Lest mal das zu Fanta !!!! Aus WO

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.11.00 18:08
eröffnet am: 01.11.00 15:35 von: nickisoft Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 04.11.00 18:08 von: nickisoft Leser gesamt: 1743
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

01.11.00 15:35

143 Postings, 7602 Tage nickisoftLest mal das zu Fanta !!!! Aus WO

Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

Vielen Dank für Ihre Vorschläge. Wir werden unsere Quartalszahlen am 16. November veröffentlichen und am 23. November wird eine Analystenkonferenz abgehalten, zu
der, unter anderen, auch Herr Roller von der Deutschen Bank eingeladen ist.
Entsprechend sind wir nicht in der Lage, und wollen nicht zu diesem Bericht Stellung nehmen. Sei aber trotzdem erwähnt, dass wir immer (inklusive in unserem
Emissionsprospekt) gesagt haben, dass wir frühenstens im 4. Quartal 2001 einen "Break-even" erreichen werden und wir über eine Liquidität verfügen, die uns auch über
diesen Zeitpunkt hinaus bringen wird.

Unsere Aufgabe sehen wir dieses Unternehmen so zu entwickeln, dass sich eine mittel- und langfristiger Erfolg einstellen wird.

Best Regards,

Jürg Bollag
Vice-President
Merger & Acquisitions

The Fantastic Corporation?

Official and postal address:
Bahnhofstrasse 12
P.O. Box 1350
CH-6301 Zug, Switzerland

Visitor address:
Gubelstrasse 22
CH-6300 Zug, Switzerland

Tel. +41-41-728 88 88 (switchboard)
Tel. +41-41-728 88 43 (direct)
Fax +41-41-728 86 58
mailto:juerg.bollag@fantastic.com
http://www.fantastic.com

Zug - London - Paris - Hamburg - Milan - Lugano - New York - Washington DC - San Francisco - Singapore - Sydney - Tokyo
Sydney - Tokyo - Milan - Paris - Washington DC - San Francisco
 

01.11.00 16:32

230 Postings, 7384 Tage milkmanVielleicht kommt dadurch ja .....

endlich mal eine angemessene bewertung zustande - denn schlechte Zahlen haben viele, gute perspektiven wenige.
ich denke mal mit etwas glück ist fantastic nach : Zahlen, Analystenkonferenz und Gerüchten -  wieder mit einem handelbarem wert dabei! zumindest tut sich was und schlechter kann es ja wohl kaum werden - stell ich mal so in den raum !    

01.11.00 17:00

48 Postings, 7476 Tage joe3Hallo milkman......

Ich muß dir leider wiedersprechen, es kann immer schlechter werden,schau dir einfach mal Gigabell an.
Dann sind die manchmal achsoschönen Aktien keinen Pfennig mehr Wert, sprich man hat einen Totalverlust.

Natürlich hoffe ich nicht, das es auch bei Fanta soweit kommt, aber es ist leider so. Die nächsten Zahlen müssen stimmen,ansonsten wird kein Aktionär so schnell wieder Vertrauen oder Hoffnung in diese Aktie haben.

Grüße Joe  

01.11.00 17:30

2521 Postings, 7600 Tage Mr.FreshEs gibt da noch einen deftigen Pferdefuß

Momentan steht Fanta mit nur noch 334 Mio. Marktkap. da.
Und wenn die im NM50 nicht mehr gewünscht sind, fällt der Kurs einfach nochmal 10% durch gezielte Verkäufe > dann kommt der Rauswurf > Und dann können wir sie für 2? wieder einsammeln. Also, ich hab einmal 3500 DM über Nacht mit denen verloren. Bevor die nicht tatsächlich mit ihrer Breitbandtechnologie echte Gewinntragende Aufträge einfahren laß ich die Finger weg.

Gruß  

01.11.00 17:40

230 Postings, 7384 Tage milkmanhi joe ...

grundsätzlich hast du ja recht, aber irgendwie sag ich mir augen zu und durch, denn bei den kursverlusten können die zahlen und eine neue bewertung das rettende ufer sein - egal wie schlecht die zahlen sind, die perspektive, die liquidität und ehrlichkeit ist bei Fantastic im gegensatz zu gigabell und informetec gegeben.                                                 WORTE EINES VERZWEIFELTEN !!!!!                                                                                                                                                                                                     Gruß milkman                      aktuellen Stand Fanta 2,90?  

02.11.00 08:10

230 Postings, 7384 Tage milkmanzwei jäger sitzen auf einem .....

Hochsitz. Fragt der eine den anderen:"sag mal, was würdest du machen wenn du deine frau beim fremdgehen erwischt?"    antwortet der andere:" dem typen würde ich den schwanz abschießen und meiner frau würde ich einen kopfschuß verpassen!"    sagt der andere:" wenn du dich beeilst kannst du beides mit einem schuß erledigen."  

04.11.00 18:08
1

143 Postings, 7602 Tage nickisoft2 Meldungen von Fanta aus Performaxx Magazin Nr34

Ich freue mich sehr, daß Sie eine Nachricht zu Fantastic
geschrieben haben, wenn auch über das sehr
negative Ereignis. Ich gehe davon aus, dass Sie sich
auch über das Papier selbst informiert haben und
mir aus ihrer Sicht meine Fragen beantworten können.
Erstens möchte ich wissen , was Ihr persönliches
Kursziel für Fantastic ist? Zweitens würde mich
interessieren, wie Sie die Analyse der Deutschen
Bank einschätzen?

Rainer Kraft
Wir halten ein Kursziel für Fantastic im nächsten
Jahr um 10 Euro für absolut realistisch, obwohl die
Stimmung derzeit eher gedrückt ist. Für unserere
Kursprognose ist entscheidend, daß Fantastic der
Break-even Ende 2001 gelingt und sich dies im Vorfeld
durch entsprechende Quartalszahlen ankündigt.
Die technologische Kompetenz, insbesondere
im Bereich der Breibanddatenübertragung (Channel
Management Center), hat Fantastic durch Lizenzverkäufe
an namhafte Kunden wie Deutsche Telekom,
Telecom Italia oder Intel, um nur einige zu
nennen, unter Beweis gestellt. Während der letzten
drei Jahren haben die Entwicklung und Verkäufe
von Softwarelizenzen eine bedeutende Rolle für
Fantastic gespielt. Nun entwickelt sich das Schweizer
Unternehmen immer mehr zu einem umfassenden
Multi-Media-Dienstleister, der das gesamte Spektrum
im Breitbandgeschäft abdeckt. Die Technologie,
um Internet und Fernsehen miteinander zu verschmelzen,
ist nur ein kleiner Bestandteil davon. Die
Basis für diesen Prozeß wurde durch die Beteiligung
an Worldzap und das Joint-venture Fantastic One,
an dem die führende Verlags- und Mediengruppe in
Südostasien Singapore Press beteiligt ist. Wie wir
von Fantastic erfahren haben, ist für das 1. Quartal
in 2001 eine neue Gesellschaft in Planung, unter deren
Dach die eben genannten Gesellschaften einge-
bracht werden, weshalb mit relativ geringen Aufwendungen
für diese Neugründung zu rechnen ist.
Ziel dieser Gesellschaft wird sein, die verschiedenen
Inhalte aus dem Medienbereich für die Datenübertragung
aufzubereiten. Durch die Verbindung zu
den Contentanbietern sichert sich Fantastic letztlich
die Grundlage für verschiedene Geschäftsmodelle,
die sowohl Nutzungsgebühren als auch Umsatzprovisionen
vorsehen. Das große Geschäft mit Pay-per-View
wird aber voraussichtlich erst in zwei bis drei
Jahren beginnen. Das Problem von Fantastic ist, daß
die fortschrittlichen und auch ausgereiften Entwicklungen
dem Markt vorausgreifen. Die hohen Verluste
im ersten Halbjahr dieses Jahres weisen auf den
spekulativen Charakter eines Engagements in diesem
Wert hin. Wir halten aktuell an unserem Urteil halten fest.
Aus genannten Gründen teilen wir nicht die kürzlich
veröffentlichte Einschätzung der Deutschen
Bank. Vergleiche von Fantastic mit Unternehmen
wie der britischen NDS, bieten sich zwar an. NDS,
die bereits schwarze Zahlen erwirtschaftet, bietet
Zugangssystemen für TV und Internet sowie interaktive
Anwendungen für digitales Pay TV an. Der
Focus von NDS liegt in der Unterhaltungsindustrie.
Dieser Bereich stellt nur einen relativ kleinen, wenn
auch nicht unwichtigen Teil von Fantastics Aktivitäten
dar. Allerdings räumen wir Fantastic, die als globaler
Anbieter von End-to-End-Breitbandmultimedia-
Lösungen auftritt, langfristig größeres Potential
ein. Fantastic ist im Vergleich zu Unternehmen wie
NDS deutlich unterbewertet.

Hier können Sie Ihre Anfragen und Anregungen an
uns senden:
http://www.performaxx.de/feedback


Fantastic_31.10.: Kurssturz
Fantastic hat am Dienstag einen Kurssturz von annähernd 25% hinnehmen müssen. Auslöser war, Unternehmensangaben zufolge, vermutlich eine neue Einschätzung durch die Deutsche Bank, die das Unternehmen von marktneutral auf untergewichten einstufte. In ihrer Einschätzung sah die Deutsche Bank sogar ein Kursziel von 2 Euro, gegenüber der aktuellen Notierung von 3,64 um 16.40 Uhr am Dienstag. Das Unternehmen sieht keine Gründe für die Herabstufung. Weder sind in vergangener Zeit negative Unternehmensmeldungen
herausgegeben worden, bestätigt Investor Relation Hanne Dyg, noch sind ihr negative Gerüchte
bekannt. Eine eigene Einschätzung zu ihrem Kursziel konnte Fantastic nicht abgeben.

Performaxx Magazin · Nummer 34 · 03.11.00 · Auflage 23.000
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln