finanzen.net

Eil: RKI meldet mehr als 200 Tote in Deutschland

Seite 4 von 18
neuester Beitrag: 16.09.20 13:23
eröffnet am: 16.03.20 21:35 von: Max P Anzahl Beiträge: 435
neuester Beitrag: 16.09.20 13:23 von: Max P Leser gesamt: 21902
davon Heute: 50
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 18   

21.03.20 12:11
2

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannDie Virologen warnen überall

Das ist eben keine Grippe und erst recht keine normale.  

21.03.20 12:13
1

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannWann war es denn das letzte Mal so schlimm in I?

21.03.20 12:15
1

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannWenn das normal sein soll, dann müßte es in I ja

jedes Jahr so sein, oder? Und in China, Spanien, Iran, F, USA, ...  

21.03.20 12:17

3987 Postings, 6583 Tage DingGenau, wenn in China was passiert, weshalb soll


man da Lehren für Europa daraus ziehen.

Genzen schließen innerhalb von Europa ist sowieso unsolidarisch. Aber Rückkehrer aus Infektionsgebieten vorsichtshalber zuhause lassen, das wäre möglich gewesen. Aber wer Skifahren war, der muss natürlich davon im Büro erzählen . . .
 

21.03.20 12:17
1

2564 Postings, 276 Tage qiwwiwas ist, wenn sich etwas regelmäßig verdoppelt:

Zeit  Fälle
*)
         1         1
         2         2 
         3         4 
         4         8 
         5        16 
         6        32 
         7        64 
         8       128 
         9       256 
        10       512 
        11      1024 
        12      2048 
        13      4096 
        14      8192 
        15     16384 
        16     32768 
        17     65536 
        18    131072 
        19    262144 
        20    524288 
        21   1048576 
        22   2097152 
        23   4194304 
        24   8388608 
        25  16777216 
        26  33554432 
        27  67108864 
        28 134217728 
        29 268435456 
        30 536870912
...§
*) Wenn es sich 'nur' alle drei Tage verdoppelt, dauert es halt entsprechend länger, aber der Effekt ist der gleiche...  (eine 'Zeiteinheit' entspricht dann eben drei Tagen...)  

21.03.20 12:19

2564 Postings, 276 Tage qiwwi...sry, das §-Zeichen gehört da ned hin...

21.03.20 12:22
1

2564 Postings, 276 Tage qiwwiUnd jetzt die Frage: Wenn man die Reihe in # 80

anschaut (...und annimmt, dass jede Zeiteinheit zb 3 Tage sei...), wann dämmert da einem Betrachter, daß etwas "schlimmes" im Gange ist ???  

21.03.20 12:24

2564 Postings, 276 Tage qiwwi...und wenn man dann noch in Rechnung stellt, daß

wir ein Land mit 17 Regierungen sind, die jede für sich entscheiden kann, was sie unternehmen will, wie lange dauert es dann, bis ein einigermaßen einheitliches und abgestimmtes Vorgehen stattfindet ... ???  

21.03.20 12:28

2564 Postings, 276 Tage qiwwiÜbrigens: Krisenzeiten sind die einzigen Zeiten,

in denen man was verändern kann, was sonst nicht oder nur in Jahren oder gar Generationen zu verändern ist...

1. Beispiel:
https://www.faz.net/aktuell/...ulen-digital-beine-macht-16688304.html  

21.03.20 12:32

2564 Postings, 276 Tage qiwwi....auch das könnte man jetzt wieder ändern:

2. Beispiel:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...on-soldaten-16688764.html

Also:  (Wieder-) Einführung einer allgemeinen  Dienstpflicht (inkl Wehrdienst)...  

21.03.20 19:32
2

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannIn Italien 793 Tote in 24 Stunden

Mind. festgestellte 53.578 Infizierte; mind. 4.825 Tote.

Verdammt heftig bei denen. Eine Region bei Rom ist nun auch schwer betroffen. Hoffentlich kriegen die das bald in den Griff. Aber vorerst wird das Sterben dort wohl so weiter gehen. Vermutlich werden die täglichen Todesfälle dort auch weiter steigen.
Trotz drastischer Maßnahmen wütet das Coronavirus weiter in Italien und fordert immer mehr Menschenleben. Mit rund 800 weiteren Toten binnen eines Tages meldet der Zivilschutz in Rom eine traurige Rekordzahl. Russland schickt Personal und Hilfsmaterialien.
 

21.03.20 20:20
1

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannIm Kreis Heinsberg nun mind. 15 Tote.

Bei 967 festgestellten Infektionen beträgt die Infektionsrate dort schon 0,38 % (ca. 255.000 Einwohner). Immerhin sind dort schon 157 Personen offiziell genesen.

Bei uns beträgt die Infektionsrate nun ca. 0,075 % nach 0,065 % gestern.

Bleibt gesund!
Im Kreis Heinsberg sind am Samstag zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus-Infektionen bekannt geworden.
 

21.03.20 20:51
1

5009 Postings, 271 Tage Max PHot Spot

schon erreicht?  

22.03.20 02:14
2

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannJHU: In D nun 22.213 bekannte Fälle - 84 Tote.

Gestern Nacht:  19.848 bekannte Infektionen; 67 Tote.

Vortag: 15.320 bekannte Infektionen; 44 Tote.

Tag davor gegen 20.30 Uhr waren es bei 11.973 bekannten Infektionen 28 Tote.

Tag davor gegen 19.00 Uhr waren es bei 8.600 Infektionen 23 Tote.

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...4740fd40299423467b48e9ecf6


 

22.03.20 02:16
2

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannDer Faktor für die Dunkeltziffer liegt nach Schät-

zung eines Chefarztes einer Münchner Infektiologie-Klinik bei 5.  

22.03.20 08:53

4962 Postings, 4827 Tage Obelisk@89

das wäre ein erster kleiner Erfolg, weil der Zuwachs nur noch ca. 11% beträgt. In den Tagen davor eher um die 30 %. Bedeutet Verdoppelung alle 3 Tage. Kann aber auch daran liegen, dass am Wochenende die Labore kaum arbeiten.  

22.03.20 12:43
1

5009 Postings, 271 Tage Max Pbei solchen

Zahlen habe ich immer meine äussersten Bedenken und Bauchschmerzen, wenn diese stark "vermischt" sind, indem man die schon zum Todgeweihten einfach den Coronainfizierten zuordnet bzw. zuweisst. Das sind dann gemixte in einen Topf geworfenen Zahlen, die hier überhaupt nicht relevant sind und das tatsächliche Bild "Corona" abbilden.

Die Zahlen werden dann derma(a)ssen verzerrend dargestellt, sodass man dann nicht mehr weis, woran die Toten nun mal gestorben sind. Einfachheitshalber weist man die Toten dann den Corona's zu.Daher auch die explodierenden Zahlen.
Das Gleiche passiert doch auch bei denjenigen die Nazis sagen und malen, aber in Wirklichkeit keine sind, sind dann erwiesenerma(a)ssen Migranten.Auch das gerät dann in den Topf: Rassismus

In Italien wird das noch schlimmer sein, auch dort sind das meist über 80.Jährige, als Alte, die in erster Linie an einer Grunderkrankung leiden .insb.in Norditalien, wobei der Auslöser des Todes dann das Coronavirus ist und denen dann Rest gibt.Auch hier wird wieder "statistisch getrickst", weil es so zu sein hat, was eigentlich nicht ist, ein Riesenfass aufzumachen, obwohl man nur einen Eimer vor sich stehen hat. Und das nennt sich Kunst.


Max  

22.03.20 20:48
2

5009 Postings, 271 Tage Max PRKI : Corona-Zahlen jetzt rückläufig

na wer sagt es denn.

 
Angehängte Grafik:
rki.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
rki.png

22.03.20 21:02
2

5009 Postings, 271 Tage Max Pauch bei den täglichen Toten

wird es rückläufig
 
Angehängte Grafik:
rki_tot.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
rki_tot.png

22.03.20 21:09

5009 Postings, 271 Tage Max Pdas wird

sich jetzt mit Sicherheit entspannen.  

23.03.20 00:58
2

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannJHU: In D nun 23.974 bekannte Fälle - 92 Tote

Gestern Nacht 22.213 bekannte Fälle - 84 Tote.

Nacht davor:  19.848 bekannte Infektionen; 67 Tote.

Vortag: 15.320 bekannte Infektionen; 44 Tote.

Tag davor gegen 20.30 Uhr waren es bei 11.973 bekannten Infektionen 28 Tote.

Tag davor gegen 19.00 Uhr waren es bei 8.600 Infektionen 23 Tote.

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...4740fd40299423467b48e9ecf6

Der Faktor für die Dunkelziffer liegt nach Schätzung eines Chefarztes einer Münchner Infektiologie-Klinik bei 5.  

23.03.20 12:19
2

5009 Postings, 271 Tage Max PRKI : ?Die exponentielle Kurve flacht etwas ab?

endlich.

Die Fallzahlen steigen weiter, aber RKI-Präsident Lothar Wieler gibt sich in seinem täglichen Pressebriefing verhalten optimistisch. Die drastischen Maßnahmen zur Kontakteindämmung zeigten eine erste Wirkung. Das reiche allerdings noch nicht.

RKI zu Coronavirus: ?Exponentielle Kurve flacht etwas ab? - WELT - https://www.welt.de/vermischtes/article206735667/...etwas-ab.html>  

24.03.20 01:28
1

17553 Postings, 2749 Tage WeckmannJHU: In D nun 29.056 bekannte Fälle - 123 Tote.

Gestern Nacht: 23.974 bekannte Fälle - 92 Tote.

22.03. (ca. 02.15 Uhr): 22.213 bekannte Fälle - 84 Tote.

21.03. (ca. 00.10 Uhr):  19.848 bekannte Infektionen - 67 Tote.

19.03. (ca. 22.15 Uhr): 15.320 bekannte Infektionen - 44 Tote.

18.03. (ca. 20.30 Uhr): 11.973 bekannte Infektionen - 28 Tote.

17.03. (ca. 19.00 Uhr): 8.600 bekannte Infektionen - 23 Tote.

gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...4740fd40299423467b48e9ecf6

Der Faktor für die Dunkelziffer liegt nach Schätzung eines Chefarztes einer Münchner Infektiologie-Klinik bei 5.

Das RKI gab am 23.03. (in der Meldung 12.57 Uhr) die Zahl der Genesenen bereits mit mind. 2.809 an.

https://www.op-online.de/deutschland/...ell-news-rki-zr-13608164.html  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
GRENKE AGA161N3
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Amazon906866
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BYD Co. Ltd.A0M4W9