finanzen.net

Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

Seite 1 von 369
neuester Beitrag: 19.01.20 22:13
eröffnet am: 09.02.19 14:33 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 9208
neuester Beitrag: 19.01.20 22:13 von: Bagheera Leser gesamt: 812753
davon Heute: 201
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
367 | 368 | 369 | 369   

09.02.19 14:33
7

6327 Postings, 1799 Tage BorsaMetinMeine Wirecard-Gewinne - Thread!

Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

1 bis 1000 EUR 18.84% 
1001 bis 5000 EUR 10.24% 
5001 bis 10000 EUR 9.05% 
0,00 EUR 6.68% 
10001 bis 20000 EUR 5.93% 
20001 bis 30000 EUR 5.34% 
30001 bis 50000 EUR 17.36% 
Mehr! 26.56% 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
367 | 368 | 369 | 369   
9182 Postings ausgeblendet.

17.01.20 23:10
2

787 Postings, 4017 Tage butschiWirecard ist die Beste!

Druff immer feste!

Die Gesamtperformance war beim WC sicher kein Griff ins Klo bisher, sonder formidabel.
Kann sicher keiner beschweren. Muss halt schauen, obs ein Amazon wird oder eine Solarworld.  

18.01.20 02:10
1

459 Postings, 215 Tage effortlessLehna .... wird doch

aber wenn Du nen SL bei 115 setzen würdest und eine ?gute? Attacke aus dem Angelsächsischen kaeme .... dann würdest du ganz nach unten durchgereicht und billigst verkaufen.  Also denke Deine Strategie noch ein wenig weiter. ;)

So long .....  

18.01.20 10:37
2

453 Postings, 320 Tage BagheeraNachdem nun

der letzte Anleger die Chance hatte, zw 103 bis 110 in Ruhe einzusteigen, haben viele schon mega Gewinne.
Der Aufwärtstrend ist weiter intakt.

 

18.01.20 12:59
2

18706 Postings, 6640 Tage lehna#85 effortless

Wirecard schwimmt nach meiner Weltanschauung noch im Bärenmarkt, obwohl die Woche wirklich schwer an Bodenbildung und Trendumkehr malocht wurde.
Bin nun optimistisch wie lange nicht.
Ich werd aber bei neuerlichen Abkacker unter 110/ 108 höchstwahrscheinlich aussteigen. Denn dann könnte doch ein Haufen Dreck am Stock sein.
Die ersten Verluste schmerzen immer am wenigsten.
Was passiert, wenn man Absaufprozesse ohne wenn und aber aussitzt, zeigt dieser Thread überdeutlich.
Kornblume hatte als einer der wenigen 2019 beim Kursverlauf Recht, wurde aber von hochnäsigen chronischen Bullen stets angeschnaubt.
Und alles nur, weil man fürchterliche Angst um die eigene Kohle hatte.
Börse und Kurse richten sich nie nach denen, die am arrogantesten auf dicken Molli und Durchblicker machen.
Selbsternannte eitle Leithammel hab ich auf Ariva schon oft kommen und mit ein Haufen Verschwörungsgedöns wieder gehen sehn...



 

18.01.20 13:45
4

644 Postings, 476 Tage difigianolehna

pflichte dir bei.

nur vergiss ma bei deinen ausführungen nicht die grundlagen und ausführungen worauf diese bewegungen sich laut kornblume sich beruhen. die sind wissentlich, an den haaren herbei gezogen.  

hier werden schlichtweg persönliche hasstiraden,entgegen besserern wissens,
vorgeschoben.

ist ja nicht so als zb kornblume dies nicht wüsste.



gibt 3 wellen die man an der börse reiten kann. die kurze, die mittlerer und die lange. ich versuche mich an den langen, fundamentalen. andera an den kurzen. aber muss man vorsätzlich versuchen die die man nicht reitet zu vergiften?  deswegen funktioniert die eigene doch auch nicht besser oder schlechter. das sind persönlichkeitsstörungen nicht mehr, nicht weniger.

so, zurück zum gift verspritzen....  

18.01.20 14:17
1

18706 Postings, 6640 Tage lehna#88 dif

Ich persönlich reit die lange Welle auch am auch liebsten und würd Wirecard gerne ewig halten.
Aber werde mich niiiiiiiiiie gegen den Markt stellen, wenn der entgegen meiner Vorstellung den Daumen massiv senkt und neue Absaufprozesse startet.
Zumal meine Investmentphilosophie so gepolt ist, eher bei steigenden Kursen aufzustocken.
Aber die meisten Ariva Follower ticken da wohl anders und engagieren sich bei abgesoffenen vermeintlichen Schnäppchen.
Bestes Beispiel war da 2018 Steinhoff, wo hier die Post abging und Kritiker mit Schwarz zugemüllt wurden...


 

18.01.20 14:18
3

523 Postings, 84 Tage tseo2wann + was

Das sind die beidne einzigen Einflussmöglichkeiten auf die Wertentwicklung  seines Depots.

Wie man besonders eindrücklich bei wirecard sehen konnte und kann,  werden die Kurse quasi willkürlich   von Großinvestoren, LV und Banken festgelegt

Als  kleinanleger kann man nur mitschwimmen,  und hat darauf keinerlei  Einfluss.


Bleibt also nur zu entscheinden WANN  man WAS   macht.    Trifft man mit  BEIDEN Entscheidungne den Punkt,  vermehrt sich der Wert des Depots am schnellsten..

Man muss also nur wissen  wann  man tätig wird,  und ob man dann kauft oder verkauft.

Das Problem bei  irrationalen Kursbewegungen wie z.b.  besinders bei wirecard  ist,  dass man die kaum kurzfristig vorhersagen kann.
Und zwar  weder den Zeitpunkt,  noch die  Richtung.

Liegt man beim Zeitpunkt falsch,  schmälert das mindestens den Gewinn,   liegt man beim  "was"  falsch,  heisst es Verlust.  Ist also schlechter als 1:1 die chance....

Da bleibt einem fast nur noch das spekulieren auf sehr lange Zeiträume.  Dann machen die ewigen Schwankungen nichts  mehr aus.

Un d je seltener man die beidne Entscheidungen treffen muss,  destp seltener kann man daneben liegen.

Ich denke,  wirecard wird auf längere Zeit gesehen  stark  steigen.  deshöab bleibe ich drin.

Allerdings halte ich eine kurzzeitige erneute Attacke runter auf 100  oder 110  durchaus für möglich.

Man kann da wieder versuchen das  wann+was  zu treffen,  und Geld verdienen oder verlieren,  oder man verlässt sich auf die Richtigkeit seiner ursprünglichen Kaufentscheidung
und   wartet ab.  So bleibt   die Chance beim knappen 1 zu 1.     Dabei  ist aber der mögliche Gewinn weit höher,  als der mögliche Verlust.
Sollte es nochmal duetlich rinter gehen,  kaufe ich  deshalb nochmal nach.

Letzteres ist natürlich leicht gesagt,  wenn man durch Nachkäufe  mittlerweile den  Durschnitts- EK  weit unter aktuelle Kursen gedrückt hat..
Man braucht halt sehr viel Vertrauen in die allererste  ursprüngliche  Entscheidung,  um einfach eauszusitzen..  

Nochmal zu KPMG  -  ich glaube nicht, dass das noch 3 monate dauert..  würde mich nicht wundern,  wenn deer Bericht noch im Januar,  oder Anfang Februar kommt.  

18.01.20 18:38
3

238 Postings, 333 Tage JustoxWirecard

In Zeiten von Glückspiel und Pornokunden ist nichts gravierendes an die Öffentlichkeit gespült worden.

Und gerade jetzt, wo WDI immer seriöser wird, sich im TecDax und Dax befindet und schon zigmal von Wirtschaftsprüfern  durchleuchtet wurde.

Gerade jetzt, soll WDI Dreck am stecken haben? Selbst der dümmste im Lande würde nur auf 0,01 % Treffer-Wahrscheinlichkeit tippen.

Noch ein schönes WE.  

18.01.20 18:47
3

1353 Postings, 1551 Tage unratgeberJustox

"Und gerade jetzt, wo WDI immer seriöser wird"

sorry, aber Wirecard wird nicht seriös, sondern Wirecard IST seriös.  

18.01.20 18:59
1

523 Postings, 84 Tage tseo2Weil schon immer

seriös,  schrieb ich ja  von irrationalen Kursbewegungen.   Da werden einfach irgendwelche Kurse bestimmt,  die mit dem wirklichen realen Wert  wenig zu tun haben.

Der tägliche Preis wird einfach nur   durch irgendwelche Spekulanten  in beliebige Richtungen getrieben.  

Vermutlich will man damit wirklich nir die kleinanleger rausdrängen.  Anders ist das ja alles kaum zu erklären.  

19.01.20 20:16

787 Postings, 4017 Tage butschiWirecard / Prepaid

Sorry, wer will mit so einer Firma Geschäfte machen ?
https://www.trustpilot.com/review/www.wirecard.de`

Wirecard ruiniert gerade das Prepaid-Business (von Citi übernommen ?) oder macht es Cash-Dry und saugt den letzten Rest Kohle raus. Seriös und nachhaltig geht anders.

Seit der Übernahme durch WC war das für viele Kunden wohl ein Griff ins Klo.

Wirecard scheint hier immernoch, wie ein Pornodialer zu agieren.  

19.01.20 20:22
1

787 Postings, 4017 Tage butschiSieht nicht wie in Leader

in vernünftiger Software aus.

Wo WC die x-100-tausend Kunden herhaben soll ist mir bei so einer Technik und so einem Service schleierhaft. Eventuell über Ladengeschäfte oder über Binary Options ;)


 

19.01.20 20:28
3

826 Postings, 313 Tage BackInStock@butschi

Geh mal Trustpilot durch und such nach anderen Fintechs oder gar Banken....
Bewertungen alle miserabel!

Das liegt daran, dass dort nur Leute schreiben die sich auskotzen wollen.... und um eine (schnellere) Reaktion auf ihr Anliegen zu "erzwingen".

Vergleichbar wie Leute die eine Beschwerde nicht per E-Mail an ein Unternehmen richten, sondern es an die Facebook-Wand des Unternehmens klatschen, damit es jaaa jeder mitbekommt (als ob's jemanden außer ihnen selbst interessieren würde...)

Aber es erzeugt eben Druck.

Um ein Lob auszusprechen macht sich kaum jemand die Mühe dort zu kommentieren.  

19.01.20 20:28
3

182 Postings, 1055 Tage willy71@butschi

haben sie zu tief und Glas geguckt?  

19.01.20 20:33

787 Postings, 4017 Tage butschiWC seriös ?

Lies die mal die Beschwerden durch:
www.trustpilot.com/review/www.wirecard.de

Da kann ich von seriös und kundenorientiert wenig erkennen. Viele Kunden haben erst Probleme bekommen, nachdem WC das Business übernommen hat. Wenn man die Jubelmeldungen über Bonn abzieht scheint die Gesamtbewertung Richtung 1 Stern zu gehen.

Das Prepaid in den USA scheint ein Desaster zu werden. Mal schauen, wann hier die ersten Class-Actions eintrudeln.

> sorry, aber Wirecard wird nicht seriös, sondern Wirecard IST seriös.
WC ist kaum seriös, wenn Sie Geschäfte mit BinaryOptions gemacht haben, über Al Alam welche Kunden auch immer und wer auch immer da dahinter steckt arbeiten und das nicht veröffentlichen.

Prepaid USA. Schlechter Service,  schlechte Technik, unresponsiver Kunderservice. Das sollte die FTC mal die Lizenz entziehen oder besser MC/Visa bei Prepaid.

Da scheint WC auf Kostenreduktion zu Lasten von Service zu setzen. Wenn man öffentlichen Beschwerden mal x100 oder mal x1000 nimmt, sind das IMHO die Fälle, die dahinter stecken. Das scheint hier System zu haben, daß man nicht genug Kundenservice bietet möchte und hohe versteckte Kosten in die Karten integriert.  

19.01.20 20:46
2

2 Postings, 2 Tage XesinuHerr Butschi ..... danke für die Aufklärung.

Ohne Ihre Beiträge hätte ich doch fast eine Order auf WDI gesetzt für morgen. Den Ruecksetzer am Freitag von 1,32% auf Tradegate hatte ich als gute Chance gesehen, auf den Zug noch aufzuspringen bevor dieser Bericht kommt. Was steht da eigentlich drin?  

19.01.20 21:10
1

407 Postings, 555 Tage User88Was mich wundert ist das WDI noch

keinen "Puff-Besucher verraten hat, wenn der Laden so unseriös sein soll?!

Da hatten aber viele Glück im Unglück!  

19.01.20 21:16
3

459 Postings, 215 Tage effortlessLehna... wdi

Im Februar wird die FT Attacke nicht mehr zu sehen sein. Und auch jetzt schon sind wir aus Jahressicht ?nur? noch 1a,61% im Minus. Aber eh ..... die letzten 5 Tage sind wir 15,07% hoch.

Trends werden im Nachgang beschrieben. Mit 1.160,ze%  über 10 Jahre .....  geil.  
Angehängte Grafik:
d7f3d373-6a39-449b-8350-27a4f7b61d0a.jpeg (verkleinert auf 52%) vergrößern
d7f3d373-6a39-449b-8350-27a4f7b61d0a.jpeg

19.01.20 21:30
2

776 Postings, 7187 Tage LogoAttacken wurd es immer geben

ob FT und Konsorten oder die Anwaltskanzlei (von den 2,5 % haben sich vermutlich die Hälfte nur Mal interessehalber registriert ohne bei dem Auftrag auf eine zusätzliche Sonderprüfung wirklich mit zu ziehen
 

19.01.20 21:35
1
das sollte aber nicht sein mit den prepaid karten als Innovationsführer. Da muss ich dem butschi schon auch mal recht geben. Hoffe die bekommen das in Griff. Kenn mich da nicht so aus, hatte das mal in nem Handy vor 20 Jahren lol. Wer benutzt so was überhaupt? Von den Eltern für die Kids ? Boon Planet funktioniert zumindest einwandfrei  

19.01.20 21:45
1

218 Postings, 231 Tage Reztuneb@effort .... wenn man das so anschaut....

Dann brauchen wir den Kmpg kurstechnisch gar nicht mehr wirklich. Anfang Dezember hatten wir gehofft, dass dadurch der Kurs so 20% wieder gewinnen könnt.......

Wenn der Bericht kommt, ist das wie ein „Bonus“.......nehmen wir gerne :)  

19.01.20 21:51
1

787 Postings, 4017 Tage butschiBankenbewertung

> Das liegt daran, dass dort nur Leute schreiben die sich auskotzen wollen....
> und um eine (schnellere) Reaktion auf ihr Anliegen zu "erzwingen".
Ja, ist erschreckend. Leider keine gute Werbung für Direktbanken. Wichtig ist hier aber sicher die Tendenz zu sehen (zunahmen von zeitnahen Beschwerden). Die ist bei WC, wie auch auch bei Consors/Comdirect stark negativ.

Auch wenn man sieht, wie sich einige, wie Consors / Comdirect wohl durch PSD-Umsetzung selbst ins Knie geschossen haben und die Bewertungen rapide in den Keller gehen, sowie der Service dann wohl überlastet und genervt ist.

Dann doch lieber auch noch ne Hausbank ;)  

19.01.20 22:09

826 Postings, 313 Tage BackInStockGerman Coporate Conference

Da wird kommende Woche sicher fleißig genetzwerkelt.

Vielleicht springt ja die eine oder andere Kooperation dabei raus :)

 

19.01.20 22:13
2

453 Postings, 320 Tage BagheeraSehenswert...

So isses.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
367 | 368 | 369 | 369   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1