Volkswagen Vorzüge

Seite 538 von 541
neuester Beitrag: 15.01.21 11:16
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 13521
neuester Beitrag: 15.01.21 11:16 von: Bilderberg Leser gesamt: 2748770
davon Heute: 276
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 536 | 537 |
| 539 | 540 | ... | 541   

11.09.20 12:15

5774 Postings, 5553 Tage FredoTorpedoWelche erheblichen Mängel meinst du denn,

mit denen der e-Golf derzeit verkauft wird?
Sowas, wie bei Tesla?
https://www.golem.de/news/...gat-mit-baumarktleisten-2009-150786.html
 

14.09.20 20:15

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnTesla wieder mit 10%plus a day

Wann macht, schafft das unsere unterbewertete VW?  

15.09.20 20:30

159 Postings, 787 Tage donleutAbschlussprüfer Hauptversammlung 2020

Betrifft zwar nicht die Vorzugs- sondern die Stammaktien: Vorgeschlagen wird EY Hannover zur Prüfung des Abschlusses. Bin im Hinblick auf die Rolle von EY bei Wirecard gespannt wie hier abgestimmt wird.  

18.09.20 11:55
1

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnVW Vz evtl bald 300Euro

Wenn man annimmt Volkswagen bekommt auch geniale und in Großserie gefertigte Elektroautos mit hipster Funktionen wie warme Semmeln verkauft, dann wäre das ein erster squeeze out Kurs. In meinen Augen jedenfalls. KGV derzeit bei unter 7.  

18.09.20 12:58
1

724 Postings, 207 Tage slim_nesbitWann Einstieg? timen

Alle, die ziemlich genau vor einem Monat eingestiegen sind, haben es wohl richtig gemacht, oder?
Für eine Umschichtung zu VW wäre mein Einstiegsbereich auch so unter 140/142, eher um 136?.
Kommt der Kurs noch mal dahin, warten oder starten? Kinderkrankheiten ID3 und Preise, Ausstattung ID4 stehen noch aus.
Derzeit steht VW noch im Wettbewerb um die Restrenditen meiner, gut gelaufenen Portfoliopositionen, von denen ich es ggf. abziehen würde.
Was meint Ihr? Aber bitte keine is-super-und-so-Antworten, das weiß ich selber, sonst würde ich mich ja nicht für VW interessieren. Seht Ihr noch Baustellen oder Pullbacks?
Wer will evtl. später rein und warum?
Vielen Dank  

18.09.20 17:39

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnHexensabatt

Und dann steigt es. 6% Divi lockt zusätzlich zum Monatsende.  

18.09.20 17:40

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnDeutsche Tesla bald

KGV unter 7  

18.09.20 18:02
1

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnAnalyse

DJ BLICKPUNKT/VW verglichen mit Tesla viel zu billig


Von Herbert Rude

VW zeigen auch am Dienstagmittag Relative Stärke. Mit einem Minus von 0,8 Prozent fallen sie deutlich weniger stark als der DAX, der 1,3 Prozent verliert. Am Montag hatte der Kurs von VW 4,7 Prozent gewonnen.

Verursacht wurde die Rally der VW-Aktien laut Marktteilnehmern von Aussagen des VW-Betriebsratsschef Bernd Osterloh. Der sieht gute Chancen, dass VW spätestens 2023 Tesla bei der Produktion von Elektro-Autos einholt oder gar überholt.

"Die Marktkapitalisierung von Tesla liegt bei 400 Milliarden Dollar und ist höher als die aller anderen Autobauer zusammen, wenn man Toyota rausnimmt", so ein Händler. Bei VW seien die Vorzüge knapp 31 Milliarden Euro wert und die Stämme etwa 44 Milliarden Euro. Das ergebe einen Gesamtwert von etwa 75 Milliarden Euro oder 88 Milliarden Dollar.

"Sollte VW Tesla bei Elektro-Autos überholen, müssten die Vorzüge auf 600 Euro steigen", meint ein Marktteilnehmer. "Es sei denn, der Kurs von Tesla fällt", ergänzt er.

 

18.09.20 18:41

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnBuchwert je Aktie

19.09.20 08:54

687 Postings, 7309 Tage aronbulletolle short aktie

an der börse wird zukunft gehandelt und gehts bei vw abwärts  

19.09.20 14:21

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnviel Erfolg dabei aronbulle

Ich pass auf das sie nicht auf Null fällt :)  

21.09.20 14:06

687 Postings, 7309 Tage aronbullegeht vorwärt

mal sehen ob wir bald wieder unter 100 sind dann werde ich mir mal ein neues boot gönnen :-)))  

21.09.20 15:21
2

5491 Postings, 5689 Tage thefan1aronbulle

Blödsinn ! VW ist aktuell eine absolute Kaufchance ! Wenn die Kinderkrankheiten mit dem ID abgelegt sind, dann sollte bzw. muss hier ganz neu bewertet werden ( siehe Tesla ) Die Software wird VW auch in den Griff bekommen , wobei ich autonomes fahren aktuell noch als absolut nebensächlich halte. Alles andere bekommt man eher früher als später gelöst. Hauptsache man fängt schon an mit ausliefern, weil die Kunden heiß auf den ID sind.

VW kann Stückzahlen, was Tesla absolut nicht kann. Dazu werden die ID Modelle deutlich günstiger sein. VW hat hier die Chance auf den breiten Elektromarkt zu kommen und wird davon profitieren, wie kein zweites deutsches Automobilunternehmen.

Nächstes Jahr um diese Zeit sollte locker eine 200 - 300 Euro auf dem Kurszettel stehen.
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

21.09.20 16:35
1

687 Postings, 7309 Tage aronbulledie firma kann nur boni und das mit vw

müll was sie verkaufen wollen, wer 50000? für diese fehlkonstruktionen  ausgibt den kann man auch nicht mehr helfen, vw wird wohl bald wieder weit unter 100? notieren und ich bin gut aufgestellt, wer noch short produkte sucht wird wohl bald keine mehr finden , zur information ich sehe das lager in zwickau und da sieht es übel aus, keiner möchte mehr  

22.09.20 14:53

687 Postings, 7309 Tage aronbullefahr doch mal nach Zwickau dort wird auf

Halde produziert mal sehen wie lange noch denn alle Lagerflächen sind so gut wie voll, für 50000? erwarte ich schon das alles funktioniert und wenn das schlechte Wetter los geht möchte wohl keiner mit so nen Schinken unterwegs sein wollen außer man bekommt noch ein Notstromaggregat mit 15kw dazu  

22.09.20 16:22
2

4053 Postings, 4504 Tage clever_handeln200 bis 300Euro

Meine Kursziele für die VW Vz. Aktie.  

22.09.20 20:01
1

687 Postings, 7309 Tage aronbulleTräum weiter, 20-30? wäre eine gerechte Bewertung

22.09.20 20:26
1

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnIm Frühjahr dann über 200Euro

ID Buzz wird der Hammer!  

22.09.20 20:45

4053 Postings, 4504 Tage clever_handelnaronbulle 20Euro

Das sind dann die Dividenden in den kommenden 3 Jahren. Top.  

23.09.20 23:37

2381 Postings, 3668 Tage Energiewende sofoEs wird ungemütlich für Stadler

und Winterkorn.

https://www.daserste.de/information/...ft-boerse/plusminus/index.html

Dudenhöfer sagt den Dieseltod voraus. Wenn es dazu kommt dann Danke an die Betrüger von VW und Audi. Was den Diesel retten sollte ist eine Reinigung des Kraftstoffs (siehe vox automobil vom letzten Sonntag) und ein Biodiesel, der den Namen verdient (ohne Palmöl):

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...dere-idee-20206894.html

Eigentlich sollte die ganze Autoindustrie ein Interesse an der Rettung des Diesels haben und auch die Politik. Doch sie verpennen es mal wieder.Vielleicht sind die Franzosen mal wieder die ersten, wie beim Partikelfilter und beim SCR-Kat und auch beim Elektroauto.  

24.09.20 09:22

54 Postings, 1081 Tage Glöckchen@ Energiewende

Diesel 2.Null mit Dynacert?
Jedenfalls solange noch keine ausreichende Ladeinfrastruktur vorhanden ist.
Was meint Ihr?  

24.09.20 10:38
1

687 Postings, 7309 Tage aronbulleeinfach short gehen

bevor die zockerbanken ihre bestände verkaufen denn die wollen mit ihren analysen nur die privatkunden noch mal abzocken  

24.09.20 18:36
1

5774 Postings, 5553 Tage FredoTorpedoDie Aufholjagd läuft auch beim

autonomen Fahren. Id-3 an bei manchen Funktionen noch Nachholbedarf, bei anderen schon aufgeholt oder besser als Tesla, zumindest bei dieser Testfahrt.

https://www.youtube.com/watch?v=XCeLfKFxisg&t=913s  

25.09.20 08:32

1419 Postings, 2668 Tage BilderbergDiese Meldung vermisse ich hier bei den News

https://m.ariva.de/news/...mme-sueddeutsche-zeitung-zu-verbot-8763314
Das sollte eigentlich die Autobauer der Verbrenner generell zum Nachdenken bringen. Speziell ID3 kann teils nicht ausgeliefert werden weil nicht genügend Akkus zur Verfügung stehen. Tesla produziert diese Blöcke lieber selbst.
Meine Meinung  

25.09.20 11:40

687 Postings, 7309 Tage aronbullees kommt noch viel schlimmer also short

Seite: 1 | ... | 536 | 537 |
| 539 | 540 | ... | 541   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln