Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4731
neuester Beitrag: 19.06.21 16:53
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 118253
neuester Beitrag: 19.06.21 16:53 von: minicooper Leser gesamt: 18978585
davon Heute: 18487
bewertet mit 179 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4729 | 4730 | 4731 | 4731   

23.06.11 21:37
179

24654 Postings, 7349 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4729 | 4730 | 4731 | 4731   
118227 Postings ausgeblendet.

19.06.21 11:54
1

5595 Postings, 1030 Tage S3300Der eine sieht

Btcc als das seltenste Gut, der andere möchte vid 2140 warten. Ihr seit schon ne Truppe ;)

Wobei das mit Btcc könnte sogar stimmen, der isch so selten das ihn keiner kennt ;)
Pump hicks brum  

19.06.21 11:54
2

324 Postings, 581 Tage EdibleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

19.06.21 12:00
2

659 Postings, 184 Tage mtsonline...

@Kornstube und CO könnt ihr bitte wenigstens diesen Verschwörungsmüll und alles was damit zu tun hat weglassen? Wenn jemand eine Pandemie leugnet die Millionen Menschenleben geopfert hat sollte er besser garnicht mehr den Mund aufmachen. Respektlos gegenüber allen, die ihre Lieben verloren haben. Letztklassik ist das.
 

19.06.21 12:10

3858 Postings, 4803 Tage HotSalsaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

19.06.21 12:18

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperSupermarktkette in texas

19.06.21 12:23
2

324 Postings, 581 Tage EdibleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

19.06.21 12:33
2

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperUs Senatorin All in in btc

U.S. Senatorin Cynthia Lummis sagte in einem Interview, dass sie All-In bei Bitcoin ist. Das Interview fand während der Bitcoin-Konferenz Anfang in Miami statt. Lummis ist die erste Frau, die als Senatorin von Wyoming gewählt wurde. Die Senatorin denkt, dass Bitcoin ein guter Weg ist, um sich vor der Inflation zu schützen.
https://coin-update.de/...n-cynthia-lummis-ich-bin-all-in-bei-bitcoin
-----------
Schlauer durch Aua

19.06.21 12:45

4100 Postings, 840 Tage KornblumeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.06.21 12:49

4100 Postings, 840 Tage KornblumeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.06.21 12:57
1

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

19.06.21 13:17
1

4100 Postings, 840 Tage KornblumeAlso ich hab nie WC Aktien besessen,

aber einige Male geshortet, und immer gewarnt.

Short zu sein ist eine riskante Sache, weil man das genau timen muss, und dieses richtige Timing gelingt sehr selten.

Genau aus diesem Grund ist es auch riskant BTC zu shorten, obwohl es sehr reizvoll wäre.  

19.06.21 13:23

18647 Postings, 7871 Tage preisfuchsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Beleidigung

 

 

19.06.21 13:26
2

18647 Postings, 7871 Tage preisfuchsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.06.21 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

19.06.21 14:02

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperRussischer Oligarch kritisiert Zentralbank wegen

Russischer Oligarch kritisiert Zentralbank wegen Haltung zu Bitcoin

https://de.cointelegraph.com/news/...k-of-russia-for-ignoring-bitcoin
-----------
Schlauer durch Aua

19.06.21 14:13
3

659 Postings, 184 Tage mtsonline...

@Körnchen ich weiß es ist sinnlos - weil die Verschwörer ja immer recht haben. Aber bei deinen tollen Argumenten übersiehst du leider, dass die Millionen Toten zusätzlich zu den anderen Pandemieopfern (Hunger, Armut ...) kommen und nicht alternativ.  Und nein, es sind keine Menschen die sonst auch gestorben wären, denn sonst wäre die Übersterblichkeit in vielen Ländern nicht so groß im letzten Jahr. Oder meinst du es sterben zufällig mal 20% mehr Leute als in anderen Jahren? ...Ja du denkst das ist mir schon klar.
Geh in deine Telegramgruppe und such den Wendler, aber lass diesen Mist hier bitte einfach raus, es ist so unmenschlich und verletzt so viele Millionen Menschen zu tiefst.
 

19.06.21 14:15
1

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperIch sag ja

Beschädigt und geschädigt...:-)
-----------
Schlauer durch Aua

19.06.21 14:43
1

72 Postings, 30 Tage CoinkeuleSteuer auf Staking-Rewards

Gut - ist Kornblume doch ein Opa, der sich hier die Zeit vertreibt. Meinetwegen.

Ihr habt vorhin das Steuerthema angesprochen. Meintet ihr eben 10 Jahre auf Staking-Rewards, bevor sie steuerfrei sind?
Die Rechtslage scheint ja nicht eindeutig zu sein:

https://cryptotax.io/staking-und-die-steuer/

Für Käufe gilt ja ansonsten die einjährige Haltefrist. Dachte, die kassierten Rewards beim Unstacking müssten dann auch nochmal ein Jahr gehalten werden.
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

19.06.21 14:54

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperLondon hardfork steht kurz bevor

19.06.21 15:36
1

3031 Postings, 2364 Tage FeodorDie Wirtschaftswissenschaft . . .

. . . beschäftigt sich mit der Frage, wie sich knappe Güter effizient verteilen lassen.
Durch den Mechanismus von Angebot und Nachfrage erhalten die Güter einen Marktpreis, der Auskunft über die Knappheit des Gutes gibt.
Bitcoin ist das seltenste Gut, das die Menschheit kennt. Wieso Bitcoins Knappheit sein ultimatives Wertversprechen ist.

https://www.btc-echo.de/news/...nappste-gut-der-menschheit-ist-71892/  

19.06.21 15:49

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperKryptos stetige weiterentwicklung

19.06.21 16:21
2

25336 Postings, 2961 Tage Max84Merkt euch: Bitcoin braucht euch nicht

Ihr braucht Bitcoin

Sogar Chuck Norris braucht Bitcoin  

19.06.21 16:51

324 Postings, 581 Tage Edible@Feodor

https://www.btc-echo.de/news/...nappste-gut-der-menschheit-ist-71892/

Kennst du den Spruch "Stelle dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!"? So ähnlich verhält es sich mit dieser Nachricht aus der Bitcoin Filterblase. Ob Bitcoin das knappste Gute der Menschheit ist, ist eine Frage der Perspektive. Spöttisch könnte man sagen, dass eine Eigentumswohnung am Viktualienmarkt zu den knappsten Gütern der Menschheit zählt oder ein Sitzplatz früh in der S-Bahn. Solange ihr paar Brocken von diesem "knappen Gut" besitzt bzw. erwerben könnt, kann es nicht soooo knapp sein. Ich meine, schaut euch mal an und seid bissel selbstkritisch! :) Aber bevor sich wieder die Leute aufregen. Bitcoin kann zum knappsten Gut werden, wenn man die Mär vom knappen Gut weiterhin in die breite Bevölkerung missioniert. Immer so ein Bullshit. Würde es wirklich diese Versprechen einhalten, dann hätten es sich die Reichsten der Reichen schön längst unter den Nagel gerissen, sicher weggeschlossen und das gemeine Volk würde in die Röhre schauen.  

 

19.06.21 16:52

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperWas ne Ruhe hier im thread:-)

Keine Spams und ndlich wieder sachliche und faktenbasierte Postings.
-----------
Schlauer durch Aua

19.06.21 16:53

Clubmitglied, 27382 Postings, 5563 Tage minicooperAch, da ist ja noch einer...lol

-----------
Schlauer durch Aua

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4729 | 4730 | 4731 | 4731   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln