finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 98 von 100
neuester Beitrag: 23.10.19 10:44
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2490
neuester Beitrag: 23.10.19 10:44 von: Tiger Leser gesamt: 601096
davon Heute: 20
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 | 97 |
| 99 | 100  

07.08.19 19:48

164 Postings, 3297 Tage LeSteffoenKurs bei Expedeon

Hallo Hr. Zours  

07.08.19 20:49
1

237 Postings, 5203 Tage karasMein Tipp zur HV: OK wird auch nach der HV

noch AR-Vorsitzender sein dank Thorsten Wagner. Ich sehe auch nirgends eine Gruppe die gegen TW und seinen Stimmenanteil etwas ausrichten könnte. Gerechterweise muss man OK bei all seinen hinterhältigen Handeln zugestehen dass das Resultat auch unter Wittigs Führung nicht anders ausgefallen wäre. 

Im Endeffekt ist auch Wagner ein Opfer von Wittigs Fähigkeit Laien aufs Glatteis zu führen. Wagner hat allerdings Vorteil als Grossaktionärs und dürfte dies öfters zur Minimierung  seiner Verluste zu Lasten der übrigen Aktionäre genutzt haben.

Bei EnanDim, dem neuen Hoffnungsträger möchte ich nur auf all die anderen Entwicklungen von Wittig hinweisen, die im Mausmodell sehr gute Ergebnisse lieferten, dann aber in den klinischen Phasen sämtlich scheiterten. Wer auf Enandim setzt sollte sich dies vergegenwärtigen ganz abgesehen von den langen Zeiträumen bis zu einer potentiellen Zulassung. Hinzu kommt  eine Statistik die auch für Enandim relevant sein dürfte. Ich zitiere:



"Für die marktreife Entwicklung kalkuliert die Pharmaindustrie mit Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe. Von ersten Tests im Reagenzglas über präklinische und klinische Studien bis zur Zulassung braucht es durchschnittlich zwölf Jahre Zeit. Das Risiko eines Totalverlustes ist dabei hoch: Nur einer von 10 000 Wirkstoffen schafft es bis zum Medikament. Immer öfter stellen Forscher fest:Was im Tiermodell funktioniert, muß noch lange nicht beim Menschen Erfolg zeigen. An keiner Stelle in der Entwicklungskette ist das Risiko eines Rückschlages so hoch. Im Schnitt wird nur einer von 50 präklinischen Ansätzen erfolgreich weiterverfolgt. Angesichts des enormen Erkenntnisgewinns durch die moderne Genforschung scheint das verwunderlich, zumindest auf den ersten Blick."


https://www.welt.de/print-welt/article217389/...hen-uebertragbar.html

 

07.08.19 21:39

78 Postings, 4726 Tage GeldverbrennerMolo

am 31.12.2019 ist Mologen kaputt    

08.08.19 08:33

1574 Postings, 1080 Tage paintstiveheute unter 1

08.08.19 09:00

4329 Postings, 5960 Tage falke65morgen an alle

heute über 1.50 euro
nächste Woche wieder 2.0 euro
habe nach gekauft..  

08.08.19 10:24

21 Postings, 401 Tage EgwhackerSehr mutig Falke

Ich kann es mir nicht vorstellen. Greife nie in ein fallendes  Messer. Alter Börsenspruch.  

08.08.19 10:39

516 Postings, 1415 Tage St.MartinExpert_X

1) kommt es auf deinen EK an.
2) Wissen wir das spätestens  nach der HV.  

08.08.19 14:04
1

1574 Postings, 1080 Tage paintstivedanke bis auf 5000

habt ihr mir sie alle  abgekauft    

09.08.19 06:51

162 Postings, 2119 Tage Geht doch...Danke...

für die wertvolle Information! :o)  

12.08.19 18:22
1

237 Postings, 5203 Tage karasAxxion wird nun auch nicht mehr als Grossaktionär

geführt dafür hat sich der Streubesitz von 65 auf 70% erhöht.  

12.08.19 18:44
1

237 Postings, 5203 Tage karasDie Streubesitz-Differenz von 5%

lässt auf weitere Verkäufe von Balaton schliessen. Falls GDT seinen Anteil gehalten hat dürfte  Balaton nun nur noch etwas mehr als 3% der Anteile an Mologen halten.  

12.08.19 20:14
1

237 Postings, 5203 Tage karasAxxion ist nicht durch Verkauf von Anteilen

aus dem Kreis der Grossaktionäre herausgefallen sondern infolge einer kleinen Kapitalerhöhung bei Mologen. Diese drückte den Anteil von Axxion von 3,04% auf 2,99%. Für Axxion ist dies vorteilhaft denn nun kann der Fonds die Anteile ohne weitere Meldung verticken, so man es möchte.

https://www.onvista.de/news/...immrechte-mologen-ag-deutsch-264372923  

21.08.19 18:27
1

237 Postings, 5203 Tage karasNeues vom Aktienversenker

Auszug:

" Das Gutachten trägt das Datum 22.7.2019, wurde also erstellt, bevor das Scheitern der groß angelegten Medikamentenstudie IMPALA zur Erprobung des Wirkstoffs Lefitolimod an Darmkrebserkrankten die Runde machte. Auftraggeber sind die beiden MOLOGEN-Chefs Stefan Manth und Matthias Baumann. "

Manths vorher verkündete "grosse Hoffnungen" (die Studie war nicht verblindet!) darf man in diesem Licht wohl als grosse Kleinaktionärsver.....sche werten!

http://www.aktienversenker.de/2019/08/21/...sonalabbau-und-delisting/
 

21.08.19 20:07

41 Postings, 157 Tage Expert_X@karas

Uiuiui?.jetzt muss die Mologen Spitze eine HV abhalten im Wissen darüber, daß der Aktienversenker interne Details kennt???? Na das kann lustig werden.

Also ich glaube Mologen wird tatsächlich vom Aktenmarkt genommen. Da werden sich die Optimisten aber freuen :-), die noch schnell Aktien gekauft haben (falls die das wirklich gemacht haben).
 

22.08.19 16:03
2

4329 Postings, 5960 Tage falke65schrott aktie

hier kann mann nur verlust machen..  

23.08.19 18:29
2

237 Postings, 5203 Tage karasPersonal wird auf 1/3 reduziert,

dann dürften ungefähr 18 Beschäftigten 3 Vorstände und 3 Aufsichtsräte gegenüberstehen. Die monatlichen Kosten bleiben auch nach Vollzug des neuen Möhrenplans, ausgedacht für unbelehrbare Aktionäre, mit 0,8 Mio. pro Monat recht hoch. Über eine Reduktion der Anzahl der Vorstände geschweige denn der Aufsichtsräte bzw. deren Einkommen wurde bisher nichts bekanngegeben -  es gilt weiterhin der alte bewährte Mologen-Grundsatz des Spitzenpersonals: Man gönnt sich ja sonst Nichts!

Die Hilfsbereitschaft der Vorstände und Aufsichtsräte wird sich bald auch monetär wieder bemerkbar machen indem die Aktionäre zur Kasse gebeten werden dürften.

Das altbewährte Motto der Führung könnte lauten: "Wenn ihr Kummer haben mit dem vielen Geld dann bringt es uns denn wir haben tiefe Taschen. Dort ist der Platz wo sich euer Geld erst so richtig wohlfühlen kann!"

https://www.finanznachrichten.de/...assnahmen-bekannt-deutsch-016.htm

 

23.08.19 22:55
3

41 Postings, 157 Tage Expert_XReduziertes Personalaufwand

Aaaaalter?. wer die Geschichte dieses Ladens liest und dann weiter auf die Versprechungen reinfällt muss Irre sein.
Ich weiß nicht  wie dünn der Strohhalm ist an welchen die sich klammern. Das ist echt grenzwertig.
Man sollte sich im klaren sein, daß da ein Haufen Arbeit vor ihnen liegt. Wer soll die erledigen? Die reduzierte Belegschaft????? Oder die Vorstände?????
Wenn das noch was werden soll muss die Gesellschaft vom Markt genommen und privat geführt werden. Sonst geht alles weiter wie bisher.
Ich habe größte Bedenken, daß sich Molo weiter finanzieren kann. Wer zum Geier investiert hier noch???
Die Aussichten sind doch für Jahre extrem schlecht.
Schon vor 20 Jahren hat man mit Millionen gelockt.... tssssssssssssss...bisher außer Spesen nix gewesen.
Zumindest mein Geld haben die komplett verzockt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und ich bin erst 2013 eingestiegen. Auf persönliches raten eines bekannten "Aktiengurus", welchen ich persönlich kenne. Allerdings hat der sich selber so ziemlich die Finger verbrannt :-) (mehr als ich).

Ich kann nur jedem raten...?.wer sein Geld nicht verschenken möchte....investiert nicht in MOLOGEN.  

25.08.19 07:45
1

227 Postings, 2163 Tage worodaich verlasse mich mal

auf das reduzierte Kursziel von ? 28,90 auf ?  25,20 des Analysten Simon Scholes vom 23.7.19
Ironie aus.  

25.08.19 13:24

79 Postings, 679 Tage Tobi_InfoRainmaker und Aktienversenker

sind vor der Hauptversammlung wieder sehr aktiv. Wird die HV stattfinden?  

26.08.19 16:36
1

975 Postings, 4233 Tage MIIC???

Die drei Fragezeichen:
Wie will Mologen jemals Geld verdienen?
Wer kauft diese Aktie überhaupt noch?
Wer soll bei der nächsten Kapitalerhöhung frisches Geld liefern?
-----------
MIIC

27.08.19 11:25

38 Postings, 471 Tage geduldhabenDas ist der Hammer!!

Nach dieser Meldung werden wieder viele das Fachwissen der hochkarätigen Mitarbeiter und Professoren der U.S.-Patentbehörde (USPTO) anzweifeln oder sonst etwas negatives in dieser Meldung finden.
Fakt ist : Mologen lebt und wird allen die Geduld und Vertrauen haben noch sehr viel Freude und sehr sehr viel Geld bescheren.

Na dann mal los liebe Schwarzseher....  

27.08.19 16:05
1

41 Postings, 157 Tage Expert_XHammermeldung :-)

Na für diese "Hammermeldung" blieb der Kurssprung aus. Man sollte sich fragen was da los ist???
Früher wäre der Kurs stark nach oben geschnellt (Bemerkenswert, daß dies ausblieb).
Vielleicht lassen sich die Leute nicht mehr so einfach hinters Licht führen???
Für mich sieht das nach Gutwettermache für die HV aus.  

27.08.19 18:08

10847 Postings, 6569 Tage TigerAbwarten!

27.08.19 18:19

10847 Postings, 6569 Tage TigerIch liebe Steinhhoff und bin erschüttert, dass

man mich sperren will....  

27.08.19 18:27

10847 Postings, 6569 Tage TigerWenn kritische Stimmen nicht mehr veröffentlicht

werden dürfen, dann gute Nacht hier!!!!!  

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 | 97 |
| 99 | 100  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Siemens AG723610