2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 25 von 171
neuester Beitrag: 17.04.21 20:00
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 4253
neuester Beitrag: 17.04.21 20:00 von: Absaufklaus. Leser gesamt: 457038
davon Heute: 226
bewertet mit 65 Sternen

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 171   

13.01.21 16:29
1

15234 Postings, 1907 Tage Potter21Dax jetzt im 60er über dem oBB mal guggen, ob

ein Ausbruch nach Norden erfolgt. Im 240er kämpft der Dax mit dem Überwinden des mBB.  

13.01.21 16:37
4

50709 Postings, 6355 Tage SAKUSI 975

Händisch gg H4 & Daily MAs
-----------
Schlechte Rampe sollte man googeln...

13.01.21 18:27
4

17743 Postings, 3517 Tage lueleyDer Vogel es Tages

https://www.tradingview.com/x/eDdyKjqR/ Gamestop, CEO Wechsel reicht für 100% up intraday...........

Wer mir erzählen will das des alles noch normal ist, ich liebe momentum, aber das ist mehr als momentum, das ist pure Gier!

https://www.tradingview.com/x/eDdyKjqR/

Plug, weils so lustig ist.
https://www.tradingview.com/x/laNKknDi/ und ich dachte immer hoch die treppe runter fahrstuhl, hier ists halt andersrum.


 

13.01.21 18:28

912 Postings, 2221 Tage VishnuZinsschock

wohl abgesagt / verschoben ;)
Platin mit neuem Ausbruchsversuch.. bin da heute mal long, letzte BTC-Shorts dafür raus  

13.01.21 18:30
6

3721 Postings, 5086 Tage xoxos@EwigerVerlier.

Zu E.ON habe ich keine wirkliche Meinung.Der Chart sieht schlechter aus als es die An alystenschätzungen vermuten lassen. In den nächsten Jahren  gehen nach Analystenmeinung alle Kennzahlen nach oben: Umsatz, Gewinne, FCF, Dividende. Spätestens 2021 kann die Dividende auch wieder locker aus dem FCF bezahlt werden.; Für 2021 ist man da noch ein wenig uneinig. Also 5% Dividendenrendite, KGV von 10. Da sollte irgendwann der Boden gefunden werden- Wenn die Analysten richtig liegen. Die Verschuldung ist allerdings zu hoch. Die Nettoverschuldung macht mehr als 5x EBITDA aus; sollte eigentlich nach Lehrbuch nicht über 3x liegen. Diese Kennzahl sieht für RWE deutlich besser aus. Hier benötigt man nur 1x  EBITDA um die Nettoverbindlichkeiten zurückzuzahlen. Zudem ist der Staat beteiligt was die Sicherheit zusätzlich erhöht. Trotzdem ist RWE für mich auf aktuellem Niveau nicht mehr interessant. Hohes KGV, niedrige Dividendenrendite. Ich könnte mir vorstellen, dass irgendwann Umschichtungen raus aus RWE rein in E.On erfolgen. Ich persönlich habe beide nicht, würde aber E.On präferieren.  

13.01.21 18:32
5

3721 Postings, 5086 Tage xoxosCarrefour - Übernahmegespräche

Aktie steigt heute um 14%. Auch Ahold steigt mit technischem Kaufsignal. Der Sektor ist für Valueinvestoren nicht uninteressant. Ordentliche Dividendenrenditen bei überschaubarem Risiko. Noch weit weg von ATH´s.  

13.01.21 18:33

1465 Postings, 4293 Tage BerggeistPlug jetzt 23 Mrd USD Wert- verrückt

13.01.21 18:34
1

3721 Postings, 5086 Tage xoxosIntel - neuer CEO

Mir fällt dazu nur ein: Die Umsätze, die durch Apple wegfallen, kommen auch durch einen neuen CEO nicht wieder. Rechne da im Zeitverlauf wieder mit abbröckelnden Kursen.  

13.01.21 20:57

38 Postings, 95 Tage Cadeoro76DAX morgen oben oder unten raus?

13.01.21 21:15
2

38 Postings, 95 Tage Cadeoro76Wie stellt man hier ne Grafik rein?

 
Angehängte Grafik:
bild_2021-01-13_211427.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
bild_2021-01-13_211427.png

13.01.21 21:16
1

38 Postings, 95 Tage Cadeoro76frage erledigt

13.01.21 22:15
7

15234 Postings, 1907 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick f. Donnerstag 14.01.21

"Hella und Südzucker legen morgen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal vor. Diese Woche findet die vielbeachtete Consumer Electronics Show statt.

Wichtige Termine

  • China ? Außenhandel
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 14.000/14.100/14.430 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.780/13.840/13.900 Punkte

Das charttechnische Bild beim DAX® bleibt kaum verändert. Auf der Oberseite bremst die Widerstandsmarke von 14.000 Punkten aktuell die Bemühungen der Bullen. Unterstützung findet das Aktienbarometer derweil zwischen 13.840 und 13.900 Punkten."

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)


alt


Betrachtungszeitraum: 23.12.2020? 13.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


alt


Betrachtungszeitraum: 14.01.2014? 13.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle:   Tagesausblick für 14.01.: DAX fester. Bayer und RWE im Fokus! - Kolumnen - ARIVA.DE

 

14.01.21 05:53
11

5703 Postings, 3178 Tage tuorTkleines Rentenuupdate am Donnerstag

@ewiger Gewinner....E.ON kann immer mal wieder unten eingesammelt werden .....ist halt ein Langweiler mit ca 5% Divi....

Ferrexpo heute exDiv
SSE ebenso

Good trades@all
Trout  

14.01.21 07:21
5

1000 Postings, 4061 Tage andreasbernsteinDAX am Morgen 14.01.2021

Der Mittwoch war im DAX ein so genannter "Inside Day" ohne Überschreitung der jeweiligen Vortageshochs und Vortagestiefs. Die Bandbreite engte sich daher weiter ein und umfasste nur 110 Punkte.

Hierbei warten die Marktteilnehmer weiterhin auf die Rückeroberung der 14.000er-Marke. Dies könnte einen Impuls bis 14.080 Punkte freisetzen.

Aus der Vorbörse heraus ist ein erneutet Test der 14.000 ablesbar, der jedoch erneut scheiterte. Genau genommen ist die 14.007 der eigentliche Trigger.

Komm gut in den Handelstag,
viel Erfolg vorab,
Dein Bernecker1977

Beachte stets das Risiko: 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

 
Angehängte Grafik:
20210114_dax_xetra_szenario.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
20210114_dax_xetra_szenario.png

14.01.21 08:01
9

33810 Postings, 3476 Tage lo-shGeldbörse heute ..

Guten Donnerstag, China rot, Rest Asien grün, Nikkei - US Futures - GDAXi grün, EURUSD fällt auf 1.2150, USDCNY verharrt auf 6.46, BitCoin bei 37000, Gold 1840 fallend, Öl unverändert, US 10 J Zinsen hoch bei 1.1120, CNN GierIndex steigt von 69 auf 70 ..
Wirtschaft: China Import-Export-Handelsbilanz stark grün, Tagesvorschau bei Potter #612, Rente wie immer bei tuorT
Politik: US Enthebungsverfahren Trump im Repräsentatenhaus durch, EU kämpft mit Corona ..

Trades derzeit:
GDAXi abwartend, LI 14000, SI 13960
DOW long, SI 30950
Nikkei abwarend, LI 28950, SI 28650
EURUSD abwartend
USDJPY long
Gold abwartend
Öl abwartend

Gute Geschäfte allen ..!  

14.01.21 08:05
11

33810 Postings, 3476 Tage lo-shGDAXi auf Tagesbasis weiter im LongBereich ..

Ziel 14100, Unterstützung weiterhin bei 13900, darunter wird stark gekauft und GDAXi wieder zurechtgerückt ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 39%) vergrößern
1gdaxi.gif

14.01.21 08:09
7

33810 Postings, 3476 Tage lo-shUS Indizes plus Nikkei und DAX KursIndex Basis Tag

2 Monate rollierend - alle weiterhin im Long, Nikkei verblüfft weiterhin ..  
Angehängte Grafik:
1s_p.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
1s_p.gif

14.01.21 08:12
8

33810 Postings, 3476 Tage lo-shUS FANG plus Erweiterungen von gestern ..

Angehängte Grafik:
fang.gif (verkleinert auf 22%) vergrößern
fang.gif

14.01.21 08:19
8

33810 Postings, 3476 Tage lo-shUS Quartalsberichte starten heute ..

und morgen mit Bankzahlen. Heute meldet BlackRock, die Erwartungen sind hoch ..  
Angehängte Grafik:
a_press.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
a_press.gif

14.01.21 08:32
1

15234 Postings, 1907 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

14.01.21 08:33
12

17743 Postings, 3517 Tage lueleyda

Ihr Tesla ja so mögt, Ehang wird das neue Tesla, erst kursverdoppelung in 3 Monaten also noch okay. Die haben nen copter für 2 Personen + ne drohne mit 150kg Zulassung für Transport von Sachen fertiggestellt die gerade Zulassungen u. A. In Österreich bekommen  

14.01.21 08:35
9

15234 Postings, 1907 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Do. 14.01.2021:

"XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 13940
XDAX Vorbörse: 13975
VDAX NEW: 23,22?%

DAX Widerstände: 14000 + 14050/14057 + 14114/14132
DAX Unterstützungen: 13950/13940 + 13900 + 13870 + 13778/13770 (+13600/13566)


DAX Prognose:

  • Der DAX befindet sich nach dem Monatsschlussanstieg über 13600 in einer neuen mittelfristigen Ausbruchsphase, erstmals seit Januar 2018. Über 13600 ändert sich daran nichts.
  • Intra day ist ein 2. DAX Anstieg zu 14000 nahezu Pflicht. Auch 14050/14057 liegen als Ziele in der Luft, selbst wenn der DAX seit 2 Tagen in einer bärischen Flagge wäre.
  • Vorbörslich hat der FDAX 14000 bereits erreicht. Das ist aus zweierlei Gründen eine kritische Marke.
    Einerseits ist es die Position des 61,8?% Widerstands-Retracements,
    andererseits kann es das Ende einer möglichen Flagge bedeuten, denn das erste Anstiegshoch wurde nun der Mindestbestimmung gemäß ein 2. Mal erreicht und leicht überboten.
  • Auf der anderen Seite ist der FDAX aufwärts zu interpretieren, solange er per Stundenschluss über der roten 200 Stunden Linie (13860) handelt. Das hat sich zuletzt mehrfach als entscheidendes Kriterium erwiesen. Dies gilt dann freilich auch für den XETRA DAX, wobei wir wegen der Abweichung zum FDAX einfach 10 Punkte auf den FDAX Kurs 13860 draufschlagen, um den Vergleichswert zu erhalten.
  • Verkaufssignale gibt es demnach erst nach Stundenschluss unter dem EMA200/h1 bei 13860 (DAX 13870).
    Dann wäre das 61,8?% Retracement bei DAX 13770 das Ziel (zugleich Pivot Support S3 bei 13778), seltener schon 13600/13566.
  • Unterstützend wirken am in der ersten DAX Stunde nach 9 Uhr ca. 13950/13940, dann erst wieder 13900.
  • Über 14050/14057 würde das Chartbild des Tages zunehmend bullischer werden
    und Anstiege bis zum Allzeithoch bei 14132 (inkl. Pivot R3 bei 14114) ermöglichen."

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-14000-14050-entscheidet-heute-Einiges-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

FDAX STUNDENKERZENCHART

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: 14000/14050 entscheidet heute Einiges!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX Tageskerzenchart

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: 14000/14050 entscheidet heute Einiges!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX Monatskerzenchart - frischer Ausbruch über 13600 nach 3 Jahren der Anstiegspause

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: 14000/14050 entscheidet heute Einiges!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   DAX-Tagesausblick: 14000/14050 entscheidet heute Einiges! | GodmodeTrader

 

14.01.21 08:38
2

33810 Postings, 3476 Tage lo-shlue - wieder mal die guten Sterne zu Ende

Von mir kommen bereits 7 der letzten 20 positiven Bewertungen für lueley.  

14.01.21 08:40
5

15234 Postings, 1907 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 14.01.2021:

"Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,2154+1,2180+1,2199

Intraday Unterstützungen: 1,2137+1,2120+1,2099

Rückblick:

EUR/USD kam gestern Vormittag nicht nennenswert über den SMA100 im Sundenchart hinaus und gab daraufhin im Handelsverlauf wieder deutlich nach. Die Vortagesgewinne waren am späten Nachmittag wieder egalisiert bevor sich das Währungspaar wieder stabilisieren konnte.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Fortsetzung der gestrigen Verkaufswelle zu favorisieren. Die Bullen hatten ihre Chance auf einen Anstieg Richtung 1,2250 USD am gestrigen Vormittag verspielt. Nun dominieren kurzfristig die Abwärtsrisiken für einen Rutsch in den Bereich 1,2100/20 USD, potenziell deutlich tiefer. Erst ein Stundenschlusskurs oberhalb von 1,2180 USD (SMA100 im Stundenchart) bringt die Bullen wieder in Vorteil, bis dahin dominieren vorerst die Abwärtsrisiken."

EURUSD Chartanalyse 1H Chart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Ist die Zeit der Bullen abgelaufen?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick: Ist die Zeit der Bullen abgelaufen? | GodmodeTrader

 

14.01.21 08:43
6

15234 Postings, 1907 Tage Potter21Gold-Tagesausblick T. May Donnerstag 14.01.21:

"Goldpreis Widerstände: 1.865 + 1.875 + 1.905

Goldpreis Unterstützungen: 1.818 + 1.795 + 1.764

Rückblick: Nach dem drastischen Kurseinbruch der vergangenen Woche konnte sich der Goldpreis an der Unterstützung 1.818 USD stabilisieren und in den letzten Tagen eine leichte Erholung starten. Diese scheiterte bislang jedoch an der Hürde bei 1.865 USD.

Im frühen Handel setzte Gold bereits wieder unter das Zwischentief bei 1.837 USD zurück und hat damit die Erholung neutralisiert. Damit könnte es schon jetzt zur Fortsetzung des Abverkaufs kommen, der nach dem Scheitern an der Hürde bei 1.965 USD die im Dezember vorherrschende Kurserholung beendete.

Charttechnischer Ausblick: Bleibt der Goldpreis jetzt unter der Barriere bei 1.865 USD, dürfte auch das Tief vom Montag bei 1.817 USD angegriffen werden. Darunter könnte sich die Abwärtswelle direkt fortsetzen und Gold bis 1.795 und 1.764 USD einbrechen lassen. Erst im Bereich des Novembertiefs wäre eine Erholung zu erwarten. Darunter stünde allerdings schon ein Kursrutsch bis 1.720 und ggf. 1.670 USD an.

Ein Anstieg über 1.865 USD würde dagegen erst bei einem darauffolgenden Ausbruch über 1.875 USD für eine Erholungsfortsetzung sprechen. Diese könnte aber schon bei 1.900 USD wieder enden und die Bären übernehmen."


Gold Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalyse zu GOLD - Kurserholung wird torpediert

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   GOLD - Kurserholung wird torpediert | GodmodeTrader

 

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 171   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln