SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Seite 1 von 268
neuester Beitrag: 26.11.20 01:09
eröffnet am: 01.02.07 14:45 von: semico Anzahl Beiträge: 6678
neuester Beitrag: 26.11.20 01:09 von: lupus60 Leser gesamt: 1127803
davon Heute: 212
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   

01.02.07 14:45
51

7914 Postings, 6063 Tage semicoSAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Rebound überfällig,
Boden 35,40-35,60


KZ mind. 37,80-38,00 fürs erste

2 Gaps groß


Es kann sich nur noch um stunden handeln.


Jetzt kauf ich




...Greats @allSemi ☺    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   
6652 Postings ausgeblendet.

24.11.20 17:41

18 Postings, 254 Tage OnkelSchorseCash bereithalten

sind jetzt im 97er Bereich angekommen wo einige die Papiere schmeißen werden. Sehe damit nun auch eher Kurse zwischen 90 und 92 Euro in den nächsten Tagen. Cash bereithalten und  tief einsteigen...  

24.11.20 18:53

3733 Postings, 1645 Tage Trader-123Bei 90 war SAP schon

Von da ging es beim letzten Mal wieder schnell hoch. Nachbörslich stabilisiert sich SAP zumindest etwas ...

 

24.11.20 19:47

523 Postings, 1233 Tage juergen200000wo finde ich

infos über die aktionärsstruktur der sap-aktie,gross/hauptaktionäre,fonds ect. ?  

24.11.20 21:56

18 Postings, 254 Tage OnkelSchorseUnten auf der Seite sind die Anteile aufgesplittet

24.11.20 23:29

168 Postings, 30 Tage LionellLangsam wirds peinlich

Weit u.breit keine Fürsprecher u.Emphehlungen nach dem Absturz sehe ich auch nicht
Wo bleibt ein Statement der Führungsriege?  

25.11.20 00:05

95 Postings, 926 Tage projektionwird steigen

wichtig ist, das Unternehmen hat keinen Deck am Stecken und macht Gewinn. Also wird es auch wieder weiter nach oben gehen.
Außerdem gibt es nur Kaufempfehlungen und ganz wenig Halten bei SAP, Vermutlich haben aber eben schon alle gekauft und sind jetzt im minus.
Das dauert einfach bis neue Interessenten kommen. Ansonsten kommt man aktuell an SAP noch nicht vorbei.  

25.11.20 01:59

167 Postings, 1728 Tage MakemoneyraketeGesamtmarkt

Wenn der Gesamtmarkt bald mal wieder etwas von seiner zum Teil maßlosen Euphorie, die zur Zeit vorherrscht, einbüßt, bin ich mal gespannt, was die SAP-Aktie macht.

Momentan bewegt sie sich ja kaum mit nach oben, nach unten geht’s mutmaßlich dann umso schneller.
Unglaublich schwach, vor allem nach dem Absturz vor kurzem.  

25.11.20 08:09

3733 Postings, 1645 Tage Trader-123Mal sehen wie tief es heute geht ...

Gestern gegen den Index gefallen, heute mit der Konsolidierung weiter runter?
Zur Zeit weiter extrem schwach...  

25.11.20 08:17

168 Postings, 30 Tage LionellWarum ging Jennifer Morgan

Warum soviel Personsl Rochade?
Sind da interne Probleme im Vorstand?
Traurig was da hinter den Kulissen Uf Kosten der Aktionäre abläuft  

25.11.20 10:12
1

540 Postings, 104 Tage Adhoc2020Leute...

verkauft und fertig. Was ein Kindergarten hier. Warum fällts? Warum steigts? Immer diese Centbewegungs-Kommentatoren. Täglich auf Kurs-Schauer.  Hier gehts um SAP und nicht um irgendein Pennystock. Immer diese Experten hier die innerhalb weniger wochen 100% sehen wollen. Kauft euch lieber Rubbellose...  

25.11.20 10:31

3733 Postings, 1645 Tage Trader-123naja

die Aktie ist (teilweise zurecht) von 140 auf 90 EUR gefallen, Cent Beträge sind das sicherlich nicht.
Die Frage ist, wo sich hier ein Boden bildet...
Heute wieder schwach wie fast jeden Tag zur Zeit.  

25.11.20 10:48

168 Postings, 30 Tage LionellCentbeträge

Adhoc
das sehe ich nicht so

Das u.Dow Schaukeln sich Tagfür Tag hoch
U.SAP verliert Tag für Tag
SAP ist natürlich keine Pommesbude
aber seid Tagen verhält sie sich so

Bleib einfach diesen Thread fern u.belehr bitte andere

Da ist jedenfalls mehr im Busch
als es noch vor kurzem den Anschein hatte
 

25.11.20 11:01

168 Postings, 30 Tage LionellIch verliere seit den Einstand von 102 82?

Bald jeden Tag 1 ?
dann redet der Schlaumeier von.Centbeträgen
Da entpuppt sich was zu einer Depotleiche
Schade  

25.11.20 11:21

18 Postings, 254 Tage OnkelSchorseVerlust macht man erst...

... wenn man den Verlust realisiert und im Minus verkauft. Allses andere sind Buchwerte. Wenn das Geld aufm Tageskonto liegt machst du auch jeden Tag Verlust. Aber realen Verlust. Der wird dir nur nicht angezeigt und heißt Inflation. Und da reden wir von geschönten 2% die in Wahrheit ohne diese neue Rechenstatistik eher bei 5% p.a. liegt. Wenn ich natürlich "All in" gehe und der Monat neigt sich dem Ende zu... Gier frist Hirn. Aber unterhaltsam ist es ja :) Verkauft lieber und sucht nen anderes Hobby. Und während die zittrigen Scheine schmeißen kaufe ich euch die günstiger bei 91.xx ab. SAP ist aktuell weder günstig noch teuer sondern einfach realistisch +-5?. Am 29.01.2021 wird man sehen was die zahlen fürs Jahr 2020 sagen.

 

25.11.20 11:53

114 Postings, 161 Tage HansGoerenLionell

Verkauf SAP, dann bist du deine Depotleiche los. Hier gibts echt Helden bei Ariva, unfassbar. Anlagehorizont von einer Woche. Ariva wird von Tag zu Tag peinlicher.  

25.11.20 12:21

3733 Postings, 1645 Tage Trader-123man kann alles schön reden

aktuell bleibt SAP eine extrem schwache Aktie.
Klar werden wieder höhere Kurse kommen, aber aktuell gibt es keinen Kaufdruck, selbst auf dem niedrigen Kursniveau nicht.

Mal sehen ob noch was von SAP kommt die nächsten Tage/Wochen.
 

25.11.20 13:15

1087 Postings, 435 Tage CiriacoEntschuldigt mal, aber

ich find es nahezu lächerlich, das ein Blue Chip wie SAP, bei auftretenden Corona Schwierigkeiten so hängen gelassen wird von euch Banken.
Jetzt hört mal her, die doppelte Buchführung wegen Corona  ist doch für den Controller in der Portokasse zu finden. Außerdem bieten sich doch durch Corona plötzlich verbesserte Chancen für SAP.
Mehr Klienten gehen online, somit benötigen sie mehr Cloud. Glaubt doch nicht alles, was man euch vorsetzt.
Now I go in the marche for lunch...

 

25.11.20 13:34
1

4895 Postings, 825 Tage S3300Depotleiche

Da ist einer irgendwie 3% im minus und redet von Depot Leichen , köstlich.
Ist das hier der Parodie Fred ? Wobei der Varta Fred auch nicht schlecht ist, hört sich fast gleich an .  

25.11.20 13:49

168 Postings, 30 Tage LionellFundamental ist ein tiefes Nirvana

Die Märkte befinden sich weiterhin in einer dynamischen Aufwärtsbewegung. So hat der deutsche Leitindex DAX allein gestern über 1,26 Prozent zugelegt. Nur die Aktie des Walldorfer Softwareriesen SAP scheint aus der Reihe zu tanzen.

Die SAP-Aktie verlor gestern trotz des positiven Gesamtmarkt-Umfelds fast zwei Prozent und notiert aktuell bei rund 98 Euro. Für diese Relative Schwäche der Aktie gibt es aktuell nur eine Begründung. Der Widerstand bei 100 Euro erweist sich als besonders zäh.


Nach mehreren erfolglosen Ausbruchsversuchen scheinen die Bullen die Nerven zu verlieren und überlassen den Bären das Kampffeld. Offensichtlich bedarf es positiver fundamentaler Impulse, damit die 100-Euro Marke nachhaltig überwunden wird. Das wäre zugleich ein neues Kaufsignal.

Aus charttechnischer Sicht ist nun mit einem weiteren Abrutschen in den Konsolidierungsbereich bei 95 Euro zu rechnen. Hält auch diese Unterstützung, nicht dann wäre ein erneutes Testen des November-Tiefs bei rund 90 Euro wahrscheinlich.




SAP (WKN: 716460)
Quelle
https://www.deraktionaer.de/artikel/...lative-schwaeche-20221261.html  

25.11.20 13:49

3733 Postings, 1645 Tage Trader-123Aber erstaunlich ist es schon

Das es nach 30-40% Kursverlust fast keine Gegenbewegung gibt.
 

25.11.20 15:59

662 Postings, 1587 Tage Epi89...

wenn wir heute wieder über 100 Euro schließen und nächste Woche so starten könnte eine kleine gehen eingeleitet werden  

25.11.20 16:44

3733 Postings, 1645 Tage Trader-123Muss aber erstmal in Richtung 100 EUR kommen...

25.11.20 21:55

168 Postings, 30 Tage LionellOk

Ist halt so
In der Boxersprache
Schwer angeschlagen u.angezählt  

26.11.20 00:03

1788 Postings, 1164 Tage TheAnalyst51was für eine Bude

so was für die Tonne die SAP hab ich nur selten erlebt

Keine gegenbewegung, da stinkt doch was!

Haben wir hier nach Steinhoff und Wirecard den nächsten Kandidaten? :?{

Bin dann mal raus mit fettem Verlust :?{ aber besser ende mit schrecken als schreckliches ende

LdUR
@ börsengeschichten
 

26.11.20 01:09

8 Postings, 21 Tage lupus60@analyst..: Wenn Du

das Problem erkannt hast, warum investiertst Du bei dem täglichen auf und ab nicht Derivate? SAP ist nicht verkehrt aufgestellt und braucht Zeit für gute Dividende. "lieber Gott gib mir Geduld, aber weile nicht damit"  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln