HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 169
neuester Beitrag: 08.03.21 20:53
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4220
neuester Beitrag: 08.03.21 20:53 von: Katjuscha Leser gesamt: 677157
davon Heute: 3295
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 | 169   

24.10.17 18:37
18

Clubmitglied, 3752 Postings, 1792 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 | 169   
4194 Postings ausgeblendet.

05.03.21 21:30

691 Postings, 4196 Tage Dusty05Aufwärtstrend

Dann habe ich wohl meinen Bildschirm falschrum stehen. Gewinne kann man nur sichern, wenn man die Trendwende nicht verpasst. Nichts für ungut. Schönen Abend noch.  

05.03.21 21:52

476 Postings, 476 Tage mlop@baerenstark

wo ich den chart gerade sehe, was war denn bitte im winter 2018 bei hf passiert? wissen sie das?
da gings ja steil bergab.  

05.03.21 22:06
1

Clubmitglied, 3752 Postings, 1792 Tage Baerenstark@mlop

Eigentlich war es ja gar nicht nur der Winter 18 sondern das komplette gute erste Jahr von HF an der Börse. Zum einem war das IPO durch Blue Apron in Mitleidenschaft gezogen und zweitens glaubte damals der Markt einfach noch nicht an die Story von HF. Zudem war es größeren Investoren glaube ich auch ein Dorn im Auge das RI noch groß im Boot saß.
Und im Zuge des kurzfristigen Abverkaufs an den Börsen von November bis Januar fiel die HF Aktie damals sehr stark ab.

Das hatte allerdings alles NICHTS mit der fundamentalen Entwicklung von Hellofresh zu tun. DIE lieferten nämlich seit Börsenbeginn immer ab.  

Die Story hat nun seine erste Form angenommen und wird weiter geschrieben. Hellofresh hat es in dem CC und in der Zahlenbekanntgabe gesagt.
"Zukünftig wollen wir unser Angebot dahingehend noch weiter ausbauen und weltweit zum führenden Anbieter von Lebensmittellösungen werden"  

06.03.21 01:24
1

114 Postings, 1836 Tage kursmalerInteressant wie HelloFresh Influencer einbindet

nun auch Werbung auf Twitch: https://www.twitch.tv/videos/937972902
Mit 2 Influencern vor durchschnittlich 8000 Zuschauern für 3 Stunden, insgesamt 90k Aufrufe.

Werbung auf Twitch ist für viele Firmen noch recht neu, aber HelloFresh scheint hier durchaus informiert zu sein.  

06.03.21 03:16
1

101620 Postings, 7664 Tage Katjuschaau weia, ist Twitch schrecklich

-----------
the harder we fight the higher the wall

06.03.21 14:47

Clubmitglied, 3752 Postings, 1792 Tage BaerenstarkStarke Erweiterung geplant

Hellofresh plant in Zukunft eine Erweiterung der Rezepte von derzeit 28 auf 100 und schafft damit eine wahnsinnig breite Auswahl für die Kunden.
Hellofresh ist auch mit den derzeit 28 Rezepten am breitesten aufgestellt weltweit.

Dieser Ehrgeiz gefällt mir bei Hellofresh seit Beginn der Story. Dieses Gefühl das Sie nie"satt" werden sondern immer stark weiter planen und so immer mehrere Schritte vor jeglicher Konkurrenz sind/bleiben  

08.03.21 08:53

35123 Postings, 7549 Tage RobinExane

Studie - dürfte wohl fallen denke ich und bald Restaurants wieder offen .  

08.03.21 08:54

35123 Postings, 7549 Tage Robingroße

Unterstützung bei Euro  55  

08.03.21 10:42

1393 Postings, 1216 Tage Teebeutel_Mittlerweile gute

Abwärtsdynamik.  

08.03.21 10:52

762 Postings, 1349 Tage Flash88krass

Hätte nicht gedacht das es so abstürzt und das noch in dem Tempo  

08.03.21 11:04

51 Postings, 1512 Tage All-in-ScheinAnalyst

Glückwusch an JPMorgan  (Marcus Diebel) er hat sein Kursziel von 55? erreicht.
Jetzt kann er mal langsam einkaufen, damit wir das Kursziel von der Deutsche Bank von 99? erreichen ;-)  

08.03.21 11:19

35123 Postings, 7549 Tage RobinZiel

wird wohl EMA 200 sein im Bereich Euro 52  

08.03.21 11:43

73 Postings, 1396 Tage Fraktal13Herabstufung beschleunigt Hellofresh-Kursrutsch

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle22409499.html

Ein negativer Analystenkommentar schickt Hellofresh auf Talfahrt. Die Aktien des Kochbox-Lieferanten fallen mehr als sechs Prozent auf Kurse unter 55 Euro. Die Experten der BNP Paribas haben die Titel auf "Underperform" von "Neutral" heruntergestuft und das Kursziel auf 51 Euro gesenkt. Bereits in der Vorwoche hatten die Aktien unter Abgabedruck gestanden.
 

08.03.21 11:43
1

691 Postings, 4196 Tage Dusty05Katjuscha verteilt wieder schwarze

In der Tat giebt es eine charttechnische Unterstützung bei ca. 54 -56 ?. Das sind die Hochs aus den Monaten Juli und Oktober 2020. Ob die aber auch halten sei dahingestellt.
Für Viele sind es aber psychologische Marken und wenn sie von vielen beachtet werden, dann ist es meistens Selbsterfüllung. Wenn der Kurs aber so stark fällt, wie die die letzten 3 Wochen, dann würde ich nicht unbedingt auf diese Unterstützung wetten.  

08.03.21 11:50

2879 Postings, 2706 Tage Benz1Kommt gar nicht mehr hoch

da ist der Wurm drinn, schon seltsam.................  

08.03.21 12:16

69 Postings, 1893 Tage Bronkowski1In 3 Wochen

von 76 Euro auf Heute 54 Euro.

In den kommenden Wochen ist auch nicht mit guten Nachrichten für die Aktie zu rechnen.

Sieht schon ziemlich Böse aus.  

08.03.21 12:55

514 Postings, 2827 Tage Mäusevermehrer#4210 mein lieber Benz

bei allen ECommerce Aktien wird das Lied vom Corona - "One hit wonder" gespielt.
Wie sagt der Franzose so schön.....time will tell :-)  

08.03.21 13:20
3

73 Postings, 1396 Tage Fraktal13HelloFresh: Das rasante Wachstum setzt sich fort

Egbert Prior: HelloFresh: Das rasante Wachstum setzt sich fort | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...h-rasante-wachstum-fort

Der Kurs hat sich in den letzten drei Jahren verfünffacht! Im vergangenen Jahr brachte Corona die Aktie zum Kochen. In den letzten Wochen korrigierte das Papier aber um etwa 25% auf 58 Euro. Das Allzeithoch hatte im Februar noch bei 78 Euro gelegen. Die Korrektur bietet nun eine günstige Gelegenheit zum Nachkaufen.
...

 

08.03.21 13:56

1633 Postings, 1294 Tage Kursverlauf_Für alle die an der Zinstrendwende zweifeln hier

der 10Y T-Notes-Future Chart. Vor einem Jahr zu Beginn des 1. Lock Downs gings es zack hoch und jetzt geht es zack runter. Es geht um die Trendwende an sich. Die Zinshöhe wird nicht so schnell steigen  
Angehängte Grafik:
10y_t-notes-future_080321.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
10y_t-notes-future_080321.png

08.03.21 14:37
3

101620 Postings, 7664 Tage KatjuschaAch Dusty, du scheinst ja nen Narren an mir

gefressen zu haben.

Schwarze verteile die Chance extrem selten. Bei Robin ist es halt alle paar Monate mal der Fall. Jeder hier weiß warum. Und das liegt nicht an der Tatsache dass es bei 55? eine Unterstützung gibt oder nicht.

Also Versuch dich mal wieder zu beruhigen und nicht jetzt in jedem Posting (wie vorhin bei Home24) mich direkt oder indirekt anzugreifen! Das hilft keiner Diskussion, sondern verhärtet nur unnötig Fronten, die es nicht geben muss. Ist ja schließlich nicht so als hätte ich bei Hellofresh und Home24 nicht ebenfalls sinkende Kurse bis 57? vielleicht sogar 50-52? oder bei Home24 bis 14-15? Angesprochen. Alles in den Threads der beiden Aktien nachlesbar.
Ich finde immer nur, man sollte es auch begründe und nicht Einzeiler schreiben, wie das Robin seit Jahren tut.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.21 16:52

239 Postings, 306 Tage reality123GD200

Sollte die GD200 angelaufen werden, werde ich hier wieder mit nem Hebel reingehen, Knockout irgendwo bei 30.
Spätestens zu den nächsten Q-Zahlen sollte hier wieder ein höheres Niveau zu sehen sein :-)

Bisher aber Seitenlinie: leider derzeit Zuviel Kapital in GFG, H24 und Westwing gebunden und nicht den ?Absprung? vor der Verkaufswelle geschafft.
Jetzt zu werden macht aus meiner Sicht absolut keinen Sinn, da hier mittelfristig ohnehin viel mehr drin ist.  

08.03.21 17:44

2879 Postings, 2706 Tage Benz1Mäusevermehrer

Tja so ist es. Aber sei ehrlich trotz guten Zahlen hat die Aktie Hello Frash diesen Rückgang nicht verdient........  

08.03.21 19:00

101620 Postings, 7664 Tage KatjuschaDas heutige Tief war übrigens genau das Juli-Hoch

Wenn man unbedingt noch Gap schließen will und 200TageLinie testen will, müsste es noch 2 ? tiefer.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_hellofresh2j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_hellofresh2j.png

08.03.21 20:46

2879 Postings, 2706 Tage Benz1Katjuscha, nach 8 Monaten

denkt man noch an ein Gap das zu schließen ist. Scheint mir zu lang. Na gut bin kein Charttechniker, ist mir zu kompliziert und zu langwierig.
Trotzdem ist die Aktie einfach nur gut für mich.  

08.03.21 20:53

101620 Postings, 7664 Tage Katjuschaalso wenn du mich fragst, ist ein Gap eh nie

zu schließen.

Gaps haben meist gute Gründe. Leider hat es sich eingebürgert, dass viele Leute gerne Gabs schließen wollen. Ist aber nicht meine Ansicht. Interessanter fände ich schon eher die 200 TageLinie, wobei auch die nicht zwingend berührt werden muss März letzten Jahres!

Aber in der aktuellen Phase, wo alle Coronagewinner abgestraft werden, würde ich auch nichts mehr ausschließen. Ich meine, Westwing wird sogar mittlerweile mit EV/Ebitda von 10 und KGV von 20 gepreist. Mag nicht voll mit Hellofresh vergleichbar sein, weil HF einfach eine top Marktstellung hat, aber es zeigt auch was manchmal in Übertreibungsphasen möglich ist. Aber wir haben ja heute mit 53,x ? schon fast dieses Zeil erreicht. Vielleicht war es das jetzt, zumal die Indikatoren mittlerweile bei all diesen Coronagewinnern schon extrem überverkauft erscheinen, um zumindest mal eine deutliche Gegenbewegung zu sehen. Hatte ich allerdings auch schon letzte Woche gedacht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 | 169   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chaecka, Gnutulblana, Korrektor, telev1

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln