finanzen.net

ITMPower

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 26.03.20 21:28
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 2563
neuester Beitrag: 26.03.20 21:28 von: Dr._Falken Leser gesamt: 460797
davon Heute: 380
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   

24.11.13 09:17
13

40 Postings, 2368 Tage 228291027AITMPower

Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
2537 Postings ausgeblendet.

24.03.20 21:36

43 Postings, 9 Tage SchreiberlingKurs betreff Umgang mir Corona

Ja, da hast du vollkommen Recht; GB hat die Auswirkungen des Virus definitiv unterschätzt und hat seinen Kurs ja seit heute auch geändert und empfiehlt der GESAMTEN Bevölkerung jetzt die Maßnahmen ähnlich wie bei uns bzw. im restlichen Europa. Wahrscheinlich laufen denen gerade die Krankenhäuser über und dem Boris geht die Muffe, weil man ihn wegen seiner Verweigerungshaltung und den Verharmlosungen drankriegen könnte. Siehe Link mit dem Hinweis der Regierung anbei.

https://www.gov.uk/coronavirus

Als nächstes dürften die USA ihren Kurs ändern. Besser spät als nie. Deren Gesundheitssystem ist auch nur für die Reichen gut. Erste Änderungen gibt es ja schon: Corona-Tests sind kostenlos und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Trump wird behaupten, er hätte das schon immer gesagt und er sei nun der große Heilsbringer. Müssen die Wähler im Herbst entscheiden, ob sie diese Sichtweise teilen - so die Wahl denn stattfindet.
 

24.03.20 22:01

456 Postings, 2704 Tage winhelMuss man nicht verstehen,

was die HCID-Gruppe für öffentliche Gesundheit in GB bekannt gegeben hat.  

24.03.20 22:23

3850 Postings, 3467 Tage wonghoDas ist völlig irrelevant. Falscher Thread

25.03.20 09:22

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumWirtschaft

noch ist nichts vorbei.
GB/USA da geht es jetzt erst richtig los. Hört Nachrichten.  

25.03.20 09:31

43 Postings, 9 Tage Schreiberling@ wongho: wie relevant das ist oder auch nicht

merken wir spätestens dann, wenn in GB die Mitarbeiter von nicht-systemrelevanten Unternehmen zu Hause bleiben müssen. In anderen europäischen Staaten wird das schon so gemacht, wir scheinen (derzeit) um so etwas herum zu kommen. Ich würde vermuten, dass ITM in so einer Situation als nicht-systemrelevant eingestuft wird. Dann werden sich zwangsläufig viele oder alle (worst case) Projekte nach hinten verschieben und ITM wird ggf. Geld brauchen. Wenn Sie das für irrelevant halten, kann ich Ihnen auch nicht mehr helfen.

@ winhel: Um das zu vestehen, müsste man wahrscheinlich die Systematik von Entscheidungen und Zuständigkeiten in GB kennen. Solche Änderungen von Einstufungen dienen oftmals auch einfach nur der Übertragung von Zuständigkeiten oder der Einschaltung bestimmter staatlicher/halb-staatlicher Stellen wie z. B. bei uns des RKI oder der Freigabe von Finanzmitteln.  

25.03.20 10:14

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumwetten ?

da kommt noch mal ein Rücksetzer. Geld gegen Virus !

Wo sind die Rücklagen nach 11 Jahre Housse ?

Bürger sind ärmer geworden, 11 Jahre Null-Zins + Inflation, dank der EU/EZB.

USA muss Medizin . . aus Südkorea anfordern. Das "stärkste" Land der Welt .  . .

 

25.03.20 10:57

43 Postings, 9 Tage SchreiberlingDie Wette gewinnst du...

Da kommt noch einiges. D scheint mir dank der jahrelangen schwarzen Null noch am besten aufgestellt. Die USA verschießen ihr Pulver zu schnell, nur damit es an der Wall Street für ein paar Tage bergauf geht. Angst habe ich vor dem Augenblick, in dem die Anleger merken, dass die USA außer Kredite aufnehmen nichts mehr auf die Reihe kriegen und die einfache Frage stellen, warum die Notenbank seit Jahren nicht mehr die Anzahl der neu gedruckten bzw. in Umlauf gegebenen Dollar angibt. Ein vernünftiges Krisenmanagement ist weder in USA noch in GB vorhanden.  Gepaart mit der nicht vorhandenen Substanz kann das ganz schnell ganz eng werden.

Zu ITM:
Wenn ITM in GB der staatlichen Unterstützung bedarf, der Staat diese jedoch nicht leisten kann, weil kein Geld mehr da ist oder das Geld vorangig in die Erhaltung des Systems fließt, wird ITM sich das Geld anderweitig besorgen müssen. Vielleicht bei Linde oder den anderen Gesellschaftern von H2 Mobility? Letztes Jahr haben sie es ja schon mal so gemacht, auch wenn die Rahmenbedingungen sicherlich ganz anders waren.  

25.03.20 11:50

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumITM Kurs

war und ist mir zu euphorisch. Oft rein gefallen.
Entsprechend der Lage, noch ist nichts vorbei. USA/GB hat noch nicht den Höhepunkt überschritten und das passt mit dem Kurs
einfach nicht zusammen. Gönne jedem seine Gewinne, keine Frage.

Eine Glaskugel habe auch ich nicht, denke jedoch wir alle können, die noch nicht gekauft haben bzw. die zukaufen wollen,
werden einen sehr günstigen Kurs sehen.

Bleibt gesund  

25.03.20 11:54

525 Postings, 424 Tage Schlumpf13@deuter

Aktien verkauft oder woher der Sinneswandel?
 

25.03.20 12:21

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumwas für sinneswandel ?

ich  stehe zu ITM. Stückzahl erhöhen ist legitim und da muss man auch mal verkaufen. Corona machts möglich.
Ansonsten bin ich kein Freund von hin und her .  . . .
übrigens willst du meine Verluste nicht wissen.  

25.03.20 12:23

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumevtl.

bin ich auch zu blöd für die Börse, wer weiß es schon ?  

25.03.20 12:38

525 Postings, 424 Tage Schlumpf13Du hast am 17.03. geschrieben:

"spätestens Jetzt weiß jeder, wie er sich zu verhalten hat. In 14 Tagen sollte dann der Spuk vorbei sein und Europa kann seine Fabriken
wieder anfahren. Disziplin hat demnach doch Vorteile. Mit paar Überstunden lassen sich Rückstände aufholen.
Eines muss weiter beobachtet werden, wie verhält sich Afrika / arabische Länder in der Beziehung zu Corona.
Das sollte aber kein Problem darstellen, kann durch aus länger dauern. Kontrolle an Grenzen sollten das geringste
Übel darstellen.
Eine starke Wirtschaft wie DE u.a. sollten 2 Monate "Stillstand" nicht umhauen.
Vielleicht hat das sogar was gutes, mehr nach zu denken."

"in 14 Tage ist alles vorbei:
wenn infizierte gesund sind, wer soll es weiter tragen, außer von außen.
30 Tage ist die EU-Grenze zu. Auch für Terroristen und Drogenschmuggler ha ha ha
geht doch ! Corona machts möglich, Merkel nicht."  

25.03.20 13:05

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumeine gute Mischung

kurz gefasst. Eine Meinung von vielen. Okay, Ausdruck schwach.

In diesem Corona wirr war ???

Bleiben wir bei den Fakten. S&P rot geworden jetzt bei 1,2%

Es ist noch lange nicht vorbei.

Frankreich hat auch viele Tote innerhalb von 24 h . . .

bleibt gesund  

25.03.20 13:12

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumschlumpf

schau mal die Vidios an auch im TV, wie italienische Politiker + Stars gemeckert haben, weil die Menschen sich nicht an Vorgaben gehalten haben.
Mag ein lächeln hervor zaubern, dennoch ernst
 

25.03.20 13:20

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumKurs ist stabil bei 1,30

was habt ihr nur ?
Ob es so bleibt, wissen nur die Götter oder Banken.  

25.03.20 14:00

615 Postings, 4519 Tage mariosapfKurse

man muss es wohl so sehen wie es ist , es war noch mal ne gute Möglichkeit Euros zu sammeln .
Es wurde auch in nem anderen Forum geschrieben , der Anstieg gestern war rein Computergesteuert , hat nix mit " Corona ist vorbei " zu tun. Die Großen haben den OK-Knopf gedrückt , den Rest macht das Programm . So wurde wieder viiiiel Geld verdient.
Die Krise nach der Krise kommt noch , je länger die Coronakrise , umso schwerer die Wirtschaftskrise. Umso tiefere Kurse wird/ kann es noch geben.
Es wird bis dahin immer wieder so Gelegenheiten wie gestern/heute geben. Wenn man sich rechtzeitig positioniert kann man hier richtig viel Geld machen.
Ich schaffe es irgendwie nicht , geh zu spät rein und zu früh raus :-(  

25.03.20 14:19

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumITM ist auch nur eine Firma

"Corona in Spanien: Infizierte Patienten flüchten aus Klinik - mehr Tote als in China"

"500 Tote binnen 24 Stunden – Eislaufbahn in Madrid wird zur Leichenhalle"

bleibt gesund !

Der Kurs wird sich nicht halten, nur meine Meinung.  

25.03.20 17:45

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumAlle drei Tage

verdoppeln sich die Infektionen in der USA. Der Höhepunkt soll in 2-3 Wochen sein, so die Experten.

Da interessieren mich 2 grüne Börsen- Tage nicht.

bleibt gesund  

25.03.20 22:44

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumMedizin Pflaster

da werden die Geldhähne aufgedreht, als wenn es kein Morgen mehr gibt.

Alles über das Alibi "Corona"

Deutschland bürgt für 1 Billion Euro. Habt ihr ? halloooooooooo niemand Zuhause ? habt ihr es geistig begriffen ???

Denke nicht. Heile Welt, ist ja so schön. Hier bleibt alles bunt.

Deuteronomium, was ist das für Einer ? . . . .

Wenn nicht Corona, dann das Klima.

Ach nur ein Spinner der sich wichtig ma.  . . . . .. bla bla das übliche

Atombomben in Büchel ?
Deutsche Soldaten vor der russ. Grenze ?
IS ?
Koran ?
Plastik ?
Volksentscheidungen ?
kennen wir alles nicht.

Wir machen Party ! Punkt

 

26.03.20 10:27

13412 Postings, 2409 Tage deuteronomiumGuten Morgen liebe Leute

Na,

wie hoch sind die Verluste ?

Kurs scheint mir künstlich hoch gepusht zu sein.

Börse heute tief rot. Konsumklima runter. Der S&P bei -1,9%

und besser wird es die nächsten Tage mit GB/USA erstmal auch nicht.

In diesem Umfeld ? kaufen ?

Verabschiede mich, muss was tun.

Bleibt alle gesund + 2m Abstand halten  

26.03.20 12:22

3401 Postings, 682 Tage AhorncanVerluste....?

.... so hoch wie bei Dir Helo Labs.... :)))))  

26.03.20 12:24

3401 Postings, 682 Tage AhorncanIch glaube die heißen Halo Labs...

26.03.20 14:34

32592 Postings, 7204 Tage Robinbei den

Amis alles im Plus an der Wall Street  

26.03.20 14:50

286 Postings, 794 Tage Goldman-SaxKünstliche Inteligenz seit Montag.

Laut der USA sollte ab Montag die Börse computergesteuert sein, vielleicht deswegen heute auch im Plus. Der Computer hat ja keine Angst vor dem Covid19 und kennt die kommende Gefahr im Lande nicht. Ich denke das ab nächste Woche noch bessere Kurse kommen wie diese Woche. Denn die Gefahr sich noch anzustecken ist weniger groß, die Menschen werden mutiger und kaufen weniger Klopapier und Nudeln :-) gut das es kein Klopapier mehr zu kaufen gibt.  

26.03.20 21:28

10 Postings, 43 Tage Dr._Falken@GOLDMAN-SAX künstliche Intelligenz seit Montag???

Ich denke KI ist schon wesentlich länger am Werke. Nämlich seit es natürliche Intelligenz, wenigstens oberhalb eines IQ von 140, in der Branche nicht mehr gibt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403