finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1293 von 1369
neuester Beitrag: 11.12.19 07:35
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 34213
neuester Beitrag: 11.12.19 07:35 von: waschlappen Leser gesamt: 1182500
davon Heute: 1121
bewertet mit 72 Sternen

Seite: 1 | ... | 1291 | 1292 |
| 1294 | 1295 | ... | 1369   

22.11.19 11:12

307 Postings, 65 Tage PromoffthenightFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

22.11.19 11:12
5

22895 Postings, 2510 Tage waschlappenAllein der Gedanke an Enteignungen ....

zeigt wie die Grünen ticken!

"Krasser Eingriff in Eigentumsverhältnisse"

Neues grünes Machtkalkül: Ausgerechnet Habeck bügelt wilde Enteignungsfantasien ab

https://www.focus.de/politik/deutschland/...erderber_id_11357709.html

 

22.11.19 11:19
4

22895 Postings, 2510 Tage waschlappenThyssenkrupp-Betriebsrat warnt vor ...

Thyssenkrupp-Betriebsrat warnt vor noch größerem Jobabbau

Essen (Reuters) - Die Arbeitnehmervertreter von Thyssenkrupp haben die neue Konzernchefin Martina Merz vor einem ausufernden Stellenabbau gewarnt.

https://de.reuters.com/article/...ssenkrupp-betriebsrat-idDEKBN1XV19N

So langsam macht der grüne Gedanke sich breit in Deutschland!

 

22.11.19 11:21
2

22895 Postings, 2510 Tage waschlappenBenteler streicht 600 Jobs im Stahlrohrsegment

Benteler streicht 600 Jobs im Stahlrohrsegment

https://www.pressetext.com/news/...-600-jobs-im-stahlrohrsegment.html

Grün oh Grün, was machen bloß die Arbeitslosen?

 

22.11.19 11:22
2

22895 Postings, 2510 Tage waschlappenSo genug, mir graut es!

22.11.19 11:22

307 Postings, 65 Tage PromoffthenightFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

22.11.19 11:34
14

1755 Postings, 1907 Tage ibriSternstunden der Menschheit

Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit - Kapitel 2

Flucht in die Unsterblichkeit...Parallelen 400 Jahre später ?

Die Entdeckung des Pazifischen Ozeans,
25. September 1513

... Die Kunde von dem neuentdeckten Ophir,(Germoney) wo das Gold mit bloßer Hand aufgehoben werden kann, macht ganz Spanien toll: zu Hunderten, zu Tausenden strömen die Leute heran, um nach dem El Dorado, dem Goldland, zu reisen.

Aber welch eine trübe Flut ist es, welche die Gier jetzt aus allen Städten und Dörfern und Weilern heranwirft. Nicht nur ehrliche Edelleute melden sich, die ihr Wappenschild gründlich vergolden wollen, nicht nur verwegene Abenteurer und tapfere Soldaten, sondern aller Schmutz und Abschaum Spaniens schwemmt nach Palos und Cadiz.
Gebrandmarkte Diebe, Wegelagerer und Strauchdiebe, die im Goldland einträglicheres Handwerk suchen, Schuldner, die ihren Gläubigern, Gatten, die ihren zänkischen Frauen entfliehen wollen, all die Desperados und gescheiterten Existenzen, die Gebrandmarkten und von den Alguacils Gesuchten melden sich zur Flotte, eine toll zusammengewürfelte Bande gescheiterter Existenzen, die entschlossen sind, endlich mit einem Ruck reich zu werden, und dafür zu jeder Gewalttat und jedem Verbrechen entschlossen sind.

So toll haben sie einer dem andern die Phantasterei des Kolumbus suggeriert, daß man in jenen Ländern nur den Spaten in die Erde zu stoßen brauche, und schon glänzten einem die goldenen Klumpen entgegen, daß sich die Wohlhabenden unter den Auswanderern Diener mitnehmen und Maultiere, um gleich in großen Massen das kostbare Metall wegschleppen zu können.

Wem es nicht gelingt, in die Expedition aufgenommen zu werden, der erzwingt sich anderen Weg; ohne viel nach königlicher Erlaubnis zu fragen, rüsten auf eigene Faust wüste Abenteurer Schiffe aus, um nur rasch hinüberzugelangen und Gold, Gold, Gold zu raffen; mit einem Schlage ist Spanien von allen seinen unruhigen Existenzen und seinem gefährlichsten Gesindel befreit.

Der Gouverneur von Española (des späteren San Domingo oder Haiti) sieht mit Schrecken diese ungebetenen Gäste die ihm anvertraute Insel überschwemmen.

Von Jahr zu Jahr bringen die Schiffe neue Fracht und immer ungebärdigere Gesellen. Aber ebenso bitter enttäuscht sind die Ankömmlinge, denn keineswegs liegt das Gold hier locker auf der Straße, und den unglückseligen Eingeborenen, über welche sie wie Bestien herfallen, ist kein Körnchen mehr abzupressen.

So streifen und lungern diese Horden räuberisch herum, ein Schrecken der unseligen Indios, ein Schrecken des Gouverneurs. Vergebens sucht er sie zu Kolonisatoren zu machen, indem er ihnen Land anweist, ihnen Vieh zuteilt und reichlich sogar auch menschliches Vieh, nämlich sechzig bis siebzig Eingeborene jedem einzelnen als Sklaven.

https://gutenberg.spiegel.de/buch/sternstunden-der-menschheit-6863/2

Parallelen... ? Ja klar,   aber wir schaffen das, und die Welt wird genesen...  ;-)
 

22.11.19 12:12
5

59244 Postings, 7349 Tage KickyIm Vollrausch straffrei ?

In § 323a StGB heißt es dazu:

Wer sich vorsätzlich oder fahrlässig durch alkoholische Getränke oder andere berauschende Mittel in einen Rausch versetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn er in diesem Zustand eine rechtswidrige Tat begeht und ihretwegen nicht bestraft werden kann, weil er infolge des Rausches schuldunfähig war oder weil dies nicht auszuschließen ist.?

https://www.bussgeldkatalog.org/vollrausch/

da sollte man doch meinen ,dass jemand der mit mehr als 3,0 Promille ins Auto steigt dies vorsätzlich tut! und mindestens einige Jahre Knast bekommt !  

22.11.19 12:23
14

59244 Postings, 7349 Tage KickyÜberlebt der Sozialstaat die Massenmigration?

Hans-Werner Sinn
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/...-massenmigration/

"Angesichts der neuen Wellen von Wirtschafts- und Sozialmigranten, die sich nach der Gewährleistung des Rechts auf Arbeitnehmerfreizügigkeit aus den osteuropäischen Ländern in den Jahren 2011 bis 2015 und aufgrund der Willkommenspolitik der Bundeskanzlerin speziell im Jahr 2015 ergaben, habe ich meine wissenschaftlichen Erkenntnisse von damals in Form von Zeitungsartikeln und öffentlichen Vorlesungen in den letzten Jahren nochmals wiederholt und mit Blick auf die Aktualität konturiert.......

Wenn man den Prozess der EU-Binnenmigration bei vollgültigem Inklusionsrecht weiterhin so laufen lässt, wie er derzeit angelegt ist, werden sich die Armen mehr und mehr in den besser ausgestatteten Sozialstaaten sammeln und diese finanziell erodieren. Um das zu verhindern, kann man entweder die Freizügigkeit begrenzen oder das Inklusionsprinzip aufgeben. Keinesfalls lassen sich alle drei Ziele gemeinsam realisieren. Die besser ausgestatteten Sozialstaaten werden dann ihre Leistungen auf das Niveau der Nachbarstaaten reduzieren, um die Magnetwirkung für arme EU-Wirtschaftsmigranten auszuschalten. In der Folge werden sich aber auch diese Nachbarstaaten verstärkt bemühen, weniger Sozialleistungen anzubieten, um nicht selbst zum Ziel von immer mehr armen EU-Wirtschaftsmigranten zu werden. Das wiederum wird zu einem Wettbewerb der EU-Sozialstaaten »nach unten« führen,

Die Freizügigkeit innerhalb der EU ist ein hohes Gut und sollte nicht angetastet werden. Das zweifellos am wenigsten schutzwürdige Ziel ist für mich das Inklusionsziel. Denn was spricht dagegen, dass statt des EU-Gastlandes das EU-Heimatland für Sozialleistungen zuständig bleibt?

Erarbeitete Ansprüche sind solche, die man selbst gewissermaßen durch Steuern oder Beiträge bezahlt hat, also Ansprüche aus der Renten-, der Unfall-, der Arbeitslosen- und der Krankenversicherung. Ererbte Ansprüche hingegen sind solche, die nicht erarbeitet wurden und die mit der Grundsicherung zu tun haben, die jeder genießen darf, wenn er nicht oder noch nicht arbeiten kann. Dazu würde zum Beispiel die Sozialhilfe (im Sinne einer Hilfe für den Lebensunterhalt), das Kindergeld oder auch die Hartz-IV-Hilfe  (?) gehören, soweit man sie sich noch nicht im Gastland hat erarbeiten können. Die erarbeiteten Ansprüche sollten vom Gastland gewährt werden und die ererbten Ansprüche vom EU-Heimatland

aber eh das unsere Koalitionäre ob schwarz rot oder grün beschliessen, müsste die AFD mindestens 35 % kriegenoder Massenproteste ausgelöst werden.....
 

22.11.19 12:27
8

22895 Postings, 2510 Tage waschlappenAufm stolzen CDU Parteitag wurde wurde....

bereits die Blockflöte ausgepackt und mit der Mama schon ein bisschen musiziert..... der Höhepunkt wird das Ständchen "Vergiss mein nicht" sein.... bitte nicht weitersagen!

https://www.facebook.com/CDUCSUEuropa/photos/...opa/1814448935279312/

Hier ein kleiner Vorgeschmack...


 

22.11.19 12:35
14

59244 Postings, 7349 Tage Kickyein syrischer IS-Kämpfer als Migrant in Europa

"Dem 27järigen Hassan Farhud wird vorgeworfen, 2015 als Mitglied des IS in der Region Idlib Hinrichtungen verordnet, beaufsichtigt und selbst mindestens 20 Menschen geköpft oder auf andere Weise ermordet zu haben. Farhud ist 2016 als syrischer Flüchtling nach Griechenland eingereist, wo er sich zusammen mit seiner Frau hat registrieren lassen. Mit dem Flüchtlingsausweis, den er von den griechischen Behörden erhielt, bereiste er anschließend mehrere westeuropäische Länder. Sehr förderlich für seine freie Bewegung im Schengen-Raum war, dass er über eine vom UNHCR gezeichnete, anonyme Mastercard verfügte, die ihm von den griechischen Behörden ausgehändigt wurde. Die Karte wurde monatlich mit bis zu 500 Euro aufgeladen, dafür musste er sich ? als einzige Bedingung ? einmal im Monat bei den zuständigen Behörden melden.

Doch diese Einkünfte reichten Hassan Farhud nicht. Am 30. Dezember 2018 flog er mit einer Begleiterin von Griechenland nach Budapest und versuchte, die Frau mit den Papieren seiner Frau nach Ungarn einzuschmuggeln, um von dort in Richtung Westen ? vermutlich nach Belgien ? weiterzureisen. Die Frau gab später zu Protokoll, dass sie Farhud 4.000 Euro für seine Schlepperdienste bezahlt haben. "

Beide wurden in Ungarn festgenommen, ihm wurde dort der Prozess gemacht . Hierbei ergaben sich folgende durch Zeugen bestätigte Aussagen:

"Farhud war in seiner Heimatstadt schon vor dem Syrienkrieg als Kleinkrimineller bekannt und gefürchtet. Er soll sich später dem IS angeschlossen und andere aus seiner Umgebung dazu gezwungen haben, es ihm gleichzutun. Ein Zeuge berichtete, dass sein Bruder nein gesagt habe; deshalb seien mehrere Mitglieder seiner Familie hingerichtet worden. Er benannte einen Freund, der Augenzeuge der Hinrichtungen war. Im Mai 2015 soll Farhud mit seiner Truppe den Imam des Städtchens hingerichtet haben, die Einwohner wurden gezwungen, den Mord mitanzusehen.Ein anderer Zeuge bestätigte die Geschichte und berichtete, dass Farhud mit Messern und Gewehren Menschen ermordet habe, unter anderem auch einen Verwandten von ihm. Ein Zeuge berichtete, dass die Exekutionen außerhalb seines Dorfes stattgefunden hätten, dort hätten Farhud und seine Truppe die Menschen geköpft und anschließend die Köpfe ins Dorf gebracht.

Farhud dazu :
"Zunächst behauptete er, für den griechischen Geheimdienst zu arbeiten, was die griechischen Behörden jedoch verneinten. Als nächstes behauptete er, Analphabet zu sein und deshalb kein Mobiltelefon bedienen zu können, die als Beweis dienenden Filme über das Abschlachten von Menschen hätten andere auf sein Gerät geschmuggelt....

Der Fall Hassan Farhud zeigt in einem Fall so gut wie alle Krankheiten des europäischen Migrationssystems auf. An keiner Station seiner Einreise in den Schengen-Raum ist Farhuds Identität jemals genau geprüft worden. Er hat in Griechenland problemlos den Flüchtlingsstatus erhalten. Wir wissen bis zum heutigen Tage nicht, wo überall er im Schengen-Raum herumgereist ist. Zusätzlich erleichtert wurde seine freie und unkontrollierte Bewegung durch die Aushändigung und ständige Aufladung einer anonymen EC-Karte. Die Finanzierung der Karten erfolgt durch UN- und EU-Beiträge, sowie von einer Organisation ?Humanitarian Ventures?,
 

22.11.19 12:36

59244 Postings, 7349 Tage KickyLink

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...masslichen-is-schlaechters/

dass hier alles fett gedruckt wurde kommt durch den Hacker, der hier immer wieder rumpfuscht !  

22.11.19 12:44
6

59244 Postings, 7349 Tage KickyDie CDU im Überelbenskampf

Am Freitag und Samstag trifft sich die CDU zum Zeitpunkt der tiefsten Krise in ihrer Geschichte. Beim Parteitag in Leipzig wird sich zeigen, ob Annegret Kramp-Karrenbauer das Ruder noch einmal herumreißen kann. ...
Für die glücklose Parteichefin geht es um alles...Eines aber ist sicher: Mit dem ?U? für Union ist es nicht mehr weit her. Und wenn die Fliehkräfte in einer dem Selbstverständnis nach geborenen Regierungspartei inzwischen fast größer sind als Kohäsionskräfte, dann muss man von einer existenzgefährdenden Lage sprechen. Bei der CDU geht es im Herbst des Jahres 2019 um nicht mehr und nicht weniger als um die Zukunft ihrer politischen Gestaltungskraft. Das klingt dramatisch, und das ist es auch.

Welch tiefer Riss sich innerhalb der CDU mittlerweile aufgetan hat, wird exemplarisch an einem Fernduell deutlich, das der ehemalige Generalsekretär und heutige Verteidigungs-Staatssekretär Peter Tauber sowie der frühe.....
https://www.cicero.de/innenpolitik/...karrenbauer-friedrich-merz/plus

Tauber und Maaßen beschimpfen sich wegen Werte-Union
https://www.focus.de/politik/deutschland/...-stoppen_id_11331520.html

"Peter Tauber, früherer Generalsekretär der CDU, hat kurz vor dem CDU-Parteitag am Wochenende in einem "Welt"-Gastbeitrag die Werte-Union scharf kritisiert: "Für eine Gruppe aber, die schon mit ihrem Namen unterstellt, alleiniger Lordsiegelbewahrer der Werte zu sein, ist kein Platz in der CDU."

Dem ehemaligen Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen gefallen diese Äußerungen ganz und gar nicht. Auf Twitter schrieb Maaßen, selbst Mitglied der Werte-Union: "Erst Polenz, dann Tauber ... Immer diese politischen Toten, die gegen die WerteUnion instrumentalisiert werden. Schämen Sie sich!"

Tauber reagierte ebenso scharf via Twitter: "Herr Maaßen! Sie haben den Verfassungsschutz diskreditiert, Rechtsextremismus verharmlost und sind auf eine Weise selbstgefällig die höchstens noch unterhaltsam ist. Sie sind leider nicht satisfaktionsfähig."

dieser Tauber ist ja ein richtiges Brechmittel , ein Beispiel völliger Intoleranz so wie Habeck  

22.11.19 12:52
4

59244 Postings, 7349 Tage KickySPD in der Führungskrise

Die SPD lässt ihre Mitglieder über das neue Führungsduo abstimmen. Die befürchtete Spaltung macht sich inzwischen deutlich bemerkbar. Aber es drohen noch ganz andere Probleme. Denn diese Form der Doppelspitze könnte sich als Bumerang erweisen
Die Suche der deutschen Sozialdemokraten nach ihren neuen Vorsitzenden neigt sich dem Ende zu, und es wird niemand behaupten können, dass die Partei es sich dabei leicht gemacht hätte. Wie sagte es SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil am Montag vor dem Fernsehduell der verbliebenen Kandidaten Saskia Esken / Norbert Walter-Borjans und Klara Geywitz/Olaf Scholz so treffend:

Die Zeiten, in denen Parteichefs von irgendwelchen älteren Herrschaften in irgendwelchen Hinterzimmern ausgeklüngelt wurden, sind passé. Und auf die Frage des Moderators, ob er das Verfahren der Mitgliederbefragung noch einmal wählen würde, blieb Klingbeil natürlich nichts anderes übrig als diese zu bejahen. Besonders euphorisch wirkte er dabei allerdings nicht...."
https://www.cicero.de/innenpolitik/...itik-versagen-doppelspitze/plus

nein für Euphorie gibt es bei der SPD wahrlich keine Gründe. Dieser monatelange Hickhack um Doppelspitzen und deren Vorstellung hat die Wähler vollends vergrault. Die Quittung erhalten die Sozen bei der nächsten Wahl- und viele Abgeordnete müssen um ihre Posten bangen!

Der Tagessspiegel dazu
Doppelspitze löst kein einziges Problem
https://www.tagesspiegel.de/politik/...r-als-zwei-namen/24493554.html  

22.11.19 12:52
14

4393 Postings, 4545 Tage ObeliskHat das Endspiel begonnen?

"Der globale Schuldenberg hat sich seit der Jahrtausendwende mehr als verdreifacht. Sparer, Mieter und Banken bezahlen das Spiel. Nur an den Börsen geht es immer weiter aufwärts - das Risiko übernimmt der Steuerzahler.

Alles hat sich mittlerweile globalisiert, auch die Unvernunft. Zwischen 1999 und 2019 wuchs der globale Schuldenberg, das heißt, das kumulierte Gesamtdefizit von Firmen, Banken, Staaten und Privathaushalten, um 216 Prozent ? auf rund 255 Billionen US-Dollar. Das entspricht mehr als dem Dreifachen der weltweiten Wirtschaftsleistung.

Die Notenbanken von China, Japan, USA und der Eurozone befeuern die Verschuldung, indem sie die Märkte weiter mit billigem Geld beschicken. Sie senken mit ihrer Zinspolitik den Preis des Geldes und sie treten selber als Aufkäufer von Aktien und Anleihen auf. Der Effekt ist: Das Risiko wandert immer weiter von der Privatwirtschaft zum Steuerzahler."

https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/...r_id_11360491.html  

22.11.19 13:02
7

59244 Postings, 7349 Tage KickyDieselfahrverbote in Berlin ab heute

https://www.tagesspiegel.de/berlin/...urchfahrtsverbote/25257434.html
"...Die Fahrverbote gelten für ältere Dieselfahrzeuge bis einschließlich der Euronorm 5, Ausnahmen gibt es für Anlieger, Handwerker, Lieferanten, Pflegedienste und Taxifahrer.,,,"


frage mich wirklic, wie man das alles kontrollieren will ,
Die Bezirke sind zuständig für die Schilder, auch für die Fundamente der grosssen Schilder .
Aber kontrolliert dann das Ordnungsamt ? das noch nicht mal die Einhaltung der Halteverbotszonen schafft .  

22.11.19 13:31
1

7945 Postings, 3893 Tage AkhenateLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 28.11.19 10:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

22.11.19 13:46
7

36379 Postings, 2025 Tage Lucky79Söder bekämpft die AfD...

und merkt gar nicht... dass ihn  u. die CSU derweil die Grünen plattmachen...

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...rtei-geworden.html


Söder setzt falsche Prioritäten...

er sollte besser...

1. Hauptaugenmerk auf Bekämpfung des Klassenfeindes (die Grünen)
2. Konkurrenz vom Leib halten... (AfD)
3. derzeitigen Koalitionär nicht zu populär werden lassen.

Das wäre die Dringlichkeitsliste...

 

22.11.19 13:48
11

36379 Postings, 2025 Tage Lucky79#32316 wer es noch nicht kapiert...

das ist ein Angriff auf die "Freiheit des Menschen"...

Wenn es so weitergeht, dann kann man Deutschland nicht mehr als "freies" Land bezeichnen.
Sondern nur noch eliten, die es sich leisten können, dürfen dann mit ihren sündhaft teuren
eAutos überall hinfahren...

Fahrverbote sind der falsche Weg....  

22.11.19 14:53
10

261 Postings, 909 Tage 1 SilberlockeLebenslang registrieren

Idee  Das Land will Strafen wegen Sexualdelikten nicht mehr aus dem Führungszeugnis löschen

Kinder und Jugendliche sollen in Zukunft besser vor Erziehern oder Betreuern mit pädophilen
Neigungen geschützt werden, die wegen sexueller Übergriffen straffällig geworden sind. Solche
Straftaten sollen nie wieder aus Führungszeugnissen dieser Personen und aus dem Bundeszentral-
register gestrichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Justizminister Guido Wolf (CDU) vor,
der unserer Zeitung vorliegt.
Menschen , die in Deutschland im Bereich der Kinderbetreuung haupt- oder ehrenamtlich  
arbeiten wollen, müssen ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Wessen Zeugnis Vorstrafen
wegen Übergriffen auf Kinder aufweist, darf nicht beschäftigt werden. In vielen Fällen erfahren
Vereine oder Arbeitgeber aber nichts von einer solchen Vorstrafe. Bisher werden diese je nach
Höhe der Strafe spätestens zehn Jahre nach dem Urteil gelöscht. In manchen Fällen erfolgt die
Löschung nach drei Jahren.
Für Wolfs Ministerium ist die Löschung  der Vorstrafen ein unhaltbarer Zustand. Die ,,Gefährdung
der Minderjährigen" durch den ,,Kontakt  mit verurteilten Sexualstraftätern ist nicht  hinzu-
nehmen", heißt es in der Begründung für die Gesetzesvorlage, die in den Bundesrat eingebracht
werden soll.
Der Landesvorsitzende des Opferschutzverbandes Weißer Ring , Erwin Hetger, begrüßt den
Vorstoß. Immer mehr Kinder würden außerhalb ihres Zuhauses betreut.,,Zum Schutz der
Kinder muß deren Sicherheit dominant im Vordergrund stehen", sagte Hetger den Zeitungen.
Sein Verband beobachte seit Längerem, dass ,,pädophil Veranlagte versuchen, an Tätigkeiten
im Betreuungsbereich zu kommen". Würden entsprechende Vorstrafen dauerhaft registriert,
könnte das potenzielle Täter davon abhalten, sich überhaupt zu bewerben, sagte Hetger.

Quelle : Stuttgarter Zeitung vom 22.11.2019.

Guido Wolf ein guter Politiker der oft daran scheitert,weil er Dinge durchsetzen will, die vielen
nicht in ihre Gesinnung passt. Warten wir mal ab aus welcher Richtung der Gegenwind kommt,
und welche Farbe er hat.





 

22.11.19 15:00
12

5392 Postings, 1528 Tage bigfreddyStimmt, Lucky, einige Senioren,

Aus unserer Gemeinde, alle so um die 70 Jahre, fahren nicht mehr zum Einkaufen in die nächste Stadt.  Rückbau von breiten Straßen, Wegfall von Parkbuchten, Dieselfahrverbote, drastische Verteuerung von Park Gebühren usw.

Diese Senioren mit ihren Ehefrauen meiden die innerstädtischen Geschäfte und haben Amazon und Co als neue Einkaufsquelle entdeckt. Wir Jüngeren haben die Senioren beim Handling für den Bestellvorgang zunächst unterstützt.

Jetzt kommen sie ganz gut damit zurecht und lassen sich ihren Bedarf frei HAUS liefern.
Die Begeisterung der innerstädtischen Einzelhändler hält sich bestimmt in Grenzen.

 

22.11.19 15:02
21

1755 Postings, 1907 Tage ibriSie applaudierten ihr stehend

rund sieben Minuten. Sie riss die etwa 1000 Delegierten  von ihren Plätzen....
Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat angesichts andauernder Kritik die Machtfrage gestellt ? und sie vorerst für sich entschieden ...lauten die Schlagzeilen!

Die übliche Selbstbeweihräucherung der ausschließlich um die eigenen Futtertröge besorgten Klatschhasentruppe.
Man sieht schon die ersten Felle davonschwimmen und es herrscht langsam spürbare Enge auf absehbar schwindenden Listenplätzen.

Ein paar kraftlose, reflexhafte und medial schon ziemlich abgenutzte "Nazi-Hiebe? in Richtung des EINZIG  verbliebenen politischen Gegners sollen wie üblich wie ein überstrapaziertes Antibiotikum der längst überfälligen kritischen Selbstreflektion vorbeugen...
Im kollektiven Unterbewusstsein lauert das Wissen dass dort der "Feind" sitzt in Gestalt von Menschen mit echten akademischen Abschlüssen(!)  (noch dazu in Fächern jenseits der Sozial-, Religions- usw. "Wissenschaften"), mit Erwerbsleben außerhalb der Diäten- und Beamtenblasen (Polizei u. ä. mal aufgenommen) - einfach Leute die mit harter Arbeit Werte geschaffen haben und die sich außerhalb der erwähnten Blase mit Armutsrenten und anderen Begleiterscheinungen der Merkelschen "Erfolge" abfinden sollen.

Die AfD braucht gar nichts zu tun. Sie muss allzu blöde Sprüche vermeiden.
Sie braucht nichts besser zu ma­chen, sie muss nichts beweisen.
Sie muss nur da sein, und schon werden ihr die Wähler zugetrieben. Je mehr man sich über Murks und Tollerei einer als durchgeknallt wahrgenommenen Poli­tik ärgert, umso schneller wächst der Wunsch nach der einen, der wahren, der vernünftigen Alternative zu einer Regierung, die die Maßstäbe verloren hat, weil sie nur noch um jeden Millimeter im parteipolitischen Bodenkrieg kämpft.

Auch nach der  Merz Rede,....hört sich alles an  wie ein Parteitag von einer Partei, die den Auftrag hat für das Volk zu regieren, kommt mir der Parteitag definitiv nicht vor. Es ist eher eine Veranstaltung von Selbstdarstellern, die vor irgend etwas anderem Angst haben und sich dort versuchen in einer Gruppe zu therapieren.
Die können Köpfe tauschen so viel sie wollen, wenn sich der Kurs nicht ändert. Da das mit dieser Kanzlerin aber nicht realisierbar ist, schau ich der Wählerwanderung weiter belustigt zu.
Schade, dass die Funktion "vorauschaundes-logisches Denken" bei unseren Politikern abgeschaltet wurde.

 

22.11.19 15:17
19

7755 Postings, 3255 Tage farfarawayLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 25.11.19 12:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

22.11.19 15:42
14

1031 Postings, 430 Tage indigo1112"Gewerkschaften und Jobabbau"...

...wen wunderts?..
... Freitags laufen die Gewerkschaftsvertreter zusammen mit den gehirngewaschenen Volltrotteln und fordern die Deindustrialisierung unseres Landes und wundern sich anschließend, dass die Jobs dann "flöten" gehen...
...so "blöd" kann man doch garnicht sein, das muss doch fürchterlich "wehtun"...  

22.11.19 16:25
10

7632 Postings, 3520 Tage mannilueNovember

ist ja die Zeit..in der viele Vergleiche anstellen.

zB beim Strom.

Mein Anbieter hat mir folgendes Angebot gemacht:

27,89 Cent per KW/H
90? Servivegebühr per Anno. = 7,50? per Monat

Wer das auch Klasse findet..kann gerne per BM Kontakt aufnehmen....
darf hier ja keine Werbung für xyz machen.

Hab mal bei den checkern und weri wooo nachgeschaut.. da geht es ab 30 Cent los.....
und 100? per Anno... iss nix.

Wer ein noch besseres Angebot hat..kann auch gerne schreiben.

 

Seite: 1 | ... | 1291 | 1292 |
| 1294 | 1295 | ... | 1369   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400