Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 7039
neuester Beitrag: 02.12.22 10:31
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 175956
neuester Beitrag: 02.12.22 10:31 von: Fillorkill Leser gesamt: 25769306
davon Heute: 10445
bewertet mit 109 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7037 | 7038 | 7039 | 7039   

04.11.12 14:16
109

20752 Postings, 6949 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7037 | 7038 | 7039 | 7039   
175930 Postings ausgeblendet.

01.12.22 23:31
1

9148 Postings, 4751 Tage SufdlHochnotpeinlich

Das Bild vom Mannschafts-Brechreiz. Dieses Team geht als Bindenfetischisten in die Analen des Trollsports ein.

Ab nach Hause.



Heee im Bus wird nicht geko..zt! 🤮👋  

01.12.22 23:33
3

9148 Postings, 4751 Tage SufdlBrechreiz

Bild vergessen 😳  
Angehängte Grafik:
size_708x398.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
size_708x398.jpg

01.12.22 23:35
6

604 Postings, 667 Tage Febsqueeze2021Deutschland nimmt niemand mehr ernst

auf allen Ebenen.. wir sind nur noch im Belehren Weltmeister  

01.12.22 23:40
5

15170 Postings, 1924 Tage Shlomo SilbersteinWeltmeister

sind wir auch bei Steuern, Abgaben und Energiekosten.

Außerdem in der BS-Quote beim Regierungs-Output.  

01.12.22 23:45

9148 Postings, 4751 Tage SufdlAm Impfweltmeister

sind wir knapp vorbeigeschrammt. Lauterbach hat versagt. Beinahe hätten wir es tatsächlich geschafft neben dem Vatikan und Micronesien die Impfpflicht für alle einzuführen.💉💉💉💉💉  

01.12.22 23:49

9148 Postings, 4751 Tage SufdlMalko

ist seitdem etwas verschnupft. Er hätte doch sooo gern die Leute in der Fussgängerzone zusammengetrieben und gepiekst 🐸  

02.12.22 01:08

15170 Postings, 1924 Tage Shlomo SilbersteinAls Ersatz zum Abreagieren

hat er jetzt die Russen seit er sich mit den Impfgegnern lächerlich machen würde.  

02.12.22 01:25
2

62886 Postings, 5291 Tage Fillorkill'ich verstehe die die Aufregung gar nicht'

Ich auch nicht. Deutschland SOLLTE heute raus. Die Ostküste hat das so entschieden. Mehr als der kurze Dead Cat Bounce am späten Abend war für den Vasallen diesmal nicht vorgesehen.  

02.12.22 01:46
5

9148 Postings, 4751 Tage SufdlWelche Aufregung?

Hat sich Neuer an den Pfosten geklebt? ✋️  

02.12.22 02:03
2

62886 Postings, 5291 Tage FillorkillFranzosen preppen für den kommenden Blackout

In der putintreuen Gemeinde zeigt man gern mit dem Finger auf die Grünen, weil die die Atomkraft immer schlecht reden obwohl die doch die Lösung für eigentlich alles wäre, wie auch alle Experten bestätigen. Franzosen sind da schlauer: Die gehen bei AKWs all in, weil die aber meistens nicht laufen bezieht man zur Deckung der Lasten Strom aus Deutschland, das dafür dann rekordmässig Gas verstromt das Frankreich extra dafür anliefert. Win win also. Auch die Kassandra von der Netzagentur gewinnt, weil die kann nun mit dem Finger auf die Verbraucher aus der Arbeiterklasse zeigen die mal wieder vollkommen unnötig mit Warmwasser geaast hätten.

'Ohne Importe aus benachbarten Ländern wie Deutschland wäre Frankreich schon in den milderen Monaten nicht fähig gewesen, seinen Bedarf zu decken. "Wir haben das ganze Jahr über Strom importiert und werden jetzt im Winter von allen umliegenden Ländern massiv Strom einkaufen ? aus Deutschland, Großbritannien, Italien, den Beneluxländern und Spanien", sagte RTE-Chef Piechaczyk. Laut der Tageszeitung Le Monde würden in den Ministerien selbst für einen totalen Blackout Konzepte entwickelt...'

https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-12/...-frankreich-winter-blackout  

02.12.22 06:59
2

15170 Postings, 1924 Tage Shlomo SilbersteinScherzkeks

DieFranzosen haben ein Stromproblem, weil sie den Erstz von alten AKWs durch neue AKWs verpennt haben.

Es liegt also nicht an zuviel AKW, sondern an zuwenig, dass sie ein Stromproblem hben.  

02.12.22 07:33

2920 Postings, 827 Tage Coronaabezüglich Impfweltmeister

https://youtu.be/xoKwNFSBU94

ist zwar nicht mein  Gebiet, aber müssten daraus nicht Konsequenzen erfolgen ?  

02.12.22 07:36

1624 Postings, 861 Tage LeronlimabLoser Trump und die feuchten

Träume der Trumpisten und Putinisten schmelzen wie Butter in der Sonne.  Parallel dazu wächst dafür das Loser-Image Tag für Tag.

https://edition.cnn.com/2022/12/01/politics/...cial-master/index.html
Appeals court halts special master review of documents seized at Mar-a-Lago in major defeat for Trump  

02.12.22 07:40
3

2920 Postings, 827 Tage Coronaadie Katarer machen drei Kreuze dafür

das die deutschen Moralisten endlich das Land verlassen. Als Abschiedsgeschenk gibt es für jeden eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten.
Vermutlich hat die FIFA das Ausscheiden genauso geplant. Nicht umsonst hat sich Infantino  Faeser gegenüber so gut gelaunt gezeigt.
Vermutlich wurde die schnelle Abreise im LNG Deal geregelt.  

02.12.22 08:33
2

56661 Postings, 4410 Tage boersalino"in die Analen des Trollsports"

https://www.ariva.de/forum/...ngsfrage-472111?page=7037#jumppos175933

Da gibt es offensichtlich klaffende Löcher ....

"Anderswo im reichen Goetheschen Oeuvre wird das Arschloch wohl irgendwo zu finden sein.

Für das Kompositum kenne ich keinen Goethe-Beleg, aber wie wäre es hiermit:

ZEREMONIENMEISTER. Beliebt dem Herrn, den hintern Teil zu küssen!

x. Darüber bin ich unverworrn,
Ich küsse hinten oder vorn.

Scheint oben deine Nase doch
Durch alle Welten vorzudringen,
So seh ich unten hier ein Loch,
Das Universum zu verschlingen.
Was duftet aus dem kolossalen Mund!
So wohl kanns nicht im Paradiese riechen,
Und dieser wohlgebaute Schlund
Erregt den Wunsch hineinzukriechen. ?
Was soll ich mehr?


SATAN. Vasall, du bist erprobt!
Hierdurch beleih ich dich mit Millionen Seelen,
Und wer des Teufels Arsch so gut wie du gelobt,
Dem soll es nie an Schmeichelphrasen fehlen.


Goethe: Paralipomena zum ersten Teil des Faust
(aus nachvollziehbaren Gründen nicht in die veröffentlichte Fassung aufgenommen :-) )

https://dict.leo.org/forum/...dThread=1290899&lp=ende&lang=de

 

02.12.22 08:34

1624 Postings, 861 Tage Leronlimab?Massenmörder Putin?

Verteidigungsexpertin Strack-Zimmermann nennt Putin Massenmörder
https://tkr.ro/e/E3XehQaOU699gnFi
Die FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat den Glauben, mit dem russischen Präsident Wladimir Putin verhandeln zu können, als "grenzenlos naiv" bezeichnet. Im Podcast Die Wochentester (Kölner Stadt-Anzeiger/RedaktionsNetzwerk Deutschland) sagte sie, Putin wolle die Ukraine komplett vernichten.

Der Gedanke, miteinander sprechen zu wollen, sei "eine Kategorie, die mal per se richtig ist", sagte Strack-Zimmermann. "Wenn es irgendwo kracht und Stress gibt, redet man miteinander. Das ist die Essenz einer kultivierten Auseinandersetzung. Hier haben wir es aber mit einem Massenmörder zu tun, der ein anderes Land komplett vernichten will. Dann zieht dieses Argument nicht mehr."

Massenmörder und Kriegsverbrecher (Tschetschenien, Syrien, Russland etc) war Putin allerdings auch schon vor dem Krieg, auch wenn das Merkel nicht sehen wollte.  

02.12.22 08:43
1

56661 Postings, 4410 Tage boersalinoEin Paralipomenon erfordert keine Löschung

Immerhin geht es um Göhte!

Daß Goethe die Fragemente aus dem Faust verbannte, weil er seinem Publikum die offene Derbheit nicht zumuten wollte, mag besonders angesichts dieser Szene einiges für sich haben. Albrecht Schöne verweist zur Stützung dieser Auffassung auf die oben angesprochene Aussage Goethes, in der dieser zugibt, daß er sich selbst vor dem Inhalt seines derben Walpurgissacks fürchte.
https://www.grin.com/document/55916

Und eben dieser Schöne war in Göttingen einer meiner Lehrer.

 

02.12.22 09:22

11010 Postings, 3566 Tage Canis AureusRussen fliehen aus Saporischschja

Nächster Rückschlag für Putin:

Die russische Armee zieht sich womöglich auch aus dem nächsten wichtigen Kampfgebiet zurück: der Region Saporischschja. Wie die Experten des US-amerikanischen ?Institute for the Study of War? (ISW) in ihrem täglichen Update schreiben, versuchen Putins Truppen offenbar die Verluste an der Front zu reduzieren. Der Ukrainische Generalstab teilt mit, dass die Russen sich unter anderem aus Polohy, Myhailivka und Inzhenerne zurückgezogen haben.

Russische Soldaten sprechen in einem Video über ihre schlechte Ausbildung

Screenshot Youtube Russische Soldaten sprechen in einem Video über ihre schlechte Ausbildung

Freitag, 02.12.2022, 06:39

Besonders der Rückzug aus Polohy ist bemerkenswert. Das Dorf liegt an einer strategisch wichtigen Wegkreuzung. Nun sei für die Russen die Verteidigung der Stadt Tokmak (120 Kilometer südlich der Großstadt Saporischschja) deutlich schwieriger. Die ?ISW?-Forscher schreiben: ?Der Rückzug von dieser wichtigen Position zeigt womöglich, dass die Russen nicht die ganze Frontlinie in der Region Saporischschja verteidigen können.? ...
https://www.focus.de/politik/ausland/...tiger-region_id_72885571.html
 

02.12.22 09:32

3441 Postings, 1774 Tage yurxCredit Suisse

Zitat shlomo :  Schweiz blockiert Immobilien und Gelder Passend dazu. Wer legt schon gerne in einem Land an, in dem sein Geld per ordre de mufti vergeschlossen werden kann? Credit Suisse: Vermögensabflüsse könnten Erträge dämpfen

Die Credit Suisse trägt zwar den Namen der Schweiz in sich, doch ein Grossteil der Bank ist nicht in der Schweiz tätig, somit sind ebenfalls die Konten und Depots der Kunden nicht in der Schweiz und unterliegen den Gesetzen der jeweiligen Länder, auch die Mehrheit der Mitarbeiter ist nicht in der Schweiz und die Besitzer auch  nicht, welche den Verwaltungsrat wählen und die Strategie der Bank absegnen.

Es gibt einen Schweizer Teil der Bank, der sei immer noch profitabel, doch unterliegt der mittlerweile auch dem internationalen Abkommen zum automatischen Datenaustausch, welches ausgeweitet wurde auf viele Länder, auch Russland oder China, denen werden sämtliche Daten zu den Kunden automatisch geliefert, das Bankgeheimnis lebt als Mythos zwar weiter, ist aber gegenüber dem Ausland gefallen, niemand kann mehr davon ausgehen, Geld hier vor den Steuerbehörden zu verstecken.

Als das Bank-Geheimnis fiel, kam aus, dass auch auf Banken ua. in Deutschland Gelder "versteckt" wurden aus der Schweiz, das war dort auch möglich.

Die CS ist mittlerweile nur noch die drittgrösste Bank mit Hauptsitz in der Schweiz und schon lange ein Trauerspiel mit Skandalen und Verlusten und Prozessen. Andere Banken hier haben weniger Probleme.  

Sie konkurrieren im internationalen Geschäft mit Banken aus anderen Ländern, zu gleichen Bedingungen. So profitierte ua. die UBS von Vermögensabflüssen in Asien bei der CS. Diese Vermögen liegen nicht in der Schweiz, sondern in den jeweiligen Ländern selbst.  

02.12.22 09:46
1

3441 Postings, 1774 Tage yurxWM

In der Schweiz schämt man sich für die Banken. In Deutschland hat man dafür die Nationalmannschaft über die man sich gerne ärgert, vor allem wen sie verlieren, aber das ist ja Teil des Witzes vom Fussball, es verlieren immer welche, aber es sollen die anderen verlieren.

Um was ging es denn bei dem ganzen Ärger und Spott?
Es waren mehrere Mannschaften, nicht nur die Deutsche, ua. auch die aus der Schweiz, welche ein Zeichen setzen wollten in Katar mit einer One-Love-Binde des Captains. Da ging es wohl vor allem um den Umgang dort mit Homosexuellen, die verfolgt und eingesperrt werden und als geisteskrank gelten.
Die Männer-Fussballwelt war zuvor nicht gerade bekannt für solche Solidaritätsbekundungen mit Homosexuellen. Also sind doch eher die FIFA und Katar peinlich.  

02.12.22 09:58

22507 Postings, 7687 Tage lehnaWeihnachtsmärkte warten auf den Binden Weltmeister

Urlaub und Adventsbummel ist doch auch viel angenehmer, als in der Wüste zu schwitzen.
Damit spiegeln die Kicker die aktuelle deutsche Mentalität wider.
Aber aufpassssen beim Glühwein schlürfen, Jungs--- sonst gibts wieder Magenverstimmung...
ariva.de
Immerhin hat Nancy, unsere Innenministerin,  mit der Binde stramme Haltung gezeigt....


 

02.12.22 10:09

77201 Postings, 6784 Tage Anti LemmingEU will 60-$-Deckel für russisches Öl

https://www.marketwatch.com/story/...01669953071?mod=newsviewer_click

Mein Gegenvorschlag: Wir wäre es mit Rabattmarken beim Kauf von amerikanischem Öl?
 

02.12.22 10:19

3441 Postings, 1774 Tage yurxlehna

Dieses Bild ging nun um die Welt und wurde auch hier schon mehrfach reingestellt. Es braucht auch sehr viel Mut sich so lächerlich zu machen vor der ganzen Welt.
Ich gratuliere der Deutschen Nationalmannschaft dafür, irgendwie fand ich diese Geste cool, sie wird in Erinnerung bleiben, auch wenn man dann schon vergessen hat, wer denn an dieser WM Weltmeister geworden ist. Meistens interessiert das schon kurze Zeit danach nicht mehr.  

02.12.22 10:31

62886 Postings, 5291 Tage Fillorkill'Es liegt also nicht an zuviel AKW, sondern an'

'Die Franzosen haben ein Stromproblem, weil sie den Erstz von alten AKWs durch neue AKWs verpennt haben. Es liegt also nicht an zuviel AKW, sondern an zuwenig, dass sie ein Stromproblem hben. '

An guten Tagen laufen, wenn man Glück hat, gut die Hälfte der AKWs. Es gibt also nicht zuwenig AKW sondern zuviel. Trotz exorbitanter Strompreise ist der Betreiber technisch pleite, weil Instandhaltung und Neubauprojekte seine Möglichkeiten überfordern, weshalb er faktisch verstaatlicht wurde. Die Kosten für die Endlagerung sind da noch gar nicht drin. Weil Frankreich mit Kernkraft seinen Strombedarf nicht selbst decken kann importiert es regelmässig Strom aus Deutschland, was dort über das berüchtigte Merit Order Prinzip ebenfalls die Strompreise treibt. Das gute daran: Frankreich liefert damit einen mustergültigen Beweis, warum Kernkraft keine Lösung für das Energieproblem sein kann.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7037 | 7038 | 7039 | 7039   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln