Tradegate AG

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 01.03.21 17:05
eröffnet am: 04.10.06 12:55 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 187
neuester Beitrag: 01.03.21 17:05 von: chubchub Leser gesamt: 44012
davon Heute: 48
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

04.10.06 12:55
13

4791 Postings, 5283 Tage Specnaz.Tradegate AG

Tradegate setzt auf Europa

02.10.2006 - Mit der Tradegate AG aus Berlin geht eine weitere Wertpapierhandelsbank an die Börse. Im Gespräch mit unserer Redaktion erläutert Vorstandschef Holger Timm, wie er Geld verdienen will. Er spekuliert über Zukäufe, spricht über weitere Börsengänge und ist beim Thema Kapitalerhöhung eher zurückhaltend.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
161 Postings ausgeblendet.

20.01.21 14:46

456 Postings, 4366 Tage LangoBerliner Effekten

Noch deutlicher: die gesamtaktienzahl der Berliner Effekten entspricht der Anzahl an Aktien,  die sie von tradegate halten. Plus eben das o.g. extra Geschäft...  

21.01.21 09:35

995 Postings, 5598 Tage FactsOlnyDer Wahnsinn

geht weiter. Schon wieder ein neues Allzeithoch.
Wieder einmal bestätigt sich die alte Börsenweisheit, dass kaufen leicht, verkaufen aber schwierig ist.
Man fragt sich bei aller Freude, was da im Hintergrund passiert, und wo und wie das noch enden soll.
 

21.01.21 09:43

1482 Postings, 2428 Tage MitschTradegate

Hier herrscht ja richtige Kaufpanik. Marktkapitalisierung ist jetzt bei ziemlich genau 3 Mrd. ?. Für mich aktuell jetzt erst mal relativ fair bewertet. Aber bei dem Freefloat von nur 4,11% kann man nie wissen, wo das noch hinführt.  

29.01.21 11:46

1524 Postings, 2738 Tage WählscheibeIm Gamestopfieber wird ja derzeit immer auf die

im Markt befindlichen Aktien eines Unternehmens geschaut und da sehe ich bei TG nur 24,4 Mio ich kann keine AG finden mit weniger also sollte sich die Reddit Gemeinde die Tradegate AG raussuchen könnten Sie hier leichtes Spiel haben die Aktie hochzutreiben..  

29.01.21 12:16

995 Postings, 5598 Tage FactsOlnyIn Anbetracht

dessen, dass es hier keine Leerverkäufer gibt, ist das unwahrscheinlich, @Wählscheibe.
Aber irgendwelche Aktionen braucht es nicht. Die Aktie ist auch so im Aufwärtstrend.
 

29.01.21 12:26

1524 Postings, 2738 Tage WählscheibeOK wusste ich nicht und ja die Aktie braucht sowas

nicht der Trend ist auch so eindeutig vorhanden..  

29.01.21 15:12

992 Postings, 2354 Tage LichtefichteAllein

die Umsätze diese Woche auf Tradgate dürften absolut rekordverdächtig sein.  

29.01.21 16:25

1789 Postings, 3317 Tage jensosKursverlauf

Tradegate und auch Baader, L&S, etc. werden m.M. nach extrem profitieren von dem Run auf Aktien gerade...hier sind noch deutliche höhere Kurse drin...  

29.01.21 18:43

1374 Postings, 3591 Tage granddad@jensos

wie sieht das szenario denn aus, wenn der Aktienmarkt diese Hausse nicht weiter mitmacht? Man sieht ja derzeit schon starke Ausschläge..denn wen die Kurse sinken, sinkt doch auch der Ertrag der Broker pro Trade,oder ?  

31.01.21 16:48

104 Postings, 3643 Tage ApokalypseHausse

Die Broker profitieren nicht per se von einer Hausse, sondern vom Handeln. Hin und her macht die Taschen leer hiess es früher mal, heute traden die Leute mehrfach am Tag für einen Euro. Daran verdienen die Broker. Die Risiken liegen ganz woanders siehe Gamestop/wallstreetbets. Wenn in kurzer Zeit alle durchs Nadelöhr wollen dann wirds schnell eng. Als TR von LS auf tradegate umschwenkte wurde es schnell eng.  

01.02.21 15:15

45 Postings, 88 Tage pascal49Lang & Schwarz

hatte soeben, eine Megameldung für den Jänner 2021. So viel Euphorie hat man von dort bisher überhaupt noch nicht gehört. Da wird Tradegate nicht lange auf sich warten lassen! Man darf auf die nächsten Tage gespannt sein  

01.02.21 15:37

104 Postings, 3643 Tage ApokalypseMegameldung

Die Meldung ist jetzt auch von Tradegate da!!  

01.02.21 17:36

45 Postings, 88 Tage pascal49bzgl SAP

Die Meldung findet man zwar unter SAP, sie sagt aber fast noch mehr über Tradegate aus.
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=149781

"Für den Januar meldet die Deutsche Börse für Tradegate ein Handelsvolumen von 37,3 Milliarden Euro, das sind mehr als doppelt so viel wie im Januar 2020 mit 18 Milliarden Euro. "  

01.02.21 18:00

1789 Postings, 3317 Tage jensosTOP Wert

...macht Spaß mit L&S, Baader und Tradegate...und das wird weitergehen...egal ob die Börsen fallen oder steigen...das Volumen nimmt eher zu, also auch die Gewinne hier...  

02.02.21 09:46

1789 Postings, 3317 Tage jensosLäuft

....wie erwartet....  

04.02.21 10:37

995 Postings, 5598 Tage FactsOlnyZu erwarten

war das ja nun nicht unbedingt, jedenfalls nicht dass es so schnell geht.  Aber erfreulich allemal.

130.  

05.02.21 14:36

587 Postings, 994 Tage SirHobelSchon ein schönes Volumen

Order Book Turnover / Januar 2021

Xetra: 137.876.621.472 EUR
Frankfurt: 6.660.012.783 EUR
Tradegate: 37.344.577.762 EUR

2020 Gesamt Turnover :
Xetra : 1.706.920 Mio. EUR
Frankfurt: 59.506 Mio. EUR
Tradegate: 289.584 Mio. EUR



Quelle: Deutsche Börse  

05.02.21 19:52

1789 Postings, 3317 Tage jensosunfassbar

...hier scheint es keine Ende zu geben...aber stockt man jetzt noch auf?  

05.02.21 20:07

35 Postings, 253 Tage chubchubEine Frage

Was ist der Unterschied zwischen dieser Aktie und der Berlinereffektengesellschaft? Tradegate hat einen niedrigen Freefloat, deshalb anscheinend einen höheren Kurs. Was sind die pro und Contras der beiden? Hat sich darüber ebenfalls schon einer Gedanken gemacht?
Ich schwanke noch zwischen beiden.  

20.02.21 10:03
1

189 Postings, 5811 Tage southcolTradegate

Ich hoffe mit  freundlicher Erlaubnis von Armin Brack und Michael C. Kissig:

Ist von Tradegate die Rede, ist zumeist die Börse Tradegate Exchange gemeint. Dabei gibt es noch die börsennotierte Tradegate AG Wertpapierhandelsbank, die zwar Betreiber der Börse ist, aber an ihr nur (noch) Minderheitsgesellschafterin. Die Börse Tradegate wird von der Tradegate Exchange GmbH betrieben und diese gehört zu 59,98 Prozent der Deutsche Börse AG, dem Verein Berliner Börse e.V. zu 20,02 Prozent und der Tradegate AG Wertpapierhandelsbank GmbH zu 19,99 Prozent.

Diese Tradegate AG Wertpapierhandelsbank wiederum gehört zu 56,2 Prozent der Berliner Effektengesellschaft, zu 19,62 Prozent der BNP Paribas, weitere 19,99 Prozent gehören der Deutsche Börse AG und nur 4,18 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz.  

23.02.21 10:32

2475 Postings, 1330 Tage Bullish_Hopejensos

Gute Frage-die Frage ob man es als Longpos. oder als kurzfristiges Invest sieht.
Ich war bei 123? eingestiegen-hätte im nachhinein besser bei 180? mit 50% Gewinn verkauft...
Halte TG nun als Longpos-ebenso Berliner Eff. sowie L&S.  

24.02.21 09:01

247 Postings, 182 Tage 229286526XDML+S

ist auf jeden Fall die bessere Wahl, bei Tradegate gibt es eine viel längere Konso, während bei L+S die Verluste nach 2-3 Tagen durch steigende Nachfrage wieder wettgemacht werden. Bei TG braucht man mehr Nerven und Hoffnung dass die wieder kommen bevor die Börse einsackt  

27.02.21 01:06

1380 Postings, 1211 Tage Teebeutel_Tja

Da lagst du wohl falsch, TG steht bei ATH und LUS korrigiert seit Tagen.  

01.03.21 16:31

38 Postings, 743 Tage Belize100Hm, Unterbewertung nimmt wieder zu

Tradegate hat heute mit 163 EUR  wider zum Kursstand in der ersten Feb-Woche aufgeholt.
Zu dem Zeitpunkt war die Berliner Effekten bei 119 EUR.
Aktuell bei 101 EUR  wie festgenagelt.
Finde diese Diskrepanz bei den Kursverläufen seltsam.  

01.03.21 17:05

35 Postings, 253 Tage chubchubDann kann man

jetzt noch gut die Berliner nachkaufen :)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln