finanzen.net

Allianz

Seite 1 von 58
neuester Beitrag: 13.12.19 11:29
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1427
neuester Beitrag: 13.12.19 11:29 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 589761
davon Heute: 268
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58   

24.12.05 11:58
19

6858 Postings, 5383 Tage nuessaAllianz

WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58   
1401 Postings ausgeblendet.

21.11.19 20:10

1560 Postings, 627 Tage neymarAllianz

Allianz denkt über Umbau auf dem Heimatmarkt nach

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...imatmarkt-nach/25254214.html  

22.11.19 14:45

1534 Postings, 2872 Tage jensosÜbernahme

...man liest hier immer, dass die Allianz sich für Zukäufe rüstet...

Nur mal ne Frage: Wäre Wüstenrot&Württembergische theoretisch ein Übernahmekandidat? Vermute mal, das Kartellamt würde da nicht mitspielen,oder?

Die Aktie  Wüstenrot/Württemb. ist halt spottbillig derzeit, die Allianz hat die Kohle...also theoretisch....  

23.11.19 08:44

16 Postings, 177 Tage NutzlosBonus-Zertifikat Barriere 180

Jetzt bin ich doch überrascht dass NTV ein Zertifikat bewirbt  Laufzeit  Dez. 2020 ALV.
Ein Einbruch wird doch wahrscheinlicher und Cash wird 2020 wohl wichtig. Noch bin ich entspannt. Ich werde nächstes Jahr doch defensiver angehen.  

25.11.19 15:22

1370 Postings, 2113 Tage Mister86@Nutzlos

@Nutzlos:

gib mal bitte nen Link zu der Empfehlung, konnte dazu auf der ntv-Internetseite nix finden.  

25.11.19 20:20

930 Postings, 2081 Tage OGfoxW&W Übernahme

Einer Übernahme von Wüstenrot würde aus Kartellsicht in Deutschland sicherlich nichts im Wege stehen.

der Versicherungs und Bausparmarkt in Deutschland ist noch sehr sehr breit und mit vielen Anbietern überseht.

Allianz
Wüstenrot
R+V
HuK
usw

Dazu kommen noch endlose öffentliche Versicherer und Bausparkassen

Allerdings ist eine Übernahme aus einer anderen Sicht kaum möglich. Ankeraktionär des Unternehmens ist Wüstenrot Stiftung Gemeinchaft Freunde Deutsch. Eigenheimv. eV
diese Stiftung hält 66 % und hat damit das absolute sagen.

Falls so eine Stiftung wirklich jemals aussteigt müsste sicherlich ein Unnormaler Aufschlag gezahlt werden, welcher dafür sorgen würde dass das unternehmen ganz und gar nicht mehr billig ist.

Persönlich würde ich es auch besser finden wenn unsere Allianz ihre Aktivitäten im Asiatischen und Südamerikanischen Bereich ausbaut. Dort hat man noch ordentliche Wachstumszahlen die Einwohner kommen zu kleinem Wohlstand, welcher versichert werden will. ;)
 

27.11.19 16:17
1

111 Postings, 285 Tage finanzhansZu W&W und dann zu Allianz

zu W&W: Wüstenrot hat dieses Jahr das komplette Girokonten-Geschäft verkauft (an die Oldenburgische Landesbank). Ich denke, dass der Cashflow nun dazu verwendet wird, andere Unternehmensteile profitabler zu machen. Ist aber nur meine persönliche Vermutung, weshalb ich nicht glaube, dass W&W derzeit interessiert sind, geschluckt zu werden.

Zu Allianz: Hatte gehofft, günstiger reinzukommen. Hab dieses Jahr einige Male die interessante 200er-Marke verpennt und ärgere mich darüber. Historische Entwicklung top, trotz schwierigen Marktbedingungen für Versicherer profitabel, gesunde Bilanz mit Cash ohne Ende und nicht nur deshalb auch bei schlechten Zeiten eine Dividende, die das Investment zusammenhält.

Ich tendiere dazu, jetzt trotzdem zu kaufen, und entsprechend zu versuchen, den Ek zu verbilligen, falls möglich. Fährt der Zug noch weiter ab, beiss ich mir echt in den A, wenn ich jetzt nochmal meine eigene Lobeshymne lese, ohne überhaupt investiert zu sein.  

27.11.19 23:01

1684 Postings, 871 Tage LupinRespekt

Das ist nicht einfach wenn man seinen Wunsch-Einstieg verpasst hat dann doch noch aufzuspringen. Ich denke mir es ist besser ein paar teuer gekaufte Allianz-Aktien im Depot zu haben als gar keine.

Zieh die Dividende von 9 oder 10 Euro gedanklich schonmal ab, dann ist es halb so schlimm :-)  

29.11.19 12:31

1370 Postings, 2113 Tage Mister86Niemandsland

Charttechnisch ist die Aktie auf jeden Fall momentan im Niemandsland zwischen weiteren Abgaben und einem erneuten nachhaltigen Anstieg.

Man sollte hier Geduld haben und die nächste aussagekräftige Bewegung abwarten. Mit Ungeduld haben sich jedenfalls schon viele Anleger ihr Depot geschrottet.  

02.12.19 16:24

1370 Postings, 2113 Tage Mister86habs ja gesagt...

Habs ja gesagt. Die Banken wußten genau was sie taten, als sie die Schrottpapiere da aufgelegt haben.

Die gute Nachricht ist aber: unter 208 Euro wird es vermutlich erst einmal nicht gehen. Denn dann sind alle Scheine erst einmal wieder ausgeknockt. Keine Handlungsempfehlung, aber ich werde auf dem Niveau wohl wieder eine erste kleine Long-Position aufbauen.  

02.12.19 17:10

111 Postings, 285 Tage finanzhansIn Relation sehen: DAX

Man muss den heutigen Kursverlust allerdings in Relation zum DAX setzen. Der hat im Moment-1,75% und Allianz jetzt -1,5%.. Alles in Butter. Die Nachricht der Allianz Zinssenkung der LV dürfte der EZB-Politik geschuldet sein und stellt sicher, dass das Unternehmen im soliden  Fahrwasser bleibt. Also alles cool.  

02.12.19 17:58

1370 Postings, 2113 Tage Mister86@finanzhans

@finanzhans:

Ich sag ja auch nicht, dass die Allianz-Aktie jetzt total in die Grütze gehen wird. Dazu ist das Unternehmen als ganzes bei weitem viel zu gesund, und auch sonst nicht für dramatische Kursstürze bekannt. Aber nach der Euphorie der letzten Monate scheint jetzt erst einmal eine Kursberuhigung angesagt zu sein.  So wie bei der Allianz üblich, wird diese eher moderat ausfallen im Vergleich zum DAX (welcher auch schon sehr weit gelaufen ist dieses Jahr, das mal nebenbei).

Aber wer auf einen guten Einstieg hofft, der sollte m.E. sein Pulver noch ein wenig trocken halten und wirklich Kurse unter 210 Euro abwarten. Und sofern wir dort schon in den nächsten Tagen auftreffen, könnte man dies nutzen um sich vor Weihnachten bei ner technischen Gegenbewegung noch ein nettes Taschengeld dazuzuverdienen wink

 

02.12.19 18:48

1684 Postings, 871 Tage LupinMeine Order steht bei 205

Ich habe schon vor einer Weile 205 eingegeben, hoffe auf ein kurzes Durchrutschen unter gd200 und dann wieder rauf. 210 ist noch eine Ecke wahrscheinlicher.

Der Aufwärtstrend seit August wurde heute gebrochen. Für mich noch kein Grund zur Sorge.  

02.12.19 18:52

3880 Postings, 283 Tage GonzoderersteAmiidioten

es gibt immer wieder Gelegenheiten nachzukaufen, ich warte mal die nächsten Tage ab, sobald sich die politischen Börsen wieder beruhigt haben geht die Rallye weiter, unschön das es heute eine Zinsanpassung gab, sehr unklug gewählter Zeitpunkt, aber sollte der Ami wie er es immer macht gegenlenken sehen wir nach wir vor 225-230 am Ende des Jahres eher früher , Ende des Jahres immer Abverkauf also Achtung, natürlich nur meine Meinung.....die MRE agiert schlauer, mal ein Beispiel nehmen die Herren die kochen auch nur mit Wasser  

03.12.19 17:05

1370 Postings, 2113 Tage Mister86überfällig

Eine Korrektur am Gesamtmarkt war überfällig. Ob die Allianz nun schlechte Nachrichten hatte gestern oder nicht, Fakt ist, der DAX als ganzes ist seit Anfang Oktober schnurstracks nach oben gelaufen ohne große Atempausen.

Eine Kauforder werde ich erstmal nicht einstellen bei mir, aber ich werde das Geschehen engmaschig beobachten. Kurse um 208 Euro sind m.E. klare mittelfristige Kaufkurse. Allerdings muss man dann auch aushalten können, dass es an nem "Panik-Tag" auch nochmal darunter rutscht.  

03.12.19 17:23

3880 Postings, 283 Tage GonzoderersteKonsolidierung

alles Blödsinn, reden wir Über Varta, da würde ich Dir 150 % Recht geben, Microsoft, Apple, Hellofresh, alles ok, Allianz ist gelaufen nicht gut, nur gelaufen....da ist wesentlich mehr drin , Charttechnisch, oder auf Grund der Kennzahlen........die Aktie müsste einen ähnlichen Stand haben wie die MRE, aber auch die hat sich Jahre konsolidiert, da hat aber niemand dieses Wort in den Mund genommen, da waren es besondere Schadensereignisse usw....in Wahrheit hat der Umbau und das Eingliedern einiger Gesellschaften Unsummen an Geld verschlungen und die Aktionäre verstimmt, ähnliches passiert meiner Meinung nach hier auch, wie kann man zwischen den Zahlen im vierten Quartal die Zinsen auf Los anpassen? Taktisch unkluger geht es nicht, das ist ein Thema für die HV danach gib es sowieso die jährliche Konsolidierungsphase nach den Dividendenauszahlungen, und zum nächsten Quartal haben es eh alle vergessen, hier nun nicht, Presse springt natürlich voll drauf...und die Verzinsung von Las ist auf einmal wieder ein Thema, zurecht wie ich finde, aber warum nicht beim Rückversicherer Nr. 1? Das hat meiner Meinung nach einige Bewertungspunkte gekostet, die Analysten suchen doch nur solchen Schwachstellen.  

03.12.19 17:51

1370 Postings, 2113 Tage Mister86@Gonzo


die Aktie müsste einen ähnlichen Stand haben wie die MRE


Hat sie aber nicht.

Wer hat also recht? Der Markt, oder du?


 

03.12.19 17:54

3880 Postings, 283 Tage GonzoderersteDer Markt natürlich

ich habe nur aufgezeigt warum das so ist! Aber es ist nun mal keine  Konsolidierung sondern unkluges Marketing in eigener Sache......  

05.12.19 09:29

16 Postings, 177 Tage NutzlosAnalysen mit negativem Touch

tauchen auf. Ich bin neugierig wie es  weitergeht . Ich erwarte dass nach dem Dividendenabschlag die Barriere von 180 gerissen wird. ALV ist meine größte Position. Natürlich werde ich mein Invest beibehalten. Kursschwankungen um 10% nach ex-Dividende sind wahrlich kein Problem.  

05.12.19 10:02

711 Postings, 4516 Tage Regina LüGesamtmarkt

Man muss erstmal schauen, wie weit der Gesamtmarkt in diesem Jahr noch läuft. Bei der Allianz muss man mal schauen, wie weit es noch nach unten geht. Vielleicht wird hier noch etwas aus dem Hut gezaubert, was die Großanleger schon wissen.  

06.12.19 15:10

16 Postings, 177 Tage NutzlosWie immer die Finanzmärkte sind halt getriggert

Von Amerika und reagieren prompt gen Norden.  

07.12.19 20:14
1

11 Postings, 28 Tage GamenickAllianz

Auch wenn die Allianz im LV Geschäft und der niedrigen Zinsen ächzt ist es eines der wenigen deutschen Titel, die noch grundsolide sind und gerade im Vergleich zur Münchner Rück. müsste der Kurs wohl eher 10-15 % höher stehen.

 

08.12.19 08:29

3880 Postings, 283 Tage Gonzoderersteselbst die Hannover

Rück ist um einiges besser gelaufen  

13.12.19 11:16

16 Postings, 177 Tage NutzlosDiese Reaktion vom DAX hat mich überrascht.

Mit der Deutung tue ich mich noch sehr schwer. Ob ich meine Ziele  anpassen  muss weiß ich noch nicht. Es hängen immer noch  viele dunkle Wolken am Finanzhimmel. Vermutlich hat man mit einer weiteren Hängepartie in Großbritannien gerechnet und nun ist man erleichtert  dass es endlich klare Verhältnisse  sich abzeichnen.  Geduld ist eine Tugend die zu pflegen  gilt. Dieses Jahr  scheine ich ausnahmsweise
vieles richtig gemacht zu haben.  

13.12.19 11:29

3880 Postings, 283 Tage GonzoderersteNa Ja

es sind mehrere Faktoren die heute zusammenspielen, Johnson ist nur einer, Legard Pressekonferenz ,  Entspannung imZollkrieg, Wirtschaftszahlen Prognose für 2020 alles nicht so negativ!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD