finanzen.net

780100

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 26.04.10 21:46
eröffnet am: 11.09.07 12:14 von: Mercur Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 26.04.10 21:46 von: Aditi Leser gesamt: 15735
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite:
| 2  

11.09.07 12:14
3

2 Postings, 4554 Tage Mercur780100

Liebe Forumsbesucher, ich habe seit einigen Monaten eure Beiträge verfolgt und möchte nun endlich zum Thema WCM Insolvenz folgendes sagen.

1.Das negativ Szenario: Es kommt in absehbarer Zeit kein Mantelkäufer und die Darstellungen der "geheimen Verkaufserlöse" reichen nicht für die Entschuldung. Wenn man nicht zu den Unglücklichen gehört, die den alten Vorständen geklaubt haben, sondern nach dem Insolvenzantrag, also zwischen 6 und 10 Cent eingestiegen ist, gibt es genung Beispiele am Markt, wo Aktiengesellschaften ohne Geschäftstätigkeit rein spekulativ in diesen Bereichen gehandelt werden. Trotz Überschuldung und jahrelanger Insolvenz! Also selbst im negativsten Fall bleibt das Risiko begrenzt!

2.Das positiv Szenario: Die Angaben des Graumarktes in Zusammenhang mit den Verkaufserlösen stimmen, der Verlustvortrag ist realistisch, wird in absehbarer Zeit eine Aufhebung der Insolvenz und ein möglicher Kaufkandidat bekannt gegeben werden. Und wenn dies auf Grund der Größe des Unternehmens noch einige Wochen dauert, wird sich das Warten gelohnt haben. Wichtig dabei ist folgendes; der Insolvenzverwalter hat am Anfang seiner Tätigkeit bekannt gegeben, dass er mit den Gläubigern und -einer Vertretung der Deutschen Schutzvereinigung f. Wertpapierbesitz e.V.- eng zusammenarbeitet aber stillschweigen vereinbart hat. Warum sollte bzw. darf dieser Verein sich an diese Vereinbarung über "stillschweigen" halten, wenn in internenen Kreisen eine Totalzerschlagung/Entwertung bereits beschlossen ist??? Das festhalten an dieser Vereinbarung  kann eigentlich nur das Gegenteil bedeuten, was gewissen Inseidern aus dem Umfeld etwaiger Käufer die Möglichkeit gibt sich noch einzudecken.

Abschluss: Ein Einstieg unter 10 Cent ist selbst im negativ Szenario noch zu vertreten, wenn man berücksichtigt ,nicht sein letztes Geld dafür zu nehmen und am aller wichtigsten, etwas Zeit hat. Positiv betrachtet, ist die WCM ein seltener Börsenmantel mit einer hohen Stückzahl notierter Aktien am Markt, das wiederum viel Spielraum für Kursspekulationen übrig läßt.

 

25.09.07 12:45

2028 Postings, 4628 Tage HephaWCM kaufen?

Hast du WCM-Bestände mercur. Du hättest wohl gerne ein paar Käufer aktiviert, um sie etwas höher als 7 cent raushauen zu können ;)

Es reicht auch noch später zum Zocken reinzugehen, wenn etwas Musik in das Thema kommt. Schau mal wie lange WCM schon auf demselben Niveau verharrt. Zudem dürfte ganz zuletzt die Einstellung der Notierung mit Totalverlust stehen ...  

01.10.07 13:06

2 Postings, 4554 Tage MercurBedenken von Hepha

zu 1, wir halten WCM Aktien die wir nach der Insolvenz geordert haben. Der Kurs den du in Raum gestellt hast trifft auch fast zu (Kaufkurse 0,067-0,075).

zu 2, der Einkauf war bereits Nov-Dez 2006 und aus heutiger Sicht wäre ein Zwischenverkauf bei 0,13-0,15 nach Bekanntgabe Verkauf Klöckner AG und Maternus-Kliniken sinnvoll gewesen. Da wir aber keine Hellseher sind, konnten wir nicht wissen, dass der Kurs sich nocheinmal halbiert. Denn noch sind wir der Ansicht, dass die Insolvenz in Kürze aufgehoben wird. Natürlich kann man auch da noch handeln und wenn man eine konservative Anlagen bevorzugt, sollte man da auch erst einsteigen. Aber bedenke, in der Regel (siehe Senator AG - Insolvenzaufhebung, als nur 1 Bsp.) wird der Handel vor Bekanntgabe ausgesetzt, das heisst das es keine Möglichkeit mehr gibt den spekulativen Kurssprung mitzunehmen. Wie weit das Papier im Anschluss steigt, hängt von vielen Faktoren ab.

Die Frage des Totalverlustes steht nur dann, wenn ein Kaufkandidat zwar das Unternehmen erwirbt, aber beabsichtigt neue Aktien heraus zu geben. (siehe Pixelnet oder K-Markt oder WorldCom). Der Unterschied zwischen diesen AG´s zu WCM ist jedoch ein noch funktionierendes Handelsgeschäft, wohingegen bei WCM ein Übernahme/ und oder Beteiligungskandidat den existierenden schuldfreien Mantel übernimmt. Ein Restrisiko bei der Informationspolitik am deutschen Aktienmarkt bleibt immer.

 

08.10.07 12:28

2028 Postings, 4628 Tage HephaSchuldfreier Mantel

Wie kommst Du denn darauf, dass bei WCM ein schuldfreier Mantel vorhanden sein soll. Die Notation Deines 'schuldfreien Mantels' wird nach der Insolvenz einfach irgendwann mangels Masse an der deutschen Börse eingestellt werden und dann kannst mit deinen Papieren deinen vielleicht vorhandenen Kachelofen anfeuern. ...  

08.10.07 12:31

2028 Postings, 4628 Tage HephaSt.Martin lässt sich mit dem Mantel nicht feiern.

Den Mantel würde nicht mal der Bettler nehmen, der mit dem halben des St. Martin hoffentlich über die Runden kam. ...  

09.10.07 11:58

2028 Postings, 4628 Tage HephaEin Zock könnte funktonieren.

Mit sochen Papieren ist ein Zock immer möglich. Betrachtet  man z.B. den Kurs der Ymos-AG, ist zuzugeben, dass dasselbe auch bei Ihrer früheren 'Mutter' WCM möglich sein kann. Das will ich sicher nicht bestreiten. Es sind jedoch einfach unterm Strich Dauerfrust-AGs. Über viele Jahre diese Hoffnungen, die sie nei erfüllen konnten. Ymos ist ein Paradebeispiel. Den frühere Automobilzulieferer hatte ich schon zu meiner Studienzeit vor 20 Jahren im Depot und es war damals schon ein Desaster. Nun denn: die Klitsche ist von 10 cent auf 50 gestiegen. Wer bei 10 cent eingestiegen ist und die bei 50 cent verkauft, freut sich natürlich auch wenn die wieder auf 10 cent zurückfallen. Ich gönne jedem so ein Schnäppchen. Den Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsräten solcher Firmen gönne ich jedoch keinen cent.  

10.10.07 10:47

809 Postings, 5867 Tage Unbedarft#6

und, wie waren die umsätze damals bei ymos? wenn ich nur für 50 EUR kaufen kann und mit 250 wieder raus gehe, ist es den zock-aufwand nich wert  

10.10.07 13:22

2028 Postings, 4628 Tage HephaDa hast du natürlich Recht :D

Wollte ja nur dem Thread-Setzer etwas Luft lassen ;)  

30.10.07 19:29
1

162 Postings, 4869 Tage milenkoweis jemand

was da los ist ? ist das ding jezt ganz tot ?

mfg  

02.11.07 15:50

2028 Postings, 4628 Tage Hepha@milenko

musst den mercur fragen :D der hat nach seinen 10 cent-Käufen auch nur noch die Hälfte übrig ;D

Die Firma ist ganz einfach am A.... .

 

27.11.08 20:03

70 Postings, 4872 Tage rapanhaWCM-Power

jo wos is denn des?

rapanha  

28.11.08 09:27
1

2099 Postings, 5132 Tage SaniererReine Spekulation...

ich bin der Meinung, dass eine Rücknahme der Insolvenz durchaus möglich ist. Lt. Homepage hält WCM, auch wenn das Tafelsilber verscherbelt wurde, noch einige wenige Beteiligungen an Unternehmen....mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.....und der Kursverlauf der letzten Tage spricht auch Bände....Keine Kurssprünge, welche hier auf Zockerei hindeuten könnten sonder jeden Tag so zw. 2 und 5%.....Ich weiß es nicht....aber es ist komisch....  

03.12.08 22:20

70 Postings, 4872 Tage rapanhaWCM-Power

Jo, kimmt do no' wos?

rapanha  

10.12.08 18:33

70 Postings, 4872 Tage rapanhaWCM-Power

Warum verkauft denn der "Eimer" 100.000 Stück bei 0,099 (knapp 0,10) EUR? Das soll mir einer erklären, wenn schon die WCM-A. steil nach oben geht.

rapanha  

11.12.08 09:23

2099 Postings, 5132 Tage Sanierer??

Das Teil schleicht sich still und heimlich jeden Tag ein bißchen nach Norden und keine Sau weiß genau warum?!
Wie ein Zock siehts nicht aus......Stellt sich wirklich die Frage, ob die mit irgend einer fetten Sache um die Ecke kommen...  

11.12.08 11:10

3026 Postings, 5529 Tage TifflorHier tut sich was

11.12.08 11:10
1

32377 Postings, 7176 Tage Robinsanierer

genau geht jeden Tag etwas nach oben, aber langsam kommen wir in den ÜBERKAUFTEN Bereich. Also bald erste Stopp loss Orders fällig  

11.12.08 11:18
1

3026 Postings, 5529 Tage TifflorSollte eher richtig ausbrechen

es ging über ein jahr als hoch und runter - da sind viele stopp loss orders immer ausgelöst worden.
hier sammelt jemand schon ganz lange und ich denke nun kommt der hype nach oben.

dann könnten kurse um 0,20-0,25 drin sein  

11.12.08 11:45
1

2099 Postings, 5132 Tage Sanierer??

So lange es nach oben geht, können keine SL´s fallen.....und hier welche zu setzen, halte ich für absolut sinnlos. Sollte das Teil abrutschen, dann wird das recht schnell gehen und da kannste mit nem SL nix regeln...der wird dann keinesfalls bedient.....und kleine Rücksetzer beim derzeitigen Volumen können doch nicht tatsächlich Angst machen, oder?  

11.12.08 12:37
2

3026 Postings, 5529 Tage TifflorWird gut gekauft hier

Sl sollte man wirklich hier nicht setzen. höchstens auf SK-Basis im kopf.

Das letzte jahr ging es doch als hoch und runter. Also hier gab es laufend rücksetzer,
zwei schritte vor und einer zurück und umgekehrt.

Nun wird die zeit für den sammler wohl knapp und ich denke es könnte hier ne rally nach oben
geben. wir werden sehen allen investierten viel erfolg  

13.12.08 15:40
1
Bin auch skeptisch was SL Orders angeht, glaube aber dass hier definitiv was zeitnah im Anmarsch ist und deshalb die Absicherung ohnehin überflüssig ist. Noch nie wurde so lange konstant Orders nachgelegt und gekauft. Auch das Volumen deutet darauf hin, dass der Markt schon länger geräumt wurde. Bin sicher, dieses Jahr gibts ne schöne Bescherung.  

15.12.08 10:55
2

33044 Postings, 4416 Tage Teraszu 18, 19, 20 und 21: Stopp-Loss:

http://www.ariva.de/...119_wenn_unter_t181962?pnr=4671994#jump4671994
(auf dortiger Seite No. 5 das dortige Posting #123 vom 3. September 2008).

Was mich extrem irritiert hat, ist die Tatsache, dass dort (im Parallel-Thread) auf das Anschneiden der Stopp-Loss-Problematik geschlagene 3 Monate lang überhaupt Niemand auch nur mit der Wimper gezuckt hat. - Also allesamt Voll-Profis da drüben?

Das halte ich für unwahrscheinlich. - Was aber macht denn ein typischer Börsen-Neuling, der das maschinelle Stopp-Lossen für ein Allheilmittel hält? - Er schneidet sich ganz bös in die Finger...
-----------
Gruß: Teras.

16.12.08 09:33

32377 Postings, 7176 Tage Robinteras

ich glaube jetzt fangen die ersten Stopp loss an. Ist ja auch völlig überkauft WCM.  

18.12.08 11:16

32377 Postings, 7176 Tage Robintelly

die Richtung ist klar. Test der Marke EUro 0,105 - 0,11  

18.12.08 12:10

32377 Postings, 7176 Tage Robinteras

WCM steigt , weil Ehlerding mal etwas sagt. So ein Quatsch, wer soll denn da noch Geld geben in den jetzigen Zeiten. Aber schöner Insiderhandel von Euro 0,08 auf Euro 0,13 in den letzten Tagen.  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750