finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 1127
neuester Beitrag: 18.02.19 06:43
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 28169
neuester Beitrag: 18.02.19 06:43 von: Wurzelchakr. Leser gesamt: 5235706
davon Heute: 1155
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1125 | 1126 | 1127 | 1127   

21.03.14 18:17
60

5467 Postings, 6806 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1125 | 1126 | 1127 | 1127   
28143 Postings ausgeblendet.

17.02.19 20:11
2

3 Postings, 5 Tage snowfruitWirecard

Heute Abend nehme ich mir Zeit auf eine Erwiderung:

Ich gebe dir Recht, wenn Du von einem verarbeitenden Unternehmen sprichst. Du nimmst ja auch Bezug darauf. Wenn ich z.B. Zigaretten einkaufe, habe ich max. 3% Spanne. Wenn ich irgendein Produkt herstelle, habe ich max. 8% Spanne. Ich brauche, egal was ich tue so viel Personal, Lager, Organisation, Vertriebswege, Werbung usw, dass es für mich persönlich völlig uninteressant ist, ein Unternehmen zu führen.

Hier sieht es ganz anders aus. Zwei fähige Programmierer, eine handvoll Server und max. 10 erstklassige Verkäufer, versiert in den gängigen Sprachen: Russisch, Spanisch, Chinesisch, Englisch und Jüdisch. Fertig ist der Lack.Gute Umgangsformen vorausgesetzt. Solange der deutsche Staat die Art der Einkommensmöglichkeiten von Wirecard nicht so stark beschneidet wie alle anderen Branchen, liegt die Erfolgsmarge bei 70%. Nach staatlichem Eingriff nur noch max. bei 12 – 15 %. Wenn du dich ein wenig auskennst und davon gehe ich aus, dann weißt du wovon ich rede. Wirecard hat somit in Bezug auf die weitreichenden Entwicklungen und auch auf die aktuellen Geschäftsmodelle ein Potential, welches nicht messbar ist. Messbar wird es dann, wenn der deutsche Staat in seiner Raffgier auch in Bezug auf diese Firma zuschlägt. Was glaubst du denn, warum Wirecard so volatil ist? Mein persönliches Kursziel bleibt bei 1.500 € langfristig. Warum? Irgendwann ist klar, dass hier Menschen arbeiten, die alles geben und kein neidischer Pisser kann das mehr stoppen. Wie hoch der Anteil, welcher der deutsche Staat von diesem Unternehmen fordert sein wird. Kann ich nicht schreiben. Google, Apple und Konsorten machen aber vor, was geht. Schaun wir mal. LG Snowfruit. Schau dir die Entwicklung von Amazon an. Das ist ein reiner Versender. Noch nicht einmal ein Versandhandel wie OTTO. Ich lach mich tod, was heutzutage abläuft. Warum? Dumm und dähmlich(jawohl mit „H“) kann man sich heute an der Börse verdienen, wenn man den richtigen „Riecher“ hat. Analysen und Co habe ich 30 Jahre lang gemacht. Meine Genickbrüche waren Frau, die sich einen Scheißdreck um mich gekümmert hat und Kinder, die ihr eigenes Leben führen und deren Interesse für ihren Vater sich in Grenzen hält.
Ich bin zurück in dem Geschäft, welches Familie und gutes Auskommen erst ermöglicht hat und   welches getreten wird von jedem dahergelaufenen Arsch, welcher sich einen Namen machen will.
Klartext: Börse bietet Kapital denen, die eine Idee wachsen sehen wollen. Anleger wollen und können daran teil haben. Darum geht es. Ganz einfach, oder?

Aber jetzt kommt´s: Schwätzer, Idioten, Journalisten, Shorties und ein Konglomerat aus allem sorgt dafür, dass es derzeit eine Volatilität nie gekannten Ausmaßes gibt. Doch; ist das schlecht?
Ich denke nicht. Mir persönlich kommt das sehr entgegen.
Doch genug ausgeschweift. Wir sind ja bei Wirecard. Wie bereits geschrieben. Mein persönliches Kursziel, langfristig:1.500 € LG Snowfruit    

17.02.19 20:33

794 Postings, 1840 Tage sensigo2dolphins

Das brauchst du auch nicht  denn er wird nicht kommen.
NMM
s2  

17.02.19 20:36

794 Postings, 1840 Tage sensigo2User88

17.02.19 20:38

794 Postings, 1840 Tage sensigo2Dann

Zähle die mal auf und genaue Erleuterung dazu sonst
wirst du hier gesperrt.
s2  

17.02.19 20:42

49 Postings, 4379 Tage Dr.HellZeuge sagt gegen FT aus...

http://www.rumas.de/artikel/...wirecard-ag-aktie-faellt-wieder-unter/

...Wie die Staatsanwaltschaft München berichtet, gibt es Aussagen eines Zeugen, der bestätigt vorab von der britischen Zeitung über die Wirecard Artikel informiert worden zu sein. Damit scheint Wirecard seine Glaubwürdigkeit zurückgewonnen zu haben und die Financial Times erneut bloß gestellt....  

17.02.19 20:43
1

374 Postings, 168 Tage Schricki@kohlelang

verzieh Dich endlich, bitte. Kritik will hier jeder, Deine zweizeiligen Ergüsse KEINER leseen. Falls Dein feuchter Traum wahr wird und Du dir tatsächlich Aktien kaufst....versuche es nochmal. ÄTZEND  

17.02.19 20:46

4765 Postings, 2307 Tage derbestezockerKohlelang mach dich

vom Acker, dann Kauf doch etwas anderes, was besser ist als WC , dann darfst du auch dort deine Meinung äußern.  

17.02.19 20:48
1

1976 Postings, 2861 Tage Ghost013a#28102

@minicooper
"Mobil payment ist im onlinbanking bei coba schon jetzt möglich. Direkt von dem eigenen konto oder kreditkarte kann man bargeldlos an kassen bezahlen. Man muss das handy nur an die kontaktlose kasse halten, ganz ohne karte.....
Jetzt erklär mal dem normalen bankunden wo bei wc der vorteil ist."

Wow das kann die Copa schon?
Ohje ich falle gleich vor lachen vom Stuhl.
Du weißt nichts über Wirecard.

Und deshalb ist die Copa ja auch soooo erfolgreich, LOL
 

17.02.19 20:48

142 Postings, 219 Tage User88sensigo2

informieren mußt du dich schon selber,

ich darf hier keine Werbung machen.  

17.02.19 20:49
2

57 Postings, 133 Tage BoersenanalystStrafanzeige gegen wirecard Morgen

Hallo,


ich werde morgen Strafanzeige gegen wirecard und deren Mangangement hier in Deutschland erstatten. Es muss geprüft werden, ob Meldungen viel früher hätten erfolgen müssen. Offenbar gab es bereits seit letztem Jahr interne Vorgänge über die Vorwürfe, die der Öffentlichkeit vorenthalten worden sind.


"Wir sind mandatiert für einige institutionelle Investoren, auch in Deutschland Schadensersatzansprüche gegen Wirecard zu prüfen und gegebenenfalls einzuklagen", sagte Anlegeranwalt Klaus Nieding gegenüber der "Euro am Sonntag" (EamS): "Nach erstem überschlägigen Durchdenken der Sache hätte das Management aus unserer Sicht durchaus Anlass gehabt, die Dinge frühzeitig offenzulegen mit der Folge, dass der massive Verlust von Aktionärsvermögen ausgeblieben wäre".


 

17.02.19 20:49
1

665 Postings, 864 Tage PastaPastarumas.de

..Wie die Staatsanwaltschaft München berichtet, gibt es Aussagen eines Zeugen, der bestätigt vorab von der britischen Zeitung über die Wirecard Artikel informiert worden zu sein. Damit scheint Wirecard seine Glaubwürdigkeit zurückgewonnen zu haben und die Financial Times erneut bloß gestellt....

Rumas.de

Klingt schön, oder? Stimmt nur nicht (ganz)

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...ten-16039594.html

Nach Informationen der F.A.Z. soll der Staatsanwaltschaft München I die brisante Aussage eines Leerverkäufers vorliegen: Der Zeuge soll demnach zugegeben haben, vorab darüber informiert worden zu sein, wann die „Financial Times“ in ihrer Onlineausgabe über Wirecard berichten würde.

rumas.de nennt nicht einmal die Quelle, die sie falsch zitieren. OMG.

 

17.02.19 20:52

4765 Postings, 2307 Tage derbestezockerBroker

alle wollen die Aktie mit einer Riesen Zukunft aber alles wollen Sie billig und deshalb die vermutlichen schäbigen wahrscheinlich auch erfunden Vorwürfe die veröffentlich werden.
Herr Braun hat sich klar geäußert !  

17.02.19 20:53
3

374 Postings, 168 Tage Schricki@Byblos

bitte um Sperre des Users kohlelang...eine Bitte an die, die ähnlich denken, kann jemand Byblos eine BM schicken, habe in der Handy App die Funktion nicht, danke!  

17.02.19 20:56
2

57 Postings, 133 Tage Boersenanalyst@derbestezocker

Dieser Herr Braun würde alles bestätigen und uns das Blaue vom Himmel versprechen, Für ihn geht es um sehr viel Geld ^^


Steinhoff hat damals auch alles bestritten und dementiert. Der Aktienkurs in wenigen Tagen - 95 % ^^


Es muss Vorfälle gegeben haben. Ansonsten werden keine Geschäftsräume durchsucht.


 

17.02.19 20:57

1976 Postings, 2861 Tage Ghost013aDa würde ich meinen

"...ob Meldungen viel früher hätten erfolgen müssen. Offenbar gab es bereits seit letztem Jahr interne Vorgänge über die Vorwürfe, die der Öffentlichkeit vorenthalten worden sind."

Hätten sie natürlich nicht. Schon gar nicht vor Abschluss von externen Prüfungsergebnissen.

Selbst soweit bereits damals wegen interner Vorgänge die Öffentlichkeit hätte informiert werden müssen wäre hier eine Zivilklage (Schadensersatzansprüche) möglich.

Aber Strafanzeige...wow hier laufen Leute rum...

 

17.02.19 21:00
2

374 Postings, 168 Tage Schricki@Börsenanalyst

....Steinhoff und Wirecard...super Vergleich..könnte jetzt richtig ausholen...ist die Sache aber nicht wert. Diese Möbelbude in Afrika in Händen zweier zerstrittener Inhabe....ich lass es lieber  

17.02.19 21:15

81 Postings, 1089 Tage WurzelchakraIch würde das Chancen-Risiko

Verhältnis derzeit mit 50:50 einschätzen. Für einen Spekulanten ist das zuwenig für eine Kauf auf der Long-Seite.  Viele Aktien haben weniger als 50:50. Für den, der die Aktien besitzt, der wird eher nicht  verkaufen, denn wenn sie doch wieder steigt, dann hat er sie eben nicht mehr, aber den Verkust hat er realisiert. Das tut weh. Ein Käufer hingegen ist ja nicht im Risiko. Er wird danach trachten, zumindest 55% Qhance zu erzielen. Mehr als 60% sind eh kaum drin. Somit würde ich Wirecard zumindest im kurzen Zeitfenster nicht als klaren Kauf sehen.  

17.02.19 21:36
2

374 Postings, 168 Tage SchrickiEs gibt bei Aktien

mit mehr als 50% Kursziel kein niedriges Risikopotenzial. Warum ist das Steinhoff Forum voll von Leuten, die auf 200 und mehr % hoffen, obwohl der Skandal dort geschichtsträchtig ist. Auch hier wittern alle das schnelle Geld mit hohem (oder auch nicht) Risiko. Bei Startups oder neuen Märkten ist das Risiko teilweise sogar noch höher. Meine Cannabis Aktie Aleafia Health ist nach der Konsolidierung (als ich sie kaufte) nochmals um 50 % gefallen und ist erst jetzt wieder nahe EK. VW kein Risiko? Bayer (Krebs) kein Risiko? Osram Gewinnwarnumg kein Risiko?  Man kann auch ganz leicht mit Blue Chips auf die Schnauze fallen.  

17.02.19 21:58

665 Postings, 864 Tage PastaPastaFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

17.02.19 22:01

665 Postings, 864 Tage PastaPastawas ich damit sagen will...

...man weiß nichts genau. Und je mehr man sich bemüht, etwas zu wissen, desto verwirrender wird es. Wenn es aber gar keine "Razzia" in dem Sinne gegeben hat, kann man auch das Argument "Razzia" nicht hernehmen, um damit etwas zu begründen. Alles, was in Singapur passiert ist oder nicht ist für uns alle eine Blackbox.
 

17.02.19 22:05

665 Postings, 864 Tage PastaPastaDamit es klar ist

Das Zitat oben war

Es muss Vorfälle gegeben haben. Ansonsten werden keine Geschäftsräume durchsucht.

Wurden die Geschäftsräume durchsucht oder folgte die Polizei einer Einladung der Wirecard? Und selbst wenn - wie auch immer - "durchsucht" wurde, wissen wir doch immer noch nicht, was gesucht wurde. ch bleibe dabei: Wir wissen alle gar nichts.

 

17.02.19 22:05

374 Postings, 168 Tage Schricki@Wurzel

ganz ehrlich, hast Du dir deinen Beitrag mal durchgelesen? Du tippst 50/50. Bei 55-60 ist es toll und ein Invest wert. KEINER weiss seriös wie ein Aktie sich entwickelt und Du willst Entscheidungen von 5% Chancenverschiebung abhängig machen, obwohl sicher fachkundigere Leute wie hier (mich eingeschlossen) das nicht ansatzweise ausrechnen können. Ich spiele kein Lotto, wenn demnächst aber die erste Zahl vorgegeben wird...bin ich dabei  

18.02.19 06:43

81 Postings, 1089 Tage WurzelchakraBei einem

Chancen Risiko Verhältnis von 60:40 aufwärts muss man über Insiderwissen und/oder einer Marktmacht, sprich über sehr große Geldmittel verfügen, um den Kurs eine Zeit lang in eine bestimmte Richtung zu drücken, überhaupt bei großen, schweren Titeln. Das führt dann dauerhaft zu großen Gewinnen. Kleinanleger haben diese Möglichkeiten nicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1125 | 1126 | 1127 | 1127   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bauernfeind, BoesesErwachen, Bossweiler, Bigtwin, fuXa, Hai123456, Jürgen99, Maydorn, Technical_Analyst, Sabine1980
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW