finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10861
neuester Beitrag: 22.11.19 21:21
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271517
neuester Beitrag: 22.11.19 21:21 von: Force Majeu. Leser gesamt: 18834208
davon Heute: 5872
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10859 | 10860 | 10861 | 10861   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4391 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10859 | 10860 | 10861 | 10861   
271491 Postings ausgeblendet.

22.11.19 13:26
1

14088 Postings, 5470 Tage pfeifenlümmelShiller

PE Ratio ist so hoch wie beim Black Tuesday, aber ob es nun in den nächsten Wochen knallt?
Minizinsen halten die Aktienkurse hoch.
Sobald die Zinssätze steigen, ists aus die Maus.
https://www.multpl.com/shiller-pe  

22.11.19 13:35
1
Ich glaube heute gibts eine Gold verarsche. Der läuft nochmal runter.  
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
1.png

22.11.19 14:50
6

2961 Postings, 2124 Tage dafiskosKeine Frage.

Nach der Lagarde- Rede ist so klar wie Klossbrühe:

- Lagarde übernimmt nun auch das (!auch: wirtschafts-!)poltische Ruder in Europa. Alles wird sich ihr unterordnen.
- Lagrade wird sowohl die Fiskal- als auch die Geldpolitik wirtschaftlichen Zielen unterordnen.
- Lagarde wird lockern ohne Ende. Da aber unwahrscheinlich ist, dass die Lockerungen noch jemals einen  postiven Effekt auf die Wirtschaften und deren Konjunkturen haben können und werden (denn das haben sie seit Jahren nicht und warum sollten sie es jetzt haben) kann Ihre angekündigte "Überprüfung der EZB- Staregie"  also nur ein hyperbolisches - sicher nicht gleichbleibend anhaltendes, denn dann würde sich ja gar nix ändern - Gelddrucken (!=Geldentwertung!) rechtfertigen.
- Lagarde wird so dafür sorgen, dass private vorhandene (nicht geldwerte) Werte weiter aus privater Kontrolle und Eigentum zum Staate wandern.
- Lagarde hat das bisherige, scheinbar im Mittelpunkt stehende 2%- Inflationsziel in ihrer Antrittsrede völlig ignoriert und nicht mal ansatzweise erwähnt. Weil es schlicht nicht mehr haltbar, begründbar und so gar nicht mehr vorhanden ist .....  Anm.: es war ohnehin nur vorhanden, um dem noch tatsächlich arbeitenden und tatsächlich werteschaffenden Anteil der Bevölkerung Geldwerte-Stabilität  und- Sicherheit vorzugaukeln ....  

22.11.19 15:04
1

19325 Postings, 3276 Tage charly503habe mich gerade mal wieder in Münzensammlungen

bei MDM, verguggt!
Da wird eine ehemalige 2 DM Münze Heuss etc. ganze Serie dazu, mit reinstem Gold, 999er vergoldet, dafür wollen die als erstes 49,90 haben plus Porto. Was die weitere Sendung der Folge dann kostet, war nicht ausgeschildert. Schelm wer Böses denkt?  

22.11.19 15:04
2

1334 Postings, 2077 Tage tienaxcharly503

Gold ist eine reine Absicherung. Man sollte auch besser Barren wie Münzen kaufen, da für Münzen ein sehr hoher Aufschlag zum Goldwert genommen wird.
Das Gold bleibt dir im Wert erhalten, Der Geldwert geht durch Inflation verloren bzw. wir weniger.
Briefmarken sind auch eine Wertanlage, jedoch nicht die heutige Massenware.  

22.11.19 15:04
1

7737 Postings, 3236 Tage farfarawayDas Trio Infernale

Tante Erika, VdL und Lagarde, das Ende naht.

Oder waren es eher die apokalyptischen Reiter?  

22.11.19 15:08

1334 Postings, 2077 Tage tienaxmit reinstem Gold, 999er vergoldet

was nun 999er Gold oder vergoldet ?

Bei MDM werden neben Münzen massenhaft Medaillen verkauft. Diese haben nur den Metallwert, also wenn nicht aus Gold oder Silber "Wertlos" Bei den Münzen die heute noch gültig sind hast du den Zahlungswert mehr nicht.  

22.11.19 15:15
1

19325 Postings, 3276 Tage charly503der Knackpunkt war aber,

die machen die Massen, welche Gold sammeln wollen, mit diesem Scheixx verrückt. Der Müll ist relativ, wertlos, meine ich! Nämlich, die genannten Stücke wurden nur mit Gold überzogen. Habe dieser Tage ein Video gesehen, man meint, man kauft echtes bekommt aber selbst gängige Krügerrand etc. als
mit " Wolfram " getürkt, überlassen, was kaum ein " Gelegenheitskäufer ", herausfinden kann. Selbst Schablone, Waage können wenn nicht 3 Stellen hinter Komma definiert werden, als Fälschungen erkannt geschildert.  

22.11.19 15:18

2961 Postings, 2124 Tage dafiskosÜber die europäische kleine Geld- Welt

mag Lagarde nun scheinbar die Kontrolle haben. Sie IST halt nun (darüber) DIE mächtigste Person im Lande.

Das funktioniert, solange 99% der Menschen NICHT über ihren eigenen Lebensraum und- Horizont hinausblicken und schon gar nicht die (Grund-)Geestze der Welt beachten. Und ihr nur damit ihre Macht geben .....

.....aaaaber: in die Welt und in die Zeiten der Welt geblickt hat hat das immer nur sehr sehr kurz und niemals stabil funktioniert. NUR Gold hat letzlich die Macht über die Entscheidungen und Entwicklungen WELTgeldwerter Systeme, auch immer gehabt.

Deswegen habe ich mir jetzt auch eine absperrbare Geldkassette gekauft für 5 ? fuffzig gebraucht. Da ist ein goldiger Klumpen aus China drin und sehr sehr schön gemachte glänzend goldene Barren für 1?siebernundsiebzig pro Stück  aus China, da steht jeweils 100 amerikanische dollar drauf, herrlich. Nur um mir immer wieder mal die Funktion und den Weltgrundwert des Goldes vor Augen führen zu können, das muss und das hilft. Niemals geb ich die her.
Kaufen tat und täte ich mir aber in echt nur Silber und Platin. Vergraben, verschenkt und ganz gewiss nicht weggesperrt.  

22.11.19 16:08
3

2718 Postings, 876 Tage ResieCharly ,

Wer sich solche Medaillen kauft , könnt sich auch billige Schoko-Goldtaler kaufen , da billiger . Einen gefälschten Kruger mit Wolframkern erkennt man ganz leicht mit einem Neodymmagneten um 2 Euro . Weil Du die Prägekosten bei Münzen angesprochen hast - schau mal , wieviel Goldgranulat kosten tut . Da zahlt man zwar keine Prägekosten aber dafür volle Mwst.  Hab mal vor einigen Jahren nachgeguckt - das war teurer als eine schöne Münze , bei der man immer das genaue Gewicht auf 100stel Gramm weiss . Wenn Du mal in solche GoldVersicherung investieren willst , dann nimm dir z.B. 1-fach Dukaten od. Philis . Diese sind so dünn dass sich keine Fälschung lohnt - im Gegenteil , die wär sogar noch teurer .  

22.11.19 17:00
1

100 Postings, 1619 Tage pinktreeeiner durch MDM erworbenen Sammlung

Dummheit ist nicht strafbar, kann aber ab und zu etwas teuer werden.  

22.11.19 17:35

5059 Postings, 3085 Tage SilverhairSo kompliziert

(mit Wolframkern) meint es Charly iG sicher nicht. Das ist mM Unsinn.
Gold kostet was es kostet. Billig-Gold gibt es beim zertifizierten Händler nicht.
Auch nicht solches, mit dem der junge Kerl, für Hunderttausende die Spaßkasse austrickste  :-D
Wenn ich das richtig lese, geht es um Vergoldetes. Und um die Plaste-Euros.
Vergoldetes
Man sollte meinen, der Wert stiege dadurch, aber das ist nicht der Fall.
Es kann sogar zum Wertverlust führen!
Selbst bei 999er Ag/Au Bimetallmünzen wird nicht der Reinheitspreis erstattet. Man kann da nur auf Liebhaberstücke setzen. Ähnlich bei den Euronen.
Es mag hübsch aussehen, aber die Händler - Ankaufs - Logik ist eine andere.
Ich wäre ja auch der Meinung, bei Veredlungen stiege der Preis ... = falsch.
Man kann warten, ob sich die mittlerweile ständig neuen Varianten der Veredlung in der Zukunft was bringen, aber ich glaube es nicht.
Früher hatte man Gold, Silber, Kupfer. Und die Stückzahlen waren gigantisch.
Heute steigen die Prägungen und Varianten ja exponential. Dafür sinken die Stückzahlen.
Damit meint man "Raritäten" zu erzeugen. Nur wird man arm, steigt man auf jedes neue Pferd.
Oder man spezialisiert sich. Da ist  aber die Interessentenzahl wieder geringer.
Ergo sinkt dadurch auch wieder der Preis. Auch durch die permanenten Neuerscheinungen wird der Preis nach spätestens 5 Jahren runter gehen. Es gibt zuviel.

Ach so die Euronen
Mir gehen die voll aA vorbei. Es gibt pro EU Land, pro Jahr (vllt mehrere ?) bunte 2? Stücke.
Dazu die Planet... ?s. Sicherlich werden sie was wert bleiben.
Dachte man bei den 5 Märkern damals auch. Heute sinken sie /Jahr.

Was bleibt ist Gold. Der Wert bzw dessen Kaufkraft.
Gut: Davon muß man überzeugt sein - oder nicht. Das zu Anlagegold.
Sammlermünzen in Au UND Ag waren und sind wertvoll.
Preiswerte sind längst weg und steigen und steigen.
Und die reindrängenden Amis versauen alle Preise. Die haben echt was an der Waffel!

Übrigens Charly: 47P weiß mit am besten mit Altmetallpreisen, Ankaufswerten Bescheid.
Der zieht dir den Zahn der letzten Hoffnung     ;-D
ESG hat auch exakte Ankaufskriterien.  

22.11.19 17:56
1

5059 Postings, 3085 Tage Silverhair@#...497 Barren vs Münzen

Im Zuge der Preisbewertung muß man mal folgendes erklären:
Es gibt Anlagegold, Sammlerstücke, Medaillen, Schmuck.
Anlagegold
Darunter versteht man bankhandelsfähiges Gold. Dazu gehören Barren UND Münzen. Selbst alte Mark oder Dukaten.
Medaillen sind wie Schmuck nach Schmelzpreis gehandelt.
Das ist insofern absurd, weil Medaillen durchaus ein Mehrfaches des Goldwertes wer sein können.
Sammlerstücke auch.
Es ist also irrig, Barren und moderne Münzen zu unterscheiden. Die paar Euro Kaufpreis-Unterschied sind vernachlässigbar.
PP ist mM nach Geldschneiderei. 50 - 100 ? mehr finde ich Unsinn. Bankfrisch unzirkuliert reicht völlig.
Die Frage ist: Wie verrückt ist man?
Will man anlegen? Dann ist Barren oder Münze egal.
Sammelt man, verläßt man das Anlagefach und die Preise sind bar jeder Preiskladde.
Wie schonmal gepostet: Ich kann Euch sofort vllt 10 kleine Teile zu je rd 24 000 ? zeigen...  

22.11.19 17:58

19325 Postings, 3276 Tage charly503frage doch mal bei ariva, ruf an oder so

lieber Silverhair, warum ich Dich nicht bewerten kann, hängt da ein Zahnrad am Zählwerk?
Deinen Beitrag soeben wollte ich mit sehr gut bewerten, jedoch kamen die roten Zeilen zum Vorschein, welche ein stop signalisieren, hast schon zuviele Grüne von mir bekommen.  

22.11.19 18:02

19325 Postings, 3276 Tage charly503Deine letzten Zeilen Silverhair,

sind schon mal Gold wert, Danke Dir! Mit Gruß herzlich!  

22.11.19 18:21

10881 Postings, 3470 Tage Trumanshow96

Im ersten Moment erscheint das echt teuer sein. Selbst diese Pfennige von Bank deutscher Länder sind echt Rar. Beim ? siehts eher zur Faust geballt aus. In meinen Augen Propagandisten die das Reh erlegen werden. <  

22.11.19 19:12

19325 Postings, 3276 Tage charly503wistlblower?

x Skandal um Kolumbiens US-Botschafter: "Es ist meine Aufgabe, Dinge gegen Venezuela zu erfinden"  x  

22.11.19 19:15

19325 Postings, 3276 Tage charly503sorry für die Nachlese

Whistleblower ? Wikipedia  

22.11.19 19:34
2

5059 Postings, 3085 Tage SilverhairEi, du lieber Himmel

Hat gesamt Deutschland das selbe eingenommen?
Jetzt jubeln sie AKK zu. Exakt wie die SPD vor paar Jahren.
Nur weil die eine Rede hält, glaubt der delegierte Hurra-Haufen an den Weihnachsmann.
Übermorgen geht der Streit weiter.
Wetten, dass sowas die nächsten Tage durch die Analystenspalten geistert?
Irre, eine Karline mit den Zustimmungswerten um 15% zur Kandidatin aufzustellen.
Kennt jemand einen, der die will?
Die Wahlwerte, mit der Aussicht die zur Kanzlerin zu bekommen, werden katastrophal sein.
Mit einer AKK-CDU ist ein grüner BK immer wahrscheinlicher.
So irre muß man sein: Nur weil CDU-Analysten meinen, dass die AfD Merz unterstützen würde - und das darf nicht sein -  muß der den Schwanz einziehen.
Ich schrieb schonmal von der heilsamen Wirkung der Wahl eines Grünen.
Danach will auch die auf Äonen niemand mehr.
Erschreckend die Wendehälsigkeit der Menschen.
Eine Stunde zuhören zu wirren Phantasieren und man brüllt "Jaaaaaa!"
Das Hirn ist einfach weg.
Nach 3 Tagen kommt der Kater, das Jammern und vllt 4 Jahre  Knarrenbauen auf Krampf.
Eieiei...
 

22.11.19 20:07
1

7737 Postings, 3236 Tage farfarawaySo schaffen wir das

Brücke bei Duisburg Einsturz gefährdet, zugemacht.

Jahre haben die Verkehrsminister Däumchen gedreht bzw ihre Mätzchen mit der exklusiven Auto Maut für Ausländers rum gefummelt. Außer riesigen Spesen für den Dummichel ist dabei nichts raus gekommen, die Brücken indes wurden maroder und maroder, jetzt muss eine dicht gemacht werden. Eine Zumutung für die Pendler, ein Desaster für das Klima durch den zusätzlichen Spritverbrauch für Umwege.

Pfusch bis die Polizei kommt, nur, niemand muss dafür gerade stehen, außer den Bürgern. Danke mal wieder nach Berlin.

 

22.11.19 20:17
1

19325 Postings, 3276 Tage charly503alle haben Bammel vor einem möglichen Kräsch

aber, Hauptsache die schalten den Strom und das Internet nicht ab! Wir hier, ein kleiner Teil von 80 Millionen, werden dann zu einander finden und unsere gehorteten Lebensmittel und den Schnaps und Rotwein, miteinander teilen, sofern wir über Kontakte verfügen. Das wäre DEUTSCHE Einigkeit!
Wunschtraum und, es ist bald Weihnachten.
Habe ich als Wunschzettel also, eingefügt.  

22.11.19 20:18

10881 Postings, 3470 Tage TrumanshowDer Weihnachtsmann

sagt immer ho, ich vermute er hat keine Lust mehr und möchte seinen Job übergeben. Klar weiß er wenn ich ihm am Zottelbart ziehe, dass er dieses Mal kein politisches Geschenk im Gepäck hatte. Er meinte, wenn das Grokotier nun das zaubern neu erfinden würde, wäre erneut die Zeit gekommen um zu gehen.<  

22.11.19 20:45

10881 Postings, 3470 Tage TrumanshowWieso haste denn Bammel

es wird das vorangetrieben was zum Crash führte. Sprich Digitalisierung und Austauschprogramme. Die Eliten benötigten massiv Gehilfen und günstige Arbeiter und keine revolutionäre Barbaren die Aufmucken. Eigentlich müsste "Herrscher Akhenaten" etwas dazu schreiben.. "der beschwerliche Weg nach Rom.."<  

22.11.19 21:02

10881 Postings, 3470 Tage TrumanshowOder Goldik äußert

sich, hoffentlich eiert er wenigstens nicht so dolle rum. Ich sitze auch ganz ruhig daaa und höre ihm zu. <  

22.11.19 21:21
1

340 Postings, 430 Tage Force MajeureEM-Kauf


Die Ansichten über Edelmetall-Kauf sind vielseitig.

1. Der Kauf sollte bei seriösen EM-Verkäufern erfolgen. Der anonyme Kauf ist grundsätzlich vorzuziehen.

2. Münzen lassen sich komplikationsfreier zurück verkaufen, falls je wirklich notwendig.

3. Weltweit bekannte Anlagemünzen sind selteneren Ausgaben von Vorzug.

4. Kurantmünzen sind nahe am Goldpreis zu kaufen und verkaufen.

5. Schwere Münzen sind günstiger, leichtere praktikabler.

6. Silber als mögliches Zahlungsmittel kann leichtere Goldeinheiten ersetzen.

7. Seltenere Sammlermünzen, mit niedriger Mintage, mit einem Preis-Aufschlag können in relativ kurzer Zeit erhebliche Wertzuwächse aufweisen, was in einer Krisensituation nicht mehr zutreffen muss. Trotzdem der Goldwert bleibt immer.

Im Sinne einer Drei-Speichen-Regel mit 1. Bargeld. 2. EM-Gold-Silber und 3. Betongold i.S. einer selbstbewohnten Immobilie ist Gold-und Silber vielleicht die als unabdingbarste Speiche in der heutigen Zeit zu sehen. Mit all den vielen weiteren Vorteilen: davon die wichtigste, es ist kein Dritter im Spiel.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10859 | 10860 | 10861 | 10861   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
thyssenkrupp AG750000
Amazon906866
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Allianz840400