finanzen.net

Aurora Cannabis - Kanada & die Legalisierung

Seite 152 von 172
neuester Beitrag: 22.05.20 14:16
eröffnet am: 29.04.16 09:48 von: Woodstore Anzahl Beiträge: 4281
neuester Beitrag: 22.05.20 14:16 von: Bullenreiter0. Leser gesamt: 957878
davon Heute: 730
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 150 | 151 |
| 153 | 154 | ... | 172   

01.03.20 15:13

25 Postings, 86 Tage Gutes Ende@Timchen

Ich investiere nicht weil ich auf andere höre, sondern weil ich meine Idee von etwas habe. Und wenn es dann schief geht, ist kein anderer als ich Schuld.
Jeder darf seine Meinung kundtun, aber wie Gonzo schreibt, braucht man nicht alles rosarot darstellen und eben halt auch nicht in die andere Richtung.
Wenn ich eines in den langen Börsenjahren gelernt habe, dann gib niemals was auf Analysten, denn man kennt deren Intuition nicht.
Eins ist auch klar, meine Rente würde ich nicht investieren,  in nahezu keine Aktie!Drücke euch allen die Daumen, aber am meisten mir selbst, so ehrlich bin ich dann auch.  

01.03.20 15:22
1

12847 Postings, 7388 Tage Timchen@gutes Ende

schön, dass du alles schon weißt.
Solche Leute trifft man oft an der Börse, vorzugsweise
in Werten mit der Qualität von Aurora Cannabis.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

01.03.20 15:27

25 Postings, 86 Tage Gutes Ende@Gonzo

Du verwechselst gerade etwas. Natürlich ist mir die Meinung anderer, zumal ich die nicht kenne, egal.
Mir ist auch egal was wer an Gewinn oder Verlust macht. Ist doch nur ehrlich,  denn ich kenne keinen hier persönlich und warum soll ich da gross interesse für jemand unbekantes vortäuschen.  Kann mir doch keiner sagen, dass es bei ihm nicht genauso ist. Trotzdem bringe ich entsprechend Respekt an, oder habe ich dich angegangen? Jetzt kann ich noch den Leuten schreiben dass ich wünsche dass die den Verlust anderweitig wieder reinholen, aber glaubt hier ernsthaft jemand, dass das dem unbekannten wirklich wichtig und ernst ist? Da bleibe ich lieber EHRLICH, auch wenn das nicht der einfachste Weg ist..
Und nun sollten wir das einfach beenden und jeder darf seine Meinung behalten

 

01.03.20 15:28

12847 Postings, 7388 Tage Timchen@gutes Ende

Hier zum nachdenken:
https://simplywall.st/stocks/ca/...ech/tsx-acb/aurora-cannabis-shares

Es ist ein weiter Weg von einer Idee zu einer Meinung
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

01.03.20 15:31

25 Postings, 86 Tage Gutes Ende@Timchen

Nein, ich weiss eben nicht alles, sonst wäre ich nicht hier und würde mit Aktien Handel. Wenn ich alles wüsste, würde ich jede Woche Lotto spielen und mir das Geld unter die Palmen ans Meer senden lassen. :)
 

01.03.20 15:43
2

4573 Postings, 1585 Tage aktienpowerGonzodererste



Ooohh jeeee

Ich sage es dir auch nochmal....

Zum 30 millionsten mal....

Wenn du diese Aktie für ein Delisting hälst, dann verschwinde hier und such dir eine Aktie , die dir gefällt....

Und noch eins sag ich dir und anderen Pessimisten hier......gerade wenn solche Infos von einem Delisting oder Angstmacher schreiben, dann muss man erst recht  zugreifen.....

Erst dann kommt es bald zu einem explosiven Turnaround.....

Ich habe auch mit Verlust (EK 7.50),
schon die ganze Zeit nachgekauft....

Keine Kauf oder Verkaufsempfehlung!!

Nur meine Meinung



 

01.03.20 15:46

5661 Postings, 446 Tage GonzoderersteAuch Du verbietest

Mir nicht hier zu schreiben, musst ja nicht lesen, Rauch lieber einen dann bist Du vielleicht weniger aggressiv!  

01.03.20 15:57

4573 Postings, 1585 Tage aktienpower.......


Und noch etwas....

Aurora hat eines der besten und qualitativen Cannabisöl der Welt..


Fast reines Öl mit sehr niedrigem THC Wert....

Aurora 1/12  

01.03.20 15:59

4573 Postings, 1585 Tage aktienpower.......


6.2 Sorten von Pedanios bzw. dem kanadischen Unternehmen Aurora

Das Berliner Unternehmen, welches 2017 von dem Unternehmen Aurora übernommen wurde, importiert fünf Sorten aus Kanada. Hierbei steht die erste Ziffer für die prozentuale Konzentration des Wirkstoffs THC, sowie die zweite Ziffer für die Konzentration des Wirkstoffs Cannabidiol (CBD).

Aurora hat im letzten Quartal des Jahres 2018, eine neue CBD Sorte mit dem Namen Aurora 1/12 in den Handel gebracht.

Angaben zu den Sativa-/Indica-Anteilen:

Pedanios 22/1 60 - 65 % Sativa

Pedanios 20/1 70 % Indica

Cannabinoid-/Terpen-Profil von Pedanios 22/1:

THC = 0,828 %
THCA = 25,086 %
CBN =< 0,033 %
CBD =< 0,033 %
CBG = 0,127 %
CBGA = 2,042 %
CBDA = 0,115 %
Linalool = 0,046 %
Terpinolen = 0,186 %
d- Limonen = 0,089 %
Beta-Myrcen = 0,053 %
(-)-Beta-Pinen = 0,053 %

 

01.03.20 16:04

4573 Postings, 1585 Tage aktienpower.....

Sogar andere Cannabisunternehmen , wie
die Heinrich Klenk GmbH & Co. KG, lässt sich Cannabissorten von Aurora produzieren.....

6.5 Cannabisblüten von Heinrich Klenk GmbH & Co. KG

Das Unternehmen Heinrich Klenk GmbH & Co. KG bietet nun die erste Sorte an: Klenk 18/1. Weitere Sorten (Klenk 20/1 und Klenk 22/1) sollen folgen. Diese Sorten werden von Aurora hergestellt und von der Pedanios GmbH importiert.

Der Geschmack ist Holzig, nussig, erdig, Pinie, Eukalyptus ähnlich Cannabinoid-/Terpen-Profil von Klenk 18/1

THC   = ca. 18 %
CBD = ca. < 1 %
alpha-Bisabolol = 0,5 - 0,7 %
trans-Caryophyllen = 2,5 - 3,0 %
Guaiol = 1,0 - 1,5 %
alpha-Humulen = 0,8 - 1,0 %
Limonen = 0,9 - 1,0 %
Linalool = 0,2 - 0,3 %
beta-Myrcen = 3,1 - 3,8 %
trans-Nerolidol = 2,3 - 2,8 %
beta-Ocimen = 2,9 - 3,6 %
alpha-Pinen = 5,8 - 6,8 %
ß-Pinen = 1,1 - 1,2 %
alpha-Terpineol = 0,1 - 0,3 %
Terpinolen = 0,2 - 0,5 %

 

01.03.20 16:21
1

4573 Postings, 1585 Tage aktienpower......


Und nochetwas...

Aurora ist super positioniert und wird in den nächsten Jahren sich sehr gut entwickeln....


Ja das stimmt evtl. , dass Trump oder andere Länder Cannabis verbieten, aber nur das süchtig machende mit höhem Anteil von THC.....

Für die Medizinische Zwecke ist es und wird es in vielen weiteren Länder legalisiert......und da ist Aurora die Nummer 1.......


30.10.2019 - Finanzen100

Heute vor einem Jahr befanden sich die Cannabis-Aktien noch auf einem Allzeithoch. Die Marihuana-Industrie war einfach nicht zu stoppen, wobei Kanada das erste industrialisierte Land der Welt war, das am 17. Oktober 2018 Freizeit-Pot legalisierte. Aber wir wissen, dass sich der Spieß umgedreht hat.

Ein Jahr später befindet sich eine Reihe von Marken-Marihuana-Aktien auf oder in der Nähe von Mehrjahrestiefs, wobei kanadische Pot-Aktien den Schnitt senken. Eine Vielzahl von Herausforderungen, darunter ein Rückstand bei Anbau- und Verkaufslizenzen von Seiten der Regulierungsbehörde Health Canada, und eine sehr langsame Markteinführung der lizenzierten Apotheken auf Provinzebene in Orten wie Ontario und Quebec haben zu erheblichen Versorgungsengpässen geführt. Obwohl sich auch diese Probleme lösen lassen dürften, könnten diese Angebotsengpässe noch für viele Quartale bestehen bleiben.

Obwohl das eine schlechte Nachricht für alle in Kanada ansässigen Produzenten ist, gibt es drei große Produzenten, die vielleicht eine kleine Gnadenfrist haben dürften. Das liegt daran, dass die folgenden drei Marihuana-Aktien über bedeutende Wachstumschancen in Europa verfügen, und im Moment hat Europa keine Probleme mit der Versorgung. Die folgenden Pot-Aktien könnten in der Lage sein, die Angebotsschwäche Kanadas teilweise oder ganz auszugleichen, indem sie sich auf Europa konzentrieren.

Aurora Cannabis

Vielleicht ist es nicht verwunderlich, dass der weltweit führende Marihuana-Produzent Aurora Cannabis (WKN:A12GS7), gemessen an der jährlichen Spitzenproduktion, eine ziemlich große Präsenz in Europa hat. Aurora ist in 25 Ländern weltweit vertreten, darunter Kanada, und 14 davon liegen in Europa.

Von den 15 Verarbeitungsanlagen von Aurora, die eines Tages insgesamt bis zu 700.000 kg pro Jahr produzieren können, befinden sich drei in Europa. Erstens Aurora Portugal mit einer Fläche von über 38.000 Quadratfuß und einem Ertrag von etwa 4.000 kg pro Jahr. Die erste Phase der Entwicklung sollte bis zum dritten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Die beiden größeren Anlagen sind Aurora Nordic 1 und 2 in Dänemark. Beide sind Joint Ventures mit dem Tomatenproduzenten Alfred Pedersen & Son, bei denen bestehende Gewächshäuser für die Cannabis-Produktion nachgerüstet werden sollen. Aurora Nordic 1 ist bereits für den Anbau zugelassen, wobei die über 100.000 Quadratfuß große Anlage 8.000 kg pro Jahr produzieren kann. Aber Aurora Nordic 2, das auf die Lizenzierung wartet, wird eine Fläche von etwa 1 Mio. Quadratfuß umfassen und in der Spitze jährlich mindestens 120.000 kg liefern. Alles in allem ergibt das für Aurora Cannabis 132.000 kg minimale Spitzenleistung in Europa und sollte einen einfachen Zugang in der gesamten Region ermöglichen.



 

01.03.20 16:21

25 Postings, 86 Tage Gutes Ende@aktienpower

Solche Informationen finde ich gut
Beschreibt Fakten und keinerlei persönliche Meinung. Ob das jetzt gut oder schlecht ist mit dem THC-anteil oder dass die für andere produzieren, kann jeder für sich selbst Werten.
Danke für die Info.
Und jetzt von ganzem Herzen dir grosse Gewinne, aber ehrlicherweise halt hauptsächlich aus dem Grund, dass ich dann auch ordentlich Gewinn machen würde :)  

01.03.20 16:36
1

230 Postings, 903 Tage kid7Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.03.20 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

01.03.20 18:36

817 Postings, 929 Tage Teebeutel_Die Legalisierung

Wird kommen, allein weil die einzelnen Staaten bei denen Canabis erlaubt ist gute Steuern damit einnehmen. Ich hoffe aber das dauert auf Bundesebene noch, damit bleiben die Kanada Player außen vor und die US MSOs räumen ab. Die Q1 Zahlen von den großen US Playern werden womöglich alle denen aus Kanada übertreffen, dann trennt sich endlich die Spreu vom Weizen. Falls ich mich irren sollte, ist Canabis ohne Legalisierung in den USA tot (IL ist größer als Kanada).  

01.03.20 18:41

817 Postings, 929 Tage Teebeutel_Da die US Bundessstaaten

Ohne Legalisierung nämlich eigene Steuersätze festlegen können. In CA beträgt die Tax gut 25%, das killt viele. Das US banking act ist bis heute noch nicht verabschiedet, soll aber angeblich dieses Jahr kommen. Bis dahin darf keine Bank direkt mit Canabis Firmen handeln. Den Firmen bleibt damit der Kapitalmarkt versperrt und wenn man von privaten Institutionen Kredite erhält betragen die Zinssätze oft 12 oder 13%. Zudem kann in den Geschäften nur bar bezahlt werden und man muss das ganze Geld horten und zu Banken fahren. In Florida wurden 2 Trulieve Geschäfte ausgeraubt und man hat gut Beute gemacht.  

02.03.20 19:35

288 Postings, 212 Tage trader6801die legalisierung in den USA

wird nie kommen Staaten wie Texas und viele andere die sehr Konservativ sind werden Drogen nie legal machen. Das ist fakt und unter Trump der noch 4 Jahre dabei ist wird sich  eh nix ändern und falls Biden Präsident wir na ja der hat auch was gegen Drogen in einzelnen Bundesstaaten ok aber nie für die ganze USA  

02.03.20 19:37

288 Postings, 212 Tage trader6801und mein Onkel lebt in den USA

der baut sein Gras auch selber an warum den für Geld kaufen ???????  

02.03.20 20:36

817 Postings, 929 Tage Teebeutel_Klar

Kann man in einzelnen Staaten Gras anbauen, ich kann mir hier in D auch mein eigenes Gemüse ziehen. Wer macht das denn alles? Hab ich keine Zeit für und mir fehlt der Garten.

Unterschätze Trump nicht, er ist Geschäftsmann, warte ab wie sich IL entwickelt, die werden einige hunderte Millionen an Steuern einnehmen, das weckt Begehrlichkeiten. Btw, in Umfragen nimmt die kritische Haltung der älteren Bevölkerung gegen Canabis immer mehr ab. Ich rauche das Zeugs nicht, denke mir aber auch, jeder wie er mag. Betrifft auch die Aktien, die US Buden laufen alle unter Radar. Wird sich wohl auch nicht ändern, ohne Legalisierung auf Bundesebene wird es die in New York nicht zu handeln geben, es bleibt nur der OTC Handel.  

02.03.20 20:39

817 Postings, 929 Tage Teebeutel_Bsp Trulieve

Trulieve Cannabis (TCNNF) Investor Presentation - Slideshow https://seekingalpha.com/article/4327254?source=ansh $TCNNF

Ebitda für 2019 ist ca ~100 Mio $. Für 2020 werden ca 150 Mio $ erwartet. Wer kann das von den Kanada Buden vorweisen.

Disclaimer: Ich besitze die Aktie nicht.  

02.03.20 20:43

817 Postings, 929 Tage Teebeutel_.

"The state reported this week that the first month of recreational marijuana business generated $7.3 million in cannabis tax revenue plus $3.1 million in retail sales taxes."

https://www.theherald-news.com/2020/02/25/...nding-in-joliet/aua2s5n/  

02.03.20 20:55

288 Postings, 212 Tage trader6801die Steuern kannst vergessen

Die ANTI Drogen Lobby ist in den USA viel zu groß.
USA=Konservative
In den Republikaner Staaten wie z.B. Texas wird es so was nie geben.
Die brauchen auch nicht das wenige Geld aus Gras Steuern die haben Erdöl usw.
Mach die Augen auf Cannabis war ein Hype wie jetzt Wasserstoff
jeden Tag treiben die ne neue Sau durchs Dorf morgen vielleicht wieder Gold oder...???.

 

02.03.20 21:16
1

817 Postings, 929 Tage Teebeutel_Dann geh doch short

Und verdiene dein Geld. Im Gegensatz zu dir bin ich öfters im Jahr in den USA und hab mir selbst ein Bild gemacht. Im April gibt es von Cresco Q1 Zahlen, da ist IL dann nun dabei. Falls alles so schlecht ist wie du behauptest, müssten schlechte Zahlen gemeldet werden. Und ob Texas nun Canabis erlaubt oder nicht juckt nicht, ein einzelner Staat wie z.B Kalifornien ist größer als der kanadische Markt. Finde es lustig wie man den US Markt mit dem kanadischen Markt vergleicht. Egal, ich muss hier keinen konvertieren, viel Erfolg.  

03.03.20 05:13

288 Postings, 212 Tage trader6801dir auch viel Erfolg

Die Aktie hat jetzt schon 80% Minus in einem Jahr
Immer das selbe Pump and Dump fällt wie ein Stein wer da bei 5 rein ist tut mir echt leid.
Weil hier gibt es nur ein Weg runter
 

03.03.20 07:58
1

4573 Postings, 1585 Tage aktienpowertrader6801



Abwarten....  

03.03.20 09:16

76 Postings, 240 Tage HowhighTrader6801


Warst du jemals mit Aurora Short?  

Seite: 1 | ... | 150 | 151 |
| 153 | 154 | ... | 172   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866