Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5336
neuester Beitrag: 25.06.21 09:52
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 133381
neuester Beitrag: 25.06.21 09:52 von: sue.vi Leser gesamt: 16857404
davon Heute: 3911
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5334 | 5335 | 5336 | 5336   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6424 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5334 | 5335 | 5336 | 5336   
133355 Postings ausgeblendet.

23.06.21 18:22

841 Postings, 4172 Tage iBroker@Matrix und Corona-Regel

@#282, Fill: ich glaube Shlomo hat alle Optionen der überaus delikaten Situation analysiert (#286). Ich bin aber eher überzeugt, dass du dich von Zanonis Ablenkung verleiten lassen hast... er wollte dich glauben lassen, dass wir hier nur über seine Admiration für Greta diskutieren. Aber die Methode und Taktik müsste dir bekannt sein, wann man sich nicht als Opfer der Dorfpresse sehen will. :)

Übrigens, erfreulich zu beobachten, dass meine Theorie mit der "Matrix" Anwendung findet, auch den Begriff "kognitive Dissonanz" vor kurzem bei dir gelesen... meine Zeitverschwendung hier war doch nicht ganz umsonst. Aber warum gegen mich verwenden, es hat doch keine Wirkung... :)

@#313, AL: 'Corona-Regel Nr. 1 (speziell für die Schopenhauer-Fans shlomo und iBroker) "Mitmenschen sind unser Unglück."'
..deine Prägnanz ist schwer zu übertreffen und macht ab und an sicher nachdenklich. Aber das Problem in diesem Falle ist, ich halte mich zum Thema "China Virus" meistens heraus, kommentiere überwiegend nur die politische Dorfpresse, und auch nur was im Detail kenne ggf. überzeugt bin, "Corona-Regel" beobachte nur am Rande. Meinst, ich sollte trotzdem schlechtes Gewissen haben?:)

 

23.06.21 20:27
2

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1#355 Ach Brökerlein...

Dass meine Antwort am Kern dessen vorbeigeht, worum es Dir dann tatsächlich geht, das kann ich mir schon vorstellen.
Allerdings hast Du den am Ende des Tages dann ja auch gar nicht geäußert  ;-)

Schauen wir uns die Situation doch einmal etwas näher an.

Ein recht albernes Lebensmotto, das hier geäußert wurde, wurde von mir mit mildem Spott kommentiert (der im übrigen bewußt mit ein paar netten kleinen Reizwörtern wie Klimawandel oder Eiskunstlauf durchzogen war).

Dann reagiert nun allerdings nicht der Adressat sondern der liebe Ibroker steckt dann plötzlich sein Köpfchen heraus, wie der Kuckuck aus seiner Uhr, und meckert dann herum wie Papst Rohrspatz der XII.

Du brichst Dir dabei nun noch Tage später einen ab, mir quer durcheinander alle möglichen Vorhaltungen zu machen, hälst mir ein altes Gretaposting unter die Nase (Dessen zu Grunde liegende Haltung Du im übrigen bis heute nicht verstehen kannst) etc. etc.

Dass das alles letztlich gar nichts mit Der Sache zu tun hat, weiß ich natürlich selbst.
Nett und geduldig, wie ich eben bin, habe ich Dir dann allerdings trotzdem brav auf diese Dinge geantwortet.

Dabei ist die Sache doch ganz einfach. der Grund, weshalb Du da nun so ein Theater machst, als ob ich  über Deine Blumen gelaufen wäre, ist der, dass es dann wohl eben auch Dein eigenes Lebensmotto ist, das ich da durch den Kakao gezogen habe.

..nehm ich dann einfach mal als windfall profit mit.
;-)


 

23.06.21 20:28
1

53907 Postings, 4766 Tage FillorkillWunderbar postmodern-clowneske Kunstsprache

Wenn nur alle aus der Matrix so hip drauf wären wie der Broker  
-----------
a la primera línea en pandemia

23.06.21 20:45

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1Noch bemerkenswerter finde ich allerdings

Deine Verärgerung über die Proud-Boys-News, die hier hereingestellt und ebenfalls humorvoll und spötisch kommentiert habe. ...fand es zu amüsant, um es nicht zu posten (unabhängig davon, ob es nun eine Ente war oder nicht).

War doch ebenfalls völlig harmlos und zudem auch beiläufig und erkennbar auch ohne den Anspruch einer "ernsthaften" Berichterstattung.

Warum nicht auch mal Satire machen? Ernst gemeinte Diskussionsbeiträge findest Du von mir dann auf der anderen Seite im übrigen auch zur Genüge (wenn Du denn möchtest), und man kann sie auch recht einfach auseinanderhalten, wie ich meine.

Also warum reagierst Du nun ausgerechnet bei den proud-boys wieder so, als ob ich queer über Dein Rosenbeet gelaufen wäre? Was interessieren Dich denn die Proud-Boys? XD

Läuftst Du da etwa mit?
Du hast doch hoffentlich nicht etwa Deine Trump-Bettwäsche gegen Proud-Boys-Bezüge gewechselt, oder doch?

Das würde Deinen Ärger zumindest erklären.
XD
 

24.06.21 01:46
2

841 Postings, 4172 Tage iBroker@#358, Satire und Märchen

@Zanoni: verstehe jetzt besser, "alles gewusst", nur viele Tage später... hingegen jetzt, wann die Hose herunter ist, heißt es "Satire". Aber gut, hier ist alles erlaubt. :)

@"Dann reagiert nun allerdings nicht der Adressat sondern der liebe Ibroker steckt dann plötzlich sein Köpfchen heraus"
..bisher die einzige richtige Beobachtung von dir, denn das gleiche Thema an sich ("Neo-Nazi Fantasien") bzw. was auch du konsumierst, wurde hier eben ohnehin schon davor durchgekaut.

Jedenfalls ja, in der ersten Runde habe nur deine leere Luftnummer an NikeJoe kommentiert. Erst in der zweiten Runde kam dein Brett zur Sprache, dachte wäre mal angebracht, da du es nicht das erste Mal zur Schau so vorlaut stellst. Hoffe hat was gebracht. Der Rest mündete offensichtlich in deine Uneinsichtigkeit mit Märchen über Greta (von dir aus), das ist alles.

Deine bemühte Chronologie ist nur Irrlicht, wie Greta selbst. Übrigens, muss ich auch "XD" posten, sodass auch ich keine "Ärger" signalisiere? :)

@Fill: hoffe du schätzt meine bisher gezeigte Diskretion... weiß nicht, ob die Welt deine (überraschende) Beichte übersteht ;)

Also, mach es nicht schlimmer als schon ist... sorry, dich in die Diskussion gezogen zu haben, war nicht auf dich gezielt. Wir haben unsere Reibereien schon längst hinter uns, seitdem glaube schon, dass Gutmenschen doch existieren und es auch gut meinen. Wobei muss auch AL credit geben, er kann taube Ohren sehr effektiv ab und an frei machen :)

 

24.06.21 09:17
2

20273 Postings, 5456 Tage Malko07#133362: In München lauft seit dem

Frühjahr letzten Jahres eine Untersuchung in einer repräsentativen Gruppe der Einwohner bezüglich dem Infektionsgeschehen. Ich berichtete. Diese bekamen regelmäßig Blut abgenommen und seitdem die Testinfrastruktir sich weiter entwickelt hat müssen sie regelmäßig einen Blutstropfen auf einem speziellen Träger einsenden. Schon bald stellte man fest dass es in München ungefähr die vierfache Zahl an Infektionen gegeben hatte wie offiziell festgestellt wurde. Also 3/4 verliefen unbemerkt  und beim Nachfassen fand man auch unter diesen Infektiöse. Daraufhin wurde im letzten  Sommer ein breites kostenloses Testangebot eingeführt und ganz Deutschland lästerte darüber. Am Anfang gab es einige logistische Probleme die es in anderen Bundesländer. die nicht breit testeten, natürlich nicht gab. Trotzdem sickerten die Erkenntnisse in manche Hirne und man testete dann deutschlandweit breiter. Im Winter, als die Fälle wieder explodierten, stellte man in München fest, dass ungefähr doppelt so viele infiziert waren wie die Tests aufwiesen. Man sollte also Inzidenzen aus verschiedenen Zeiträumen aus der gleichen Region nicht einfach vergleichen geschweige die Werte aus verschiedenen  Regionen oder Staaten. Klar ist auch, dass man die Verfolgung der Infektionsketten ab einer bestimmten Höhe nicht mehr dazu beitragen können die Infektionen zu begrenzen sondern dass man runter fahren muss.

Letzten Sommer brachten uns die Ferienheimkehrer und die fehlenden Tests in die nächste große Welle und die Politik reagierte viel zu spät und viel zu harmlos. Die Gruppe der Ferienheimkehrer war überdurchschnittlich jung und so konnte das Virus sich unbemerkt in der Bevölkerung verbreiten und mit dem Ende des Sommer richtig zuschlagen. Auch jetzt machen wieder wieder den Fehler dass mit den sinkenden Inzidenzen auch die Tests runter gehen. Das Impfen hat noch nicht den Pegel erreicht dass es allein einen wesentlichen Schutz darstellen könnte. Gerade unter den Jüngeren sind noch sehr viele nicht geimpft und es ist diese Gruppe die jetzt intensiver Urlaub macht. Man hätte das Testgeschehen, auch wenn teilweise auf den ersten Blick unsinnig, breiter am Leben halten müssen.  

24.06.21 09:56
4

53907 Postings, 4766 Tage FillorkillNeue Studie stellt unglaubliche These auf

Für die Schlafmützen von der FR sind das möglicherweise Breaking News, alle anderen wissen seit langem,  dass a nur bei einem Teil der Infizierten ein Krankheitsverlauf entsteht und dass b eine mögliche Infektiosität aus der Infektion hervorgeht und nicht aus einem beobachtbaren Symptom.  
-----------
a la primera línea en pandemia

24.06.21 11:20

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1#361 ...und der Herbst hat auch schönte Tage.

...und Brökerli sucht indessen sicher immer noch bei anderen nach Brettern, die er selber offenbar nicht mehr alle ganz am Zaun hat.

Du scheinst nicht nur mit der Sprache sondern auch mit der Logik ein bisschen auf dem Kriegsfuß zu stehen, mein Guter. Auch dagegen darfst Du aber gerne ...wie heißt noch der hochkarätige Spruch, Auf den Du ja keinen Spott kommen lassen möchtest...ach ja ?Kämpfen bis die Hölle zufriert, und dann auf dem Eis weiter herumeiern? oder so ähnlich.

Auch Dir viel Spaß dabei.






 

24.06.21 12:07

6704 Postings, 2988 Tage gnomonMir Größenwahn zu unterstellen, das ist doch Balla

unterstellung bedeutet falsche, meist negative behauptung über eine person, das kann unter umständen tatsächlich ballaballa sein.  die bezeichnung "unterstellung" wird jedoch oft nur gewählt um irrelevanz zu signalisieren, was bei einer tatsächlich evidenzbasierten diagnose bekanntlich nicht  möglich ist.

"Größenwahn steht für: eine kognitive Verzerrung durch Überbewertung eigenen Könnens und eigener Kompetenzen, siehe Selbstüberschätzung, Hybris. eine Wahnvorstellung, bei der sich die betroffene Person für eine wichtige Persönlichkeit hält, siehe Megalomanie." (Wikipedia)  

24.06.21 12:18

6891 Postings, 5126 Tage relaxed#133350

"...ich frage mich nur, wie man die montieren soll? "

Mann entfernt das Original und benutzt den nun leeren Hautlappen für ein solides Befestigungspiercing.

Wie Frau das macht, überlasse ich eurer Fantasie.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

24.06.21 12:29

3972 Postings, 2469 Tage ibriLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Diffamierung - Falschaussagen

 

 

24.06.21 12:32
2

53907 Postings, 4766 Tage FillorkillInfektiosität aus der Infektion hervorgeht

Die Verbreitung der Infektion durch Symptomlose ist gerade das Salz in der Pandemiesuppe, der inzidenzabhängige Shutdown des Privatsektors gerade der Versuch, die Verbreitung aus diesem diffusen Graubereich einzuhegen.  Denn rekrutierten sich die Spreader lediglich aus der Gruppe der Erkrankten, müsste man ja lediglich auch nur diese vorübergehend isolieren. Manch Ausgefuchste scheinen offenbar systematisch die Infektion mit einer Infektionskrankheit zu verwechseln, um dann mit diesem erfundenen Befund die Nichtexistenz der Pandemie 'beweisen' zu können. Wiki weiss es besser:

Unter einer Virusinfektion versteht man die Infektion (Ansteckung) einer Lebensform ? z. B. Mensch, Tier, Pflanze ? mit Viren. Diese dringen in deren Organismus ein und vermehren sich dort. Eine Virusinfektion KANN eine Infektionskrankheit nach sich ziehen, die durch bestimmte Symptome gekennzeichnet ist, aber auch symptomfrei verlaufen kann. Eine schleichende, langsame Virusinfektion wird fachsprachlich als »Slow-Virus-Infektion« bezeichnet.  

https://de.wikipedia.org/wiki/Virusinfektion

Der Grund für die häufigen falsch-negativen Tests: Die diagnostische Lücke ist die Zeitspanne zwischen dem Eintritt einer Infektion und dem frühest möglichen Zeitpunkt des Erregernachweises. Sie spielt eine wichtige Rolle in der Infektionsepidemiologie...Eine diagnostische Lücke kommt dadurch zustande, dass zu Beginn einer Erkrankung keine ausreichende Menge an Viruspartikeln oder krankheitsspezifischen Antikörpern vorliegt, die nachgewiesen werden kann. Basiert die Diagnostik auf einem Antikörpernachweis, ist die diagnostische Lücke von der Serokonversion abhängig.

https://flexikon.doccheck.com/de/Diagnostische_Lücke
-----------
a la primera línea en pandemia

24.06.21 13:40

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1p.s. und Du möchtest mir doch sicher nicht

weißmachen, dass Du das ganze Theater nur deswegen veranstaltest, weil ich hier jetzt mal was Witziges aus  einem Boulevardblatt wie der Bild verlinkt und süffisant kommentiert habe?

Wäre es um ein anderes Topic gegangen, hätte es Dich  kaum weiter interessiert.
Der Artikel und mein Kommentar haben Dir dann nur einfach nicht gepasst.
Und "was" Dir daran nicht gepasst haben könnte, das liegt dann durchaus auf Hand.
XD

Soweit Du mir dann vorhältst, Märchen über Greta zu erzählen, so bist Du es im übrigen, der versucht hier eine alternative Geometrie zu etablieren.
Ich habe doch nun gar nichts weiter über sie erzählt, sondern lediglich ein gewisses Maß an positiver Anerkennung meinerseits zum Ausdruck gebracht.

Wo ich mir  dann aber noch nicht vollends sicher bei Dir bin, ist allerdings die Frage, ob Dein Intellekt dann an solchen Stellen  tatsächlich versagt, oder ob diese Art und Weise, Dinge  zu verdrehen ganz alleine dem Bedürfnis geschuldet ist, Vorwürfe an sein Gegenüber erfinden zu können.

Anzeichen lassen sich in Deinen  Beiträgen tatsächlich für beide Varianten finden,... wird wohl wie so oft wohl von beidem ein bisschen sein.
 

24.06.21 14:06

6891 Postings, 5126 Tage relaxed#133368

"Warum haben VW, Siemens etc. ihre Firmen-Logos nur in westlichen Ländern in Regenbogenfarben eingefärbt?"

Weil der Rest der Welt damit anderes assoziiert. Habe diese Woche schon zwei Regenbögen gesehen, die Wetterlage ist zur Zeit "pro Regenbogen" (und nein, es ist nicht das Klima). Bei dem Naturschauspiel habe ich nicht an LGBTQ gedacht. Allerdings habe ich an LGBTQ gedacht, als ich las, dass die Briten einen Geldschein mit dem Konterfei von Turing drucken wollen. Erst treiben sie das Genie in den Tod und jetzt nach Jahrzehnten, ehren sie ihn.  
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

24.06.21 14:41
2

53907 Postings, 4766 Tage Fillorkilldiese Woche schon zwei Regenbögen gesehen

Die sieht man jetzt ja öfter. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Es handelt sich natürlich um ein dickes Sorry für die EU-Osterweiterung, in der zusammenwachsen sollte was - wie man heute weiss - nicht zusammengehört. Jetzt hat man den Salat und weiss nicht, wie man die Retro-Sowjets wieder loswerden soll. Das alles steckt als Unwillkommensgruss drin im Regenbogen.
-----------
a la primera línea en pandemia

24.06.21 15:05

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1solange das nicht aus der Regenbogenpresse stammt

...ansonsten würde IBroker womöglich wieder als Presseniveau-Kuckuck aus seinem Uhrkasten hüpfen müssen, das wäre dann eben mal unvermeidlich.
XD
 

24.06.21 16:51
1

53907 Postings, 4766 Tage Fillorkillwhy are so many babies dying of covid-19 in brazil

...between February 2020 and 15 March 2021, Covid-19 killed at least 852 of Brazil's children up to the age of nine, including 518 babies under one year old, according to figures from the Brazilian Ministry of Health. But Dr Marinho estimates that more than twice this number of children died of Covid. A serious problem of underreporting due to lack of Covid testing is bringing the numbers down, she says. Dr Marinho calculated the excess of deaths by unspecified acute respiratory syndrome during the pandemic, and found that there were 10 times more deaths by unexplained respiratory syndrome than in previous years. By adding these numbers, she estimates that the virus in fact killed 2,060 children under nine years old, including 1,302 babies....

real life stories: https://www.bbc.com/news/world-latin-america-56696907
-----------
a la primera línea en pandemia

24.06.21 17:36

4308 Postings, 6374 Tage sue.vi12:32 deterministisches Chaos

"Die Verbreitung der Infektion durch Symptomlose ist gerade das Salz in der Pandemiesuppe"
"rekrutierten sich die Spreader lediglich aus der Gruppe der Erkrankten, müsste man ja lediglich auch nur diese vorübergehend isolieren "

Grenzen der aktuellen mathematischen Ansätze

Jüngste COVID-19-Modelle, die diese minimalen zusätzlichen Komplikationen einbeziehen, demonstrieren das daraus resultierende deterministische Chaos und zeigen sowohl die Grenzen der aktuellen mathematischen Ansätze als auch die Notwendigkeit, andere Quellen für mehr als kurzfristige Vorhersagen zu berücksichtigen (Dalziel et al. 2016; Saad-Roy et al. 2020).
https://link.springer.com/article/10.1007/s40656-021-00422-6
Benutzen der Delta-Variante, um Kindern die Impfstoffe aufzudrücken
Using the Delta Variant to Push the Vaccines on Kids
https://americaoutloud.com/...a-variant-to-push-the-vaccines-on-kids/

 

24.06.21 17:45

4308 Postings, 6374 Tage sue.viMisstrauen


Modellextrapolationen, die darauf hindeuten, dass COVID-19 Folgen haben wird, die in keinem Verhältnis zu anderen vergleichbaren Pandemien der Atemwege stehen, sollten mit Misstrauen betrachtet werden

und nicht als fundierte kontrafaktische Annahme, die zur Rechtfertigung von Aspekten der Pandemiebekämpfung verwendet wird.

https://link.springer.com/article/10.1007/s40656-021-00422-6  

24.06.21 18:24
1

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1Beschränkungen nach Anstieg...

...von Corona-Fällen in Israel.

"Steigende Infektionszahlen besorgen die israelische Regierung. Sie antwortet mit neuerlich verschärften Maßnahmen. Auch Geimpfte werden unter bestimmten Voraussetzungen wieder in Quarantäne geschickt."

"Auch Geimpfte oder Genesene sollen künftig in Quarantäne geschickt werden, falls sie Kontakt mit einer Person hatten, die sich mit einer ?gefährlichen Variante? des Coronavirus infiziert hat. Das gilt auch für Kontakte mit Infizierten in Flugzeugen. Bisher sind Geimpfte und Genesene von der Quarantänepflicht befreit."

"Am zweiten Tag in Folge wurden mehr als 100 neue Corona-Fälle binnen 24 Stunden registriert, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte. Die meisten davon stehen nach offiziellen Angaben in Verbindung mit der Delta-Variante des Virus. Diese wurde zuerst in Indien entdeckt und gilt als besonders ansteckend. Unter den Neuinfizierten in Israel sind viele jüngere Menschen."
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...et-newtab-global-de-DE




 

24.06.21 19:01
1

10782 Postings, 3460 Tage Zanoni1Aus einem Welt-Artikel:

"Besorgniserregend sei, heißt es aus dem (israelischen) Gesundheitsministerium, dass zwischen 40 und 50 Prozent der Neuinfizierten vollständig geimpft seien. An mindestens zwei Schulen wurden geimpfte Lehrer positiv getestet. Der aktuelle Ausbruch geht demnach auf Reisende zurück, die aus dem Ausland wiedergekehrt sind und sich nicht an die Quarantänepflicht gehalten haben. Der Großteil der Betroffenen hat sich mit der sogenannten Delta-Variante infiziert, die erstmals in Indien nachgewiesen wurde und weitaus ansteckender ist als andere bekannte Mutationen des Virus."

"Der Schutz des Biontech-Vakzins, mit dem in Israel geimpft wird, liegt laut aktuellen Studien bei Delta mit 88 Prozent etwas unter den 93 Prozent Wirksamkeit gegen die sogenannte Alpha-Variante. Wie sich die Delta-Variante auswirken wird, wie stark sie sich ausbreitet und ob sie schwere Krankheitsverläufe verursachen wird, werde man wohl erst in zwei bis drei Wochen sagen können, erklären Ärzte und Epidemiologen. Noch sei die Datenlage unzureichend.

Doch mit Delta, heißt es jetzt, sei die Herdenimmunität wieder in die Ferne gerückt. Ohne Impfung von Kindern und Jugendlichen, die in Israel rund ein Drittel der Bevölkerung ausmachen, werde man sie kaum erreichen können."

"Tzachi Grossman, Vorsitzender der Vereinigung der Kinderärzte, erzählt, dass viele Eltern ihn fragen, ob sie ihre Kinder impfen lassen sollten. Er rät unbedingt dazu. Der Impfstoff sei ausreichend getestet. ?Auch wenn die Risiken für die Jungen geringer sind: Wir wollen keine Kinder auf der Intensivstation sehen.? Etwa zwölf Prozent der Jugendlichen in Israel, die genesen sind, leiden unter Long-Covid-Symptomen.

?Wenn wir es schaffen, die Impfung der Kinder in den Sommerferien zügig voranzutreiben, haben wir gute Chancen, dass die Schulen im September wieder normal öffnen können?, sagt Grossman. Normal ? also ohne andauernde Ausfälle, Quarantäne, digitalen Unterricht. Ohne Impfung der Kinder hingegen werde man nicht zum Alltag zurückkehren können, ist er überzeugt."

"Ein Déjà-vu von Maßnahmen wie zum Höhepunkt der Pandemie ist hingegen wohl nicht zu befürchten. ?Die Infektionszahlen steigen?, sagt Gili Regev-Yochay, Chefepidemiologin am Tel-HaShomer-Krankenhaus von Tel Aviv. ?Aber ich denke nicht, dass wir wieder in einen Lockdown gehen müssen, um den Kollaps des Gesundheitssystems zu verhindern.? Dagegen böte die hohe Impfquote der Erwachsenen genug Schutz. Neue Varianten aus dem Ausland blieben jedoch ein Problem."
https://www.welt.de/politik/ausland/plus232069087/...er-weit-weg.html

 

25.06.21 09:39
1

20273 Postings, 5456 Tage Malko07Auch bei uns wird man sich

nach den Schulferien verwundert die Augen reiben und feststellen dass es eben nicht reicht mit starker Stimme zu fordern: "Die Schulen dürfen wir nicht erneut schließen".

In München liegt die Delta-Variante inzwischen deutlich über 25 % und bis zu den Ferien dauert es noch (Ende Juli). Schon jetzt wird eine Klasse nach der anderen in Quarantäne geschickt und deshalb wollen manche Eltern dass alle Lehrer geimpft werden und nicht mehr getestet wird. Eine kriminelle Vorstellung eine Durchseuchung der Schulklassen durchzuführen und auch noch die jüngeren Geschwister zu Hause anzustecken.  Nächste Woche will Großbritannien erste Zwischenergebnisse zu Long-Covid bei Kindern/Jugendlichen veröffentlichen. Sie werden nicht lustig sein und es wird dann höchste Zeit, dass die StIKo ihre Empfehlung ändert.

Die Mehrheit der Jugendlichen/Kindern will übrigens die Impfung. Sie haben von den Einschränkungen welche im Herbst erneut gerade sie treffen werden inzwischen die Nase gestrichen voll. Die Erwachsenen sitzen dann genüsslich im warmen Restaurant und sie dürfen nicht raus!  

25.06.21 09:47

4308 Postings, 6374 Tage sue.visie dürfen nicht raus

...
Eine Person kann sich aus freien Stücken dafür entscheiden, medizinische Risiken zum Wohle anderer in Kauf zu nehmen, wie z. B. wenn man eine Niere zur Transplantation spendet.

Aber es gibt keine moralische Pflicht, dies zu tun.  

25.06.21 09:52

4308 Postings, 6374 Tage sue.vi.


-  Das ist der Grund, warum wir keine Organe ohne Zustimmung entnehmen, selbst wenn dies viele Leben retten würde.
Diejenigen, die solche Opfer für andere bringen, müssen wirklich Freiwillige sein  -  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5334 | 5335 | 5336 | 5336   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln