finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10525 von 10682
neuester Beitrag: 19.09.19 08:03
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 267050
neuester Beitrag: 19.09.19 08:03 von: Silverhair Leser gesamt: 18250924
davon Heute: 2849
bewertet mit 347 Sternen

Seite: 1 | ... | 10523 | 10524 |
| 10526 | 10527 | ... | 10682   

20.07.19 16:18
3

7610 Postings, 3172 Tage farfarawayAlles futsch, nicht nur das

Geld ist weg, sondern Griechenland kaputt gespart worden. Paradoxerweise mit Hilfe unserer Milliarden:

Ich lebe seit 45 Jahren in diesem Land und habe all die politischen „Veränderungen“ erlebt, die falschen Versprechungen. Ich glaube nicht mehr an Wunder. Egal, was Kyriakos Mitsotakis (51) jetzt auch sagt.

https://www.bild.de/politik/ausland/...wPkt7rkFb9GIuVTdzQPcf-YVo0ARFw

Und weiter:

Und ich bin nicht die Einzige, die so denkt: Griechenland verlor viele seiner besten und klügsten Köpfe. Seit 2010 haben 500 000 Menschen das Land verlassen. Mehr als 90 % der Auswanderer waren Hochschulabsolventen, 64 % hatten einen Postgraduiertenabschluss. Und die meisten der gebildeten Jugendlichen, die sich entschieden haben zu bleiben, gehören zu denen, die deutsche Touristen auf Inseln wie Kos und Mykonos in den Restaurants bedienen – für 600 bis 800 Euro Monatsgehalt.

Wenn die Deutschen den jungen Griechen helfen wollen: Gebt diesen Sommer gutes Trinkgeld!
Auf diese Weise könnten sie auch Deutschland helfen, einen Teil der Milliarden, die Griechenland schuldet, zurückzubekommen. Denn die Kellner müssen so wie alle Griechen extreme Steuern zahlen und so zur Schuldentilgung beitragen, die im ersten Quartal 2019 357 Milliarden Euro betrug.

Und dann spricht sie es doch noch aus die Liana: Es ist eine absurde Summe, die wir den Kreditgebern schulden – das wird sich nie ändern. Und die Deutschen müssen sich daran gewöhnen, dass das Geld, das sie für die „Rettung“ Griechenlands gegeben haben, verloren ist. Egal, wer uns regiert. Und Griechenland? „Gerettet“ sieht anders aus.

*Liana ­Spyropoulou ­berichtet seit 2015 als Korrespondentin für BILD aus Athen. ­Zuvor ­arbeitete sie als ­Journalistin für ­verschiedene ­griechische ­Medien.
 

20.07.19 16:31
4

2442 Postings, 812 Tage ResieDurch ...

die Dummheit der ca. 80% Süstähmhörigen Schnarchnasen bietet sich natürlich massig Gelegenheiten für uns Gold/Silbär-Bugs selbst, denn wir profitieren hier bald ähnlich wie die „Finanzelite“ . Vom Stimmvieh braucht man sich nicht viel erwarten. Es stand in der Geschichte immer nur dann auf, wenn es tatsächlich nichts mehr zu fressen hatte - vorher wird tief geschlafen . Das Volk denkt nicht – es frisst. Kaum auszudenken wenn jedes Aloch Edelmetalle besitzen würde , wer soll denn dann bitteschön im Crash krepieren ! Gottseidank gibt´s nur ca. 1% Querulanten . Jeder ist aber seines Glückes Schmied. Ich hab’s eigentlich aufgegeben, andere Leute im bekannten Umfeld über werthaltiges Geld , welches noch Sparfunktion besitzt , aufklären zu wollen und denk mir heute : „Ihr hattet Eure Chance und habt mir nicht geglaubt, selbst schuld , außerdem muss ja jemand diesen extrem hohen Schuldenberg abtragen ,welchen die von Euch gewählten ReGIERungen angehäuft haben “ . Es kann eben nicht nur immer Gewinner geben :-)

 

20.07.19 17:14

16595 Postings, 5308 Tage harcoonsilbermine, gestern hast du dich selbst

übertroffen. Besser kann man sich wirklich nicht demaskieren. Mal abgesehen von deinem ideologischen Grundtenor sind deine sexuellen Phantasien auch sehr aufschlussreich, für die Homoerotik scheinst du dich ja besonders zu interessieren, so oft wie du das thematisierst. Da sieht man mal, wie ambivalent die Homophobie ist, vergiss nicht, drei Finger zeigen immer auf dich selbst.

Übrigens, Im Westen sind die alten Geheimdienstmethoden, Menschen zu vernichten, indem man ihnen Homosexualität unterstellt, nicht mehr besonders wirksam, aber bei den Russlanddeutschen wirken sie bestimmt noch, das könnte klappen :-)  

20.07.19 17:19
6

2442 Postings, 812 Tage ResieDer Bürger wird ...

jetzt "gemolken" , bis nix mehr übrig ist . Das Ganze ist nämlich ein Raubzug , der von langer Hand geplant wurde und jetzt durchgezogen wird - und es ist beileibe nicht der Erste !
Wenn man gewollt hätte, wäre das alles vermeidbar gewesen.
Es hätten nur die Völker befragt werden müssen und – das vor allem – ihr Votum auch respektiert werden müssen.
Jedoch die Art und Weise, wie dieser Große Raubzug organisiert und zielbewusst abgearbeitet wurde und wird, lässt nur DIESEN Schluss zu.
Es waren die „höheren Interessen“ der Machteliten, die durchgesetzt wurden.
So viel zum Thema Demokratie.
Wie alle anderen Staatsformen ist sie nur eine Kasperlepuppe, die uns vor die Nase gehalten wird. Um uns abzulenken und die Sicht auf die Realität zu verbauen:
Die bedeutet nämlich nichts anderes, als dass die Feudalherrschaft des Alten Adels durch die Feudalherrschaft des Neuen Geldadels abgelöst wurde. Wir sind nach wie vor Sklaven. Nur dienen wir jetzt den neuen Herren.
Und die sitzen
– oberhalb der Ausführungseliten, wie Armee, Polizei, Verwaltungsapparat, welche dafür Sorge tragen, dass niemand aufmüpfig wird und den Lauf der befohlenen Dinge stört,
– oberhalb der Wissenseliten, die zahlreichen Universitäten, Institute, Stiftungen und Think Tanks, die uns „wissenschaftlich“ die Realität zurechtlügen,
– oberhalb der Verwertungseliten, die die Ressourcen unserer Welt für diese Herren verwalten und streng darauf achten, wem wieviel davon zugeteilt wird,
– oberhalb der Geldeliten, den Banken, Trusts, Vermögensverwaltern etc., die mit Hilfe des Zinseszinssystems und des Fiat Moneys dafür sorgen, dass jeglicher von den Sklaven erwirtschaftete Mehrwert auch tatsächlich seinen Weg nach oben hin zu den Parasiten findet.
 

20.07.19 17:30
2

16595 Postings, 5308 Tage harcoonwarumist, du bist wirklich das Letzte,

worum man sich Sorgen machen müsste, wenn man deine letzten Posts liest. Du bist ein Fels in der Brandung, eine Säule der Aufrichtigkeit in diesem Forum. Immer wieder ist es eine Wohltat, deine klugen Beiträge zu lesen, in denen du allen Gesichtspunkten und Meinungen gerecht wirst. Gepriesen sei die Weisheit, mit der du immer wieder in alle Richtungen blickst, auch in die Verbotenen, die vielen Farben unvoreingenommen siehst und die Parallelen zu der Vergangenheit mit vorurteilsfreier Klarheit erkennst! Dafür gebührt dir viel mehr Anerkennung, als durch die wenigen positiven Bewertungen zum Ausdruck gebracht wird.

"du bist nur ein Schelm, sonst nicht.
Immer wieder sehr unangebrachte,  persönliche Angriffe.
Pfui Deibel. Hängt das mit ihren Komplexen zusammen?
Zu klein?"  

20.07.19 17:31
6

2442 Postings, 812 Tage ResieLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 21.07.19 21:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

20.07.19 17:35
4

4589 Postings, 1982 Tage Robbi1175 Jahre

Tod im Hinterhof Berlins, wo Widerstandskämpfer erschossen wurden. Die Rede Merkels war fast einwandfrei bis auf Weltordnung, die so wunderbar beim Kranzniederlegen von Gewehren begleitetet wurde. Waren es doch nicht die gleichen?! . Sicher nicht.
Aber mir hätte ein Blumenstrauß oder auch nur eine einzige Blume mehr Eindruck gemacht, wenn Frau Merkel es selbst gemacht hätte. Aber wenn körperlicher Vorsprung das verhindert, sind Soldaten mit Gewehren,die sich wie Automaten bewegen  ,keine Alternative.  So gehen mir Gewehre unter die Haut und kein Gedenken oder Gefasel von Weltordnung  . Es ist nun mal so: Résistance ist eine museale Angelegenheit.  

20.07.19 17:35
2

16595 Postings, 5308 Tage harcoonAm schönsten aber finde ich immer wieder,

warumist, dass deine Beiträge die Einzigen sind, die völlig vorurteilsfrei  sind und vor allem keinerlei unangebrachte, persönliche Angriffe enthalten!  

20.07.19 17:47

16595 Postings, 5308 Tage harcoonGut, dass es keine Querulanten

in diesem Forum gibt, nicht wahr Charly? Außer AGH natürlich, versteht sich, ansonsten völlig Querulantenrein, wie schön.

Allerdings solltest du bedenken, dass die Anzahl der Bewertungen NICHT die Anzahl der Lesermeinungen widerspiegelt. Da irrst du dich gewaltig, denn die Meinung  der LESER dieses Forums kannst du gar nicht beurteilen, du würdest dich wundern, wie viele da ganz anders gelagert sind. Denk bloß mal daran, wie viele Schafe hier mitlesen und wie wenige Wölfe an der Tür kratzen!
 

20.07.19 17:54
3

72 Postings, 664 Tage stksat|229115219finds einfach süß

gewisse buddys vor 10 worte...liken!
in der art buddy kann nicht falsch liegen..
noch nie enttäuscht----
blind folgen...
ja in so ne lage kommen nicht viele...
linke schon gar net weil sie sich gern gegenseitig... .)
in meine ruhe kommts nie..fallanelassen können...wissen... ihr machts euch gegenseitig zum... .)  

20.07.19 18:01

16595 Postings, 5308 Tage harcoonentzückend Baby!

20.07.19 18:10

16595 Postings, 5308 Tage harcoonJa Resi, auch du entlarvst dich ständig selbst:

102 "Durch die Dummheit der ca. 80% Süstähmhörigen Schnarchnasen bietet sich natürlich massig Gelegenheiten für uns Gold/Silbär-Bugs selbst, denn wir profitieren hier bald ähnlich wie die „Finanzelite“ ."

Ich schließe daraus, dass ihr im Grunde kein bisschen besser seid, nur eben anders: genau so egoistisch und profitgierig, eben die zukünftigen Goldeliten. Und was ist der Sinn des Ganzen, mal abgesehen von der persönlichen Bereicherung durch das Elend der Anderen?  

20.07.19 18:12
1

1976 Postings, 801 Tage goldik#109 harcoon bis jetzt über 8000 Zugriffe

ob die ALLE eingeloggt waren,                                       (farfar?),                                                            und wenn´s geht verschonen Sie mich mit dem DÄMLICHEN lol,         erinnert mich an infantiles Drecksspieizeug!                       stksat..: Kryptisch, verstehen Sie was Sie schreiben?  

20.07.19 18:13

16595 Postings, 5308 Tage harcoonstksat229115: und was soll das Gestammel bedeuten?

#263110    

20.07.19 18:19

16595 Postings, 5308 Tage harcoonEingeweihte verstehen das, goldik

die verbuddeln ihr Gold, reißen das Haus ab und merken erst dann, dass sie das Werkzeug und den Bauplan vergessen haben.  

20.07.19 18:21
2

38753 Postings, 6728 Tage Dr.UdoBroemmeWenn man Threads wie diese durchliest,

kommt einem der Gedanke, das Haschisch in Deutschland schon lange legalisiert worden ist und man selbst ist der Einzige, der es noch nicht mitbekommen hat.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

20.07.19 18:25

1976 Postings, 801 Tage goldikWenn ich Nicht von mir ausgehen würde,

könnte man dies Forum umbenennen in Alki- Thread.( Oder eifern die Stammler truman nach,schaffen´s aber nicht, das Niveau zu erreichen?)  

20.07.19 18:27

16595 Postings, 5308 Tage harcoonIm Gegenteil, Udo

morgens ein Joint, und der Tag ist dein Froint!  

20.07.19 18:30
1

16595 Postings, 5308 Tage harcoonAlk dagegen macht viele Menschen aggressiv,

auch die Lautäußerungen und das Kommunikationsverhalten leiden sehr darunter.  

20.07.19 18:32
1

12188 Postings, 3207 Tage 47Protons#263097 + #263099, völlig uninteressant

20.07.19 18:37
1

16595 Postings, 5308 Tage harcoonDie Stimme der Vernunft

Bei uns gibt es inzwischen so viele frei herumlaufende Hauskatzen, dass kam noch ein Vogel seine Jungen durchbringt. Trotz Sheba und Thunfischstückchen.

"Stattdessen ist gerade bei teureren Marken oft Fleisch enthalten, das problemlos auf unseren Tellern landen könnte, wie Okin ermittelte. ?Der Trend zu Premium-Tierfutter führt dazu, dass die Haustiere immer häufiger tierische Produkte fressen, bei denen sie in Konkurrenz zur menschlichen Nahrungsversorgung stehen?, so der Forscher.
Alternative Proteinquellen
Hund und Katze tragen dadurch dazu bei, dass zusätzliche Hühner, Schweine oder Rinder geschlachtet werden müssen. Hier seien auch die Tierfutter-Hersteller gefragt. ?Ein Hund muss kein Steak fressen, er kann genauso gut Tierprodukte fressen, die für einen Menschen nicht verwertbar sind?, so Okin."
Tierische Freunde mit Nebenwirkungen: Unsere Hunde und Katzen haben allein durch ihre Vorliebe für Fleisch einen überraschend großen ökologischen Fußabdruc
 

20.07.19 18:43

1976 Postings, 801 Tage goldik#120 , wie schade daß ich Ihnen die zeit gestohlen

habe, soll nicht wieder vorkommen, demnächst versuche ich Sie vorzuwarnen, wenn es spannend wird,und Sie aufmerksamer lesen müssen.  

20.07.19 18:47
1

16595 Postings, 5308 Tage harcoon+5 Millionen Tonnen Kot

"Das Ergebnis: Die rund 163 Millionen Hunde und Katzen in den USA konsumieren jährlich so viele Kalorien wie die gesamte Bevölkerung Frankreichs ? oder wie 60 Millionen Amerikaner. Hätten alle US-Hunde und -Katzen ein eigenes Land, läge dies in einer Rangliste der größten Fleischkonsumenten an fünfter Stelle ? hinter Russland, Brasilien, den USA und China, wie Okin berichtet."

Also ich finde den Gedanken nicht abwegig. Vor allem die Haltung von Hunden in Großstadtwohnungen grenzt an Tierquälerei. Und die Tierheime quellen über vor gequälten Kreaturen, die irgendwo ausgesetzt wurden oder einfach nicht mehr genehm sind.
Tierische Freunde mit Nebenwirkungen: Unsere Hunde und Katzen haben allein durch ihre Vorliebe für Fleisch einen überraschend großen ökologischen Fußabdruc
 

20.07.19 18:48
1

12188 Postings, 3207 Tage 47Protons#263122, keine Umstände bitte...

ich überlese den Müll einfach.  

20.07.19 18:52

16595 Postings, 5308 Tage harcoonwurde der HELM etwa zu weit

Seite: 1 | ... | 10523 | 10524 |
| 10526 | 10527 | ... | 10682   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7