finanzen.net

Jinkosolar - hat die niemand auf dem Radar?

Seite 405 von 409
neuester Beitrag: 14.04.15 07:57
eröffnet am: 18.08.10 16:04 von: BlackHoleSun Anzahl Beiträge: 10210
neuester Beitrag: 14.04.15 07:57 von: diplom-oekon. Leser gesamt: 1846042
davon Heute: 61
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 403 | 404 |
| 406 | 407 | ... | 409   

17.12.14 15:46

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomrelativ stabil ist wohl fslr first solar

17.12.14 16:03
2

25 Postings, 2225 Tage stksat|228301657@ diplom

Drum such ich ja ne zweite. First Solar hab ich mir vor 2 Tagen ins Boot geholt. Ist aus vielerlei Hinsicht die Risikoärmste Aktie. Wenn ich zocken will zahl ich geld bei Mr Green ein. Der ROI erscheint mir an den Slot Automaten höher als bei Jinko...  

17.12.14 19:45

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomshortrevovery beim öl - kein squeeze

17.12.14 19:47

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomcheap oil burns green energy

18.12.14 08:40

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonom@hellerseher@youmake - endlich mal profis

18.12.14 14:47
1

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonom@ulmer- kostenneutral in den büchern - wat

sind dat denn für Bücher  

18.12.14 15:59

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomVon neuen Strafzöllen nicht betroffen - Aktie star

tet durch - Alfred E. Neumann  

22.12.14 15:43

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomIch sage nur "nachkaufen" so billig kommt Ihr

nicht mehr rein !  

29.12.14 14:17

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomAlfie's Witz-Aktie - HaHaHa

29.12.14 19:36

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomÖlpreis spielt keine Rolle für Solaraktien

So hiess es doch im Nullchecker-Thread  

02.01.15 16:17
2

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomErste Solar-Insolvenz in 2015 ?

Tippe auf Hanwa oder Renesola  

02.01.15 20:02
2

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomSolar stocks plummet with oil prices !

05.01.15 11:53
1

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomOptionMonsters-Heatseeker

From friday on bullish forJKS  

05.01.15 22:26
2

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomStrafzölle uninteressant - nur Ölpreis wichtig

bevor die Ölpreise sich nicht stabilisieren
geht solar nicht hoch
 

06.01.15 17:48
3

337 Postings, 2318 Tage Jinko2013Unter Buchwert!

So bin wieder rein! Bis Ende des Jahres haben wir hier 100% Gewinn! Die Ölpreise sind egal! Positiv für Jinko:

1) Die kaufen ihr Vormaterial zu Spotpreisen ein! Dank Gordon Johnson von Axiom dürfen wir wohl von einem Knicks in den Poly Preisen ausgehen. Hier hat Jinko also weiteres Kostensenkungspotential!

2) Jinko selbst meint, dass die Non-Silicon Kosten in 2015 um weiter 3 Cent/Watt reduziert werden können.

Folglich sehen wir also Wattkosten von 0,35-0,39 Cent/Watt in 2015. Bald kann einfach keiner mehr an Solar vorbei! Die werden so günstig, dass jeder eine Solarzelle kaufen muss.

Auf der anderen Seite:

1) Die Nachfrage in Emerging Markets steigt rasant! China, Chile, Brasilien und jetzt Indien. Neu hinzu kommen in Asien noch Indonesien, Malaysia und Taiwan! Hier sind es zwar noch keine GW Märkte, aber es werden immerhin bereits Märkte von 600-900 MW vorhergesagt!

2) Downstream Markt brummt bei Jinko

3) Eigenkapital in letzter Zeit schön fleißig immer besser geworden! Der aktuelle Kurs basiert bereits auf dem Eigenkapital (dem buchhalterischen!).
Die niedrigen Ölpreise werden eher zu einer weiteren Ausselektion im Markt führen.

4) Die Zölle in den USA sind bereits gesenkt worden

Einfach bullish! Die Bullen auf dem Terminmarkt sehen es auch so! Keine Panik! Halten und einsammeln!

Bleibt cool! Wie Gordon Gekko sagte....ich hasse Verluste :-)  

06.01.15 18:05
2

35 Postings, 1907 Tage Omega1000Danke Jinko2013,

wenigstens dreht jetzt meine Stimmung nach deinem Posting !  

06.01.15 18:42
1

337 Postings, 2318 Tage Jinko2013Hat das jemand realisiert?

Chinese exporters receive boost from US Commerce Department

06. January 2015 | Trade cases, Markets & Trends, Global PV markets, Industry & Suppliers, Top News | By:  Edgar Meza

More than 20 Chinese PV manufacturers could benefit from dramatically lowered dumping margins following the Commerce Department's administrative review of AD duties covering 2013-2013.




US-China flags

Among the biggest potential winners of the Commerce Department's preliminary findings are Yingli, Canadian Solar and Trina Solar, which have seen their tariff rates cut down to 1.82%.
wikimedia commons


The U.S. Commerce Department's recently released preliminary results of reviews examining antidumping (AD) and countervailing duties (CVD) on Chinese solar cells could ease Chinese PV exports into the United States.

More than 20 Chinese PV manufacturers stand to benefit from dramatically lowered dumping margins following the Commerce Department?s administrative review of AD duties covering the period between May 25, 2012, and November 30, 2013.

Among the biggest potential winners of the Commerce Department?s preliminary findings are Yingli, Canadian Solar, Trina Solar, Jinko Solar, Renesola and BYD, which have seen their dumping margins cut down to 1.82%.

In October 2012, the Commerce Department announced AD duties of 31.73% for the Suntech Power group and an 18.32% dumping margin for Trina Solar Energy Co., Ltd., which includes Trina Solar. Fifty-nine exporters received a separate dumping rate of 25.96%, while all remaining Chinese exporters were hit with a hefty final dumping rate of 249.96% -- which remains in place for dozens of other Chinese PV manufacturers.

Speaking to pv magazine, Ray Lian, principle analyst at IHS Solar Research, said, "Assuming the same rates are determined in final review, the group of Chinese companies with the 1.82% dumping margin will benefit the most until rates are changed again in the next round of administrative review."

Lian added that U.S. downstream players would also benefit from lower module costs "as 2015-2016 are considered years of fast growth in the U.S. PV market."

CASE supports reduced tariffs

The Coalition for Affordable Solar Energy (CASE) welcomed the preliminary findings, saying lower rates were a step in the right direction, but stressed that the U.S. market remained ?unfairly penalized by tariffs."

Jigar Shah, president of the Washington, D.C.-based industry organization, said CASE applauded ?the Department of Commerce for reviewing competitive information and adjusting the tariffs downward.

"Lowering the tariff import tax means more American consumers will be able to afford solar power and more American solar companies will be able to expand their hiring.?

While Shah described the move as ?positive news,? he said it did not ?solve the underlying problem. The U.S. solar industry remains unfairly penalized by a trade policy that inflates the cost of solar power and has already expanded to include imports from Taiwan.?

Shah called on the governments of the United States and China "to negotiate an end to the trade war for the benefit of all countries involved."


Read more: http://www.pv-magazine.com/news/details/beitrag/...660/#ixzz3O435La2e


 

06.01.15 18:47
1

337 Postings, 2318 Tage Jinko2013Hier mal eine Rechnung!

Durchschnittlicher ASP pro Watt in den USA für 2015: 0,64 Cent!

Durchschnittliche Kosten pro Watt bei Jinko für 2015: 0,42 Cent

Macht eine Bruttomarge von: 52,3% in den USA! Bei prognostizierten 500 MW Absatz in 2015 reden wir also über 320 Mio. Umsatz und eine Bruttomarge von 167,3 Mio!

Klar es gehen höhere Transportkosten, Versicherungen etc. drauf, die werden aber max. 0,05 Cent/Watt betragen!

Mit anderen Worten! Jinko kann mit Kampfpreisen in den Markt gehen und Solarworld und Co. einheitzen! Selbst bei einem ASP von 0,54 Cent würden die noch eine Bruttomarge von fast 30% machen!  

07.01.15 09:01

10 Postings, 1802 Tage SolarworldKaufenLöschung


Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 07.01.15 09:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

07.01.15 18:40
1

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomYieldco - nur 70% der energie verkäuflich

endlich mal ein guter Beitrag - drüben in thread  

07.01.15 20:54
1

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomYieldco - Schwätzer

Mein Konzern hat heute sowas ausgegeben
Das interessiert niemand  

08.01.15 09:21

9 Postings, 1801 Tage Kaufe SolarworldLöschung


Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 08.01.15 09:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-Id

 

 

08.01.15 15:47
2

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomkapiert Ihr gar nichts - Schulden Schulden

die solarbuden haben fast ohne Ausnahme
einen A.. voll Schulden - Zinswende  

09.01.15 12:27
1

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomes werden 56, 66665457 GW mit Japan 7, 77654 GW

Was soll der Gigawattunfug - es gab zu Beginn des Automobilbau
ca 1400 Hersteller
Das gleiche passiert bei Solar, aber Jks TSL YGE sind sowas von
verschuldet - wie wollen die jemals ihre Schulden nur verringern
bei deren cashflows !  

12.01.15 18:11
1

3336 Postings, 6445 Tage diplom-oekonomWer nicht hören will muss fühlen

das mit dem Ölpreis habe lange genug gesagt.
Jetzt liegen im Ulm-Thread natürlich die Nerven
blank und es wird herumgejammert. Zudem werden natürlich irgendwelche
SCHULDIGEN gesucht, die für die eigene Dummheit
herhalten sollen. Also alles wie immer bei den Taschengeldzockern
derTraum vom großen Geld wiedermal zerplatzt  

Seite: 1 | ... | 403 | 404 |
| 406 | 407 | ... | 409   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD