 6
bewertet mit 6 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34   

13.06.12 09:45
6

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggleWindenergie - Neuausrichtung der Branche

Die gesamte Windenergiebranche erlebt nach unglaublichen Boomjahren eine weitere Revolution. Nun beginnt der große interne Branchenkampf ums Überleben, ein sagenhafter Preiskampf hat begonnen, Probleme in der Infrastruktur der Stromnetze nach dem massiven Ausbau der vergangenen Jahre werden offenbart, Offshore Windparks zeigen nach der theoretischen Planung die Schwierigkeiten in deren Realisierung und die Chinesen drängen nun auch in den Markt hinein, wie in jeden anderen auch. Die einst klare Nummer Eins der Branche, Vestas, bekommt zusehens den Druck zu spüren. Die Gewinnmargen schrumpfen und es können natürlich auch nicht unendlich viele Windräder errichtet werden. Denn erstens ist Windenergie ohne Subventionen im Vergleich zu konservativen Energieerzeugung zu teuer, auch wenn sie im Vergleich zu anderen regenerativen Energien bis auf Wasserkraft sehr günstig ist.  Auf der anderen Seite weht der Wind nicht immer konstant, weswegen die Windenergie eine der volatielen Energieformen ist.

Neben Vestas gibt es viele kleinere Firmen wie z.B. Nordex, die sich spezialisieren müssen, um den Preiskampf der kommenden Jahre zu überleben. Oder es gibt Großkonzerne wie Siemens, bei denen die Windenergiesparte nur ein Teil eines gigantischen Weltunternehmen ist, die harte Zeiten in der Branche besser überstehen können. Gerade im sehr vielversprechendem Segment der schwierigen Offshoreanlagen stellen solche Firmen einen bedeutenden Player am Markt dar.

Warum einen neuen Thread? Es gibt doch schon so viele.
Meiner Ansicht nach bricht eine neue Ära in der Branche an. Viele Firmen werden untergehen bzw. übernommen werden. Bisher hat sich die Welt mit Maßnahmen gegen den Klimawandel sehr auf diesen Ansatz der Windenergie gestürzt. Doch richtig funktionieren kann die Energiewende, wie sie z.B. in Deutschland versucht wird, nur duch eine Kombination diverser Energielieferanten. Da ist Wind ein ganz wichtiger Beitrag, aber auch Solarthermieanlagen wie von Dii (DeserTec) werden künftig eine noch wichtigere Rolle einnehmen. Doch diese komplexen Anlagen stehen noch recht am Anfang, wie z.B. die AnderSol Projekte mit Ferrostal.
Wasserkraft ist genial, aber nun mal geographisch recht eingeschränkt umsetzbar bzw. worde größtenteils schon umgesetzt.
Biomasse und vor allem Gas ist gut speicherbar, da die bestehenden Erdgasnetze einen gewaltigen Speicher abbilden. Die elektrische Energieerzeugung mittel BHKW ist hocheffizient und ein wichtiger Bestandteil der gesamten Energiewende, da sie sowohl grundlastfähig wie auch flexibel sind.
Also, die Energiewende ist nur durch ein Kombination der diversen Energieformen möglich. Manch einer kennt vielleicht das Projekt: Kombikraftwerk in dem Windkraft, Photovoltaik und Biomasse zu einem virtuellen Kraftwerk kombiniert worden sind.
Da ich allerdings sehr vom Überleben des (einstigen) Weltmarkführer Vestas überzeugt bin und in Börsenzeiten wie diesen, die auch noch kombiniert mit einer gewissen Aversion der Investoren gegenüber allem, was mit erneuerbarer Energie zu tun hat, halte ich den Kurs von mittlerweile 4,oo Euro bei Vestas doch nach unten übertrieben. Auf jeden Fall stellt der Horrorchart ein klassisches fallendes Messer dar, so dass der Griff in dieses doch sehr gewagt ist. Allerdings bin ich von diesem dänischem Unternehmen sehr überzeugt, auch wenn in den vergangenen beiden Jahren so einiges schief gelaufen ist und vom Managemant so manch eine Entwicklung des Marktes verschlafen worde.

 

Vestas

Kurs aktuell ca. 4,oo €  >> Marktkapitalisierung bei 203,7 Mio. Aktien: 815 Mio. Euro

 20072008200920102011
Umsatz4,9 Mrd.6,0  Mrd.6,6 Mrd.6,9 Mrd.5,8 Mrd.
Jahresüberschuss291 Mio.511 Mio.579 Mio.156 Mio.-166 Mio.
Ergeb. pro Aktie
1,58 €
2,77 €2,94 €0,77-0,82 €
Buchwert8,19 €10,56 €16,51 €13,52 €12,65 €
Dividende-----

 

 www.vestas.com/de/de/

www.siemens.de/Windkraft

http://www.nordex-online.com/de

-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
Angehängte Grafik:
120612_3a_vestaschart_3years_vestas.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
120612_3a_vestaschart_3years_vestas.png

13.06.12 11:12

31 Postings, 3324 Tage thomasonBuchwert

 Und jetzt notiert doch alles mehr oder weniger unter dem Buchwert - also mal sehen wie es weiter geht.

 

13.06.12 11:59
1

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggleWie immer, diese Querulanten, gell 'sibo'

Frage mich echt, wann immer man einen neuen Thread eröffnet, der ein vernünftiges Eröffnungsthread beinhaltet, gewisse Querulanten wie in diesem Fall sibo herumgeistern und erst einmal negativ Bewertungen abgeben müssen.

Ich mag halt nicht immer auf die 70% Verlust bei dem eigentlichen Vestasthread schauen, sondern vom jetzigen Punkt ausgehen:
http://www.ariva.de/forum/...esster-Windkraftanlagenhersteller-184129


Begründe doch mal, sibo, warum Du diesen Thread uninteressant findest? Nur weil es schon gnügend andere gibt!?

Meiner Meinung nach sollte man die uninteressanten schwarzen Sterne nur vergeben, wenn der Beitrag nicht nur für einen selber uninteressant ist, sondern für die Allgemeinheit uninteressant ist und keinen Mehrwert dar stellt.

-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

13.06.12 12:04

5 Postings, 2975 Tage ProSolarworld25@dr,snuggle

wie könnten 219 Mio Aktien in einem Leerverkauf bei Vestas sein?

 

siehe links im anderen thread!

 

13.06.12 13:05
2

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggle@ ProSolarworld

Mich interessieren solche Leerverkäufe recht wenig, außer dass sie verboten werden sollten! Schließlich ist die eigentliche Aufgabe der Börse, Investoren zu finden und an guten Firmen partizipieren zu können, nicht zu spekulieren! Doch bei solchen Beträgen würde ich den Quellen nicht unbedingt trauen, denn der Leerverkäufer wird sie nicht bekannt geben, eher ein solches Gerücht streuen, welches einem anderen Ziel dient ...

Mich interessieren hier eher Beiträge zur Branche, zum Thema Offshore oder zu den Firmen spezifisch.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

13.06.12 13:47
1

57386 Postings, 3941 Tage meingottTja ich habs schon einige mal geschrieben

und wiederhole mich gern.
Nicht die Leerverkäufer machen die Bilanzen der Unternehmen , die Bilanzen machen die Leerverkäufer und Shorter...so schwer ist das doch überhaupt nicht zu verstehen, oder?

Oder warum hat man Apple noch nicht Leerverkauft oder per Short fertig gemacht? Wäre ja einiges zu holen bei solchen Unternehmen.?
-----------
Semperaugustus ID Sperre immer
Nordexkursziel  von Semper wurde von 40 nun auf 1,44€ reduziert ;-)

13.06.12 14:27

10 Postings, 2975 Tage ProSolarworld26Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.06.12 19:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.06.12 14:37
1

57386 Postings, 3941 Tage meingottNorde bald wieder auf einem neuen 350 Wochen tief?

 

-----------
Semperaugustus ID Sperre immer
Nordexkursziel  von Semper wurde von 40 nun auf 1,44€ reduziert ;-)

14.06.12 10:31
1

174 Postings, 3519 Tage UeberfliegerLöschung


Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 14.06.12 20:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.06.12 13:58

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggleAktienanzahl Vestas @ Ueberflieger

Habe jetzt mal auf der Homepage von Vestas geschaut und da ist nur die Rede von "203,704,103 shares", was bei 4,oo ? Kurs eine Marktkapitalisierung von 815 Mio. Euro bedeuten würde. Habe nichts vo Stamm- und Vorzugsaktien oder ähnliches gesehen.

http://www.vestas.com/en/investor.aspx

Auch hier steht nichts von der doppelten Aktienanzahl:
http://www.wallstreet-online.de/aktien/vestas-wind-systems-aktie


Auch hier nicht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vestas_Wind_Systems


Und hier das, was Du meinst:
http://www.finanzen.net/aktien/Vestas_Wind_Systems-Aktie

Vestas Wind Systems A/S 203,7 Mio. Aktien bei 4,00 ? >> 814,8 Mio. Euro
Vestas Wind Systems A/S Unsponsored American Deposit Receipt Repr 1/3 Sh
611,7 Mio. Aktien bei 1,30 ? >> 783,0 Mio. Euro
   Gesamt:§815,4 Mio. Aktien >> 1,60 Mrd.

