2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 33 von 192
neuester Beitrag: 06.05.21 12:01
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 4794
neuester Beitrag: 06.05.21 12:01 von: Potter21 Leser gesamt: 550990
davon Heute: 3082
bewertet mit 66 Sternen

Seite: 1 | ... | 30 | 31 | 32 |
| 34 | 35 | 36 | ... | 192   

20.01.21 07:20
8

33863 Postings, 3494 Tage lo-shGeldbörse heute ..

Wegen technischer Probleme heute ausgesetzt. Gute Geschaefte allen .. !  

20.01.21 07:49
8

1017 Postings, 4079 Tage andreasbernsteinDAX am Morgen 20.01.2021

Die 14.000 im DAX konnte nicht erreicht werden, auch wenn die gestrige Vorbörse hier aus dem "Vollen" schöpfte. Die Gewinne brökelten, das GAP wurde geschlossen und die 13.800 bietet nun einen möglichen Halt.

Hier sollte sich der DAX entscheiden, wohin die Reise nun geht.

Immerhin entspricht die 13.800 dem Februarhoch aus dem vergangenen Jahr und bietet auch in der Vorbörse hier erst einmal Halt.

Bricht der Bereich, würde ich auch die 13.700 und damit die Vorwochentiefs als nächste Station ansehen. Auf der Oberseite warte ich einen Ausbruch über die Trendlinie hier ab.

Komm gut in den Handelstag,
viel Erfolg uns allen,
Dein Bernecker1977

Beachte stets das Risiko: 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
 
Angehängte Grafik:
20210120_dax_xetra_vorboerse_signal.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
20210120_dax_xetra_vorboerse_signal.png

20.01.21 09:20
9

20053 Postings, 4537 Tage WahnSeeTach auch,.....

...Marken im 60er. Halte an den gestern genannten TPs aber weiterhin fest -> ca. 780/750-60 / 720 ersteinmal. Oben bei 900 ST und bei 930 sma 200. Das wären dann shortseinstiege. Max. oben m.E. nach weiterhin die 040 intra.

Ansonsten: Diese US Berichterstattung nervt, gefühlt eine Sondersendung nach der anderen. Wann gabs eigentlich in ARD oder ZDF einen halben Tag Berichterstattung als in D ein Kanzler vereidigt wurde? Und was würde die USA sagen, wenn wonaders ein Präsident unter solchen "Sicherheitsvorkehrungen" (also Schutz vor den eigenen Bürgern) wereidigt würde? Ach neee, ist ja die USA, da ist das in einer Demokratie normal....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
dax.png

20.01.21 09:32
7

7341 Postings, 4596 Tage hollewutzMoin Trader gemeinde das schreibt das RKI als

beratende Behörde, lässt mal zumindest einen Geschmack zurück!

Das Tragen von FFP2-(bzw. FFP3-)Masken durch geschultes und qualifiziertes Personal wird z.B. im medizinischen Bereich im Rahmen des Arbeitsschutzes vorgeschrieben, wenn patientennahe Tätigkeiten mit erhöhtem Übertragungsrisiko durch Aerosolproduktion, z.B. eine Intubation, durchgeführt werden. Siehe hierzu auch die ?Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK ?Covid-19? des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2?.

Beim bestimmungsgemäßen Einsatz von FFP2-Masken muss eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung im Voraus angeboten werden, um durch den erhöhten Atemwiderstad entstehende Risiken für den individuellen Anwender medizinisch zu bewerten. Der Schutzeffekt der FFP2-Maske ist nur dann umfassend gewährleistet, wenn sie durchgehend und dicht sitzend (d.h. passend zur Gesichtsphysiognomie und abschließend auf der Haut, Nachweis durch FIT-Test) getragen wird. Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen MNS hinaus daher nicht zwangsläufig gegeben. In den ?Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK ?Covid-19? des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2? werden FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen.

Gemäß Vorgaben des Arbeitsschutzes ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (siehe Herstellerinformationen, i.d.R. 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause), um die Belastung des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand zu minimieren. Bedingt durch den zweckbestimmten, zielgerichteten Einsatz sind keine Untersuchungen zu den gesundheitlichen, ggf. auch langfristigen Auswirkungen der Anwendung von FFP2-Masken außerhalb des Gesundheitswesens z.B. bei vulnerablen Personengruppen oder Kindern verfügbar.


Ganzer Text:  RKI - Navigation - Infektionsschutzmaßnahmen (Stand: 14.1.2021)


Das FFP2 Masken eine größere Schutzwirkung haben ist unbestritten, jedoch diese für die breite Masse vorzuschreiben, wenn doch über den Arbeitsschutz klare Vorgaben bestehen, welche jetzt über die Politik ignoriert werden halte ich zum einen für Fahrlässig wenn nicht sogar Vorsätzlich zum anderen als eine Maßnahme planloser Art.

Vöse Zungen könnten hier auch unterstellen, die übervollen Lager der FFP 2 Masken sollen hier über diesen Weg gerräumt werden

 

20.01.21 09:55
10

3775 Postings, 5104 Tage xoxosZahlen Zahlen Zahlen

@Hollewitz, ich trage seit Monaten nur noch FFP2-Masken. Ohne Probleme, liegen an. Ich fühle mich sicherer. Und noch sicherer würde ich mich fühlen, wenn auch mein Gegenüber eine entsprechende Maske aufsetzt. Stattdessen hat man es mit Maskenverweigerern, mit Menschen zu tun wo die Maske die Nase nicht schließt und noch schlimmer: die Masken baumeln um den Hals. Diese Leute finden sich auch zu Hauf bei uns in der Fussgängerzone wo es Maskenpflicht gibt. Ich persönlich fühle mich von solchen Menschen bedroht; sie gefährden meine Gesundheit. Ist es richtig, dass die Freiheit da wichtiger ist wie viele denken?

Aber jetzt zu den Zahlen und was wir daraus lernen können. Netflix hat Zahlen geliefert. Die Gewnne lagen unter den Erwartungen, aber die Zahl der neuen Nutzer war höher als erwartet, wenn auch nicht auf Rekordniveau. Für das Q1 soll das Nutzerwachstum wieder ein wenig zurückgehen, das Ergebnis aber stark steigen. Eigentlich ein gemischtes Bild. Die Reaktion lam nach der Nennung der Nutzerzahlen. Der Anleger schaut also weiter eher auf Momentumindikatoren. Zudem kündigte die Gesellschaft Aktienrückkäufe an, man fragt sich wovon. Ein positver FCF liegt nicht vor. Die Analysten erhöhen die Kursziele massiv. Aktie Plus 12%, nicht weit weg vom ATH.
BASF hat die Analystenerwartungen auf jeder Ebene übertroffen. Die Zahlen des letzten Quartals lagen deutlich über Vorjahr. Corona-Verluste werden langsam ausgeglichen. Hier hätte ich eine stärkere Reaktion erwartet, aber es ist eben keine Momentumaktie. Das galt hier gestern auch für Telefonica Deutschland. Dividende erhöht, aber die Analysten hatten eine stärkere Erhöhung geplant; der Morgan Stanley Analyst hatte mit Aktienrückkäufen gerechnet. Aber warum waren diese Erwartungen nicht im Markt? Jetzt werden die nicht eingepreisten Erwartungen zum Anlass genommen minimale Kurszielveränderungen vorzunehmen.
Man sieht , dass die Anleger immer noch auf Momentum gepoolt sind. Während es viele Kommentare in den Forum zu den Netflix-Zahlen gibt,  habe ich heute morgen hier auf Arriva keinen Kommentar in den BASF-Foren gesehen.
Am 27.Januar kommen Tesla-Zahlen. Wenn man sieht dass der Markt weiterhin das Positive bei Momentum-Aktien sieht, muss man mit einem Tesla-Short aufpassen. Auch dort könnte man wieder positive Aspekte finden, die man in den Vordergrund stellt. Deshalb werde ich meinen Short jetzt mit einem relativ engem SL versehen.  

20.01.21 10:07
8

7341 Postings, 4596 Tage hollewutz#805 danke für deine Rückmeldung

welche persönliche Entscheidung selber trifft ist doch okay, gleiches gilt, wenn Du Dich für diesen Weg entschieden hast!
Ich habe hier die Informationen dessen Institutes hier eingestellt, welches als Berater und Entscheidungsträger der Regierung gilt. Und hier steht die Empfehlung doch klar im Kontext zur Entscheidung!

Hier sollte man nicht unterschätzen, nur weil Du selber keine Probleme hast, das dies für die breite Masse zählt. Nicht zuletzt gab es ja auch eine Arbeitsschutzrichtlinie bis zur gestrigen Entscheidung und diese wurde ja dann auch nicht im Hinterzimmer ausgewürfelt. Jetzt diese quasi zu übergehen ist schon ein starkes Stück. Da bin ich wirklich auf die nächsten Tage gespannt.
Es ist doch in dieser Pandemie immer wieder das gleiche, scheinbar scheint das Allheilmittel nur aus den Entscheidungen von Angela und Co hervor zu gehen andere Meinung sind da vielfach nicht gewünscht!
Und bei aller kontroverser Diskussion bleibt wie oben festzuhalten, wenn ich auf die Empfehlungen des RKI schwöre, kann man doch nicht klare Empfehlungen ausblenden sorry aber da habe ich eine ganz andere Meinung!!!  

20.01.21 11:05
2

15425 Postings, 1925 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

Und wieder Z.n. Notdienst.
Heidelberger Druckmaschinen- Aktie heute mit schönem Ausbruch gen Norden.  

20.01.21 11:06
4

15425 Postings, 1925 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Mittwoch 20.01.21

"XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 13815
XDAX Vorbörse: 13847
FDAX: 13837
VDAX NEW: 23,56?%


DAX Widerstände: 13868/13873 + 13936/13952 + 14021 +14105/14132
DAX Unterstützungen: 13806 + 13728 + 13639 + 13600 + 13565 + 13460


DAX Prognose:

  • Der DAX versucht sich an der Horizontalen bei 13806 für neue Anstiege aufzubauen!
    Wenn es ihm gelingen sollte, wäre das stark, aber noch keine definitive Entscheidung für den Durchbruch zu 14132 (ATH), zumal es der DAX aktuell mit Widerständen bei 13868/13873 zu tun hätte.
  • Die DAX Bullen kommen die DAX Bären nur in den Griff, wenn es gelingt den DAX Über das vorletzte Hoch bei 14030 anzuheben. Dann wäre Anstiegsspielraum bis zum Allzeithoch 14132.
  • Der DAX könnte am Vormittag bei 13868/13873 scheitern und erneut 13806 anlaufen.
  • Unterhalb von 13806 wäre der XETRA DAX EMA200/h1 bei 13728 eine interessante Unterstützung. Ausgehend von 13728 bestünden heute Anstiegschancen bis 13800/13806 oder 13950 (ggf. Gap 13989).
  • Unter 13728 (Stundenschluss unter EMA200/h1) fällt der DAX wahrscheinlich bis ca. 13600 (Zone 13639/13565) und hätte danach wieder sehr gute Anstiegschancen für mehrere Hundert Punkte, es sei denn der DAX fällt auch per Tagesschluss unter 13450 zurück."

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX STUNDENKERZENCHART

DAX-Tagesausblick-Flaggenbildung-vor-neuen-Allzeithochs-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

FDAX STUNDENKERZENCHART

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Flaggenbildung vor neuen Allzeithochs!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX TAGESKERZENCHART

DAX-Tagesausblick-Flaggenbildung-vor-neuen-Allzeithochs-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

Quelle:  DAX-Tagesausblick: Flaggenbildung vor neuen Allzeithochs! | GodmodeTrader

 

20.01.21 11:12
4

15425 Postings, 1925 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 20.01.2021:

"Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,2155+1,2177+1,2199

Intraday Unterstützungen: 1,2130+1,2110+1,2080

Rückblick:

EUR/USD konnte im gestrigen Handelsverlauf den thematisierten Widerstand um 1,2120 USD überwinden und brachte nach einem Re-Test des Unterstützungslevels am Abend und in der vergangenen Nacht den skizzierten Erholungsschub Richtung 1,2150 USD. Diese Marke wurde am Morgen erreicht.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist im Bereich um 1,2150 USD zunächst mit Gewinnmitnahmen nach der kräftigen Erholung seit dem Montagstief zu rechnen. So lange sich diese oberhalb von 1,2120 USD abspielt, bleibt kurzfristig alles In Butter für die Käufer. Oberhalb von 1,2110/20 USD ist im Handelsverlauf tendenziell mit weiteren Avancen der Bullen in den Bereich 1,2175/80 USD zu rechnen. Erst ein Stundenschluss unterhalb von 1,2110 USD trübt das Chartbild wieder deutlich ein aus Sicht der Bullen."

EURUSD Chartanalyse 1H Chart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Abwärtstrend gebrochen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick: Abwärtstrend gebrochen | GodmodeTrader

 

20.01.21 11:19
1

424 Postings, 118 Tage Blueberryfriendwahni

ich dachte heut is Präsi-Party und Abschied Goldlocke.  Pelztier will auch mit feiern. Deine Ziele in Ehren, aber das sieht verdammt bullerich aus heut  

20.01.21 11:33

334 Postings, 752 Tage new.in.tradingAusblick für den Dax

Es geht ja doch noch nach oben, im Dax 30! Endlich! habe ich schon länger drauf gewartet...

 

20.01.21 11:41
3

15425 Postings, 1925 Tage Potter21Millennial Lithium WKN: A2AMUE läuft heute auch

schön nach Norden.  

20.01.21 12:35
3

3775 Postings, 5104 Tage xoxosLithium Aktien

Ja, der ganze Sektor haussiert. Leider habe ich meine Millenial bei ca. 2 verkauft. Allerdings stattdessen Rocktech gekauft. Die sind auch wie verrückt gelaufen.
Eigentlich laufen in dem Sektor alle. Da konnte man zuletzt nichts falsch machen. Der Lithium-Preis scheint den Boden gefunden zu haben; deshalb steigen jetzt auch die bereits produzierenden großen Player wie Orocobre.  

20.01.21 13:07
1

185 Postings, 4250 Tage biefKrypto`s

schwächeln durch die Bank weg. Ich positionier mich mal Short im GBP/JPY und AUD/JPY  

20.01.21 13:16
1

7664 Postings, 2631 Tage AbsaufklauselGuten Tag

@Potter
der Markt für Kanadische Pennystocks ist noch geschlossen? Hast Du die heute bei Tradegate/L&S hochgekauft?
https://stockhouse.com/companies/quote?symbol=v.ml  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
unbenannt.jpg

20.01.21 15:24
5

3775 Postings, 5104 Tage xoxosDeutsche Rohstoff

Die von mir gestern genannte Aktie hat den Ausbruch heute bestätigt. Denke aber , dass die Bäume nicht so schnell in den Himmel wachsen. 1.Kursziel 12-12,5. Da gibt´s die ersten Widerstände und da läuft auch der Abwärtstrend. Ich werden wohl in dem Bereich verkaufen. Optimisten können natürlich auch Ziele von 15 Euro ableiten.  

20.01.21 16:23
13

17762 Postings, 3535 Tage lueleyAlso

schaue ich mir den spx und den nasi an, dann denkt man wirklich langsam ob das alles noch so sein kann. Mir wird wirklich angst und bange, 10% hier 20% da, jahresbewegungen sind nun tagesbewegungen, mir ist das wirklich alles langsam zu abgehoben.

Vorzugsweise alles via GAP, dann kann man sich überlegen bei +10% noch reinzulongen, selbst wenn es gut geht weil trend ist trend, mein Magen dreht sich zunehmend 5x um bevor ist den kaufknopf drücke....  

20.01.21 17:01
1

1485 Postings, 4311 Tage BerggeistTesla heute nicht so lust...

aber ich wills nicht verschreien. Will ja irgendwann aus den Shorts raus  

20.01.21 17:29
1

424 Postings, 118 Tage Blueberryfriendlueley

1:1 wie Q1 2000 fühlt es sich an was gerade drüben und hüben abgeht. Totales Deja vue  

20.01.21 17:39
4

3775 Postings, 5104 Tage xoxosNasdaq ATH

Dank Netflix ein neues ATH. Weil Netflix so gut war, steigt auch Schwergewicht Apple um mehr als 3%. Wenn Netflix gut war muss das ja für den Rest gelten. Dabei war Netflix gar nicht so überragend. Die Ertragszahlen waren sauschlecht. Hatten die Analysten die Latte schon unglaublich tief gelegt so schaffte es Netflix da sogar drunter zu bleiben.
Die Abonnentenzahlen waren gut, aber so gut auch wieder nicht. Nach den enttäuschenden Zahlen im Vorquartal  waren die Erwartungen mit 6 Mio. neuen Nutzer auch unterirdisch gering und damit einfach zu schlagen. Aber was soll´s: Der Markt möchte noch nicht aufgeben und sieht nur das Positive.  Umso stärker wird die unvermeidliche Korrektur ausfallen. Scheinbar funktioniert die Statistik erstmal nicht. Danach müsste die 2.Januarhälfte in den USA eher schwächer ausfallen. Aber vielleicht haben wir ja heute ein Patriotic Buying wegen Herrn Biden.
 

20.01.21 17:44
6

17762 Postings, 3535 Tage lueleyxoxos

selektive Wahrnehmung nennt man das, ich würde sogar soweit gehen das es kognitive Dissonanz ist bei den Leuten da.

diesmal war es der cash flow der erstmalig +-0 ist, ergo netflix muss sich kein geld mehr leihen. Als wenn das nicht für +14& gut ist, dann weiss ich auch nicht.
All a matter of perspective.

Man muss aktuell nicht schauen wo bekomme ich nen guten short entry sondern welche Bude retraced mal ein wenig auf nen sup niveau von wo aus es dann ne stufe höher gehen kann.

Hier, das ist das Muster was sie nun auch bei den Aktien usm rut2k überall fahren....

man muss es nur mitmachen wenn man es kann  
Angehängte Grafik:
parabolic.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
parabolic.png

20.01.21 17:59
4

15425 Postings, 1925 Tage Potter21Info zu Heidelberger Druckmaschinen:

"Heidelberger Druck schürt an der Börse Phantasie im Bereich der Elektromobilität. Der Grund ist der Ausbau der Aktivitäten des Unternehmens im Bereich der Ladesysteme für Elektrofahrzeuge: ?Der Markt für Wallboxen boomt. Unsere Produktionskapazitäten sind voll ausgelastet und wir haben uns als erfolgreicher Anbieter in diesem Zukunftsmarkt etabliert. Mit der Inbetriebnahme einer zweiten Produktionslinie können wir die hohe Kundennachfrage besser bedienen. Damit treiben wir unsere Wachstumspläne im vielversprechenden Markt der Elektromobilität konsequent voran?, so Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender bei Heidelberg.

Marktstudien gehen von einem jährlichen Wachstum von mehr als 20 Prozent aus. Darauf hat das Unternehmen reagiert. Die zweite Produktionslinie zur Fertigung der Wallboxen von Heidelberger Druck ist am Standort Wiesloch-Walldorf nun in Betrieb gegangen. Bis April will man die bisherigen Kapazitäten in der Produktion verdoppeln. Und man will in dem Segment weiter wachsen: ?Mit der steigenden Attraktivität von Elektrofahrzeugen in vielen europäischen Ländern werden wir unsere Vertriebsaktivitäten in diesen Märkten deutlich ausweiten?, kündigt Hundsdörfer an.

Aktuell liegt die Aktie von Heidelberger Druck mehr als 29 Prozent im Plus bei 1,149 Euro, das Tageshoch liegt bei 1,179 Euro. Charttechnisch sind Kaufsignale an Widerstandsmarken in der Zone 0,934/0,957 Euro und um 1,01/1,04 Euro zu sehen. Seit der Mittagsstunde hat die Dynamik den Titel aber verlassen, es ist eine Seitwärtsbewegung zwischen dem bisherigen Tageshoch und 1,092/1,110 Euro zu sehen."

Quelle:   Heidelberger Druck: Aktie haussiert - das steckt dahinter - 4investors-News

Quelle:    Heidelberger Druck Aktie: News | Aktienkurs | Chart | WKN: 731400

 

20.01.21 18:07

912 Postings, 2239 Tage VishnuParabolic

Ist das ne einfach logarithmische Darstellung? Dann ist das Ding keine Parabel, nicht mal ne Exponentialkurve sondern eher was wie x^x.. was soll mir das sagen?  

20.01.21 18:15

424 Postings, 118 Tage Blueberryfriendund Potter, was denkst du

wie es kurzfristig mit Heideldruck weitergeht?

Namensänderung in "HD Powerplug" und Firmenzentrale nach Paolo Alto verlegen, wäre sicher für Dausend % gut, aber soweit sind die noch nicht ;)  

20.01.21 18:21

424 Postings, 118 Tage BlueberryfriendLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.21 13:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

Seite: 1 | ... | 30 | 31 | 32 |
| 34 | 35 | 36 | ... | 192   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln