BEATE UHSE - The Real Hot Stock!!

Seite 1 von 208
neuester Beitrag: 14.08.18 15:51
eröffnet am: 26.04.12 13:50 von: Happy End Anzahl Beiträge: 5190
neuester Beitrag: 14.08.18 15:51 von: FactsOlny Leser gesamt: 601510
davon Heute: 172
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
206 | 207 | 208 | 208   

26.04.12 13:50
29

95440 Postings, 6429 Tage Happy EndBEATE UHSE - The Real Hot Stock!!


Wider Willen ist der Sparkassenverband in Schleswig-Holstein zum neuen Ankeraktionär der Erotikkette Beate Uhse aufgestiegen. Neben der Consipio Holding ist man mit einem Anteil von knapp 13 Prozent nun der zweitgrößte Aktionär. Steht die Aktie von Beate Uhse vor einem Comeback?

Quelle: http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...rtfolio-17582549.htm

ariva.de
Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 25.06.12 10:02
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
206 | 207 | 208 | 208   
5164 Postings ausgeblendet.

08.08.18 10:02

366 Postings, 172 Tage FlipsoKauf Angebot

Interessant wird das von Potter 21 angesprochene Kaufangebot zur Übernahme der Aktien. Vielleicht wissen wir dann schon mehr! Wer macht denn ein Kaufangebot während eines Insolvenzverfahrens?  

08.08.18 12:50

4903 Postings, 930 Tage Potter21Zur Info:

Das Kaufangebot erfolgte am 24.01.2018 von der NOSPA und am 31.01.2018 von der Deutschen Bank  vom Interessenten "Karl Müller aus Köln" zu genau 1 Cent pro Beate Uhse AG - Aktie. Nähere Angaben zum Interessenten wurde nicht gemacht. Dieses Angebot habe ich für meine Aktien nie erhalten (habe allerdings auch nicht so eine große Position).  

08.08.18 13:46

1858 Postings, 3033 Tage Schokoriegelhabe mir soeben eine Zockerposition ins Depot

gelegt, die Katze springt bestimmt bald noch mal.....  

09.08.18 08:15
1

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyAktuelle Entwicklung

Keine.
Nur die Strohhalme, nach denen die Schiffbrüchigen greifen, werden immer weniger und dünner.
Jetzt muss schon ein längst abgelaufenes, auf Dummenfang ausgerichtetes Kaufangebot von vor einem halben Jahr herhalten.  

09.08.18 12:07

366 Postings, 172 Tage FlipsoBörsenmantel

Und der Name..... alles andere.....  

09.08.18 12:48

366 Postings, 172 Tage FlipsoLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 09.08.18 15:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

09.08.18 14:43

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyOb der Name noch etwas wert

oder schon restlos verbrannt ist, darüber kann man sich trefflich streiten.
Relevant ist nur, dass die Namensrechte an ROBUS verpfändet sind und an die be you GmbH übertragen werden. Die AG (wie auch danach die Abwicklungsgesellschaft) hat da keinen Zugriff.  

09.08.18 16:03

30481 Postings, 3052 Tage tbhomy#5173

Richtig. Wie oft wurde hier nun auf den Insolvenzplan und die Unternehmensnachrichten hingewiesen  ? Wer die noch immer nicht gelesen hat, ist selbst Schuld. Meine Meinung.  

09.08.18 20:07
1

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyTote Katze und toter Fisch

Im Vergleich zum Start dieses Diskussionsfadens hat die Aktie rund 99% verloren, es ist also nicht absurd zu hoffen, dass der Boden etwas elastisch ist und sie noch einen allerletzten kleinen Hüpfer tut.
Zurzeit findet man im Rhein und anderen Fließgewässern viele tote Fische, und die tun keinen Hüpfer mehr. Mit den toten Fischen hat es aber noch eine andere Bewandtnis. Nein, ich meine jetzt nicht eine Szene aus "Der Pate", sondern den Geruch vom Kopf her.
Der Kursverlauf dieser Aktie, ob sie jetzt nochmal ein paar Bruchteile eines Cent steigt oder fällt, interessiert mich nur am Rande, viel mehr würde mich interessieren, dass bestimmte Leute zur Rechenschaft gezogen werden. Ich denke, dass das, was das Management von BU über Jahre nicht geleistet und sich geleistet hat, einer richterlichen Überprüfung bedarf.  Aktionäre und Anleihezeichner haben m. E. ein mindestens moralisches und vielleicht sogar tatsächliches Recht darauf, dass die Vernichtung von Dutzenden Millionen auch aus der Sicht des Strafrechts beleuchtet wird.
Deswegen finde ich es wichtig, in verschiedenen Foren Diskussionen zu BU zu haben.

(Keine Handlungsempfehlung)

p.s.
Liebe Moderatoren, manchmal (z. B. bei Beleidigungen) muss es natürlich sein, aber bitte übertreibt es nicht mit dem Löschen. Der Leser kann sich schon selbst eine Meinung bilden.
p.p.s
To whom it may concern:  Bitte schreibt doch mehr zu BU und weniger zu anderen Forenteilnehmern. Ich lasse mir höchst ungern sagen, welches Teilnehmers Beiträge mich (angeblich nicht) interessieren.  

10.08.18 19:38

75 Postings, 117 Tage nordfriese3ist es theoretisch möglich

dass die beyou GmbH gerade im Hintergrund die Aktien einsammelt?
könnte das auf einen cold ipo hinauslaufen?
nur mal als frage auf fundiertem halbwissen  

10.08.18 19:46

75 Postings, 117 Tage nordfriese3und bitte...

eine einfach verständliche Antwort ohne Verlinkung zum insolvenzplan etc. würde ich begrüßen
 

10.08.18 21:27

303 Postings, 2390 Tage PadawanNachtigall ich höre Dich tabsen!

Beyou hat heute wieder zugeschlagen ganze 50 Stück auf TG!
Die Rakete wird bald zünden!

Schönes Wochenende
Padawan  

10.08.18 22:00

30481 Postings, 3052 Tage tbhomyBeate Uhse

Diese Rakete würde mitten ins Büro der Hüst stürzen, schätze ich mal. Ich rate dazu, NICHT den von einem ordentlichen Gericht bestätigten Insolvenzplan zu umgehen. Das macht sich nicht gut, wie sich jeder vermutlich vorstellen kann. ;-)

Aber das ist nur meine kritische Meinung.  

12.08.18 12:11

366 Postings, 172 Tage FlipsoInsolvenzplan

schon Geschichte?  

12.08.18 19:29

30481 Postings, 3052 Tage tbhomyBeate Uhse AG

Nein, warum sollte er ?  Siehe aktuell Handelsregistereintrag zur Be You GmbH vom 8. August..  

12.08.18 19:35

30481 Postings, 3052 Tage tbhomyFinanzbericht der AG fehlt aber immer noch...

12.08.18 20:19

366 Postings, 172 Tage FlipsoLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.08.18 14:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation - Zudem Spam.

 

 

13.08.18 10:12

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyOh

ich könnte auch was dazu sagen, aber mich fragt ja keiner.

Scherz beiseite,  die Fakten sprechen für sich.  

13.08.18 10:36

366 Postings, 172 Tage Flipsoaber bitte

leg los....  

13.08.18 12:23

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyAber manchmal

sind die Fakten auch verwirrend.
Das Kapital der be you GmbH (HRB 111042) wurde, wie am 8.8. 18 bekannt gegeben, durch Beschluss der Gesellschafter am 29.3.18 auf 1.200.000,00 ? erhöht. Viel Zeit, aber nun gut, vielleicht ist das Amtsgericht Frankfurt überlastet.  Immerhin hat man dort ja so wichtige Dinge zu tun, wie eine Änderung des Geschäftszwecks bekannt zu geben, die darin besteht, dass "Im- und Export ..." durch "Der Im- und Export ..." ersetzt wird.
Wofür ich aber (noch) keine Erklärung habe und gern eine hätte (Freiwillige vor!) - Warum nicht 1.350.000,00?  

13.08.18 16:47

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyMit einem BFV

von 40,7 Mio  komme ich, falls ich mich nicht gravierend verrechnet habe (könnte sein) ,  auf einen Ausgabebetrag pro Anteil von 59?.  Demnach müsste ein Anleihegläubiger, der seine Beteiligungsoption ziehen möchte, pro 1.000 Nennwert Anleihe 590? hinlegen. Das käme mir exorbitant viel vor.
Bewertet man die Anteile insgesamt nach diesem Faktor, kommt man auf eine Bewertung der GmbH in der Größenordnung des ehemaligen Grundkapitals der AG, und die kann  m. E. nie und nimmer gerechtfertigt sein.

Aber wie gesagt, vielleicht habe ich mich verrechnet.

Ach so, wer den Versuch machen möchte, meine Rechnung  nachzuvollziehen, kommt nicht umhin, ein Dokument (im revidierten Stand  vom 4.4.18 und dort speziell die Seiten 77 und 78) zu lesen, das manchen hier geradezu ein rotes Tuch zu sein scheint.  

14.08.18 14:38

794 Postings, 4667 Tage FactsOlny100%

100% beträgt nach dieser nun beurkundeten ersten Kapitalerhöhung der Anteil des Investors (ROBUS) an der be you GmbH. Er wird auch in dem Fall, dass alle Anleihegläubiger eine Beteiligung an der GmbH statt der Auszahlung der ersten Insolvenzdividende wählen, nicht unter 80% sinken.

Interessant finde ich, dass der Investor  die durch die Schuldnerin angekaufte und umfirmierte Vorrats-GmbH (GK 25.000?) für 700.000? kauft, somit also ein Anteil (nominell 1?) mit 28? bewertet ist, während bei der ersten KE kein Agio anfällt.


(Falls ich hier etwas unzutreffend dargestellt habe,
bitte ich um entsprechende Hinweise mit Angabe der einschlägigen Seitenzahl im IP.)

 

14.08.18 15:08

30481 Postings, 3052 Tage tbhomyBeate Uhse AG

Ich bin vielmehr auf den weiteren Verlauf auf Seiten der AG gespannt. Sobald die Assets lt. Insoplan komplettt auf die neue GmbH übertragen wurden, könnte eigentlich die Eigenverwaltung aufgehoben und in die Regelinsolvenz übergeleitet werden. Zur Liqudation der Restwerte.

Bin auch immer noch gespannt, ob die Nichtveröffentlichung von Finanzberichten gem. §39 Absatz 1 BörsG Auswirkungen auf den Verbleib der Börsennotierungen haben wird oder nicht.

Nur meine Sicht der Dinge.  

14.08.18 15:51

794 Postings, 4667 Tage FactsOlnyKönnte nicht

die Umfirmierung der AG in Erotik-Abwicklungsgesellschaft (oder so) schon vorgenommen werden, bevor restlos alle Werte übertragen sind? Müsste das ggf. Zug um Zug mit der Übertragung der Namensrechte an die GmbH geschehen?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
206 | 207 | 208 | 208   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
BayerBAY001
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99