Aber, was dahinter steckt weiß ich net! Vor allem, da davon nichts auf der Homepage ist und es auch nur bei finanzen.net auftaucht und nicht woanders. Schon irgendwie merkwürdig!
Die WKNs sind:
Die eigentliche Aktie : 913769
Dann die hier: A0MRJJ
http://www.ariva.de/vestas_wind_adr-aktie
und noch die hier: A0Q3AU

Was ca. 1,1 Mrd. Marktakpitalisierung ergibt, nicht 1,6 Mrd!
815 Mio bei 4,oo Euro + 269 Mio. Euro bei 1,32 Euro = 1,084 Mrd. euro

Wäre über eine Aufklärung auch dankbar über die drei Aktein der AG Vestas und warum ich darüber noch nie etwas gelesen habe!
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

14.06.12 15:28

310 Postings, 6273 Tage BlaumeiseADR ist keine echte Aktie

Laut comdirect ist die Marktkapitalisierung 806 Mio. EUR http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...html?ID_NOTATION=4002050
Angaben zu WKN 913769, ISIN DK0010268606. Unter WKN A0MRJJ, ISIN US9254581013 wird keine echte Aktie gehandelt, sondern ein ADR, gewissermaßen ein Aktienersatzpapier, das den Auslandshandel (mit den USA) erleichtert, siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/American_Depositary_Receipt  

14.06.12 15:46

4435 Postings, 3912 Tage kologeÜberkapazität

Dies passiert, wenn Windanlagenhersteller als Kartell arbeiten. Dies ist kein freier Markt. Die Beteiligten planen nicht langfristig und das kommt dabei heraus. Dadurch wiederholt sich die Situation wieder und wieder.

 

14.06.12 16:06

4435 Postings, 3912 Tage kologeÜbernahmen...

was sagt ihr dazu?

 

 

15.06.12 08:17
1

3210 Postings, 4703 Tage FighterkalleUebernahmen

wird meiner Meinung noch gar nichts passieren...Wer will sich denn sowas anne Beine binden?Viel eher glaub ich,das ein Ausverkauf stattfinden wird....Turmfertigung is ja schon verkauft....der Anfang???
Abwarten,was anderes bleibt einem ja nicht,Nachrichtenfluss ist ja auch eher spaerlich  

15.06.12 08:54
1

4 Postings, 2973 Tage GeneralSpektischLöschung


Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 15.06.12 09:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Doppel-ID.

 

 

15.06.12 09:22

57386 Postings, 3941 Tage meingottWarum sollte Ge das machen

Hatten 2011 14 Milliarden Gewinn...was jucken die ein paar Hundert Mille...hingegen die reinen Trubinenbauer den Bach runter gehen werden
-----------
Semperaugustus ID Sperre immer
Nordexkursziel  von Semper wurde von 40 nun auf 1,44€ reduziert ;-)

15.06.12 15:08

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggleEM und die Karten

Wir haben auch hier die EM, die gelben Karten sitzen locker! Schade eigentlich, da zumindest Beitrag #9 vom Ueberflieger lesenswert war. Natürlich gibt es den eigentlichen Windenergiethread unter:


http://www.ariva.de/forum/...esster-Windkraftanlagenhersteller-184129



Der zielt allerdings nur auf Vestas ab und ich will hier eher über die Branche reden. Sehe hier gewisse Analogien zur Photvoltaik. Erst wurden die Chinesen und deren Technologie wie auch Qualität müde belächelt, dann Produktionen dorthin verlagert, dann entfachte ein unglaublicher Preiskampf, der bis heute anhält und schließlich dominieren sie den Weltmarkt. Habe darüber gerade in der SZ einen schönen Artikel 'Roter Strom' gelesen.


Auch wenn heute der technologische Vorsprung bei den Windrädern noch enorm ist, so sollte man die Dynamik aus dem Reich der Mitte nicht vernachlässigen. Nicht zuletzt der Verkauf der Sparte "Turmbau" von Vestas an die Chinesen ist ein eindeutiges Zeichen! Abzuwarten bleibt, wer sich in der Welt mit den Offshoreanlagen durchsetzen wird. Hier hat Vestas innerhalb des vergangenen Jahres doch einige Rückschläge verkraften müssen. Hier sehe ich persönlich Siemens recht gut positioniert.



Auch wenn Vestas mittlerweile wirklich niedrig notiert und günstig zu erwerben scheint, muss die AG ersteinmal den Turnaround im Zahlenwerk und vor allem im Gewinn bewerkstelligen, bevor es wieder aufwärts geht. Natülich ist die Euro-Schuldenkrise das Salz in der Suppe, obwohl die Dänen den Euro nicht als Währung haben. Fantasie käme natürlich auf, falls jemand versucht den (ehemaligen) Weltmarktführer zu übernehmen.


Aber bis zu all dem kann der Kurs immer noch weiter abrutschen, denn bei 4,00 € ist die AG trotz Verlust und eigentlich nur einem Standbein immer noch über 800 Mio. Euro wert, bei einem Verlust von 166 Mio. €. Und die Parallelen zum früheren Weltmarktführer für Pfotovoltaikmodule Q-Cells sind schon erschreckend, wenn auch um einige Jahre zeitlich versetzt und bei einer komlexeren Technologie, aber von der Hand zu weisen sind sie eben auch nicht.

-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

26.06.12 11:47

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggleHeftiger Wertverfall - Vestas Übernahmekandidat?

Dieser Wertverfall bei der Vestas Aktie ist schon enorm. Der Verkauf einzelner Sparten wie der des Turmbaus klingt wie verzweifeltes Strampeln des Managements. Kommt hier noch die Trendwende?
Auf der anderen Seite schreit der Kurs nach feindlichen Übernahmen. Doch sobald jemand versucht, Vestas zu übernehmen, wird der Kurs nach oben schnellen, gewiss über 10?. Deswegen ist auch eine Übernahme zweifelhaft, denn die 50% zu erreichen wird mindestens 1, wenn nicht sogar über 3 Mrd. Euro kosten. Dies sind allerdings Summen, die mittlerweile ein durchaus vorstellbares Niveau erreicht haben!
Vestas ist aktuell mit einem Börsenwert von 800 Mio. plus der ominösen 250 Mio. der A0MRJJ bewertet!
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

26.06.12 13:59
3

3480 Postings, 3522 Tage CokrovisheKeine Frage für mich

Bevor ich mir solche " Windeier " wie Nordex oder Vestas ins Depot hole, dann eher Siemens. Uralter Industriewert mit Zukunftsphantasie, auch ohne " Wind ". Wenn die das ordentlich auf die Reihe bringen, um so besser. Und Dividende gibt's auch noch. " Mode-Aktien " sind doch zu 95 % Luftnummern und die 5 % richtig zu " erraten "  fast schon etwas für Künstler ( Solar läßt grüßen ).

@drshnuggle: entschuldige bitte meinen unqualifizierten Kurzkommentar.......

 

26.06.12 14:47

2747 Postings, 4774 Tage boersenmannNordex Übernamekandidat?

oder was macht klatten mit Ihren anteilen?  

26.06.12 15:30

2747 Postings, 4774 Tage boersenmannSiemens

GESENKTE PROGNOSE BLEIBT

Wegen anhaltender Probleme bei der Anbindung von Windparkprojekten in der Nordsee hatte Siemens seine Gewinnprognose im April deutlich gekappt. Statt eines Gewinns von 6 Milliarden Euro aus dem fortgeführten Geschäft rechnet Siemens im Geschäftsjahr 2011/2012 (Ende September) nur noch mit einem Überschuss von 5,2 bis 5,4 Milliarden Euro. Die Ziele für den Auftragseingang und den Umsatz blieben dagegen bestehen. Siemens hat sich ein Umsatzplus zwischen drei und fünf Prozent vorgenommen. Der Auftragseingang soll den Umsatz übertreffen./stb/zb/stw  

26.06.12 15:43
1

3480 Postings, 3522 Tage CokrovisheTippe mal darauf,

dass die Klatten ihre Nordex-Aktien im Biomüll entsorgt, sich dafür über ihre Put Optionen freut und sich eins grinst über die naiven Kleinanleger....

 

26.06.12 16:04

2747 Postings, 4774 Tage boersenmannKönnte stimmen

26.06.12 18:11

3480 Postings, 3522 Tage Cokrovishewir werden es leider nie erfahren

06.07.12 13:29

2629 Postings, 4579 Tage DrShnuggleVestas Zukunft verdüstert sich

Vestas nimmt mehr und mehr Schulden auf, der stark negative Cashflow rechtfertigt dies nur sehr begrenzt und die sinkenden Gewinnmargen in der Windbranche lässt Zweifel an der Zukunft aufkommen. Dies düsteren Zukunftsaussichten sind nicht gerade ein Grund für einen Kauf, auch wenn die Kurse im Keller sind.

Wie sollen die Schulden zukünftig bedient oder sogar zurück bezahlt werden, wenn die Gewinnmargen sinken und der Ausbau der Windenergie kaum im Tempo der vergangenen 3 Jahre weiter gehen kann!?
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750