finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1316
neuester Beitrag: 05.04.20 14:33
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 32877
neuester Beitrag: 05.04.20 14:33 von: Dicki1 Leser gesamt: 3669321
davon Heute: 2200
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1314 | 1315 | 1316 | 1316   

21.05.14 21:51
46

15483 Postings, 3866 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1314 | 1315 | 1316 | 1316   
32851 Postings ausgeblendet.

05.04.20 00:20

871 Postings, 6697 Tage Werni2@Masterle

zu Deiner Meinung zu Europa glaube ich nicht das hier so schnell die "Einschränkungen"
aufgehoben werden ?
Zumindest solange nicht wie in Italien,Spanien und Frankreich der "Baum" brennt.....
Zusätzlich liefert ja Trumpi sein Vollbruder Pfosten Johnson den nächsten Hotspot in Europa,
und wer weiß was nicht noch so alles kommt...........  

05.04.20 00:34

871 Postings, 6697 Tage Werni2@Masterle wer weiß was noch so alles kommt

vielleicht mal die Wahrheit aus China ?
das nicht getürkte Filmmaterial sieht jedenfalls nicht lustig aus ?
vorraus gesetzt Du findest etwas ?
die Betonmischer sprühen immer noch Desinfektionmittel durch die Millionenmetropole,
auf leeren Straßen
und Menschen ohne Maske habe ich dort nicht gesehen ?

die machen halt die Bevölkerung von 1,4 Milliarden ein bischen kleiner.....  

05.04.20 00:38

711 Postings, 273 Tage cavo73werni2 hat sich zum Krall

entwickelt  

05.04.20 00:44
1

711 Postings, 273 Tage cavo73werni2

sehr wahrscheinlich stürzt noch ein Meteroit auf die Erde und vernichtet die ganze Menschheit  

05.04.20 00:47

871 Postings, 6697 Tage Werni2@cavo73

zieh Dir mal die Tabelle von

https://www.worldometers.info/coronavirus/

täglich rein !
Am besten 4 Wochen lang ausdrucken zum Vergleich und dann wirst auch Du es kapieren
warum in nächster Zeit hier nix mehr steigt.

@Masterle,

speziell hier noch eine Frage zu den abgeschlossen Fällen.
aktuelle Sterbensrate von 21 % ?  

05.04.20 00:49

711 Postings, 273 Tage cavo73werni2

du hast keine Ahnung wie hoch die Dunkelziffer ist.
Rechne mal die Sterberate für China aus dann siehst Du wie falsch Du liegst.  

05.04.20 00:54

711 Postings, 273 Tage cavo73China

1,4 Mia. Einwohner und 3.326 Tote oder glaubst Du die haben 100 Millionen von Toten vertuscht  

05.04.20 00:57

871 Postings, 6697 Tage Werni2@cavo73

genau so ist es !
China bleibt bei 3,326 Toten stehen,
und Donald zählt seine viel kleinere Bevölkerung demnächst in Millionen......

 

05.04.20 01:44

199 Postings, 145 Tage Neo_onehmm

Jetzt mal nicht übertreiben. China ist ein riesiges Land, aber betroffen war Hubei mit ~60 Mio Menschen. Davon speziell Wuhan mit ~11 Mio Einwohnern. Die Chinesen haben das radikal gehandhabt. (das WIE lasse ich mal im Raum stehen) An die wenigen Toten in China glaube ich auch nicht, dafür dürfte die Dunkelziffer sicherlich viel höher sein.

Zu Amerika kann man nur sagen, Trump hat das vor ~3 Wochen massiv herunter gespielt und daher sind die Infektionszahlen so extrem hoch. Die Toten werden daher auch sehr hoch werden. (Nur mein Eindruck: Trump haut explizit auf die Staaten die demokratisch regiert werden, kann mich aber auch täuschen)
In Amerika soll, laut Trump, alles schnellst möglich wieder eröffnet werden - Trump weiß schon warum er das sagt. Die Wahlen stehen an und da braucht er keine Rezession und scheißt auf die Toten und Infizierten. Jeden Tag briefing, welches er zum Teil für Wahlkampf nutzt.


Ich sehe auch Potenzial für fallende Kurse. Wie tief? ... das wird sich noch zeigen.

Die nächsten 2 Wochen wird in Deutschland erstmal nichts gelockert. Und auch dann muss man schauen wie weit die Infektionszahlen zurück gehen. Trump ist einfach irre, wenn er so schnell wie möglich zum Normalzustand wieder zurück will. (für mich quasi Mord und in Amrika kann man ja hohen Schadensersatz fordern - bin gespannt ob jmd das macht :P )  

05.04.20 01:50

2889 Postings, 3229 Tage Der BankerBanken

werden als Gewinner aus der Krise gehen! Ihr glaubt nicht wieviele Kreditanfragen (billiges Geld) es derzeit gibt! Ein Segen für die DB...*fg*  

05.04.20 07:40

7269 Postings, 4062 Tage Dicki1@Der Banker

Die aktuellen Kreditausfälle nicht vergessen.
Verbraucher bekommen meines Wissens nicht die staatliche Unterstützung in der Krise wie Unternehmen.

Wie es aussieht, stunde Deutsche Bank bald Trump seine Kredite.
Wenn sie es bei vielen machen muessen,
Werden wir es bald in den Zahlen sehen.
Schaut euch mal die Refinanzierungskosten der deutschen Bank an.
Die Anleihen, über welche sie sich refinanziert sind öffentlich einzusehen.
Beispiel.

https://www.wallstreet-online.de/anleihen/...-ohne-laufzeitbegrenzung


Deuba selber wird niemand die Kredite stunden.
Wenn die Läden und Fabriken noch länger zu sind, weiss ich nicht mal, was alles zusammenbricht.
Erst mal abwarten, wann und wie schnell sich die Wirtschaft erholt.
Wenn es mehrere Virus Wellen gibt, haben wir eh ganz andere Probleme.

https://m.ariva.de/news/...k-in-der-zwickmuehle-aktienanalyse-8316145

https://www.n-tv.de/wissen/...e-der-Corona-Welle-article21692093.html

Zitat.
Auf diese erste Welle dürften weitere Infektionswellen folgen - Schlickeiser orientiert sich dabei an der Einschätzung des Virologen Drosten, der davon ausgeht, dass sich bis zu 70 Prozent der Bevölkerung mit dem Virus infizieren müssen, bevor die Epidemie endgültig zum Erliegen kommt. Für diesen Fall rechnet man mit einer Herdenimmunität der Bevölkerung.
Zitat ende.




 

05.04.20 07:45

7269 Postings, 4062 Tage Dicki1Stunde jemand Kredite der Deutschen Bank?

https://www.google.com/amp/s/amp.n-tv.de/...chub-article21691540.html

Ich gehe davon aus, dass Trump nicht der einzige ist, welcher möchte, dass Deutsche Bank die Kredite Stunden.

Weiss natürlich nicht wie es sich in den Zahlen der Deuba niederschlägt.

Die Refinanzierungskosten der Deuba sind auch nicht so niedrig.

https://www.wallstreet-online.de/anleihen/...-ohne-laufzeitbegrenzung

 

05.04.20 09:23

7269 Postings, 4062 Tage Dicki1Deutlich höhere Infektionszahlen erwartet

05.04.20 10:19

5680 Postings, 1138 Tage gelberbaron1929 die Zocker

und Betrüger sollen vernichtet werden keiner soll übrig bleiben....

Deutschland Baffin Börse und Scholz lernen erst wenn sie vor
der Pleite stehen das zu verbieten den Hochfrequenzhandel
und die Derivate und Leerverkäufe....

und für eine gerechtere Börse zu sorgen für den Kleinanleger!

Länderübergreifend sperrt sich Scholz das zu tun gegen alle Staaten
der EU.....was steckt da dahinter das ist unglaublich.

Mit dem ausgeraubten Geld was die USA und London nun hat hätte
man die gesamte EU retten können

so rettet sich nun die USA damit  

05.04.20 10:23

5680 Postings, 1138 Tage gelberbaronnach dem Szenario

wird der Deutsche die Börse weiterhin meiden bis auf sogenannte
Glücksritter.....und sogenannte Provokateure  

05.04.20 10:48

735 Postings, 4139 Tage Leverage1@gelber Baron

Warum wird wohl gerade der Ölpreis in die Höhe gezockt :-)  

05.04.20 13:05

711 Postings, 273 Tage cavo73Klopapierindex

da ich Freitag und Samstag kein Klopapier gefunden habe, dürfte es Montag wieder etwas runter gehen. Ich vermute das in den kommenden Wochen Umschichtungen stattfinden werden. Banken werden steigen, Industrie und Einzelhandel wartet auf das Ende des Lockdowns und die Reisebranche bekommt wieder mächtig auf die Fresse  

05.04.20 14:14

7269 Postings, 4062 Tage Dicki1Vom Gefühl Gehn Banken auch runter

05.04.20 14:33

7269 Postings, 4062 Tage Dicki1..

Es wäre historisch auch wahrhaft der kürzeste Bärenmarkt aller Zeiten geworden. In der Vergangenheit dauerten kurze Bärenmärkte sieben bis acht Wochen, mit unterschiedlichem Ausgang. Sie wurden immer wieder durch eine Rally unterbrochen. Allerdings war die Erholung der vergangenen Tage nicht so stark, dass dadurch der Bärenmarkt technisch beendet worden wäre ? wir sind also noch mittendrin.

Quelle.
https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/aktuell/...r-16707040.amp.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1314 | 1315 | 1316 | 1316   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914