finanzen.net

Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) Kaufsignal

Seite 26 von 28
neuester Beitrag: 10.12.19 07:38
eröffnet am: 04.12.09 14:33 von: Barni22 Anzahl Beiträge: 680
neuester Beitrag: 10.12.19 07:38 von: Lupin Leser gesamt: 119988
davon Heute: 9
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28  

21.10.19 11:18

425 Postings, 2155 Tage nörglerNachkauf!

Ich hoffe, dass DW  nun ihr sogenanntes "Mieterversprechen" wieder aufhebt.
Und falls der Kurs noch weiter fällt, könnte ich mir schon gut vorstellen, dass Vonovia wieder aktiv wird.
Bin selber auch am Überlegen ob ich nachkaufen soll.  

23.10.19 13:59

171 Postings, 927 Tage HolzfeldMann o Mann

..wann bewegt sich hier denn mal was ??  

23.10.19 15:46

1681 Postings, 869 Tage LupinNa hoffentlich nach unten

Habe einen Teil verkauft als die Meldung kam. Darf gerne fallen.  

05.11.19 15:11

1681 Postings, 869 Tage LupinSelten dumm

https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/...len-a-1294968-amp.html

"Zweimal sollen die Datenschützer die Immobilienmanager auf Missstände bei der Datenverwaltung hingewiesen haben"

Wie dämlich kann man sein?  

06.11.19 09:19

4 Postings, 72 Tage MP12Es handelt sich um "Manager"...

... was erwartest du?  

06.11.19 14:56

207 Postings, 2772 Tage oroaskanMietendeckel

Ich warte eh darauf bis der Mietendeckel wegfliegt. Der mag zwar unter dem Druck der Straße in einer Stadt, wo 80 % Mieter sind, populär sein.  Es ist ist eine typische PDS-Schnapsidee, wenn die auf andere Grundbedürfnisse übertragen wird, dann könnte es bald Deckel nicht nur für Miete sondern auch für den Benzinpreis, Strom und Wasser oder sogar für Essen im Supermarkt oder in Gaststätten geben. Rechtlich wird dieser Mietendeckel deshalb nicht haltbar sein und wird von den Gerichten aufgehoben. Die linken Politiker werden sich eine moderatere und unserem Rechtssystem konforme Lösung überlegen müssen. Noch dazu stellt sich die Frage ob die Gesetzgebungskompetenz dafür beim ohnehin nur beim Bund liegt.
Für mich ist DW eine konservative Langfrist-Anlage mit interessanter Dividende.  

12.11.19 20:35

1681 Postings, 869 Tage LupinMorgen Zahlen

Hier gibt es morgen Zahlen. Ich erwarte einen leichten Anstieg, mehr aber auch nicht.

Hier geht eh erstmal nix, das Thema wird sich noch lange und zäh hinziehen befürchte ich und Kaufkurse werden uns vorerst erhalten bleiben.

Aber so lange man hier nicht mit Optionsscheinen investiert ist kein Grund zur Panik :-)  

12.11.19 21:35

490 Postings, 4997 Tage chivalricAktien Rückkaufprogramm

eben bekannt gegeben  

12.11.19 21:58

1681 Postings, 869 Tage LupinWoops

Da kommt ja doch mal Bewegung auf. Na dann wird morgenfrüh mit guten Zahlen nachgelegt. Kurspflege vom feinsten!  

12.11.19 22:07

1681 Postings, 869 Tage LupinNachgelegt

Gerade schön teuer und "fett" bei L&S nachgelegt. Den Verkauf nach Deckelankündigung hätte ich mir sparen können.  

12.11.19 22:25

1121 Postings, 195 Tage immo2019der ark ist ziemlich stark

7% ist ein Wort
das spricht für Fehlbewertung und starke Zahlen
 

13.11.19 06:49

900 Postings, 966 Tage markusinthemarketWäre es nicht klug

Das ARP bei schlechten zahlen zu starten? Bei guten Zahlen zahlen sie doch gleich als deutlich mehr ..

Bin gespannt.. eigentlich dürfte ja nur der Ausblick Zählen  

13.11.19 08:37

1681 Postings, 869 Tage LupinGut / schlecht / egal

Hmhmm hab gestern recht emotional zugeschlagen. Nicht gut. Bin wieder bei meiner ursprünglichen Meinung - hier bleibt es bei tote Hose.

Hätte mir ein paar mehr Sätze zum Deckel gewünscht vor allem die möglichen Auswirkungen auf DW in Zahlen.  

13.11.19 08:41

1121 Postings, 195 Tage immo2019q3 webcast ist um 11.00

13.11.19 10:27

317 Postings, 965 Tage SMARTDRAGONguten Zahlen und starkes ARP

Also mit gefallen die Zahlen sehr gut. Das FFO Wachstum ist intakt, das Gesamt-Ergebnis gegenüber Vorjahr etwas schwächer, da die außerordentliche Erträge in 2019 (bis jetzt) nicht so hoch ausgefallen sind. Die Analysten schauen meist nur auf FFO. Der NAV von fast 43 Euro ist klasse!

Desweiteren gefällt mir das Statement zum absehbar nicht realistischen Mietendeckel (Einschätzung des Bundes) und man wohl weitere Investitionen/ Rennovierungen in Berlin in Höhe von 1 MRD. prüft und möglicherweise sogar stoppt bis Klarheit und Rechtssicherheit herrscht.

Das Aktienrückkaufprogramm startet erst am 15.11.19 ist aber für meine Begriffe außerordentlich groß 750 Mio. und sollte definitiv ab nächster Woche positiv wirken.

Also ich bin entspannt das wird schon!  

13.11.19 14:09

47 Postings, 985 Tage TomtomsonDW und ADO

Hallo zusammen,

hier mal eine Gegenüberstellung von DW und ADO. Anbei ein paar zahlen noch. Vorweg, ich bin in beiden Aktien investiert, werde aber nun eher ADO aufstocken.

Vorteil DW:
- Aktienrückkaufprogramm
- Gute Ratings
- Breiter Aufgestellt (Nicht nur Wohnungen in Berlin, dadurch weniger volatil)
- Pflegeimmobilien

Nun zu ADO. ADO hat derzeit ca. 5900 Wohnungen an die Stadt verkauft. Der Verkauf ist m.E. genial, weil man nur die schlechtesten Immobilien im eigenen Portfolio zu einem guten Preis verkauft hat. Der rest sind hauptsächlich Bauten aus der Jahrhundertwende in zentralen Lagen. Der netto Verkaufserlös beträgt 580 Mio. ? was ca. 13 ? pro Aktie entspricht. In der 3. Zeile habe ich einmal gerechnet, was passiert, wenn diese 13? ausgeschüttet werden würden.

Vorteil ADO:
- Abschlag zum NAV bei DW ist 28%, bei ADO ohne den Verkauf bei 78% und bei ADO, falls sie ausschütten bei 127%.
- Mieten haben mehr Potential nach oben (52% vs 33,5% bei DW.)
- Durchgerechnet bekommt man einen qm in Berlin bei ADO für 2000 vor verkauf und Ausschüttung und für 1880 danach. Bei DW komme ich auf 2050. Dabei ist zu beachten, dass das Portfolio von ADO deutlich besser (zentraler) liegt und aus höherwertigen Gebäuden besteht.

Daher finde ich ADO aktuell attraktiver, was nicht heißt, dass ich DW nicht als klaren Kauf sehe.  

13.11.19 14:10

47 Postings, 985 Tage TomtomsonHier meine kalkulation:

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-11-13_um_13.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-11-13_um_13.png

14.11.19 03:01

4 Postings, 394 Tage GoldiiSchöne Tabelle!

Danke für die schöne Tabelle! Kannst du einmal erklären wie du auf "m2 durchgerechnet für Berlin" kommst und wie du auf die Fair Value Werte kommst. Und woher hast du den Wert für Neuvermietung bei DW? Kann den nicht finden. Danke im Voraus!  

14.11.19 10:34

1121 Postings, 195 Tage immo2019ark

soll ja morgen beginnen bin mal gespannt  ob die gleich loslegen
 

14.11.19 11:07

47 Postings, 985 Tage Tomtomson@Goldii

Die Fair Value Werte werden von DW und ADO publiziert. Für DW findest du auf S.8 der Präsi zu den Q3 Zahlen eine Tabelle bei der unten eine Spalte "Thereof Greater Berlin" heißt. Da steht, dass "Reversionary
potential" was der Neuvermietung entspricht. Und da steht auch wie DW den Fair Value in Berlin berechnet.

Zu dem Punkt "m2 durchgerechnet für Berlin" da muss ich zugeben, dass das nicht 100% sauber berechnet werden kann für DW. Bei ADO geht es ganz gut. (Kurs*Aktienanzahl+Verbindlichkeiten)/Fläche. Bei DW habe ich den Abschlag zum NAV vom Fair Value abgezogen aber nur für den Teil, der nicht FK ist.  

14.11.19 14:21

317 Postings, 965 Tage SMARTDRAGONVergleich

Danke für die Tabelle!

Die kurstreibende Wirkung des Aktienrückkaufs sollte man bei der DW nicht unterschätzen.
Es ist gelinde gesprochen mit 750 Mio. außerordentlich groß ausgelegt. Und die Handelsvolumia z.B. heute auf Xetra sind mit 200-250k am Tag nicht wirklich groß.
Da erwarte ich schon kurstreibende Rückkäufe da richtige Mengen gekauft werden müssten.

Nach Abschluss der ARK Transaktionen werden sich alle Kennzahlen der DW signifikant um wohl bis zu 7,5% verbessern, sofern man diese Aktien einzieht.
Vielleich bildet man aber auch eine Akquisitionswährung, dann gibt es natürlich nicht sofort eine EPS oder NAV Verbesserung - es kommt darauf an was die DW damit macht.

Also ehrlich gesagt ich bin zwar auch erst kürzlich bei ADO und AI eingestiegen, bei DW aber um ein fast 10faches höher.

Allen DW viel Erfolg!

PS off topic
Bei ADO konnte ich im Call keinen ARK raushören, ich denke auch nicht dass dort einer kommt, da sonst der neue Ankeraktionär AI sämtliche Übernahmeschwellen nachträglich reißen würde. Dort wird auch erst nach der Transaktion ab +- 12.12 entschieden. Die Konsolidierung bei ADO erfolgt dann eher in der AI dort wird es einen gewaltigen Sprung nach oben geben.  

14.11.19 14:34

47 Postings, 985 Tage Tomtomson@Smartdrago

Kurz vor Ende haben die gesagt, dass sie sich einen moderate buyback vorstellen können. Wollen aber warten bis das Geld da ist. Könnte auch Taktik sein um den Kurs nicht zu pushen bevor man kaufen kann. Für mich ist Buyback oder Sonderdivi eigentlich logisch zwingend. Man bekommt am Markt keine Immos/Portfolios für 1900 ? pro qm in diesen Lagen. Dazu hat man mehr als 1/3 der MKap in Cash rumliegen. Wenn man das mal mit DW vergleicht. Die machen 7% Buyback aber haben weniger Cash im Verhältnis zur MKap rumliegen und einen niedrigeren Discount.

Solange man die Aktien nicht einzieht, bekommt Adler auch kein Problem mit dem reißen einer Schwelle.

Beste Grüße!  

14.11.19 14:53

1121 Postings, 195 Tage immo2019ark bei ado wird nur moderate sein

die haben ja cash für 40% und können nur max 10% kaufen

hoffe der der ARK bei DW morgen pünktlich beginnt

auf jedenfall starkes signal  

15.11.19 08:31

1121 Postings, 195 Tage immo2019so ark beginnt heute bei DW

limits sind 25% xetra volumen der letzen 20 tage und +10% über der eröffnungsauktion

sagen wir mal xetra schnitt war 1moi stk dann kann dw nun am tag 250k stk kaufen

um die 750mio euro zu plazieren braucht es also ca. 80-90 Handelstage ca. 17 Wochen

ark ist sehr positiv  da die gekauften aktien ja nicht wieder verkauft werden und aus dem brief buch verschwinden  

15.11.19 08:45

1681 Postings, 869 Tage LupinAch ja?

Zurückgekaufte Aktien werden also nicht mehr verkauft? Mensch immo, da muss man erstmal drauf kommen, scnr ;-)

Wenn hier mal der Kurs- und Mieten-Deckel fliegen dann dank ark aber richtig.

Ich hoffe die 10% Begrenzung kommt auch mal zum Tragen :-)

Hab gestern ein Interview mit Herrn Riexinger von der SED auf Welt gesehen wo er den Deckel verteidigt hat und auch angedeutet hat, dass Enteignungen für die SED noch nicht vom Tisch sind. Großes Interesse für Rechtsstaatlichkeit schien nicht vorhanden zu sein.

Mein Eindruck: Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt.  

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB