Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 71 von 94
neuester Beitrag: 23.11.20 16:52
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2338
neuester Beitrag: 23.11.20 16:52 von: HamBurch Leser gesamt: 326167
davon Heute: 1976
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 68 | 69 | 70 |
| 72 | 73 | 74 | ... | 94   

04.09.20 14:24
5

764 Postings, 2055 Tage BerlinTrader96Jetzt ziehe ich meine

restlichen 70k auch noch aus dem Wiki von Szew ab! Googletrends sagt, dass sich gestern nur 2 statt 3 Leute das Wiki angeguckt haben...!  

04.09.20 14:41
5

64 Postings, 2016 Tage SzewSorry dass ich so forsch antworte aber...

Sorry das ich so forsch bin. Du besitzt keine nennenswerte Relation zwischen diesen "Daten" und Kurssteigerung/Kursbewegung. Es ist einfach pure Willkür. Ob du bullish oder bearish bist. Mehr kann ich dem Posting nicht entnehmen. In meinen Augen diskreditierst du dich mit deinem Kommentar nur selbst. 


Schön zu hören dass du meine Unternehmeswertberechnung scheinbar besser kennst als ich. Aber du hast recht... ich würfel einfach und gucke was passiert... die 6 war nun mal das höchste der Gefühle...

Ich stelle auch ein ganz großes Fragezeichen darüber, ob du dir überhaupt den Conference Call angehört hast.

Natürlich habe ich das, ich habe im letzten Jahr ALLES gelesen was ich irgendwie finden konnte. Der CC war auch sehr interessant... vor allem die vorletzte Frage hat bei mir für einigen Rechenaufwand gesorgt


Aber mal zurückzukommen zu diesen Daten:

- Viel wichtiger wäre doch, das Verhältnis zwischen Download/Deinstallation.
- Viel wichtiger wäre doch, Earnings pro User über Webseite und App (Ex-Post)
- usw

Das wichtigste sind die Umsätze und Margen die vom Unternehmen gemeldet werden.

Die erfährt man allerdings erst wenn es zu spät ist.

Natürlich kann man vorher alles ausblenden und mit einer "wird schon gut gehen" Einstellung in die Zahlen gehen, aber dann darf man sich halt auch nicht beschweren wenn die Zahlen "aus heiterem Himmel" schlechter sind als man erwartet hat und sich dann über diejenigen aufregen, die sich vorher viel Mühe und Gedanken gemacht haben um dieser Situation zu entgehen.


Aber ich denke es ist jetzt ausgiebig genug über meinen Ausstieg gesprochen wurden und ihr habt noch genug GFG Themen über die ihr euch austauschen könnt. Ich verabschiede mich hier jetzt aus dem Thread und auch bei W: O werde ich euch nicht mehr mit den unwahren Daten verwirren. Und ich verspreche auch in diesem Jahr keine GFG Aktien mehr zu kaufen, damit ihr euch auf andere Dinge konzentrieren könnt :)

 

04.09.20 14:53
3

168 Postings, 117 Tage moneymakerzzzentspannt euch mal

leute dürfen ihre Meinung haben - nur weil die euch nicht passt muss man hier kein Fass aufmachen. Fand die Daten die Szwe KOSTENLOS hier einstellt interessant. Mehr nicht, mehr weniger. Nur weil der Kurs runter ist hier nen "Sündenbock" suchen ist unfair. fertig.  

04.09.20 14:55

764 Postings, 2055 Tage BerlinTrader96Pfuiiiiii Szew!

04.09.20 15:10
4

4400 Postings, 1178 Tage clever und reichIch würde sagen, dass die Stimmung im

Thread nun sehr angespannt ist, eigentlich ein Indikator dafür, dass es bald wieder nach oben gehen kann. (-:  

04.09.20 15:41
2

3392 Postings, 1196 Tage CoshaAch was

aber, wenn man sich groß erklärt muß man auch mit Gegenstimmen rechnen.
 

04.09.20 15:43
2

3406 Postings, 3974 Tage JulietteMedios und Secunet haben schon über DGAP

eine News rausgehauen zur SDAX-Aufnahme mit Kommentaren von den Vorständen. Fehlt nur noch GFG:-)


...Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG, kommentiert: "Wir freuen uns sehr über die Aufnahme in den SDAX. Der Aufstieg in den SDAX stellt einen wichtigen Meilenstein der Börsenstory unserer Gesellschaft dar."...

...Matthias Gärtner, CFO der Medios AG: "Wir freuen uns, dass Medios erstmals in einen Auswahlindex der Deutschen Börse aufgenommen wird. Die Mitgliedschaft im SDAX wird die Sichtbarkeit von Medios am Kapitalmarkt und die Attraktivität unserer Aktien deutlich erhöhen."...

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ufgenommen/?newsID=1395013

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ufgenommen/?newsID=1395013  

04.09.20 15:45
3

4400 Postings, 1178 Tage clever und reichGoogle Trends Es gibt viele Faktoren die da

hineinspielen könnten, aber der Ansatz von Szew erscheint mir schon interessant. Manche Unternehmen rotieren auch mit dem Marketing, von online (z.B. Google Anzeigen)hin zu TV, Radio etc. Theoretisch und praktisch müssten die "neuen" Klicks dann aber trotzdem weiterhin über google laufen. Von befreundeten Brasilianern weiß ich, dass es dort seit "dem Sommer" Einschränkungen/Beschränkungen auch im Netz gibt. Aber letzteres wird sich sicherlich nicht auf politisch neutrale Themen bei google Trends auswirken.
Es gibt gerade aktuell immer mehr positiv eingestellte Analysten und kompetente Anleger zu GFG, auch hier im Thread, ich würde die Meinung von Szew daher nicht überinterpretieren, trotzdem möchte ich seine Aussagen auch nicht komplett ignorieren. Das Versprechen von Szew, dass er in diesem Jahr keine GFG Aktien mehr kaufen wird, sehe ich ebenfalls sportlich. Das Jahr befindet sich ja eh im letzten Drittel, außerdem laufen Nebenwerte im Dezember oft eh nicht so doll, also ist das keine besonders lange Halbwertzeit für seine Aussage. (-: Tja, im November wissen wir es genau, bis dahin erwarte ich höhere Kurse, der S Dax wird das sicherlich erleichtern.  

04.09.20 16:29
4

100507 Postings, 7559 Tage Katjuschaich sag ja nicht, dass Google Trends

keine Bewandtnis hat, aber die Skalierung dort zeigt ja nicht wirklich langfristige Trends von Seitenzugriffen, sondern nur das Interesse an Dafiti auf einer Skala von 0 bis 100.
Es ist daher gerade jetzt nach diesem kurzfristigen Corona-Downer im März/April und anschließendem Hype im Mai/Juni eigentlich kaum wirklich interpretierbar.

Wie ist denn die Graphik unten von Dafiti-Brasilien sonst zu interpretieren, wenn man wie Ende letzten Jahres bei 100 stand, zeitweise aber auch bei 25 im Februar? Guckt man sich Argentinien und Chile an, wird es noch etwas interessanter oder absurder, je nachdem wie man es betrachtet.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
dafiti-br12.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
dafiti-br12.png

04.09.20 16:47
1

391 Postings, 2349 Tage fbo|228743559ein Messen an den APP Downloads

macht doch, wie es Kat ja bereits angedeutet hat nur bis zu einer bestimmten marktdurchdringung Sinn.

Um es mit der alten Zeit der Kataloge zu vergleichen (für Leute im höheren Alter)

Wenn jeder zweite schon einen zum Beispiel "Otto" Katalog hat - wieviele Leute sollen dann noch einen Katalog bestellen? Noch 200%, damit 50% zwei Kataloge (Apps) haben?

Wenn so gemessen wird, rate ich allen, die in diesem Segment zu Hause sind, ein Verfallsdatum für die APP's. Dann müßten sie ständig neu herunter geladen werden und die Downloadzahlen stimmen.

Mist - jetzt wo ich das hier geschrieben habe, kann ich mir diese Vorgehensweise nicht mehr schützen lassen.  (-;

 

04.09.20 17:04
3

2207 Postings, 1280 Tage HamBurchScheiss drauf...

Malle war nur einmal im Jahr...ups - falscher thread
...trotzdem schönes WE -  

04.09.20 20:31
1

764 Postings, 2055 Tage BerlinTrader96Beleidigte Leberwurst!

04.09.20 22:51
1

110 Postings, 1594 Tage MersaultGeile Leistung Leute!

Den Einzigen, dessen Indikatoren sich bewährt haben, aus dem Thread gepöbelt, weil einem dessen Ansichten nicht passen... Top!  

05.09.20 09:33
8

4400 Postings, 1178 Tage clever und reich#1763 "Den Einzigen, dessen Indikatoren sich

bewährt haben"...
Na es gibt hier im Thread nicht wenige Leute, die ebenfalls erfolgreich sogar wesentlich größere Wikifolios glaube ich, teilweise länger und mit definitiv vergleichbarer, ggf. sogar besserer Performance verwalten und bullish für GFG eingestellt sind, deren "Indikatoren" sich in der Vergangenheit ebenfalls bewährt haben. U.a. wegen dieser Leute bin ich hier seit fünf Monaten investiert, zu diesem Zeitpunkt kannte ich Szew noch überhaupt nicht. Weiterhin gibt es genügend andere erfolgreiche "einfache" Anleger wie Scansoft, die für mich viel früher und oft bewiesen haben, dass sie Aktien, insbesondere Nebenwerte einfach können und die auch bullish für GFG gestimmt sind. Wer hier öffentlich seine Meinung vertritt, die nun in den letzten Wochen nachweisbar wirklich mehrfach gewechselt hat, nach Meinung einiger passend zu Käufen und Verkäufen, der muss mit Widerspruch zurechtkommen. Ich schätze Szew als Anleger, aber er ist/war hier nur einer von sehr vielen Guten, die sachlich fundierte Beiträge schreiben. Schade ist es, wenn er hier nicht mehr schreiben würde, aber es gibt genügend andere inhaltlich starke Beiträge zum Thema. Da Börsenforen für einige Wikifolio Verwalter sicherlich eine gute Möglichkeit sind, by the Way auf das jeweilige Wikifolio aufmerksam zu machen, so ist seine Entscheidung sicherlich nicht ewiglich in Stein gemeißelt. Nur meine Meinung.  

05.09.20 15:19
11

100507 Postings, 7559 Tage KatjuschaJetzt hört mal mit dem Unsinn hier auf!

Ich habe lediglich eine andere Meinung als Szew wie stark man solche Indikatoren auf Monatsbasis nutzen sollte. Und Szew hat ja selbst gesagt, dass es nur ein kleiner Teil der Gesamtanalyse sein sollte.

Alle Meinungen dazu haben hier ihre Berechtigung. Kein Grund andere User anzugreifen.

Und der Wikifolio Vergleich macht auch wenig Sinn. Szew hat ja im Grunde seit Jahren hauptsächlich die gleichen Aktien wie ich im Depot. Er gewichtet sie nur höher und kauft/verkauft sie nur aggressiver. Insofern muss man da auch gar nicht drüber reden, welche User sich da bewährt haben. Wir haben alle unsere Berechtigung hier zu schreiben, solange es keine Beleidigungen und Ähnliches gibt. Da war es bisher hier im Thread okay, aber nimm die letzten 1-2 Tage eine grenzwertige Richtung an.

Ich hoffe, Szew schreibt hier weiter, auch seine Indikatoren zu den Downloads und Google Trends. Aber das man dann über diese Indikatoren unterschiedliche Interpretationen hat und entsprechend diskutiert, ist auch normal.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.09.20 16:41
4

962 Postings, 2734 Tage PuhmuckelAriva lebt von unterschiedlichen Meinungen.

Ohne unterschiedliche Einschaetzungen wäre die Börse anders. Man sollte sich über die Einschätzungen anderer evtl. Gedanken machen und dann eigenständig Entscheidungen treffen.  

05.09.20 18:02
2

4400 Postings, 1178 Tage clever und reich#1765

Ich habe klargestellt, dass Shew nicht der einzige kompetente und erfolgreiche Anleger ist, der hier kommentiert. Meine Aussage war im Kontext bezogen auf einen entsprechenden vorhergehenden Poost, in dem das Gegenteil behauptet wurde.
Die Performance und die Größe der verwalteten Wikifolios anderer hier schreibender Trader war für meine Behauptung ein Beleg, meine Intension war kein Vergleich.
Ich glaube nicht, dass er hier so schnell wieder schreiben wird und wegen mir ist er halt auch nicht weg...  Ich lese natürlich weiterhin die wöchentlichen Kommentare in seinem Wiki, aber halt nicht nur die.

Schön wäre es, wenn wir jetzt wieder zu GFG kommen könnten.  

07.09.20 09:58
2

1471 Postings, 3673 Tage hyy23xWenn Personen

mit Ihren Wikifolios in der "Öffentlichkeit" stehen, dann darf man diese auch konstruktiv kritisieren. Solange es sich hierbei nicht um Beleidigungen, Diffamierungen u.Ä. handelt ist das für mich in Ordnung. Schließlich nutzen die Personen auch die Foren, um letztlich für sich und das Wikifolio indirekt/direkt zu werben. Daher ist eine Auseinandersetzung mit deren Entscheidungen keine Einbahnstraße. Und ich schließe mich hier "clever und reich" an bzgl. vieler qualitativer Beiträge von verschiedenen Usern.

Ich habe ihn nur für sein Auftreten und die Begründung seiner Entscheidungen kritisiert. Aber jemand, der sich hier so verabschiedet, den kann ich leider in keiner Weise ernst nehmen. Und darüber brauch er sich ebenso nicht wundern. Als ob er mir/uns etwas dadurch wegnehmen würde, wie der Lolly auf dem Schulhof oder irgendjemand auf ihn angewiesen wäre. Aber manchen steigen solche Dinge eben zum Kopf. Now back to GFG
 

07.09.20 10:13

924 Postings, 3623 Tage Terazul.

vielleicht steigt er ja jetzt wieder ein nach der SDAX Aufnahme?!  

07.09.20 15:57
4

459 Postings, 1805 Tage chefwebZugriffe Dafiti.com.ar

die Zahlen sind unverändert auf hohem Niveau:
 
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
1.png

08.09.20 08:27
3

618 Postings, 4066 Tage Carter? was hat denn katjuscha verbrochen, dass er

jetzt schon bis zum 14.09. gesperrt ist?
Ariva schafft sich selber ab!!!!  

08.09.20 08:54

4062 Postings, 4109 Tage Versucher1... das wüsst' ich auch 'mal gern

08.09.20 10:13

618 Postings, 4066 Tage Carter... zumal in seinen Beiträgen kein gelöschtes

Posting zu finden ist.
Kann man auch wegen Bordmails angeschwärzt werden??  

08.09.20 10:23
1

4400 Postings, 1178 Tage clever und reichMan kann auch wegen lang zurückliegenden

Beiträgen gesperrt werden, ich habe in seinen neuesten Beiträgen gesucht. Der Beitrag der zu seiner Sperre führte, ist zirka eine Woche alt, wurde aber erst am 7.9. moderiert.


Nationalismus stoppen Katjuscha Katjuscha:  Löschung703.09.20 14:36#17961  

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 07.09.20 12:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 7 Tage
Kommentar: Unterstellung

Link: Forumregeln    

08.09.20 10:39

4062 Postings, 4109 Tage Versucher1... danke Dir für die Info !

Seite: 1 | ... | 68 | 69 | 70 |
| 72 | 73 | 74 | ... | 94   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln