JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 296
neuester Beitrag: 13.04.21 11:34
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 7397
neuester Beitrag: 13.04.21 11:34 von: albino Leser gesamt: 1813705
davon Heute: 1606
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   

31.01.08 12:15
23

17100 Postings, 5749 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
7371 Postings ausgeblendet.

07.04.21 10:22
1

301 Postings, 755 Tage stksat|229185074Nachtrag

beinahe hätte ich die süßeste Kennzahl vergessen:

Operativer Cashflow 2020:

Shell: 34 Mrd (bei rund 130 Mrd Market Cap)
BP: 12 Mrd (bei rund 62 Mrd Market Cap)

Bei Shell sprudeln die operativen Ergebnisse also während Corona nur so (BP natürlich auch, nur in geringerem Ausmaß), allerdings ist das aufgrund der in meinem letzten Post genannten strategischen Entscheidungen noch nicht wirklich durchgedrungen, da man das Geld dazu verwendet seine Hausaufgaben zu machen. :-)  

07.04.21 16:35

1448 Postings, 242 Tage Adhoc2020Ich persönlich bevorzuge trotzdem BP

Alleine schon deshalb, weil die Milliarden an Strafzahlung durch die Deepwater Horizon Katastrophe demnächst abgeschlossen sind. Da gehen jedes Jahr Milliarden drauf. Auch der UK Standort wird in Zukunft steuerlich einiges gut machen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.
 

07.04.21 19:15

265 Postings, 4416 Tage penda@adhoc

Habe zwar nicht so viel BP aber umso mehr RDS B, da ich ebenfalls vermute, dass UK etwas Aufholbedarf hat und sich der Pfundkurs bei den B Shares auf lange Sicht bemerkbar machen sollte.  

07.04.21 20:29

307 Postings, 239 Tage BlackqopB

Wenn man bedenkt das die B Aktien vor Corona generell höher standen als A.

Habe auch nur B.


 

08.04.21 14:53

1816 Postings, 543 Tage RonsommaRückkauf

Habe ihr den letzten Stand wann Shell Rückkauf starten wollte?  

08.04.21 15:45

10 Postings, 410 Tage Tommy41EK

Hallo zusammen,
was ist nur los mit dem Kurs von RDS, schmiert in letzter Zeit nur noch ab. Hoffe dass ich den EK von 20? dieses Jahr noch sehen werde, dann nichts wie raus hier.
 

08.04.21 20:06

115 Postings, 2062 Tage phönix555Shell 1. Quartal wieder Geld verdient

https://www.effecten-spiegel.com/news/news-detail/...lung-am-horizont


07.04.21
Trends
Shell sieht wieder Erholung am Horizont

Shell hat mit der Ölförderung im 1. Quartal erstmals seit Beginn der Coronapandemie wieder Geld verdient. Das Geschäft mit der Erkundung und Förderung habe von den gestiegenen Rohölpreisen profitiert, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Den Haag mit. Das bereinigte Ergebnis des Bereichs dürfte daher im schwarzen Bereich liegen. Die zeitweilige Unterbrechung der Öl- und Gas-Produktion durch die Winterstürme in Texas werde den bereinigten Gewinn des Konzerns jedoch mit bis zu 200 Mio. $ belasten.
Im Gegensatz zu anderen Unternehmensteilen wie der Raffinerie-Sparte hatte das Ölgeschäft des Konzerns wegen des Verfalls der Energiepreise infolge der Pandemie 2020 durchgängig Verluste geschrieben. Auch im Raffinerie- und Kraftstoffsegment habe sich die Entwicklung im Vergleich zum vierten Quartal etwas verbessert, hieß es nun. Das Geschäft war trotz der Pandemie auch im vergangenen Jahr größtenteils profitabel geblieben.

....und warum ist der Kurs so schlecht?  

08.04.21 20:57

3168 Postings, 521 Tage Aktiensammler12Nun ja Tommy,

dann hast ja wenigstens Dividenden kassiert. Wenn die jedoch wieder 20 Euro erreichen, ist die Chance von zumindest 23-24 Euro gar nicht so gering.
Vielleicht gehst sogar noch mit Plus raus? Börse ist oftmals verwirrend...  

08.04.21 21:25
2

544 Postings, 397 Tage Loonijawer shell bei 20 verkauft

hat meiner Meinung nach nichts verstanden oder eben andere Ziele. Aber der Sprung von 20 auf 23-25 ist einfach als von jetzt auf 20. Das Unternehmen wird gerade umgestaltet und wird langfristig noch ordentlich Power machen. Wenn die Divi noch mal angepasst wird geht's rund. Stück für Stück zum Glück.  

08.04.21 21:52

307 Postings, 239 Tage BlackqopDenke auch

Aktuell scheint es eher das viele lieber auf hype Aktien mitschwimmen. 88 energy, Otto und was weiß ich alles.

Shell b stand vor vier Wochen fast bei 18 Euro... warum sollte sie das nicht wieder bzw Überschreiten?

Ich habe grade im Gefühl das hier versucht wird Leute aus der Aktie zu treiben...denn so wie es scheint werden wir nach den q1 Zahlen kräftig zulegen und danach ist nichts mehr mit Zitterhänden die man abgrasen kann.
Aber ka...
 

09.04.21 10:47

1448 Postings, 242 Tage Adhoc2020Royal Dutch B

Derzeit auch unterbewertet. Vor Corona immer um 30.- Euro
Neben BP jetzt auch hier meine erste Position eingetütet :)
 

09.04.21 11:18
5

301 Postings, 755 Tage stksat|229185074man braucht kein Hellseher sein..

...um zu ahnen wo sich Shell bis Jahresende hinbewegen wird. Der Ölpreis ist da wo er früher war und jetzt muss sich das noch in den Quartalsergebnissen niederschlagen. Im Q1 fängt es an, ab Q2 sollte es dann richtig Fahrt aufnehmen. In der zweiten Jahreshälfte sollten wir dann langsam aber sicher auf alte Höhen zusteuern.

Lest euch doch einfach die letzten 10 Analystenkommentare durch: Da ist von niedrigster Fördermenge seit den 90ern zu lesen (man braucht keinen PhD in VWL um zu kapieren was bei plötzlich stark steigender Nachfrage bei nur mäßig anziehenden Angebot passiert). Wieder ein anderer (eher konservativer/neutraler Analyst) schreibt davon, dass Shell in den nächsten 5 Jahren 50% seiner derzeitigen Marktkapitalisierung als Dividende ausschütten wird. Fast alle Analysten sehen in Shell einen klaren Kauf, selbst jene mit konservativen Kurszielen sehen der Kurs mittelfristig bei 20 EUR oder mehr.

Die Nettoverschuldung ist bei 73 Mrd, man zahlt jetzt Quartalsweise Schulden ab und das Unternehmen hat zugesichert, dass es ab einer Nettoverschuldung von 65 Mrd mit Aktienrückkäufen beginnt und 20-30% des operativen Cashflows ausschütten wird. Was will man denn bitte mehr?

Ich fasse zusammen:
- (fast alle Analysten sehen großes Kurspotential)
- der Ölpreis is back
- die Quartalsergebnisse werden jetzt alle 3 Monate besser und besser werden (den Anfang macht Q1 2021)
- die Fördermenge ist immer noch gering und bis Sommer werden viele Menschen geimpft sein = plötzlich wieder fette Nachfrage
- die IEA prognostiziert ein sehr starkes zweites Halbjahr für Öl (was immer das heißt, denn der Ölpreis ist schon zurück auf alten Höhen!)
- Shell zahlt Schulden ab
- Shell hat Kosten reduziert
- Shell hat immer in neue Projekte investiert, selbst während der Coronakrise

..und hier wird tatsächlich gejammert dass der Kurs von Shell noch immer niedrig ist? Da habt ihr eine Aktie vor euch mit Prognosen/Aussichten für Unternehmen & Gesamtmarkt gleich "geil, geiler, megaaffensupergeil" und ihr beklagt euch, dass sie billig ist? Was wollt ihr denn noch, verfolgt ihr etwa eine buy high & sell low Strategie, kauft ihr einfach gerne teuer ein, oder habt ihr den Chart verkehrt herum gelesen?

Kleiner Tipp: Man sollte Aktien kaufen wenn sie billig sind - aber pssst, sagt es ja nicht weiter! ;-)

 

09.04.21 12:07

26 Postings, 195 Tage FundamentalForelleLetzte Dividende Zahlungstermin

Kurze Zwischenfrage. Kam bei euch schon die letzte Dividendenzahlung auf dem Konto an? Hatte einen Depotübertrag und mache mir Sorgen, dass das eventuell zu Problemen geführt haben könnte. Danke für eure Hilfe  

09.04.21 12:14

1972 Postings, 4887 Tage Floyd07Letzte Dividende

ist schon angekommen (Zahlbarkeitstag: 29.3.).  

09.04.21 14:13

16 Postings, 428 Tage Hedriks@Fundamental

Ich hab gerade auch einen Depotübertrag hinter mir und bei mir wurde die Dividende bei meinem alten Broker ausgezahlt, obwohl die Aktien schon beim Neuen waren.  

09.04.21 17:11

4 Postings, 90 Tage romeo20031Hedriks

Ich will gerne auch flatex kündigen und suche neue Broker... Kann jemand empfehlen  

09.04.21 18:23

16 Postings, 428 Tage HedriksTrade Republic

Ich habe auch lange gezögert und es ist dort auch nicht alles perfekt, aber 0? Gebühren für Sparpläne und 1? Gebühren für Einzelkäufe haben mich überzeugt.  

09.04.21 18:40

30 Postings, 658 Tage Madien43Erfahrungen

mit Trade Republic erst mal lesen .  

09.04.21 21:34

307 Postings, 239 Tage BlackqopFlatex

Als ich bei flatex den Übertrag beauftragt habe kam ein netter Anruf und mir wurden ganz nette Konditionen unterbreitet.

Werde zum Jahreswechsel nachverhandeln.

Ging aber auch um Kreditzinsen...

Ich wäre zu smartbroker gegangen... hab aber auch hier mehr oder weniger nur den günstigsten Zins gesucht.
 

12.04.21 16:05

594 Postings, 4634 Tage SchluckspechtDividende

Bin bei der Targobank und habe, trotz mehrmaliger Nachfrage (!), noch keine Dividende für die A Aktien bekommen.
Bei den B Aktien kam die Dividende letzte Woche und bei BP zeitnah nach Auszahlung.
Bei Shell habe ich bei der Targobank immer Verzögerungen...  

13.04.21 09:08

389 Postings, 915 Tage Perca@ Schluckspecht

Der Schuldige ist ja leicht auszumachen: die Targobank. Bei so einem Service würde ich mich dann fragen, ob dies noch die richtige Bank für mich ist. Sind ja glaube ich nicht die günstigsten Anbieter, da sollte der Grundservice zumindest stimmen.  

13.04.21 10:11

22 Postings, 1184 Tage jura_14@ Schluckspecht

ja, bei mir war es genau so, aber heute früh war es dann 'endlich' verbucht'...  

13.04.21 10:12

22 Postings, 1184 Tage jura_14@ FundamentalF.

bei welcher Bank hast du dein Depot? Hat du inzwischen die Divi bekommen?  

13.04.21 10:26

22 Postings, 1184 Tage jura_14@ romeo20031

bin u.a. bei smartbroker, und da finde ich es super, dass die Divi am Zahltag (bisher) morgens gleich da ist...
.. je nach Börsenplatz auch ziemlich günstig, wobei ich beim (realtime-)Traden mir noch ncith alles klar ist...  

13.04.21 11:34

4661 Postings, 5393 Tage albinoEine Top-Aktie, die absolut berechenbar ist...

....fällt der Ölpreis = fällt die Aktie
....steigt der Ölpreis = fällt die Aktie
Natürlich gleicht die saftige Dividende die 60 bis 70 % Kursverluste der letzten 12 Monate komplett aus.
Deswegen ist es natürlich wichtig zu wissen, wie bei einem Depotübertrag die saftige Dividende gutgeschrieben wird. Man sollte sich immer auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren.
Erfreulich ist zudem, daß der Gesamtmarkt auf Rekordhoch steht und die Shell Aktie in Gleichschritt nach oben gelaufen ist.  Von so einem Investment träumt jeder Aktionär.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln