finanzen.net

Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) Kaufsignal

Seite 10 von 28
neuester Beitrag: 14.09.20 13:39
eröffnet am: 04.12.09 14:33 von: Barni22 Anzahl Beiträge: 699
neuester Beitrag: 14.09.20 13:39 von: Robin Leser gesamt: 137777
davon Heute: 31
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 28   

29.01.16 18:18

55 Postings, 1766 Tage Prof.Cash@b025

Das ist falsch ! Jetzt beträgt die annahmequote 50+1. Wenn die Bondholder jedoch ihre Aktien getauscht hätten, betrüge die Annahmequote 44%!  

29.01.16 18:24

55 Postings, 1766 Tage Prof.CashDa die Bondholder jetzt außen vorgelassen

werden,kann Vonovia jetzt nur auf Aktien der aktuellen Aktionäre hoffen und das ist ein sinnloses Unterfangen und das weiß Vonovia auch!
Übrigen DW AG ist definitiv besser aufgestellt als Vonovia ! Das Portfolio ist in allen Belangen besser! Nicht umsonst wir DW AG mit der höchsten Prämie am Aktienmarkt gehandelt . Schau dir nur die Kursentwicklung des letzten Jahres von Vonovia und Dwag an. Vonovia hat die schlechteste Entwicklung der drei großen ! Nicht zuletzt wegen der hohen Verschuldung und des zur Dwag schlechteren Rating!  

29.01.16 18:40

44 Postings, 1707 Tage b025@Prof.Cash:

Ich sehe da nur eine ziemlich starke Volatilität. Die Kapitalerhöhungen von Vonovia hast du auch außer Acht gelassen.  

29.01.16 18:46

44 Postings, 1707 Tage b025Du vergisst außerdem die gescheiterte Fusion...

Warum hat DW letztes Jahr noch (verzweifelt) versucht, sein Portfolio mit der Übernahme der ausschließlich auf NRW fokussierten LEG auszuweiten? Diversifikation ist das Stichwort und damit hat DW mit seinem starken Fokus auf Berlin äußerste Schwierigkeiten. Man hat vor der geplanten Fusion zurecht erkannt, dass Berlin inzwischen viel zu teuer geworden ist und kaum noch Wachstumsmarkt ist.  

29.01.16 18:53

3301 Postings, 2109 Tage immo2014b025 berlin ist teuer geworden = gagfagh geheimtip

gagfah ist recht stark in berlin und dresden investiert und veredelt dort die bestände zur zeit ohne ende

im gegensatz zu vonovia zu 28 ist eine gagfah zu 16 die deutlich bessere alternative


zurück zu dw und dem wandler ist mit den news von heute eine wandlung in aktien ausgeschlossen oder nur nochmal erwähnt worden das eine wandlung in cash auch möglich ist

????  

29.01.16 18:58

3301 Postings, 2109 Tage immo2014dw ist sportlich bewertet wenn man den ffo nimmt

mit der ffo von 0,94 für 2015 ist dw mit 25x dabei
gagfah auch mit gutem berlin focus hat auch mind. 0,94 ffo d.h. 17x

für 2016 hat dw +20% ffo angekündigt wobei bei gagfah auch +20% bis +30% wegen der synergy angekündigt sind

 

29.01.16 19:09

44 Postings, 1707 Tage b025Gagfah...

Gagfah hat kaum noch Handelsvolumen und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis ein Squeeze-Out erfolgt. Nur wundere ich mich, dass das endgültige Delisting so lange dauert, extremer noch bei GSW die weiterhin im General Standard notiert. Gagfah ja nur noch im Freiverkehr in Hamburg.

Auch nach der Übernahme von Gagfah ist das Portfolio der Vonovia noch gut verteilt.
 

29.01.16 19:53

3301 Postings, 2109 Tage immo2014klar für den inst ist gagfah nichts mehr

für den normalen anleger der 1000stk gagfah kaufen will oder so ist wohl noch genug geld/brief da  

29.01.16 20:03

5 Postings, 1706 Tage Haui1967Übernahme DW

Hallo bin neu dabei, verfolge die Diskussion schon längere Zeit, frage mich wie die DW finanziell alles versprochene halten möchte, höhere Rendite Zukauf Patrizia Immobilien und Auszahlung von Wandelanleihen, ichglaube Aktionäre werden bei nicht eingehaltenen Versprechen sauer  

29.01.16 22:45

55 Postings, 1766 Tage Prof.Cash@b025

Sowohl DW AG als auch Vonovia haben 2015 eine ke erfolgreich platziert! Bei der Dwag schlägt sich eine ke nicht so stark im Kurs nieder wie bei Vonovia!  

29.01.16 22:52

55 Postings, 1766 Tage Prof.Cash@b025

Berlin ist im internationalen Vergleich immer noch billig! Die Mieten haben immer noch erhebliches steigerungspotential. Die Fussion mit leg sollte lediglich dazu dienen die schon länger von der Vonovia beabsichtigte Übernahme im Vorhinein zu begegnen! Und sicher auch um das Portfolio zu diversifizieren! Leg und Dwag haben ähnliche Geschäftsmodell und sind auf Nachhaltigkeit aus. Vonovia hingegen ist auf Größe aus , da ihr veraltetes Geschäftsmodell (3000 Angestellte Handwerker ) sonst nicht funktioniert!  

29.01.16 22:57

55 Postings, 1766 Tage Prof.Cash@.Haui1967

Meines Erachtens ist das Patrizia Portfolio schon gekauft worden! Ich glaube zu 50% Cash und 50% Finanzierung !  Die höhere Rendite sollte für DW AG kein Problem sein, da die Ausschüttung bisher vergleichsweise konservativ war! Die Bondholder auszubezahlen wird nur dann interessant wenn die Übernahme klappen sollte und danach sieht es derzeit nicht aus. Und wenn dann hat Vonovia das Problem :)  

29.01.16 23:58

11326 Postings, 2209 Tage TischtennisplattenspDas Angebot der Vonovia

ist einfach schlecht gemacht.

Vor allem die drohende oder denkbare Erhebung der Abgeltungssteuer auf den Baranteil macht das Ganze unübersichtlich. Ich persönlich habe absolut keine Lust, in eine solche Falle zu laufen, Stress mit der Steuererklärung ... Kosten etc.

Das brauche ich nicht:
http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/...n-a-1061919.html

 

30.01.16 10:10

3301 Postings, 2109 Tage immo2014baranteil ist sehr schlecht

genau wie bei gagfah geht davon 28% zum schäuble
kann nicht verstehen oder erklären warum vonovia nochmal den fehler mit dem baranteil macht  

30.01.16 17:46
In diesem Fall sogar grottenschlecht, da der Streubesitzanteil über 50% liegt. Aber sei's drum:
Dt. Wohnen Privataktionäre können ihre Aktien ja einfach behalten. Gar nichts machen, so sehe ich das.  

30.01.16 22:26

3301 Postings, 2109 Tage immo2014bei gagfah habe ich damals auch gedacht

wegen den 28% vom Baranteil tauschen viele nicht weil es sich nicht lohnt

nun wurde ich eines besseren belerhrt und sitze mit anderen auf den 1,2% holdouts  und warte auf den goldenen handschlag oder was auch immer
 

31.01.16 00:25

44 Postings, 1707 Tage b025Apropos Baranteil...

Ein "All-Share-Deal" wäre aber auch unattraktiv.  

31.01.16 10:56

3301 Postings, 2109 Tage immo2014all share ist steuerlich neutral

da würde schäuble leer ausgehen  

31.01.16 12:02

11326 Postings, 2209 Tage TischtennisplattenspIch werde das Angebot

nicht annehmen. Selbst für den Fall, dass Vonovia die 50% schafft, ist das nur die einfache HV-Mehrheit.

Sollte Vonovia dann weiter zukaufen, gern.

Sollte Vonovia die ganze Übernahme abblasen, gern. Dt. Wohnen hat allein eine gute Zukunft.

Liegen lassen, das dürfte in diesem Fall richtig sein (keine Empfehlung, nur Meinung eines unbedeutenden Privatanlegers).

 

31.01.16 12:07

3301 Postings, 2109 Tage immo2014so einfach ist das nicht

hab auch so gedacht aber wenn das vonovia genauso macht wie bei gagfah kommt bei dw bald das delisting dann verliert man viel geld in der verkaufspanik wie ich leider erfahren musste

wirtschaftlich ist der tausch sicher nicht schlecht das einzige fette problem ist der 28% steuerabzug von der barkomponente

die leute wollen aber keine unsicherheit und werden wohl doch mit der faust in der tasche das engebot annehmen!!!  

31.01.16 22:47
1

44 Postings, 1707 Tage b025Richtig

Bei Delistings muss seit kurzem wieder der restliche Streubesitz abgefunden werden...  

02.02.16 10:09

55 Postings, 1766 Tage Prof.Cash7. Wasserstandsmeldung

27,7% allerdings müssen noch 5% der Aktien aus wandelschuldverschreibungen abgezogen werden
Demzufolge hat Vonovia 22,7%!
Wie nicht anders zu erwarten weißt Vonovia die Anteile der Bondhläubiger mit aus ! Die spielen weiterhin ein falsches Spiel und sehen nicht ein das sie verloren haben!!!  

02.02.16 12:41

3301 Postings, 2109 Tage immo2014unklar

27,7% oder weniger?
nunja nun wird ja wieder täglich Wasserstand gemeldet
da die Bigplayer alle am letzten Tag tauschen gehe ich eigentlich schon zu fast 100% aus das die 50% erreicht werden

das DW den Wandler in Cash tauschen will glaube ich auch nicht wirklich das ist doch nur heisse Luft  

02.02.16 16:41

44 Postings, 1707 Tage b025Zahn und Co.

Vom DW-Management halte ich eh nix. Sollten DW die Halter von convertible bonds wirklich in bar auszahlen, müsste sich DW mit rund 1 Mrd. verschulden und das wird wird sich sehr negativ auf den Kurs auswirken. Ich hoffe Vonovia scheut nicht davor, sein Angebot zu erhöhen um die Übernahme doch noch durchzuziehen. 8 oder 9 statt den bislang 7 angebotenen Aktien bei gleich bleibenden Baranteil wäre eine gute Möglichkeit. Vonovia hat doch bei einer KE nichts zu befürchten außer die Verwässerung der Anteile der Altaktionäre.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Siemens Energy AGENER6Y
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403