A0HL8N 2G Bio-Energie

Seite 9 von 18
neuester Beitrag: 18.06.15 13:52
eröffnet am: 03.12.10 13:14 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 448
neuester Beitrag: 18.06.15 13:52 von: trebuh Leser gesamt: 117602
davon Heute: 10
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 18   

25.04.12 12:24
1

2748 Postings, 4332 Tage ExcessCashDanke, Ihr wisst's also auch nicht :-)

Wachstum und Dividende schließen sich keineswegs aus. Es gibt genügend ertragsstarke Wachstumsunternehmen aller Größenordnungen, die ihre Aktionäre angemessen am laufenden Erfolg beteiligen.

Nach den letzten Ergebnis- und Cash flow-Meldungen würden 2-3 Mio Ausschüttung hier m.E. überhaupt nicht weh tun. ... Naja, vielleicht noch 1 Jahr zu früh...

...und warum Telekom, wenns auch Drillisch und Freenet gibt?

37,77  

25.04.12 13:56

51341 Postings, 7630 Tage eckiAb wann hat Microsoft endlich Dividende gezahlt?

Sobald sie ihre steigenden Gewinne nicht mehr großteils in Expansion reinvestieren konnten.

Jetzt ist es ein Dividendenwert.

 

25.04.12 14:24

51341 Postings, 7630 Tage eckiUm das aufzuklären:

2001 und 2002 wurden 40 Milliarden cashreserven gebildet, seit 2003 (für 2002) wird Dividende gezahlt.  

25.04.12 14:55
1

3998 Postings, 4363 Tage AngelaF.Übertragen auf 2g

würde das Microsoftszenario für 2g bedeuten daß man sich bei einem 2g-Kurs von ca. 400-600 Euro auf Dividende freuen kann. Denke da wäre die Freude über die Dividende nur noch ein Randaspekt.

 

25.04.12 16:06
1

3998 Postings, 4363 Tage AngelaF.Hier 2 Links

aus dem 2g-Thread bei w.o.

http://www.youtube.com/watch?v=ALzpQpfpQik

http://www.youtube.com/watch?v=kpvazCu_v7U

Im 2. Interview die Stelle ab  6 min und 40sek. beachten. Da wird erläutert daß es sich in den USA für Indusriebetriebe aufgrund des niedrigen Gaspreises rechnet den Strom mittels KWK selbst herzustellen. Würde mich nicht überraschen wenn die Produktion in USA in nicht allzu ferner Zukunft erweitert wird.

 

25.04.12 16:22

51341 Postings, 7630 Tage eckiGaspreis in USA sinkt wegen umstrittenem fracking

Hier ein Artikel:

Energietechnik
Wie gefährlich ist das Fracking?
Sven Titz, vom 05.04.2012 15:41 Uhr

Stuttgart - Die Förderung unkonventioneller Erdgasvorkommen, gefangen in den Spalten und Poren von Tongestein, erlebt in Nordamerika einen Boom. Die USA sind auf dem besten Weg, ihr Energieproblem zu lösen, haben sich dabei aber ein neues Umweltproblem eingehandelt – auf diese Formel kann man die Entwicklung der vergangenen Jahre bringen. Das Land produzierte 2010 schon so viel Erdgas wie Russland. Um das landläufig als „Schiefergas“ bezeichnete Gas zu fördern, werden in den USA jedes Jahr Tausende Löcher in die Erde gebohrt. Die Kehrseite der Medaille: vielerorts haben die möglichen Umweltrisiken Widerstand von Bürgern hervorgerufen. Wissenschaftler halten deren Bedenken aber nur teilweise für begründet.

„Hydraulisches Fracturing“ oder „Fracking“ heißt die Technik, derer sich die Firmen bedienen. Dazu macht der Bohrmeißel in 1000 bis 3000 Meter Tiefe eine 90-Grad-Kurve und schließt mit hohem Druck das gashaltige Tongestein in kilometerlangen horizontalen Gängen auf. Ein spezielles Flüssigkeitsgemisch wird mit dem tausendfachen Luftdruck hinabgepumpt. Es besteht aus Wasser, Quarzsand und Chemikalien und soll die entstehenden Risse im Gestein offen halten, sobald der Druck wieder gesenkt wird. Dann entweicht das Gas.

Es gibt Gefahren, aber sie liegen nicht im Fracking

Die Chemikalien machen ungefähr ein Prozent der Bohrspülung aus. Sie sollen Korrosion und Ablagerungen verhindern sowie das Wachstum von Bakterien hemmen. Typische Bestandteile der Mischung sind Glykole, Benzol, Naphtalin und Polyacrylamid; in den USA müssen allerdings nicht alle Inhaltsstoffe bekanntgegeben werden. Industrieunternehmen beteuern, das Fracking sei sicher. Aber viele Anwohner in der Nähe von Bohrlöchern haben Angst, dass die Chemikalien, die teilweise Krebs erregend sind, das Grundwasser verunreinigen – oder dass Erdgas sogar in ihre Häuser vordringt, bis hin zur Explosionsgefahr. Einzelne umstrittene Fälle, in denen just das Undenkbare passiert sein soll, haben die öffentliche Diskussion in den USA in letzter Zeit stark angefacht.


Laut einer neuen Studie von der Universität von Texas in Austin liegen die Umweltprobleme der Schiefergasförderung jedoch ganz woanders. Es gebe keine belegbaren Hinweise darauf, dass die Chemikalien ins Grundwasser gelangt seien, heißt es darin. Viele der Chemikalien seien ohnehin verbreitet im Einsatz und hätten sich darum schon in der Umwelt verteilt. Erdgas wiederum könne vielerorts auch auf natürlichem Wege an die Oberfläche gelangen.

Eine reale Umweltgefahr sehen die Autoren der Studie – es ist im Wesentlichen eine Durchsicht wissenschaftlicher Untersuchungen – in einem Problem, das auch bei der herkömmlichen Förderung von Erdgas und Öl auftreten kann: Wenn einzelne Bauteile wie etwa das Bohrrohr Mängel aufweisen und brechen, kann die Mischung an die Oberfläche emporschießen. „Viele Berichte über eine Kontamination können auf das Auslaufen der Flüssigkeit oder einer anderen falschen Handhabung des Wassers aus der Schiefergas-Bohrung herrühren – und nicht von dem hydraulischen Fracking selbst“, erklärt der Projektleiter Charles Groat. Die Autoren empfehlen, bestehende Vorschriften zu überarbeiten und wirksamer durchzusetzen.

» Wie gefährlich ist das Fracking?
» Seite 2: Die Debatte ist noch lange nicht beendet
» Seite 3: Schiefergas in Deutschland

http://www.stuttgarter-zeitung.de/...7419-468b-be60-23d89205f38c.html

Noch ist jedenfalls unklar, ob dieses billige Gas wirklich so billig ist....  

27.04.12 10:04

6870 Postings, 4074 Tage Neuer1Geschäftsberichte

ist bekannt wann die Zahlen zum 1 Quartal 2012 veröffentlicht werden ?  

27.04.12 15:17
1

3998 Postings, 4363 Tage AngelaF.Zahlen für 2012

http://www.finanznachrichten.de/...ter-start-in-das-jahr-2012-016.htm

Schon erstaunlich - bei solch einem rasantem Wachstum werden die Margen in den allermeisten Fällen geringer. Hier aber eine Steigerung von 10,5% auf 11,6%.

 Respekt.

 

 

27.04.12 15:33
1

2748 Postings, 4332 Tage ExcessCashUnd es geht weiter !

"Positive Entwicklung hält auch im laufenden Geschäftsjahr an
Im ersten Quartal 2012 konnte die 2G weitere Umsatz- und
Ergebnissteigerungen sowie einen stabilen Auftragseingang verbuchen."
http://www.2-g.de/module/dateidownload/cn_2012_03_19_d.pdf

37,92  

27.04.12 15:52
1

6268 Postings, 5754 Tage FundamentalEPS von 3 Euro

Dann müsste der Überschuss bei
gut 13 Mio. und das EPS bei etwa
3 Euro gelegen haben  :o)

( nur meine persönliche Einschätzung )
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

08.05.12 14:05

6268 Postings, 5754 Tage FundamentalUups - gibt`s irgendwelche Neuigkeiten ?!

-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

08.05.12 14:24
1

6268 Postings, 5754 Tage FundamentalDürfte der Grund sein

"... 2G Energy hingegen baut diese Technologie und hat deshalb auch höhere Margen und Erfolgsaussichten vom neuen KWK-Gesetz zu profitieren. Das Gesetz soll am Donnerstag beschlossen werden und heute ging durch die Medien, dass die darin enthaltenden Zuschüsse für Neuanlagen steigen sollen, für Kleinstanlagen von bis zu zwei Kilowatt um bis zu 0,3 Cent je Kilowattstunde. ..."


http://www.boersenpoint.de/boersenblog/blog/...von-2g-energy-und-ago/
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

08.05.12 14:25

3998 Postings, 4363 Tage AngelaF.Fundamental

Habe 2g vorhin auf w.o. (Posting 3392) den leidgeprüften Vestasaktionäre empfohlen. Vielleicht sind ja welche zur Vernunft gekommen.

Ernsthaft - vielleicht verspricht sich der ein oder andere etwas von der morgigen Änderung der KWK-Fördersätze. Soll ja morgen beschlossen werden. Habe es jedenfalls gestern in einem Artikel über BHKW`s gelesen. Finde aber den Artikel jetzt auf die Schnelle nicht.

 

08.05.12 14:27

3998 Postings, 4363 Tage AngelaF.Upps

Sehe gerade daß du schneller warst. Ja genau den boersenpointartikel hatte ich auch gelesen.

 

08.05.12 15:41

6268 Postings, 5754 Tage Fundamental@Angela

Der Bericht war von heute halb 11 etwa .
Dann muss Deiner von gestern noch eine
andere Quelle gewesen sein .
der Kurs hat gegen 13 Uhr reagiert ,
könnte damit also zusammenhängen .

Zumal die sagen , dass es "heute durch
die Medien ging" , also ist ein möglicher
Zusammenhang gegeben .
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

08.05.12 17:58

51341 Postings, 7630 Tage eckiWas helfen Fördersätze für Anlagen bis 2kW, wenn

2G erst Anlagen ab 50 kW im Angebot hat?

Naja, egal, wenn die herde zieht, steigt der Kurs, da stören Fakten nur. ;-)  

08.05.12 21:49
1

219 Postings, 7427 Tage cak1Heutige Bewegung...

Hin und wieder lese ich hier im 2G-Thread mit, und daher wollte ich an dieser Stelle nur kurz darauf hinweisen, dass der Hauptprotagonist des Boards www.mastertraders.de (Simon Betschinger) die Aktie sehr eng "covert". Er hat auch eine große Leserschaft...:-))...

Und heute Mittag hat er wiederholt auf die bevorstehende Bundestagsentscheidung hingewiesen mit der Erwartungshaltung, dass dann in Kürze ein weiterer Aufwärtsimpuls den Titel in Richtung 50 Euro treiben könnte.

Und wirklich - daraufhin setzten direkt die Käufe in die Briefseite hinein ein.

Gut, vielleicht täusch ich mich auch mit dieser vermeintlichen Kausalität, nur heute war es wirklich sehr auffällig.

Uns allen noch viel Freude mit dem Wert!

Beste Grüße  

09.05.12 08:01
2

658 Postings, 3612 Tage check33@eki

 Schau hier:

Diese Anlagen sind neu auf dem Markt

Bereits seit zwei Jahren ist als kleine Anlage für den Bedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern mit einer elektrischen Leistung von einem Kilowatt und 7 Kilowatt thermischer Leistung 2GHome auf Basis der Whispergen zu haben.

Sollte das Gesetz durchkommen wird die Produktpalette bestimmt erweitert.

 

09.05.12 08:09

51341 Postings, 7630 Tage eckiDanke check33,

hatte ich gar nicht gewusst.
Wieder was gelernt und um so besser.  

09.05.12 09:49

658 Postings, 3612 Tage check33@ecki

Ja, gern geschehen. Bin mal gespannt, ob das heute die Ruhe vor dem Sturm nach oben ist, oder ob der Seitwärtstrend fortgesetzt wird.
Eigentlich müsste das Teil mal wirklich gegen 45 € gehen... Das Marktumfeld ist halt unsicher. Aber bis Freitag müssten das die Griechen schon hinbekommen mit der Regierung. Die brauchen schließlich auch die Kohle.

 

09.05.12 09:53

658 Postings, 3612 Tage check33@ecki

Hier die Seite für die kleinen Verbraucher:


 http://www.2g-home.de/


 

15.05.12 11:04
1

6870 Postings, 4074 Tage Neuer1Kurse

leider geht es hier seit einiger Zeit nur nach unten-
Kennt einer die Gründe, Zahlen und Aussichten sind top oder ist mir etwas entgangen ?  

15.05.12 13:37
1

658 Postings, 3612 Tage check332g Energy

Ein richtigen Grund für die Talfahrt habe ich auch nicht gefunden!
Dass der Bundestag die Entscheidung auf 24.5 verschoben hat, ist für mich persönlich enttäuschend!
Hier aktuelle Berichte über die Aktie:

http://www.gevestor.de/details/2g-energy-profiteur-der-energiewende-552369.html

http://www.boersenpoint.de/boersenblog/blog/...etz-verschoben-116558/

 

15.05.12 13:45
1

51341 Postings, 7630 Tage eckiWhat Goes Up Must Come Down

Vor einem Jahr stand der Kurs bei knapp 18 und Börse ist halt keine Einbahnstraße.
Selbst im steilsten Trend kommt es zwischendrin mal zum verschnaufen und konsolidieren.
Sorgen müsstest du dir nur machen, wenn 2G seine Anlagen nicht mehr verkauft kriegt. Aber aktuell bauen sie sowohl zu Hause am Stammwerk, als auch in den USA weitere Kapazitäten auf.


Tradesignal Online chart

Nur mal so als Anhalt: Wenn 2G im Umsatz und Gewinn die nächsten Jahre jährlich 40 bis 80% zulegen sollte, dann dürfte der Kurs auch um den Dreh herum zulegen, sonst läuft man in eine Blase rein.  

15.05.12 15:58
2

3998 Postings, 4363 Tage AngelaF.ecki

Nur mal so als Anhalt: Wenn 2G im Umsatz und Gewinn die nächsten Jahre jährlich 40 bis 80% zulegen sollte, dann dürfte der Kurs auch um den Dreh herum zulegen, sonst läuft man in eine Blase rein.

Glaube kaum daß 2g in den nächsten Jahren bei Umsatz und Gewinn 40-80% zulegt. Das ist die letzten beiden Jahre gelungen weil die Ausgangsbasis relativ niedrig war.

2g spricht ja davon im Jahr 2015 1500 Anlagen zu produzieren/zu verkaufen. Dafür reicht eine Steigerung von 10% im Jahr 2012, dann in den Jahren 2013-2015 sind genau 25% notwendig.

Eine Blase sehe ich erst wenn 2 g ein sehr hohes KGV zugemessen wird. Da ist aber noch viel Luft da ich das erst bei einem KGV von 20+ als sehr hoch einschätzen würde. KGV wird sich, solange die Börsen so nervös sind, zwischen 10 und 15 einpendeln (momentan12).

Geht man bei den 1500 Anlagen von der gleichen Anlagengröße (bei gleichem Anlagenpreis) aus, dann kommt 2g in 2015 auf 360 Mio. Euro Umsatz. Bei einer anvisierten Ebit-Marge von 15% (und da sind sie ja auf einem guten Weg) würde ein Ebit von 54 Mio. zu Buche stehen. Minus 30% Steuern macht einen Gewinn von ca. 38 Mio.

Bei KGV von 10: MK = 380 Mio. = Kurs von 86

Bei KGV von 15: MK = 570 Mio. = Kurs von 129

Bei KGV von 20: MK = 760 Mio. = Kurs von 170

Solange 2g die Aufträge planmäßig aquirieren kann wird es auch mit dem Kurs dementsprechend höher gehen. Wie Fundamental schon hier geschrieben hat, muß man von Quartal zu Quartal sehen ob alles im grünen Bereich ist. Und solange die Unternehmensprognosen erfüllt werden (sind ja bisher immer übererfüllt worden) gibt es m.M. bei einem 12er KGV nicht einen Hauch von einer Blase

 

 

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln