finanzen.net

Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 214 3504
Börse 148 1814
Talk 19 1309
Hot-Stocks 46 367
DAX 11 118

IVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 22.05.20 21:59
eröffnet am: 17.02.12 11:51 von: Hornissen Anzahl Beiträge: 2601
neuester Beitrag: 22.05.20 21:59 von: Porter70 Leser gesamt: 596953
davon Heute: 29
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   

17.02.12 11:51
21

59 Postings, 3038 Tage HornissenIVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city

Key Numbers
Market Cap 18M EUR
Sales 40M EUR
Profit 27M EUR
EBITDA 3.5M EUR
Cash 2M EUR
LT Debt 750K EUR
Assets 40M EUR
Liabilities 17M EUR
Shares Outstanding 17,700,000
Free Float 8,900,000
Employees 328
Major investors:
Insiders 28%
BayernInvest Kapitalanlage GmbH 1.96%
BayernInvest Kapitalanlage GmbH 1.31%
Lange Assets & Consulting GmbH 0.23%

Resume: profitable company, no debt, no easy to compete with long established company like IVU, cheap strock. You decide the rest.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   
2575 Postings ausgeblendet.

08.11.16 19:47

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.an die moderation

durch euer regelmäßiges abwürgen von kritik schadet ihr anlegern die wert auf meinungsvielfalt legen. Soll das ein reines Pusherforum sein ? hier lesen doch hoffentlich nicht nur lemminge. !  

08.11.16 19:59
1

6671 Postings, 3725 Tage Neuer1GegenAnleger

Nein, das soll kein Pusherforum sein, wir lieben deine negativen Postings.  

08.11.16 20:19

390 Postings, 5293 Tage dielenritzeDas Niveau in diesem Forum

Ohne Katjuscha geht das Forum auf Zombie-Niveau. Welcome in ZombieLand!  

08.11.16 20:31

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.eigentlich

wäre hier von den lemmingen die zur meinungunterdrückung beigetragen haben wohl eher mal eine entschuldigung fällig.


 

08.11.16 21:06

6671 Postings, 3725 Tage Neuer1gegenAnleger

was soll eigentlich# 2567.
Dielenritze, es ist richtig dass Katjuscha niveauvolle Postings einstellt, aber momentan nützt das nichts. Es ist traurig, dass mit geringen Umsätzen der Kurs so heruntetgeprügelt wird.  

08.11.16 21:10

6671 Postings, 3725 Tage Neuer1Na ja

bei den Umsätzen habe ich mich wohl geirrt.
Aber diese Abstrafung der letzten Tage erscheint mir stark übertrieben.  

16.11.16 12:59

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.Löschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 16.11.16 13:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Doppel-Posting

 

 

17.11.16 18:08
2

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.der 9 monatsbericht (quelle www..ivu.de)

ist draußen. in den ivu boards entblödete man sich nicht die negativen ebit zahlen zu verschweigen.

tip für selbständig denkende und fair informierende Schreiber : genau und hartnäckig prüfen worin die Probleme in den Israel Projekten bestehen.
 

17.11.16 18:24
1

280 Postings, 1360 Tage Dualis_777GAB

Ein Klick schon war er weg.

;-)  

17.11.16 18:46

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.keine sorge

ich wußte sehr sehr genau warum ich mich hier nicht einschüchtern ließ.

tip: aktie weiter meiden !


 

25.11.16 17:37

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.na schon jmd.

wirklich einen clue was in israel los ist/war ?




 

25.11.16 17:50

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.solange

ihr den clue nicht habt, laßt euch doch nicht von den lemmingetreibern zum x. mal in diese black box treiben ...  

19.12.16 17:31

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.vorstandswoche

gut beschrieben

"In der Summe scheine der Vorstand beim "Projektmanagement" komplett versagt zu haben. Es stelle sich zudem die Frage, ob bei IVU überhaupt ein funktionierendes Risikomanagement-System vorhanden sei, wenn derart grobe Fehler gemacht würden, die nunmehr richtig Geld gekostet hätten. Vielleicht hätte schon ein einfaches Projektmanagement-Handbuch mit Standards genügt. Der Aufsichtsrat der IVU sei nach dem Aktiengesetz dazu verpflichtet die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den Vorstand sorgfältig zu prüfen und diese gegebenenfalls auch gegen das Management geltend zu machen. Die freien Aktionäre sollten dies auf der nächsten Hauptversammlung zum Kernthema machen. Spure der Aufsichtsrat an dieser Stelle nicht, mache er sich sogar selbst schadensersatzpflichtig.

Leider hätten die freien Aktionäre bei der Gesellschaft nicht wirklich viel zu melden. Das Grundkapital sei eingeteilt in rund 17,7 Mio. Aktien. Müller-Elschner halte rund 177.000 Aktien und sein Vorstandskollege 6.800 Aktien. Oberaufseher Herbert Sonntag besitze immerhin 866.000 Stück. Nach Angaben der Gesellschaft seien "Gründer" der IVU mit rund 23% an IVU beteiligt. Dieses "Aktienkapital" kontrolliere das Unternehmen nach Gutdünken. Die Präsenz auf der Hauptversammlung liege nicht einmal bei 30%. Vorstand und Aufsichtsrat würden die Gesellschaft sodann mit einer Minderheit an Anteilseignern" kontrollieren". Nach Meinung der Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" wäre für die Gesellschaft ein aktivistischer Investor durchaus wünschenswert, der dem Management mal etwas genauer auf die Finger schaue. Solange aber der Anteil "Gründer" offensichtlich auf der Seite von Vorstand und Aufsichtsrat stehe, hätten die Aktienexperten an dieser Stelle recht wenig Hoffnung. Die Hauptversammlung bzw. die freien Aktionäre könnten aktuell recht wenig gegen den Vorstand ausrichten.

quelle:

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...nsprueche_Aktienanalyse-7597277
 

19.12.16 21:02
1

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.interessant

was ausgerechnet die leute die hier mit falschinfos zb. in sachen dividende gepusht haben jetzt der vorstandswoche vorwerfen  

20.12.16 12:41
5

339 Postings, 1370 Tage MichaleWieder ein Lebenszeichen von IVU

Berlin, 20.12.2016
IVU rüstet Busse mit digitaler Technik aus
Erstmals ab Werk IBIS-IP-Fähigkeit in Omnibussen für Nahverkehr Schwerin
Zukunftssichere Bordkommunikation mit modernsten Technologien ? das erhielt die Nahverkehr Schwerin GmbH mit ihren 32 neuen niederflurigen Stadtbussen der Daimler AG im September. Alle Fahrzeuge verfügten bereits zur Auslieferung über Netzwerktechnik und Komponenten nach dem IBIS-IP-Standard. Die gesamte Kommunikationstechnik lieferte die IVU Traffic Technologies AG.

IVU war neben der Projektierung auch für die Implementierung weiterer Fahrzeugkomponenten verantwortlich. Als zentraler Bordrechner für die Vernetzung der gesamten Fahrzeugperipherie kommt die IVU.ticket.box zum Einsatz. Sie stellt den angeschlossenen Geräten wie Außen- und Innenanzeiger sowie Videoaufzeichnungsanlagen die benötigten Daten über IBIS-IP bereit und ermöglicht es Nahverkehr Schwerin, ausführliche Fahrgastinformationen in den Bussen anzubieten. Per LTE/VoIP gewährleistet die IVU.ticket.box eine optimale Anbindung an die Leitstelle, um Echtzeitdaten, Nachrichten oder andere Live-Informationen zu empfangen und weiterzuverarbeiten.

Mit dem Systemaufbau der IVU verfügen damit erstmals Serienbusse bereits ab Werk über vollständige IBIS-IP-Fähigkeit. Zahlreiche Dienste ? darunter Bordrechner, digitale Anzeiger, Ticketautomaten, Datenfunk und mehr ? erhalten mit dem Standard ausreichend Bandbreite für einen zuverlässigen Datenaustausch. Dank der flexiblen IP-Technologie kann Nahverkehr Schwerin zudem zusätzliche Geräte schnell und unkompliziert einbinden.

?Wir freuen uns, dass wir mit unserer Expertise bei der Implementierung von IBIS-IP unterstützen können?, sagt Sven Emmrich, zuständiger Projektleiter bei der IVU Traffic Technologies AG. ?Die wachsende Nachfrage zeigt, dass Verkehrsunternehmen die Vorteile des Protokolls mehr und mehr zu schätzen wissen.?

Der IBIS-IP-Standard trat 2014 mit der Veröffentlichung der VDV-Schrift 301 in Kraft. Im Rahmen des Forschungsprojekts IP-KOM-ÖV des VDV hatte die IVU federführend an der Entwicklung des neuen Standards mitgewirkt. Darüber hinaus rollte sie das neue Projekt als erstes Unternehmen weltweit aktiv bei Kunden aus. Für dieses Engagement zeichnete der VDV die IVU im Jahr 2015 mit dem itcs Innovations-Award aus.

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steckivude
www.ivu.de  

17.09.19 07:40
1
So heute ist wieder Dienstag. Mal gucken was so kommt.  

25.09.19 20:54

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.10,8 mio + 3,5 mio in den sand ?

https://www.inside-it.ch/articles/55607
Mit dem sieben Monate später, im Juni 2016 erfolgten Zuschlag, ging der Auftrag für rund 10,8 Millionen nach Deutschland. Dabei allerdings hatten auch einzig die Berliner eine Offerte eingereicht. Ende 2018 kam zusätzlich ein freihändig vergebener Nachtragsauftrag von gut 3,5 Millionen Franken an die derzeit rund 500-köpfige deutsche Software-Schmiede hinzu.  

26.09.19 14:32

113 Postings, 425 Tage KevcostnerDie Hunde bellen, die Karawane zieht weiter...

26.09.19 18:24
1

433 Postings, 2543 Tage Mäusevermehrer#2594

Die gleiche Nummer hat der Kollege vor 3 Jahren bei einem Drittel vom aktuellen Kurs abgezogen.

Wenn er im September 2022 bei 30 Euro wieder ein Koffer ins Forum rein stellt, kann ich damit leben :-)  

26.09.19 18:40

661 Postings, 1631 Tage Tiefstseetaucher#2594

Einen Beitrag mit ziemlich genau demselben Inhalt wollte ich auch gerade einstellen, hat sich jetzt erübrigt.

Respekt muss man diesem Kollegen aber schon irgendwie zollen.

Dass er nach 3 Jahren nochmal nachdrücklich auf seine Rohrkrepierer-Aktion von damals aufmerksam  macht und er, so wie es momentan aussieht, dabei ist, denselben Fehler exakt noch einmal zu wiederholen, verdient schon Anerkennung.    

26.09.19 19:49

1778 Postings, 3846 Tage GegenAnlegerBetru.imageverlust

abwarten was passiert  wenn bei deutschen bahn geprüft wird
gab  

27.09.19 12:41

433 Postings, 2543 Tage MäusevermehrerAnlegerschutzbeauftragter

Die DB hat geprüft und der Kurs steht wieder bei 10,80. Da du offensichtlich auf Anglizismen stehst möchte man dir zurufen: "Get a life"...in diesem Sinne  

12.03.20 14:37

3726 Postings, 6611 Tage diplom-oekonomDie Doppelaktionäre IVU u Hypohoff

haben natürlich ein gewaltiges Klumpenrisiko
Die ganzen Buchgewinne der letzten Jahre in 3 Wochen vernichtet - bis jetzt - aber keine Aussicht auf Besserung

Kleiner Gegenschlag wg  Hochnäsigkeit  

12.03.20 14:56

3726 Postings, 6611 Tage diplom-oekonom-17% alle Gewinne wieder weg

22.05.20 21:59

177 Postings, 1417 Tage Porter70Alle

Gewinne wieder da. 20% für das laufende Jahr bri diesem Markt ist eine Ansage. Starke Aktie, dank an das IVU Management und die Mitarbeiter.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Carnival Corp & plc paired120100
BASFBASF11
CommerzbankCBK100