2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 113 von 202
neuester Beitrag: 14.05.21 22:22
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 5035
neuester Beitrag: 14.05.21 22:22 von: exit58 Leser gesamt: 596281
davon Heute: 847
bewertet mit 66 Sternen

Seite: 1 | ... | 111 | 112 |
| 114 | 115 | ... | 202   

04.03.21 09:24
3

15503 Postings, 1934 Tage Potter21@nightfly, Shortscheine auf den Dax:

NG3YPC
NG3YJF
NG3Y91
NG3SRK  

04.03.21 09:27

57527 Postings, 6421 Tage nightflydas ist mir noch nie passiert...

na mal sehen, was dabei rumkommt
ist der SI von gestern abend
mal sehen, was sie mir zahlen...
Geld gibts erst inner Woche
-----------
Wer still steht, verliert an Boden. (Heiko Maas)

04.03.21 09:28

57527 Postings, 6421 Tage nightflyder Verfallene:

TT33YR

der neue:
TT4RN6
-----------
Wer still steht, verliert an Boden. (Heiko Maas)

04.03.21 09:29
2

15503 Postings, 1934 Tage Potter21@nightfly, Longscheine auf den Dax:

NG3685
NG34JP
NG43JY
NG34JZ
 

04.03.21 09:29

15503 Postings, 1934 Tage Potter21Korrektur zu # 2804: NG34JY

04.03.21 09:34

48 Postings, 122 Tage Cadeoro76Guten Morgen

Fragne zu den KO´s : sucht ihr die nach dem Aufgeld aus? Kann man die irgendwo nach Aufgeld gelistet suchen?  

04.03.21 09:34
10

20068 Postings, 4546 Tage WahnSeeDaui....

....Marken im 60er für heute. Oben 38x und 44x und unten erstmal die 99x. Häufig steuern sie ja das Futuretief noch einmal an.....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
daui.png
daui.png

04.03.21 09:36
18

3801 Postings, 5113 Tage xoxosShort bevorzugt

Das Zinsthema ist noch nicht vom Tisch. Ich vermute, dass in den letzten Tagen vermehrt Langläufer von den Notenbanken gekauft worden sind. Scheinbar reicht aber die Power nicht aus. Jetzt wird in den USA darüber spekuliert, dass eine Operation Twist laufen soll. Die FED verkauft dann kurzlaufende Anleihen aus dem Bestand um langlaufende Anleihen zu kaufen. Wäre nichts Neues, würde aber beweisen, dass der Druck enorm hoch ist. Verbunden wäre mit einer solchen Aktion natürlich ein Anstieg der Renditen im kurzen Bereich.  Das geht auch eine gewisse Zeit lang. Bis zu einer inversen Zinskurve ist ein Weg zurückzulegen.
Der N100 konnte als Folge der Entwicklungen am Rentenmarkt die letzten Tiefs nicht verteidigen. Das sieht nicht gut aus. Folgerichtig habe ich wieder Shorts bei Tesla aufgebaut.
Soeben habe ich auch den DAX in die Erholung rein geshortet. Auf der Watchlist stehen noch Halbleiter -werte zum Shorten. Bevorzugt ASML, aber auch Infineon erscheint mir zu weit gelaufen zu sein.
Lufthansa hat heute morgen ernüchternde Zahlen vorgelegt und insbesondere die Hoffnungen auf eine schnelle Erholung zerstört. Aber scheinbar interessiert es noch keinen.  Viele sind auf dem Öffnungstrip und setzen auf Tests. Ich bin da eher skeptisch. In Frankreich gibt´s inzwischen an jeder Ecke Testzentren. Alles gratis. Auch PCR. Das klappt sehr gut. Ohne Termin, Daten in den Computer eingeben oder scannen, 5 Minuten warten und der Test ist gemacht. Ergebnis dann online innerhalb weniger Stunden. Trotz der Testmöglichkeiten bleiben die Infektionszahlen aber hoch, wahrscheinlich weil Schulen und Geschäfte weitestgehend geöffnet haben. Ab 18h gibt´s dann eine strenge Ausgangssperre; Parks schließen um 17h30 ebenso wie die Geschäfte. Um ca. 17h gibt´s einen heftigen Stau. Jeder will/muss nach Hause. Kontrollen sind scharf. Aber letztendlich diskutiert man wieder über Verschärfungen. Da Risiko sehe ich auch in Deutschland. Mit mehr Schnelltests dürften die Infektionszahlen wieder steigen; man wird wieder mehr entdecken. Still und heimlich hat man ja in den letzten Wochen die Anzahl der Tests reduziert. Von 1,6 Mio. Tests wöchentlich auf ca. 1,1 Mio. zuletzt. Auch so konnte man die Zahl der entdeckten Infektionen drücken. Verstehe hier in NRW bis heute nicht warum KITAS und Schulen wieder geöffnet haben ohne ein Testsystem. Da hat sich nichts geändert in 12 Monaten. Verantwortlich übrigens die FDP-Ministerin Gebauer. Da redet die FDP viel über notwendigen Konzepten, aber in der Realität läuft da auch nichts.
Seit wir Biden als neuen Präsidenten in den USA haben, kuschen wir scheinbar noch mehr. Ich sehe momentan noch keinen Unterschied zu Trump in der Politik ausser dem Stil. Biden mischt sich ebenso wie Trump überall in der Welt ein; Sanktionen werden verhängt wo man nur hinschaut. Und Zölle. Jetzt hat es auch wieder Deutschland getroffen. Nur dass man Biden das ruhig durchgehen lässt. Die Corona-Strategie von Trump hat er übernommen. Es wird geimpft, aber die Einschränkungen werden noch mehr gelockert als unter Trump- Also waren die Worte von ihm wohl nur dem Wahlkampf geschuldet. Deutschland  - und die EU -werden es also auch unter Biden schwer haben. Irgendwann müssen wir das einpreisen.

 

04.03.21 09:54
10

3801 Postings, 5113 Tage xoxos@Cadeoro76 #2806

KO´s sind keine klassischen Optionsscheine. Aufgelder gibt´s bei Optionen. Höhe des Aufgelds ist weitestgehend abhängig von Laufzeit und der eingepreisten Volatilität. Die Option hat eine Laufzeit; während der Laufzeit  geht man nicht KO. Der Knockout-Schein  bewegt sich unabhängig von Laufzeit und Volatilität  wie das Underlying. Man spekuliert also hier auf die Richtung z.B. einer Aktie und kann ziemlich genau kalkulieren wie  sich der KO-Schein bewegt. Man bezahlt diese Kalkulierbarkeit mit dem - hohen - Risiko KO zu gehen, dass der Schein also wertlos verfällt. Das Risiko ist abhängig vom gewählten Hebel. Je höher der Hebel umso höher das Risiko, aber natürlich auch die Chance.
Es ist auch ein Spiel gegen die Emittenten; die wählen gerne KO-Levels, die auch mit höher Wahrscheinlichkeit erreicht werden können. Und da kommt dann die Vola ins Spiel. Bei einer hohen Vola einer Aktie ist die Wahrscheinlichkeit extrem hjoch, dass ein KO-Schein mit hohem Hebel ausgeknockt wird. Deshalb ist sicherlich ein Entscheidungskriterium für die Wahl eines Scheins  der Hebel, also der Abstand der Aktie zum KO-Level. Und das in Verbindung mit der Analyse der Vola einer Aktie. Ich kann z.B. bei einer Aktie wie der Telekom einen höheren Hebel wählen, weil die Aktie wenig schwankt, in den letzten Monaten zwischen 14,7 und 15,50. Also eine Schwankungsbreite von ca. 5%. Bei Tesla liegen die Schwankungen natürlich viel höher. 5% Schwankung kann man hier in einer Stunde sehen.
Man muss sich bewusst machen, dass die meisten Scheine tatsächlich während der Laufzeit ausgeknockt werden , häufig auch sehr schnell. Ich kenne die Statistik nicht, aber ich schätze, dass 90% der Scheine das Laufzeitende nicht erreichen. Anfängern empfehle ich deshalb lieber die Finger davon zu lassen oder nur mit Minibeträgen, die man verschmerzen kann, anzufangen. Das gilt aber auch für Optionen. Die Bewertung ist nicht so trivial.  

04.03.21 10:08
7

29 Postings, 323 Tage jule222S&P 500

S&P500 hat die Unterstützungslinie ("Corona-Trendlinie") bärisch verlassen und ist damit der zweite große Index (neben dem NASDAQ-100), der zumindest mittelfristig dadurch bärisch einzustufen ist. Möglich wäre jetzt ein Rücklauf ans 78.6% FIBO-Retracement bei 3.575 oder an die EMA 200 bei aktuell 3.530 Punkten.  
Angehängte Grafik:
tvc_e2f28d81664c790fff9db12cb334ef4b.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
tvc_e2f28d81664c790fff9db12cb334ef4b.png

04.03.21 10:12

48 Postings, 122 Tage Cadeoro76@xoxos Danke dir!

04.03.21 10:18
6

15503 Postings, 1934 Tage Potter21Die Open-End-KO-Scheine von ING-Market haben

bei ING-Diba keine Ordergebühren im Einkauf ab 1000 Euro im Direkthandel. Die KO-Zeit ist nur von 9.00 bis 17.45 Uhr (falls es mal 500 - 700 Punkte rauf oder runter laufen sollte), die Handelszeit ist von 8.00 bis 22 Uhr. Selten kommt es mal zu Problemen seitens des Emittenten oder im Direkthandel, Kulanzfreundlichkeit ist jedoch gegeben, wenn man sich sofort beim Broker und beim Emittenten per E-Mail oder telefonsich meldet und das Problem äußerst zeitnah beschreibt. Ich bin schon seit Jahren mit diesen Scheinen sehr zufrieden, der Spread wurde zwischenzeitlich mal auf 2 Cent letztes Jahr erhöht, aber ich habe dann mal einen Beschwerdebrief geschrieben, dass sie es wieder rückgängig machen sollten, damit ein "Heavy-Trader" wie ich diese Scheine auch weiterhin kauft. Als sie meine Jahresbilanz meiner Scheinkäufe sahen, haben sie es dann ganz schnell wieder auf 1 Cent Spread umgeändert.  :o))  

04.03.21 10:30
8

20068 Postings, 4546 Tage WahnSeeDaxine...

..bei 995 Bruch 60er AS. Könnte Schwung reinbringen.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

04.03.21 10:43
5

15503 Postings, 1934 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 23,97 +1,25 +5,50%

Stuttgart mit - 21,95 shortlastig. Passt aber so nicht richtig zusammen.  

04.03.21 11:22
13

2968 Postings, 367 Tage pazillaDAX

Mal wieder bisschen raus aus der kurzen Zeitebene.
Unten verlaufend die aufsteigende schräge Trendlinie der aktiven ISKS vom November mit Ziel bei ~14500.
13800 bis 13650 hat außerdem ein großes Auffangnetz wie man sieht.
Bruch der 13650 könnte auch ein mögliches 4fachtop aktivieren.

Wie immer dachten sich die Chartbauer etwas, ich rechne mit einem anlaufen der 13650 wenn die UK des Kanals die Trendlinie kreuzt um dann up and away zu ziehen.  
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 27%) vergrößern
dax.jpg

04.03.21 11:26
1

1496 Postings, 4320 Tage Berggeist@xoxos: kleiner Spass

Denke du liegst richtig in dem du sagst, dass die meisten KO das Laufzeitende nicht erreicht... bei vielen ist die Laufzeit halt oft unbegrenzt ;)

Optionen und KO sind beide tückisch. Der Nachbarschaftsshort auf Tesla im Nachbarthread ist sicher ein schönes Beispiel für flexible Wertentwicklung einer Option- fragt mich nicht mehr nach der Benennung  

04.03.21 11:54
4

20068 Postings, 4546 Tage WahnSee@ pazilla....

....sach ma, ist das nicht zu doof zwei gleiche Posts in zwei schräds? Möchtest Du dafür dann auch für beide einen grünen?

*Stirnbatsch*

P.S.: Oder biste ne Doppel-ID von Romeo, - nur als Mehrzeiler quasie.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

04.03.21 11:57
8

581 Postings, 676 Tage BhweLI Nasdaq 12585 TP 12750 SL 12560

Ein Versuch. M.E ist heute im Nasdaq der Entscheidungstag in welche Richtung es geht. Bei mir verläuft er nun an der Trendunterkante im Daily. Schließt er drunter klar dann ist das mal ordenltich bärisch.
Möglicherweise ists halt jetzt ein Turnaround punkt sodass hier das beste CRV für Long ist.
Spannender Tag auf jedenfall  

04.03.21 12:16
2

15503 Postings, 1934 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,27 +1,55 +6,82%

Stuttgart nun mit + 22,41 longlastig.  

04.03.21 12:21
3

15503 Postings, 1934 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

13:30     US: Challenger Stellenstreichungen Februar in Tsd     
14:30     US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Tsd     
14:30     US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Mio     
14:30     US: Produktivität ex Agrar Q4 (endgültig)
14:30     US: Lohnstückkosten Q4 (endgültig)
14:30     CA: Arbeitsproduktivität Q4
16:00     US: Auftragseingang Industrie Januar
Quelle:   www.godmode-trader.de

 

04.03.21 12:21
5

20068 Postings, 4546 Tage WahnSee@ Potter....

...und im 15er jetzt ein shortsignal...:-)
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

04.03.21 12:22
5

262 Postings, 283 Tage Mathilda 01WahnSee

.... #2817... also ich finde das gut... hilft doch allen ... zwei Fliegen mit einer Klappe.... nicht jeder liest in beiden Schaartts oder Schräds mit..... ;-)  

04.03.21 12:22
12

231 Postings, 436 Tage ewigerVerliererMahlzeit

ich muss mal Danke sagen für die die ganzen Infos...

bei Wahnsee sind die Prognosen im Trading schon der Hammer und bei Xoxos macht es  immer Spass, die sehr ausführlichen Statements zum Marktgeschehen zu lesen. Trout, Losh, Potter natürlich auch nicht zu vergessen- ganz im Gegensatz zu anderen Schräds wo infantile Narzissen (oder warn das Krokusse?) ihr Unwesen treiben...  

04.03.21 12:26
5

231 Postings, 436 Tage ewigerVerliererapropo Short

hab jetzt entschieden einen Rasentraktor zu kaufen.

Nicht nur weil die Shorts immer grüner werden...  

04.03.21 12:35
6

15503 Postings, 1934 Tage Potter21@WahnSee: Die Daxzicke ist nur Weltmeisterin im

Auflösen von kurzfristigen Short- oder Longsignalen. Und dafür, dass sie es uns Tradern immer so schwierig macht, lieben wir sie leider nicht weniger. Für so einen Authisten wie mich daher genau die richtige Lady. Aber es gibt Tage, da kann sie einem echt bekloppt werden lassen. Hoffentlich setzt die Daxzicke heute mal ein richtig fettes Shortzeichen. Dass dafür nötige Gleitgel von der insolventen Beate Uhse AG liegt noch massenhaft im Keller. Das war ja die Entschädigung für die vielen Aktien damals, die ich hatte. Der Verlusttopf für Aktien hat sich allerdings auch gefreut.  

Seite: 1 | ... | 111 | 112 |
| 114 | 115 | ... | 202   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln