finanzen.net

► Rohstoff-Thread

Seite 13 von 18
neuester Beitrag: 05.12.18 13:27
eröffnet am: 29.06.05 08:10 von: moya Anzahl Beiträge: 435
neuester Beitrag: 05.12.18 13:27 von: 1Quantum Leser gesamt: 176636
davon Heute: 11
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 18   

01.11.06 19:55

1387 Postings, 4889 Tage grease1954:Gold wkaufen 618.3/618.8/11.6 o. T.

01.11.06 19:56

1387 Postings, 4889 Tage grease1955:Gold wkaufen 619/619.5/12.3 o. T.

01.11.06 19:59

1387 Postings, 4889 Tage grease1959:Gold verkaufen 618.5/619/11.8 o. T.

01.11.06 20:06

1387 Postings, 4889 Tage grease2006:Gold wverkaufen 618.2/618.7/11.5 o. T.

01.11.06 20:08

1387 Postings, 4889 Tage grease2008:Gold wverkaufen 617.7/618.2/11 o. T.

01.11.06 20:12

1387 Postings, 4889 Tage grease2012:Gold kaufen 618.8/619.3/12.1 o. T.

01.11.06 21:39

1387 Postings, 4889 Tage grease2139:Gold verkaufen 619.5/620/12.8 o. T.

01.11.06 21:51

1387 Postings, 4889 Tage grease2150:Gold wverkaufen 618.4/618.9/11.7 o. T.

02.11.06 08:43

1387 Postings, 4889 Tage grease0842:Gold wverkaufen 614.9/615.4/-2.5 o. T.

02.11.06 09:11

1387 Postings, 4889 Tage grease0911:Gold kaufen 614.5/615/-2.9 o. T.

02.11.06 09:27

1387 Postings, 4889 Tage grease0927:Gold wkaufen 615.8/616.3/-1.6 o. T.

02.11.06 10:48

1387 Postings, 4889 Tage grease1048:Gold wkaufen 615.9/616.4/-1.5 o. T.

02.11.06 11:05

1387 Postings, 4889 Tage grease1105:Gold wkaufen 616.3/616.8/-1.1 o. T.

02.11.06 12:44

1387 Postings, 4889 Tage grease1244:Gold wkaufen 616.6/617.1/-0.8 o. T.

02.11.06 13:00

1387 Postings, 4889 Tage grease1259:Gold verkaufen 616.7/617.2/-0.7 o. T.

02.11.06 13:05

1387 Postings, 4889 Tage grease1304:Gold wverkaufen 616.4/616.9/-1 o. T.

02.11.06 13:23

1387 Postings, 4889 Tage grease1322:Gold kaufen 616.3/616.8/-1.1 o. T.

02.11.06 14:16

1387 Postings, 4889 Tage grease1415:Gold wkaufen 615.8/616.3/-1.6 o. T.



Moderation
Moderator: aktiencheck
Zeitpunkt: 02.11.06 17:00
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: ca. 50 derartige Postings in 3 Tagen

 

 

02.11.06 19:57

4 Postings, 4781 Tage FunkerVogt2000Früher war das mal ein interessanter Thread...

...aber jetzt nervts nur noch...

Schade eigentlich...
 

02.11.06 21:20

1905 Postings, 4802 Tage pornstarjetzt wird man schon gesperrt, wenn man 50 Posting

in 3 Tagen macht ???

@grease teilt zeitgleich mit, dass er kauft und verkauft.
mehr nicht und jetzt darf er das nicht mehr ???

im TTT darf man das, auch 1000 Tage lang
hier nicht, versteh das wer will ??

aber nach welcher Forumregel darf man denn nicht seine Trades posten ??

Was ist eigentlich los bei ARIVA ??

Stimmt das, dass die MODS Angestellte der Emmis sind ??



________
Alles was ich hier poste, ist eine Satire.
Nichts ist wahr, Alles ist nur eine Geschichte.
Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.
Ähnlichkeit mit Tatsachen sind reiner Zufall.
Charts oder andere Meinungen sind keine Kaufempfehlungen.
Alles was ich hier schreibe sind reine Fiktionen.
Ein Bezug aus dieser virtuellen Welt zur realen Welt ist rein zufällig, nie intendiert und unterliegt der Täuschung des Lesers.  

02.11.06 21:23

1905 Postings, 4802 Tage pornstar@Aktiencheck, gegen welche Regel wurde verstossen

wenn du Mut hast, was ich nicht glaube, antwortest du

aber das wirst du nicht !!

und wir wissen alle warum !!


Forumregeln
Beim Schreiben von Postings müssen Sie sich an folgende Regeln halten:

   * geltendes Recht beachten: Insbesondere nicht erlaubt sind Beleidigung, Volksverhetzung, Verstoß gegen das Urheberrecht, sowie Verletzung der Privatsphäre. Gesetze zum Thema Börse finden Sie bei der Bafin.
   * nur eine ID nutzen: Bei Mißachtung müssen Sie mit der Sperre all Ihrer IDs rechnen.
   * keine erotischen oder obszönen Inhalte verbreiten: Sie können dafür donnerstag.ariva.de nutzen.
   * keine Werbung machen: Informationen zu Werbung auf ARIVA.DE
   * Gliederung beachten: Bitte ordnen Sie Ihr Posting den richtigen Foren zu. Bitte weichen Sie beim Verfassen eines Postings nicht vom Thema des dazugehörigen Threads ab.

Ist Ihnen im Forum ein Verstoß gegen die Regeln aufgefallen? Bitte informieren Sie dann einen Moderator über den Hinweis-Link rechts neben dem Posting.

Die Forumregeln 1 bis 4 gelten auch für alle anderen von Ihnen erstellbaren Inhalte wie z.B. Boardmails und das Forumsprofil.



________
Alles was ich hier poste, ist eine Satire.
Nichts ist wahr, Alles ist nur eine Geschichte.
Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.
Ähnlichkeit mit Tatsachen sind reiner Zufall.
Charts oder andere Meinungen sind keine Kaufempfehlungen.
Alles was ich hier schreibe sind reine Fiktionen.
Ein Bezug aus dieser virtuellen Welt zur realen Welt ist rein zufällig, nie intendiert und unterliegt der Täuschung des Lesers.  

02.11.06 21:29

1905 Postings, 4802 Tage pornstar@Aktiencheck, na was ist ? kein mumm ?





________
Alles was ich hier poste, ist eine Satire.
Nichts ist wahr, Alles ist nur eine Geschichte.
Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.
Ähnlichkeit mit Tatsachen sind reiner Zufall.
Charts oder andere Meinungen sind keine Kaufempfehlungen.
Alles was ich hier schreibe sind reine Fiktionen.
Ein Bezug aus dieser virtuellen Welt zur realen Welt ist rein zufällig, nie intendiert und unterliegt der Täuschung des Lesers.  

03.11.06 11:41
1

6257 Postings, 5280 Tage mecanoGünstiger Zugang zur Welt der Rohstoffe

Text: ruh. / F.A.Z., 03.11.2006, Nr. 256 / Seite 21

Deutsche Anleger erhalten einen kostengünstigen Zugang zu den Rohstoffmärkten. An der Deutschen Börse beginnt an diesem Freitag der Handel mit einer breiten Palette von Indexzertifikaten auf einzelne Rohstoffe. Sie sind den dort schon gehandelten Indexfonds ähnlich - die Deutsche Börse spricht von einer Ergänzung - und bieten auch vergleichbare Kostenvorteile. Doch anders als die börsengehandelten Indexfonds auf Aktien und Anleihen sind die neuen Rohstofftitel - Exchange Traded Commodities (ETC) genannt - kein Sondervermögen. Im Fall der Insolvenz des Anbieters ist das angelegte Vermögen nicht automatisch separiert.

Die ETC bilden die Wertentwicklung einzelner Rohstoffe wie Kaffee, Zucker, Schweine und Rohöl ab oder beziehen sich auf Gruppen von Rohstoffen. Die zunächst 31 ETCs und Rohstoffkörbe werden ähnlich wie Aktien oder Anleihen gehandelt. Anleger können auf diese Weise direkt in die Rohstoffe investieren, ohne Terminkontrakte oder Rohstoffe physisch beziehen zu müssen. Üblicherweise wird der Wert des jeweiligen Indexstandes durch zehn geteilt, was den Ausgangswert in Dollar ergibt.

Verändert sich der Wert des Rohstoffindex, bewegt sich auch der Preis des Wertpapiers im nahezu gleichen Umfang. Anbieter der neuen Rohstofftitel ist die britische Gesellschaft ETF Securities, ein von den großen Investmentbanken weitgehend unabhängiges Unternehmen, das vor vier Jahren mit einem Gold-Indexfonds begonnen hat. Ihre Fonds sind bereits in London notiert und verwalten ein Vermögen von ?einigen hundert Millionen Euro?.

Direktanlagen in Rohstoffe sind deutschen Privatanlegern schon zuvor zugänglich gewesen. Bislang war das aber fast ausschließlich über Zertifikate möglich. Größte Anbieter sind hierzulande ABN Amro und Goldman Sachs, die jeweils rund 1000 Rohstoffzertifikate in der Auslage haben und vor allem an Privatanleger verkaufen. Der Nachteil der Zertifikate ist, daß sie als intransparent gelten und mit hohen Kosten belastet sind.

Es werden zwar keine Verwaltungsgebühren erhoben. Aber zum einen sind im Handel die Abstände zwischen An- und Verkaufspreisen sehr hoch. Spannen von mehreren Prozent sind keine Seltenheit. Zudem basieren die Zertifikate häufig auf einer Vielzahl von Derivaten, so daß die mitunter komplizierten Strukturen hohe Preisaufschläge für die Derivate verbergen können. Hinzu kommt das Emittentenrisiko, denn Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen, die ähnlich einer Anleihe wertlos sind, wenn der Emittent zahlungsunfähig werden sollte.

Die ETC-Rohstofftitel sind zwar auch Inhaberschuldverschreibungen. Bei ihnen ist aber nach Darstellung des Anbieters eine zusätzliche Absicherung für den Insolvenzfall eingebaut. Sie sind trotzdem - anders als die weiter verbreiteten börsengehandelten Indexfonds - kein Sondervermögen, das bei einer möglichen Insolvenz des Anbieters dem Anleger vorbehalten wäre.

Die neuen Rohstofftitel locken mit einer im Vergleich zu Zertifikaten günstigeren Kostenbelastung. Die ETCs, die an der Deutschen Börse gehandelt werden, zweigen eine Verwaltungsgebühr von 0,49 Prozent pro Jahr ab. Zudem muß einmalig die Spanne zwischen An- und Verkaufspreis einkalkuliert werden. Diese solle nicht mehr als 0,2 bis 0,6 Prozent betragen, sagt Graham Tuckwell, Gründer der Betreibergesellschaft ETF Securities. Zu Tageszeiten, wenn die großen Terminbörsen geschlossen sind, könnten die Spannen aber auch größer sein. Tuckwell arbeitet zunächst mit etwa zehn Marktmachern zusammen, die Preise für den An- und Verkauf der Anteile stellen sollen.

Über die genaue Struktur und den Inhalt der neuen Anlageprodukte können sich Anleger auf der gleichnamigen Internetseite von ETF Securities informieren. Gekauft wird von der Gesellschaft meist der nächstfällige Terminkontrakt eines Rohstoffs. Die Palette reicht von verschiedenen Ölsorten und Heizöl über Aluminium und Kupfer, Mais und Baumwolle bis hin zu lebenden Schweinen und Rindern. Wertpapiere auf Rohstoffkörbe beziehen sich zum Beispiel auf Lebendvieh, Energie, Edelmetalle oder Petroleum.

Börsengehandelte Indexfonds erfreuen sich schon in einigen anderen Anlageklassen wie Anleihen und Aktien großer Beliebtheit. So ist allein das verwaltete Vermögen der an der Deutschen Börse gehandelten Indexfonds innerhalb von fünf Jahren von 2 auf 37 Milliarden Euro gewachsen. Wie auch die ETC-Rohstofftitel orientieren sich die Aktienindexfonds strikt an einem Index. So werden zum Beispiel der Euro Stoxx 50, der amerikanische S&P-500 oder der Deutsche Aktienindex Dax nachgebildet. Die Rendite des Anlegers liegt damit nie über der Indexentwicklung - aber abgesehen von den Kosten auch nie nennenswert darunter.

Dabei ist die Kostenbelastung relativ gering. Weil kein hochbezahlter Manager die Zusammensetzung des Index überwachen muß, liegen die Kosten meist unter 0,5 Prozent pro Jahr. Lediglich exotische Anlagen, zum Beispiel chinesische Indizes, können darüber liegen. Ein Indexfonds auf Pfandbriefe kommt dagegen sogar mit lediglich 0,1 Prozent jährlich aus.
 

03.11.06 11:51

24 Postings, 4760 Tage Cheffe12Mal was Anderes

Hier könnt ihr euch auch mal informieren, wenn ihr lust habt.

Geht auch um Rohstoffwerte.

boerse-spezial.de

Nur meine Meinung.

 

03.11.06 18:13

1387 Postings, 4889 Tage grease1812:Gold wkaufen 627.7/628.2/3.2 o. T.

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
Infineon AG623100
BASFBASF11
CommerzbankCBK100