finanzen.net

Greta segelt nach den USA

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 19.09.19 12:28
eröffnet am: 05.08.19 17:40 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 19.09.19 12:28 von: stockpicker6. Leser gesamt: 1841
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2  

05.08.19 17:40
8

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtGreta segelt nach den USA

mit royaler Begleitung. Deutlicher kann man nicht machen, dass es sich bei Friday for Future
vor allem um eine Schickimicki-Veranstaltung zu handeln scheint. Vermutlich soll es jetzt gegen
Trump gehen, der ja inzwischen Buhmann für alles Mögliche ist. Tatsächlich droht viel größere
Gefahr für das Weltklima von China (Bau- und Inbetriebnahme von zahlreichen neuen Kohle-
kraftwerken) und von Brasilien (Abholzung des Regenwaldes). Viel sinnvoller wäre also eine
Demonstration Gretas auf den Platz des Himmlischen Friedens.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...elt-nach-amerika-.html

Greta Thunberg will das Klima retten ? und ein Vorbild sein. Deshalb reist sie nicht mit dem Flugzeug nach Amerika: Sie nimmt eine emissionsfreie Hochseejacht. Einer der Skipper ist der Sohn von Caroline von Monaco.

 
Seite: 1 | 2  
12 Postings ausgeblendet.

06.08.19 10:59
1

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtAlso nicht so viele Videos aus dem Internet

auf dem Segelschiff herunterladen. Aber Papa fährt ja anscheinend mit, wenn die Bildunter-
schrift aus Quelle # 1 richtig ist. Das könnte dann die richtige Arbeitsteilung werden. Wenn
Papa Thunberg etwas verkünden würde, so würde das die Friday for Future - Gemeinde
nicht die Bohne interessieren. Aber wenn das Gleiche aus dem Mund Gretas kommt, so
wäre das die Offenbarung für die Jünger/innen. Nach dem Werbe-Motto: Kindermund hat Gold
im Schlund. Das könnte sich dann auch in Moneten auszahlen.  

06.08.19 11:04
2

779 Postings, 784 Tage NansenDass Papa mitsegelt,

das finde ich vernünftig. Nicht, dass das Kind bei wogenden Wellen und brausenden Winden wieder nen autistischen Anfall bekommt und keiner ist da, der die Göre beruhigen kann.  

07.08.19 08:44
1

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtWann kommt die Autobiographie von Greta?

Doch nicht etwa, wenn Greta groß ist oder gar verhutzelt ist. Wer weiß, wie lange der Greta-Hype
noch anhält. Die Autobiographie muss bald kommen. Papa kann ja schon anfangen zu schreiben.  

07.08.19 08:49

215683 Postings, 3311 Tage ermlitzzum

Klimaschutz  gehört auch kein Wind in den Segeln  ((was dann --  der Dieselmotor ???


 

07.08.19 08:59
5

14084 Postings, 4280 Tage objekt tiefalso der Klimawandel heute wieder

tssss....  aber gut Regen können wir brauchen.

Obwohl unsere seriösen Medien vor ein paar Wochen verkündet hatten: Deutschland trocknet aus.  

07.08.19 09:09
1

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtKindermund hat Gold im Schlund

Das andere Werbe-Motto lautet: Sex sells. Trifft vermutlich auf Greta weniger zu. Dafür mehr
auf Carola Rackete. Ob gewollt oder nicht: Rackete belebt vermutlich stark das hochprofitable
Schleuser- und Menschenhandelsgeschäft der Mafia mit ihrem suggerierten Heiligenschein.
Bereits vor Salvini unter Renzi sind von italienischen Behörden Absprachen von NGO-Schiffen
mit der Mafia vermutet worden (siehe RR Mafia) Mich würde nicht wundern, wenn Holly-
wood auf Rackete zukommen würde mit Verfilmung ihres Wirkens. Vielleicht sogar mit
Rackete in der Hauptrolle! Wird Rackete dann auch mit einem Segelschiff übersetzen?
Auf jeden Fall lässt sich Rackete gut gegen Trump verwenden.  

10.08.19 10:29

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtKennen wir das nicht schon von der AfD?

https://www.blick.ch/news/schweiz/...-dem-saal-werfen-id15457332.html

Nächster Eklat am Klimagipfel
Greta lässt Journalisten aus dem Saal werfen
...

Der Frust über den Verlauf des Klimagipfels sitzt bei den Teenagern tief.
«Sie stellen es dar, als hätten wir Streit»
Dann meldet sich aus den hinteren Reihen im Saal eine Jugendliche zu Wort. Es ist Greta Thunberg. Die Klima-Ikone glaubt, die Medien seien schuld an der miesen Stimmung. Thunberg plädiert deshalb dafür, die Journalisten auszuschliessen, «weil sie es sonst darstellen, als hätten wir Streit».

 

10.08.19 10:49

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtRiesen-Zoff unter den Greta-Jüngern

https://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/...gern-id15455041.html

Streit, Schweiz-Gemotze und Heulkrämpfe am Klimagipfel in Lausanne
Riesen-Zoff unter den Greta-Jüngern ...
Am heftigsten knallt es vor dem Saal. Ein Mädchen mit pinken Haaren stürmt raus, bricht heulend zusammen. Ein anderes setzt sich trotzig im Schneidersitz vor die Tür. Sie halte es da drinnen nicht mehr aus, erklärt sie. Nach und nach kommen weitere Teilnehmer dazu, knien neben ihr. Auch Greta Thunberg. Sie hört aufmerksam zu. Als das Mädchen in Tränen ausbricht, zögert Greta nicht, umarmt und tröstet sie.
... Sobald jemand mit den Händen ein Dach über dem Kopf formt, bedeutet das «Ich fühle mich unwohl». Dann darf er sofort darüber sprechen ? selbst im Plenum mit rund 450 Teilnehmern.  

18.08.19 15:26

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtWird Greta für den Film entdeckt?

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/blackbox/...rehen-bei-der-spd/

Natürlich soll bei uns auch das Religiöse nicht zu kurz kommen! Greta, die Jungfrau von Schölefrö, hat sich nun, wie geweissagt, auf den Seeweg nach Amerika begeben. Und schon hören wir Pharisäer rufen, Greta hätte besser den Flieger genommen, wenn sie der Umwelt einen Gefallen tun wollte. Schließlich müssen etwa fünf Mitarbeiter extra in die USA geflogen werden, um die Yacht zurück nach Europa zu segeln. Ach, ihr unverbesserlichen Beckmesser! Es geht Greta und ihren Managern doch nicht darum, CO2 zu sparen, sondern einen Film von der Reise zu drehen und in die Kinos zu bringen. Passend zum Nobelpreis.

 

21.08.19 16:35
6

33462 Postings, 7018 Tage DarkKnightWarum ich niemals der CO2-Kirche beitreten werde.

Der Kampf gegen die Klimaerwärmung wird für eine intelligente Aufgabe gehalten, eine Aufgabe für scharfe Denker, für Leute mit Verantwortung, für Macher, die sich nicht auf ihr Glück verlassen. Vor dem Kampf gegen das Klima haben sogar Politiker Respekt.

Das hohe und ungetrübte Ansehen des CO2-Narrativs ist mir von Anfang an auf die Nerven gegangen. Eine Sache, die keine Feinde hat, muss ihre Haken haben. Feinde hat der Kampf gegen CO2 deswegen nicht, weil er den Ruf der generationenübergreifenden Verantwortung hat. Wer also etwas gegen die CO2-bedingte Erderwärmung sagt, der erhebt seine Stimme gegen die Intelligenz und die Verantwortung, und das ist unklug. Wer in der Klimadebatte das Nachsehen hat, ist egal: man zweifelt nie an der Debatte selbst, sondern immer an den Vertretern der einen oder anderen Seite. Aktuell an den Zweiflern.

Dies ist das Perfide daran und mein Einwand: dass es als ein Messinstrument des Denkvermögens und der Verantwortlichkeit angesehen wird. Der CO2-Zweifler soll sich für einen verantwortungslosen, geistigen Schwächling halten.

Dabei ist das Narrativ in erster Linie eine Jugendbewegung. Die heilige Greta ist freitags nicht mehr zur Schule gegangen, hat ein Schild aufgestellt und Dutzende sind ihr gefolgt. Dann ging sie nach Zürich (warum Zürich?), wo die Journalisten schon auf sie warteten und Tausende sind ihr gefolgt. Dann ging sie nach Deutschland und Hunderttausende sind ihr gefolgt.

Ich frage mich, wie das geht? Ich war auch schon in Zürich mit unserer Tochter. Sie war damals 12 und niemand hat ihr zugehört. Ich selbst habe als Schüler schon mehr als ein Schild aufgestellt, ich habe die legendäre Zeitung ?Starfucker? mitgestaltet. Es ging um Korruption und Machtmissbrauch in Bayern; der Verkauf in den öffentlichen Verkehrsmitteln war schleppend. Und niemand ist uns gefolgt, nicht einmal der Staatsschutz.

Jugendbewegungen gegenüber war ich schon immer skeptisch, auch als Jugendlicher schon. Damals waren die Bagwahns eine regelrechte Bedrohung. Im Mittelalter gab es schon die Flagellanten, die jüngsten Bewegungen waren die Nationalsozialisten, die 68er, die Hippie-Kommunen und was weiß ich noch alles. Alle sind untergegangen, niemand hat die Welt verbessert, sondern im Gegenteil nur einen Haufen Scheiße hinterlassen. Das Feuer und die Begeisterungsfähigkeit der Jungend wurde schon immer missbraucht.

Dabei fragt kaum einer, respektive: ich lese und höre es kaum, was die heilige Greta eigentlich fordert: sie will nur, dass die Politik auf die Wissenschaft hört und sich danach richtet.

Das kenne ich: Mussolini war der erste, der Politiker durch Experten ersetzen ließ. Aber mal weg von der Polemik: was sagen die Wissenschaftler eigentlich?
Mein letzter Stand ist derjenige, dass es aus wissenschaftlicher Sicht so aussieht, dass wir aus einer kleinen Eiszeit kommen und auf ein sog. Klima-Optimum zusteuern. Das wäre ein Zustand wie im alten Rom: es wäre ca. 5 Grad wärmer im Mittel, man könnte in Grönland Wein anbauen und weitaus mehr Menschen ernähren als aktuell.
Auf der anderen Seite gibt es die Klimaforscher, die uns etwas anderes erzählen. Also, zur Erinnerung: Meteorologen sind Wissenschaftler, Klima-Forscher sind etwas anderes. Soweit ich weiß, haben sie Modelle, die auf Annahmen basieren, und diese Modelle werden mit weiteren Annahmen gefüttert für Prognosen.
Da ist ein Unterschied wie zwischen einem Psychiater und einem Psychopathen: hört sich ähnlich an, ist aber ganz was anderes.
Ich weiß nicht, ob die heilige Greta soweit denken kann. Soweit ich weiß, nehmen Menschen mit Asperger Syndrom alles für bare Münze: sie können keine Ironie erkennen und Lügen sind ihnen nicht vorstellbar.
Sie tut mir leid, ehrlich. Ich weiß, sie wird missbraucht und ferngesteuert. Aber wozu? Was soll diese hysterische Inszenierung, die bereits vor 20 Jahren mit Al Gore begonnen hat? Geht es nur um Wetterzertifikate und damit um indirekte Zölle für Produkte aus China? Oder haben die Psychopathen recht und unser Planet wird von einer außerirdischen Rasse von Reptiloiden bedroht, die als Wechselwarme unbedingt eine Klimaerwärmung brauchen?
Ich weiß es nicht, aber der Absolutheitsanspruch aller Seiten beunruhigt mich. Ich bleibe da lieber aussen vor und werde niemals in die CO2-Glaubensgemeinschaft eintrten
 

22.08.19 09:19
6

33462 Postings, 7018 Tage DarkKnightDie heilige Greta und der deutsche Wetterdienst

Zu unserem großen Glück leben wir in einem freien Land. Soweit nicht staatsgefährdend, sind Informationen öffentlich zugänglich.

Der DWD hat auf seiner Website die Klimadaten seit Beginn der Messung archiviert. Eine Sache, die bei der Klima-Debatte außen vor bleibt und mich persönlich wirklich beunruhigt, ist die Tatsache, dass sich kaum jemand die Mühe macht, die Herkunft der Daten (und somit die Aussage: wir haben eine Klimaerwärmung) mal zu prüfen.

Hier ist beispielhaft (hoffe, die Seite kann angezeigt werden) ein Link zur Messung der Temperatur aus dem Jahr 1900; hier habe ich Temperatur und Jahresmittel eingegeben:

https://cdc.dwd.de/portal/201908021100/mapview

Man sieht: es sind keine 30 Stationen, die Daten ermittelt haben. Vermutlich mit Thermometer und handschriftlichen Notizen. Alleine das ist schon fragwürdig.

Hier die gleiche Karte aktuell:

https://cdc.dwd.de/portal/201908021100/mapview

Tausende von Stationen.

So weit, so gut. Zieht man Karten aus den 60er bis 80er Jahren heran, wird deutlich: es gab viel mehr Stationen, insbesondere in ländlichen Räumen.

Diese werden seit Beginn des Kreuzzugs gegen Klima von Al Gore, also seit ca. 2000, sukzessive nicht mehr genutzt. Nur noch Erhebungen aus Städten stehen im Vordergrund.

Fazit:

Vorab eines: ich will die Klimaerwärmung nicht leugnen, im Gegenteil. Sie ist m. E. Bestandteil des Sonnenzyklus mit dem aktuell vorherrschenden Grand Solar Minimum.

Aber: das Narrativ hat einen derart mächtigen Imperativ, dass sogar eine scheinbar unabhängige wissenschaftliche Stelle wie der deutsche Wetterdienst sich der allgemeinen politischen Richtung anschließt. Ich rede nicht von bewusster Manipulation, aber immer noch von Manipulation und Schein-Wissenschaftlichkeit.

Falls jemand mehr dazu wissen möchte: ich habe die Info von Norman Investigativ, der ist auf Youtube zu finden. Wollte diese Aussagen von ihm mal nachprüfen und es ist tatsächlich so, wie bei ihm dargestellt. Kann das Video leider nicht reinstellen, da es gelöscht wird ich vermutlich gesperrt werde.  

22.08.19 09:35
1

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtScheinbar geht es um Umverteilung

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...en-fuer-den-klimaaufstand/

Die Klima-Politik dient als Vehikel für diese Transformation. Es mehren sich die Stimmen, die diktatorische Mittel zu deren Umsetzung nicht ausschließen, wenn es demokratisch nicht schnell genug machbar ist ? schließlich geht es angeblich um das weltweite Sein oder Nicht-sein (siehe hier, hier oder hier). Als Mittel dienen vor allem auch CO2-Steuern und Klima-Zertifikatehandel. Das dadurch mögliche Volumen einer Umverteilung von unten nach oben ist immens.

 

22.08.19 09:38
2

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtMöglicherweise geht es Finanzeliten

um gigantische Verdienstmöglichkeiten und den Linken um eine Möglichkeit, Verstaatlichungen
durchzusetzen und möglicherweise eine Links-Diktatur.  

22.08.19 09:52
2

41700 Postings, 4310 Tage RubensrembrandtLinks-Diktatur,

um angeblich die Welt zu retten. Allerdings sind die in D vorgeschlagenen Rettungsmaßnahmen
so lächerlich, dass sie gut wie keine Auswirkung auf das Weltklima haben. Allerdings führen
sie zum Abkassieren und zum teuersten Strom Deutschlands in Europa und vermutlich bald
weltweit. Mit Sicherheit wird die Klimarettung nicht in Deutschland entschieden, sondern in
China, Indien und Brasilien. Die Klima-Hysterie auch in den Medien in D ist nichts anderes als
Verdummung.  

22.08.19 10:28
1

22662 Postings, 2487 Tage waschlappenDer nächste Riss in der Klimawandel-Erzählung:

Studie findet Zusammenhang zwischen Sonnenaktivität und Niederschlagsmenge

1280 bis 1430 markante Dürren, die sich in beiden Messreihen abbilden, eine zweite Dürre findet sich für den Zeitraum 1756-1768

https://sciencefiles.org/2019/08/19/...ivitat-und-niederschlagsmenge/


 

22.08.19 10:30

22662 Postings, 2487 Tage waschlappenWas tut man nicht alles um die Welt vom Bösen...

zu retten! hihihihihi

 

22.08.19 10:32
1

22662 Postings, 2487 Tage waschlappenDer Klimawandel schlägt zurück...

22.08.19 20:01
2

5331 Postings, 1505 Tage bigfreddy#23 @DarkKnight - sehr lesenswerter Aritkel,

der es Wert ist weiterverbreitet zu werden. Ich werde dies im Freundes- und Bekanntenkreises tun.

Nur ganz nebenbei, und eigentlich völlig unwichtig für den Inhalt deines guten  Elaborates  ist das Wort "Narritiv" , welches auch an anderer Stelle von dir gerne angewandt  wird.

Gerne stelle ich dazu mal eine umfangreiche Abhandlung aus der Zeitung "Die Welt"  hier als Link rein.

(bitte nicht missverstehen)
Warum nur haben deutsche Soziologen, Historiker, Philosophen, Journalisten und andere Welterklärer nach 2000 plötzlich so großen Bedarf nach einer neuen Meta-Erzählung?
 

19.09.19 10:03
2

33462 Postings, 7018 Tage DarkKnightGrüße an Greta von Serdar Somuncu ...

? ist genau meine Welt: so bin ich aufgewachsen, das ist meine Denke ?

 

19.09.19 10:35
1

9445 Postings, 4225 Tage KlappmesserIch versteh die Nörgelei nicht . Wat is´n los ?

Die Kleene ist doch konsequent. Soll se mit einem Düsnjäger anreisen ?
Mädels mit nem Arsch in der Hose, ist doch jut. Die zieht Ihr Ding durch und liest den
Pennern die Leviten.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

19.09.19 10:43
2

33462 Postings, 7018 Tage DarkKnightWat los ist? Hat er doch gesagt ... es ist die

unübersehbare gelebte Schizophrenie.

 

19.09.19 11:25
1

12911 Postings, 5374 Tage WoodstoreHätte Sie sich gegen Ausländer erhoben...

... wäre Sie aller Leutz Liebling geworden.

Verstehe gar nicht, warum nicht jemand der seine Kraft gegen Greta einsetzt
nicht einfach mal selbst auf die Straße geht und zum Beispiel mal FÜR ein besseres
Rentensystem demonstriert. Die, die es am meisten betrifft, die Rentner,  haben sogar Montag
bis Freitag Zeit und könnten mit ihren Rollis mal richtig schön blockieren. Die kann man auch
nicht so hart anpacken, wie die linksgrünversifften.

Aber was rede ich... FÜR etwas sein ist für inhaltslose Oppositionsbefürworter ja keine Option.
Da fehlt einfach die Erfahrung.
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.09.19 12:24
1

2621 Postings, 535 Tage stockpicker68Hätte sie sich gegen

vergewaltigende, messerstechende, drogenverkaufende Ausländer gewandt, wäre sie tatsächlich auch MEIN Liebling geworden.....muuuahahahaha ;D

Leider raffen es hier viele Leutz nicht dass Deutschland nur 4 % am CO² Gesamtausstoss hat und hier wird es in den Medien niergends gebracht...total manipulativ was hier in den Staatsmedien geht...LEIDEE!
Noch viel schlimmer...es wird den hier lebenden Menschen durch die Medien und regierenden Politiker täglich so eingehämmert dass WIR, der WESTEN  die Hauptschuld an der Erderwärmung haben und deshalb neue Steuern und alle was dazugehört um die WELT zuretten völlig legitim seien.

DIE DEUTSCHEN SIND DIE größten VOLKSverarscher auf der Welt. Nur ein paar afrikanische DIKTATORegierungen nehmen ihr Volk noch mehr aus als es die Deutsche Regierung tut.

JA;JA...wir müßenb die Welt retten weils sonstz keiner macht.

MÜLL! ;D
 

19.09.19 12:26

12911 Postings, 5374 Tage Woodstore#36 jetzt ist er erregt!

-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.09.19 12:28
1

2621 Postings, 535 Tage stockpicker68ich spritz gleich ab ;D

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
AramcoARCO11
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
MedigeneA1X3W0