finanzen.net

Deutsche Bank (moderiert)

Seite 388 von 392
neuester Beitrag: 01.09.13 20:35
eröffnet am: 01.12.10 17:23 von: cagediver2 Anzahl Beiträge: 9794
neuester Beitrag: 01.09.13 20:35 von: BiJi Leser gesamt: 965538
davon Heute: 50
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 386 | 387 |
| 389 | 390 | ... | 392   

27.08.13 18:09

5330 Postings, 4184 Tage ToomekBiJi

Ich trade DB nicht. Es gibt zu viele bessere Tradingalternativen. Damals habe ich DB kurz gehandelt, weil ich auf Ausbruch spekuliert habe. Aber wenn dieser nicht erfolgt, suche ich mir andere Alteranitven. Und von diesen gibt es genügend.
Auch ich mache es täglich , aber nicht mit DB.

Es ist mir ein großes Rätsel, warum ihr immer noch an dieser Aktie festhält ?  

27.08.13 18:11
2

8230 Postings, 3859 Tage cosmopolitmorgen

geht es weiter Richtung 32 CZ8QJF short!
meine Meinung  

27.08.13 18:16
1

13783 Postings, 3378 Tage Maxxim54BiJi

...das ist jetzt auch sehr lange her....mittlerweile ist man klüger.....

 

27.08.13 20:41
5

359 Postings, 3489 Tage forrestgump@Toomeek

Ich dachte, Du wärst in Schweden verschollen :-))

Wird es Dir nicht langweilig, ständig gegen die Dt. Bank zu labbern. Mit jeder Aktie aus dem Dax lässt sich gutes Geld verdienen. Mit der Dt. Bank auch. Man muss nur seine Hausaufgaben machen.

Was stört Dich daran, wenn wir hier erfolgreich traden

oder wenn einige "Long" sind und auf gute Kurse in den folgenden Jahren hoffen.

Lass die Leute doch ihren Spass. Wenn Du Dich produktiv beteiligen willst, wäre das interessanter : CT Analysen oder ähnliches.

Mit der Weisheit, dass die Dt. Bank heute verliert, war ja angesichts der aktuellen Nachrichtenlage keine grosse Kunst. Genauso kannst du in den Foren von adidas oder BASF, Thyssen ud VW posten : an so einem Tag geht alles nach unten, da kommt "Klugscheissen" nicht so gut an.

Letzte Woche waren die Lage sehr viel schwieriger und da haben dennoch ein paar von uns ihren Anteil verdient. Ich habe da keine Stellungnahmen oder Analysen von Dir gelesen.

Der Tag ist zu Ende und jetzt kommst Du und sagst " wusste ich's doch" - na dann herzlichen Glückwunsch. Sonntags kann ich Dir auch die Lottozahlen vom Samstag sagen. Tolle Leistung. Bin begeistert. Bewirbt Dich doch bei der AfD als neuer Finanzminister, die brauchen solche Leute wie Dich


 

27.08.13 21:25
1

254 Postings, 3125 Tage mikra1109Das es

heute nach unten gehen würde war nach säbelrasseln der Amis zu erwarten. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, das die Amis ohne Mandat der UN auch nur eine Handlung vornehmen werden-dazu ist Syrien nicht wichtig genug. Viel interessanter ist der Blick in die Schwellenländer und der Absturz der Währungen. Da wird die Inflation durch Abzug des billigen Geldes angeheizt. Letztlich wie in jedem vwl Buch beschrieben. Gut ist das nicht. Die deuba könnte sich all dem auch nicht entziehen. Anderseits frage ich mich-unterstellt es kommt zum Crash- warum gerade jetzt zu Höchstkursen viele Übernahme getätigt werden und Buffet versucht, sein Cash loszuwerden. Ich denke, heute wurden die zittrigen rausgekickt und wir haben beim Dax zunächst die Tiefststände gesehen. Lg  

27.08.13 22:40

15483 Postings, 3991 Tage BiJiFür morgen gibts keine

"neue Analyse" mehr von mir!
Ich werde das so handhaben wie vorhin geschrieben.
Ist also diesmal so ein bisschen Roulette bei mir, könnte also sein, dass es morgen mal ein "wirklicher" Minustag bei mir wird, wenn das worst-case-Szenario mit duetlicher Unterschreitung der 32er-Marke eintreten sollte!

Aber die Verluste kalkuliere ich jetzt mal ein, denn die sind später dann mit Sicherheit wieder egalisiert (meine Meinung)!  

28.08.13 08:50

866 Postings, 3740 Tage martincsduich mag es nicht, wenn ich Französische Aktien

trade eine Transaktionssteuer bezahlen zu müssen - nichts gegen den eigentlichen Zweck, aber für Privatleute sollte man das abschaffen - somit ist eine BNP oder SG keine Alternative zur DB oder einer Commerzbank, denn ich investiere nicht, sondern trade und das kann man mit jeder Aktie, auch einer Conergy oder Praktier...

Banken haben gestern extrem Federn gelassen, sollte der DAX heute noch mal rutschen, gehe ich davon aus, dass diese in geringerer Form mit dem Markt fallen werden.  

28.08.13 09:22
2

866 Postings, 3740 Tage martincsdufür mich zeichnet sich folgendes Scenario bei der

DB: wir sind in einem leicht Abwärts gerichtetem Trendkanal. Möglichen Kursverlauf habe ich eingezeichnet, dabei ist ein Unterschreiten der 32?-Marke eher nicht wahrscheinlich, außer...
Sehe eher eine Stabilisierung auf dem jetzigen Niveau und eine Seitwärtsbewegung für diese Woche - Range 32-33 Euro, danach wird man weiter sehen.  
Angehängte Grafik:
chart_20132808_091739.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
chart_20132808_091739.png

28.08.13 09:28
1

359 Postings, 3489 Tage forrestgumpGuten Morgen

Ich habe heute morgen bei 32.40 eine kleine Position aufgebaut.
Der Syrien schockt ist vermutlich zu 90% verdaut. Heute geht es noch mal runter, weil der Dow gestern mi 1% im Minus geschlossen hat. Bei einer leichten Erholung würde ich ein Plus einfahren und sollte es doch noch weiter runtergehen, wird nachgekauft  

28.08.13 09:47

866 Postings, 3740 Tage martincsduCommerzbank +4%

DB hat Aufholpotential :-)  

28.08.13 10:15

866 Postings, 3740 Tage martincsduPSAR gebrochen, jetzt gehts schon Richtung 33 WOW

28.08.13 11:07

254 Postings, 3125 Tage mikra1109Was ist bitte

PSAR???
 

28.08.13 11:16
1

359 Postings, 3489 Tage forrestgumpdas ist

ein Umkehrsystem - ich glaub nach Wilder. Parabolic SAR : In Zusammenhang mit einer Kerze, die einen Tiefpunkt erreicht hat, von wo es wieder nach oben geht.

Bitte um Richtigstellung, wenn ich daneben liege.

Unter den CT Indikatoren sicherlich nicht ganz so bedeutend. Trifft zumindest aber im moment zu.
Wie gesagt, CT darf man nicht ignorieren, aber ich persönlich lasse es auch mit einfliessen, handel aber nicht ausschliesslich danach  

28.08.13 11:25
1

866 Postings, 3740 Tage martincsduParabolic SAR ist ein Stop and Reverse System

28.08.13 11:27
1

15483 Postings, 3991 Tage BiJiwieder was dazugelernt!

Kannte ich bisher gar nicht und habs aber auch nie gebraucht in 25 Börsenjahren ;-)!  

28.08.13 11:29
1

866 Postings, 3740 Tage martincsduPSAR im Moment steht der Stop bei 32,17 und der

Trend ist long, solange man auf den Stunden-Chart schaut - wie ich bereits weiter oben geschildert habe, befinden wir uns auf Tagesbasis aber in einem leichten Abwärtstrend und sind am unteren Trendkanal angestoßen. Somit ist der PSAR auf Stundenbasis Gold wert. Solange wir darüber sind, gilt die Vermutung einer Stabilisierung und eines Anstiegs im Chart bis 33-33,50 in den nächsten Tagen.  

28.08.13 11:33
1

866 Postings, 3740 Tage martincsduBeispiel zum PSAR

im Chart unter #9683 sieht man die gelben Punkte unterhalb und oberhalb des Kurses, das ist das PSAR-System, solange PSAR nicht druchbrochen ist gilt der Trend, erst ein Durchbruch bedeutet eine Trendumkehr und wichtig ist noch auf die Zeit zu achten, sprich ob man auf den Tageschart, Stundenchart etc. schaut.  

28.08.13 11:37

15483 Postings, 3991 Tage BiJiBisher bin ich heute nicht tätig geworden

aber es ist wieder einmal interessant, dass die tägliche range von 60 Cent wieder mal erreicht worden ist und somit ein erneut völlig normales Kursverhalten vorliegt!
Nunmehr stehts bei rund 32,50!  

28.08.13 11:43
1

866 Postings, 3740 Tage martincsduwas will man auch machen

in einer Seitwärtsbewegung? :-)
solange es wenigstens seitwärts geht bin ich zufrieden, ein Anstieg auf 33 würde mich glücklich machen, ein Tagesschluss bei 22,50 wäre zwar auf Xetra-Basis ein leichtes Minus, aber das lässt sich gut verkraften.

Schlimmer finde ich die Nachrichten... die Syrer und die Amis sind zum kotzen! (und nicht nur die)
Nur weil ein paar da "oben" sich nicht einig werden müssen tausende da "unten" sterben - PERVERS!
mehr fällt mir dazu nicht ein  

28.08.13 11:58

866 Postings, 3740 Tage martincsduDAX ist im Rückwärtsgang, allerdings

ist das schon langsam übertrieben, jedoch ist bis 8000 noch Luft, könnte mir aber auch den alten "All-Time-High" bei 8140 als gute Unterstützung vorstellen...  

28.08.13 12:00
1

15483 Postings, 3991 Tage BiJiNaja, martincsdu

wäre da nicht die politische Ungewissheit oder besser gesagt, die Auswirkungen auf die Kurse, dann hätte ich in alter Manier mein "normales" Tagesgeschäft abgehandelt.
Geht sonst ja auch bei Seitwärtsbewegungen wie so oft schon erläutert.

So wie es jetzt ist, halte ich nach wie vor an meinem gestern getroffenen Entschluss fest!

33,00 wäre schön, dann wärens wieder die obligatorischen 50 Cent, bei 32 leg ich nach und darunter gehts eben mal mit Verlust raus.

Wäre für mich an sich die schlechteste Option, bliebe es jetzt in diesem Bereich von 32,20 bis 32,70, dann liegt das Kapital "tot" rum....  

28.08.13 12:23

15483 Postings, 3991 Tage BiJiWo bleibt

denn heute eigentlich "Der Aktionär" mit seiner täglichen Kaufempfehlung???  

28.08.13 12:24
2

746 Postings, 2621 Tage Mainz@martincsdu

Also Deine Analyse der Situation in Syrien ist mir doch zu sehr vereinfacht, als das ich sie stehen lassen wollte. Auch in einem DB-Forum.

In Syrien herrscht Bürgerkrieg und wie es aussieht spielt eine Partei mit unfairen Mitteln, nämlich mit Giftgas. Es sei mal dahin gestellt, welches Mittel in einem Bürgerkrieg, der üblicherweise besonders grausam geführt wird, als unfair zu gelten hat, aber chemische Kampfstoffe sind nunmal völkerrechtlich geächtet, zumal es hier vermutlich überwiegend zivile Opfer gibt.

Eine andere Sache ist, ob man hier eingreifen sollte, bzw. darf. Hier kann man in der Tat anderer Meinung sein, denn wer hat die westlichen Staaten, die jetzt eingreifen wollen, dazu ermächtigt?

Weiterhin sind mir die Ziele der Intervention viel zu schwammig. Man will Asad bestrafen, ihn aber nicht entmachten. Völlig konzeptlos! Man schießt nicht mal eben wild um sich, ohne klare Ziele.

Das Risiko, dass sich der Konflikt danach nicht eindämmen lässt, ist einfach viel zu groß. Wenn die Länder Iran, Libanon, Türkei, Israel in den Konflikt mit einbezogen werden, dann geht es an den Börsen richtig abwärts. Nicht mal eben nur einige Prozent.

Darüber hinaus ist den angeblichen Beweisen nicht zu trauen, dass Assad tatsächlich Giftgas eingesetzt hat. Da ist mir der Irakkrieg noch in viel zu guter Erinnerung.

Es ist jetzt wirklich zu hoffen, dass es bei ein bischen Krachbumm bleibt und kein Flächenbrand entsteht. Die Führung einiger westlichen Staaten handeln hier absolut verantwortungslos!

Wenns bei der Demonstration der westlichen Stärke bleibt, geht es auch wieder aufwärts an den Börsen. Gefährlich ist das allemal.  

28.08.13 13:07
1

254 Postings, 3125 Tage mikra1109Ich denke heute Abend

wissen wir mehr. Die 5 ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates treffen sich heute. Vielleicht steht der Dow heute um 22 Uhr schon wieder über 15.000 Punkten.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...s-g-20-gipfels-a-919024.html

 

28.08.13 13:09

866 Postings, 3740 Tage martincsdu@Mainz

immerhin sind wir hier im DB-Forum und ich wollte nicht so ausführlich sein wie Du.
Die Fragen die du dir stellst, sind die selben Fragen, die sich viele stellen und man kann viel darüber diskutieren. Fakt ist, es kotzt mich einfach nur an, was in der teils kranken Welt "abgeht", egal wie viel darüber man jetzt redet oder schreibt, ich spare es mir einfach, das hast du ja schon getan ;-)

Viele Grüße  

Seite: 1 | ... | 386 | 387 |
| 389 | 390 | ... | 392   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610