finanzen.net

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 43 von 866
neuester Beitrag: 20.10.19 17:39
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 21640
neuester Beitrag: 20.10.19 17:39 von: endakameli Leser gesamt: 1587782
davon Heute: 2010
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 40 | 41 | 42 |
| 44 | 45 | 46 | ... | 866   

11.01.19 15:06

1154 Postings, 1707 Tage zykliker@ SAKU #1048

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Wer aber nicht kapiert oder verstehen will oder wie auch immer man das nenne mag,
dass Kapitalismus eben nicht das Non-Plus-Ultra ist, lebt nun mal in einer gewissen Traumwelt
oder will es genauso wie es ist (sprich Politik von CDU/CSU).
-> was bedeutet eigentlich das C da drin (?) - Ist Kirche und Staat nicht getrennt??

Im Kapitalismus gibt es keine Moral, sonst würde er Moralismus heißen.
 

11.01.19 15:25

49722 Postings, 5809 Tage SAKUBin wieder flat.

Mal sehen, was die Amis gleich zaubern...
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

11.01.19 15:26
3

60 Postings, 306 Tage Padawan der Neulin.@endakameli:

ja das mit den Versorgern und Telekommunikation
anbei meine Aktien zu dem Thema im  Depot zu den Tageskursen mit je 10 stück als Bsp.

Freenet könnte auf Grundlage der Beteilung an ceconomy zwar die Div. halbieren um Geld zu sparen dennoch wären es zum aktuellen Kurs dann immer noch ca. 4,5%

RWE hat zwar in den letzten Wochen ein guten Satz nach oben gemacht nach dem Runterprügeln der Demonstranten im Wald aber dennoch 5% also alles in allem lohnt sich ein Einstieg zwar nicht mit allem aber einem Teil, ich baue diese weiterhin aus.

eine Gesamtrendite bei 6% ist nicht verkehrt.  
Angehängte Grafik:
div.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
div.png

11.01.19 15:30
3

9357 Postings, 1361 Tage Potter21Zur Info:

"Die US-Verbraucherpreise sind im Dezember laut Mitteilung des Arbeitsministerium wie erwartet um 0,1 Prozent zum Vormonat gefallen und lagen um 1,9 Prozent (November: 2,2) über dem Niveau des Vorjahresmonats. Die Kernrate (ohne Energiepreise) zog ebenfalls wie erwartet um 2,2 Prozent auf Jahressicht an.

Die Realeinkommen in den USA sind im Dezember gegenüber dem Vormonat um 0,7 Prozent gestiegen, wie das US-Arbeitsministerium mitteilte. Das durchschnittliche Wocheneinkommen belief sich auf 375,12 Dollar.
Nach Ansicht des stellvertretenden Vorsitzende der Fed, Richard Clarida, kann der geldpolitische Rat im laufenden Jahr ?geduldig" sein und die Entwicklung der Konjunkturdaten abwarten. Zuvor hatte sich Fed-Präsident Jerome Powell ähnlich geäußert.


Im Handelskonflikt zwischen China und den USA sollen die Verhandlungen Ende Januar auf einer höheren Ebene weitergehen. Der chinesische Chefunterhändler und Vizepremier Liu He plane am 30. und 31. Januar eine Reise nach Washington, berichtete das Wall Street Journal. Dabei soll es zu Gesprächen mit US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin kommen."

Quelle: www.godmode-trader.de

 

11.01.19 15:49
6

60 Postings, 306 Tage Padawan der Neulin.@Potter21: #1026

?wenn jeder denkt, dass das doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist?.?
Da sage ich nur eins, frag das Kind mal was dank der spende was zu essen hat oder zu trinken ob es dankbar ist. Daher bin ich bei dir.

Grundsätzlich ist für alle genug da, Thema der Verteilung.
Für: ?Denn die Bildung ist die einzige Waffe gegen?.? bekommst du auch ein Sternchen.
Deutschland ist daher finde trotz aller Probleme in der Bildung das Land in dem man immer weiter kommen kann wenn man will. Ich hab auch vieles über den zweiten und dritten Bildungsweg gemacht. War nicht einfach aber die Möglichkeit hat man.

Zum Abschluss Deutschland und Europa.
Erinnert ihr euch noch das Stundenlage warten in der Kolone beim Grenzübergang, wenn man in den Urlaub wollte. Das ganze hin und her wechseln der Scheine und Münzen und immer bleibt was übrig und was dann?
in Spanien am Strand mal ans Telefon gehen oh 50DM mal einfach so weg. Jetzt EU weit Surfen, Telefonieren wie man will.
Und das wichtigste vor nicht mal 25Jahren noch der BalkanKrieg. Grad mal 1.000km entfernt von hier.
Uns hier geht es gut, man muss die Leute mal daran erinnern wie es war und wo die Reise begonnen hat.

Das war es aber jetzt auch mit der Politik, jeder darf wie er mag solang er niemanden damit?.

Zum THEMA was macht der DOW heute noch???
 

11.01.19 15:59
1

4485 Postings, 1377 Tage Pechvogel3523819 DJ SO

11.01.19 16:02
4

49722 Postings, 5809 Tage SAKUHoch die Hände...

Wochenende!

Wünsch euch noch gute Trades und immer fett Cash in da Däsch!

Noch mehr wünsch ich euch ein geniales Wochenende - haut rein und lasst krachen ;o)
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

11.01.19 16:03
6

2455 Postings, 4540 Tage xoxosShorts geschlossen

Das ist noch mal gutgegangen. Bin ohne blaues Auge rausgekommen; der KO wurde gestern um wenige Punkte verpasst; die Zukäufe alle im Plus raus. Macht in der Summe ein Nullsummenspiel ytd.
Bleibe aber eher short eingestellt. Bitcoin ist gestern gefallen und heute Öl. Wäre für mich normal,  wenn die Aktien folgen würden, zumal Anfang nächster Woche die Brexit-Abstimmung ansteht.  

11.01.19 16:21
1

1132 Postings, 5450 Tage EickSo Freunde des gepflegten Langfristinvestments

die Zeit  für die ewigen Aufschieber läuft in wenigen Stunden ab ;-). Dax-Tipps für das Dax-Tippspiel können nur noch bis heute um Mitternacht abgegeben werden - danach schließt das hiesige Wettbüro seine Pforten.

Also - wer noch nicht hat - letzte Möglichkeit ist HEUTE!
Teilnahme ist kostenlos - Gewinn für den Jahressieger: Eine Flasche Schampus !

Auf geht's...  

11.01.19 16:53

723 Postings, 529 Tage endakameliDAX SO 10890 per SL

Wir  

11.01.19 17:01
2

2455 Postings, 4540 Tage xoxos@Potter

Danke für #1026 .  

11.01.19 17:17

60 Postings, 306 Tage Padawan der Neulin.Tendenzen DJ

23.800 - 23.930 seit Eröffnung, Irgendwie will er sich vor dem WE nicht entscheiden.

seht ihr Tendenzen?

Die Kerzen im wechsel... ich kann da nichts raus lesen ! !  

11.01.19 17:39
3

9357 Postings, 1361 Tage Potter21Verabschiede mich auch ins Wochenende mit etwas

Schönem: Handpan Duet - The Old Sea - YouTube

Allen noch einen schönen Abend und natürlich ein tolles entspanntes Wochenende.

 

11.01.19 19:43
2

5620 Postings, 2067 Tage AbsaufklauselSchönes Wochenende!

Im Staube bleibt Vernunft oft liegen
Der Glaube jedoch, der kann fliegen
Eugen Roth  

11.01.19 19:48
5

344 Postings, 1418 Tage thedrSchön zu lesen

Das es auch hier im Forum noch eine Vielzahl von Vernünftigen gibt.
Das größte Problem ist aber mmn die massive Überbevölkerung der Erde.
Und dabei leben die meisten Leute noch in der Nähe vom Meer.
Wenn man dann die Voraussagen bzgl. steigebdem Meeresspiegel liest,
können wir noch garnicht abschätzen, was zukünftig bzgl. Migration auf viele Länder zukommen wird.
Und auch eine gewisse Umverteilung, wird dieses Problem leider nicht lösen können.

Bzgl. der deutschen Außenpolitik mal ein Vergleich:

Russland: Besetzung der Krim, Destabilisierung der Ukraine, Verletzung der Menschenrechte (Schwule, Oppositionelle etc.) - Sanktionen
China: Besetzung Tibet, taiwanfrage, Verletzung der Menschenrechte - bissl Kritik, keine Sanktionen, zu wichtig z.b. für die Automobilindustrie
Usa: Besetzung zahlreicher Länder (Irak etc.), Verletzung von Menschenrechten (Guantanamo, polizeigewalt...), Spionage - leise Kritik, keine Sanktionen oder Konsequenzen, sind ja unsere Freunde.

Die Liste könnte man beliebig fortsetzten.  Aber wer soll da noch mitkommen.
Und dann wundert mich nicht, wenn z.b. Typen wie Donald T. Präsident werden.
Denn jeder macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt (oder eben gerade am Besten passt).
Die "Wahrheit" oder Werte spielen doch nur eine untergeordnete Rolle .

So nu aber genug "gemeckert". Jetzt ist erstmal Wochenende, in meiner Welt zumindestens  

12.01.19 07:30
8

32563 Postings, 2930 Tage lo-shGuten Morgen am Wochenende ..

thedr: Schön zu lesen    11.01.19 19:48    #1065

Grundsätzlich sind wir ein Investmentforum zum Informationsaustausch für bessere Börsengeschäfte.
Es ist nichts dagegen zu sagen, wenn sich ForumsteilnehmerInnen, die sich aus vielen Börsenschlachten kennen, sich auch zu politischen bzw. anderen Themen austauschen. Jedoch entspricht es nicht der Präferenz des Forums, wenn plötzlich völlig unbekannte PosterInnen auftauchen und uns die Welt erklären wollen, die wir sowieso hautnah aufgrund unserer Börsengeschäfte genauestens analysieren.
Deshalb bitte ich Umweltverbesserer und auch jene die nur politisch eingestellt sind, sich ein dementsprechendes Forum zu suchen. Der Grundgedanke in #1 sollte erhalten bleiben.  Dankeschön!    

12.01.19 07:58
1

Clubmitglied, 2094 Postings, 775 Tage Andreas S.thedr.

Nun sogar unter Juristen ist noch umstritten ob es mit der Krim eine Annexion oder Konzession war. Darüber hinaus kam es erst nachdem die NATO sein Militär anfing an der Ukraine aufzubauen und die EU inkl. USA ein Regierungswechsel unterstützten von pro-russisch in Pro-Europäisch.
Gehen wir davon aus, es war Annexion, dann hat Russland geostrategisch genau so gehandelt wie die USA mit der NATO schon immer gehandelt hat. Bei uns kommt es selbstverständlich besser an weil wir zu den US Handlungen medial "justiert" werden. Russische Medien sind hier bei uns nicht so etabliert wie die westlichen.
Alles relativ also ;) .. In dem Sinne schönes WE !  

12.01.19 08:13
12

1891 Postings, 1116 Tage Chester3009Moin zum Käseblättchen am Samstag

Die erste "ordentliche" Handelswoche ist mal durch......

Nächste Woche ist kleiner Verfall und dürfte erstmal nicht soviel laufen.Auf Wochensicht hatten wir einen starken Anstieg bis zum Monatswiderstand bei 10970,aber dann ging der Rest der Woche nur in Balance hin und her.Halten wir den Bereich 10820-960 dürfte die ganze nächste Woche so weitergehn.Unterhalb hätten wir eine Chance bis 10580 und im Extremfall bis 10480 zu kommen.Beim Abstieg bis 10480 mal auf das Momentum achten bzw.Reserval.Kommt da richtig Fahrt in die Bude besteht eine Chance den Widerstand bei 10970 zu knacken-ansonsten weiter grosses Geschiebe.Oberhalb wartet noch der leere Volumenraum bis 11200 und da bleibt die Frage erstmal offen,ob der aufgefüllt wird bevor tiefere Ziele angesteuert werden.Bei den Amis werden weiter die Absicherungen verkauft und somit besteht eigentlich eine Chance auf den Ausbruch nach oben.Muss man halt weiter beobachten......

Unterhalb von 10480 ist der Ofen komplett aus für die Bullen,aber das ist mehr was für nach dem Verfall.Denke wir bleiben im Januar im Bereich 10580-970.....

Meinen Favoriten habe ich mal Blau eingezeichnet!!!

GT

Chester  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
dax.png

12.01.19 14:38
3

564 Postings, 3515 Tage Bernecker1977Scheideweg 24.000 im Dow

Die Marke ist im Tageschart gut zu erkennen, alleine zwei Auflagepunkte von oben (Juni und Oktober) machen diese sehr relevant.

Brisant hingegen ist der andauernde Shutdown in den USA - hierzu ein Artikel - und die anstehende Berichtssaison.

Gruß Bernecker1977
 

12.01.19 16:22
11

1132 Postings, 5450 Tage EickGuten Tag Forengemeinde


Nix los hier im Moment - gut, dann kann ich ja mal kurz zum Tippspiel kommen. Die Türe ist jetzt zu - es werden nachträglich keine Tipps mehr angenommen. Sollte ich jemand übersehen haben, bitte ich denjenigen sich kurz bei mir zu melden.

Schön zu sehen , wie extrem unterschiedlich die Meinungen zum Markt / Dax auf Jahressicht sein können - OBWOHL wir ja alle das Gleiche beurteilen.
Die Extremwerte schwanken von 6667 im Jahrestief bis zu 14.550 im Jahreshoch. Momentan stehen wir bei 10.900 rund quasi mittendrin .....

Insgesamt sehen auf Jahressicht im Vergleich zum SK 2018 (10.559) 8 Tippspielteilnehmer tiefere Jahresschlusskurse, 10 Tippspielteilnehmer sehen höhere Jahresschlusskurse. Das nenne ich mal ziemlich ausgeglichen und zeigt auch die unterschiedliche Betrachtungsweise, die jeder auf den Markt hat.
Wie auch immer: Keiner hier hat die allgültige Glaskugel - weder für Jahresprognosen - noch nicht mal  für Prognosen für die kommende Woche! Das sollten wir uns immer vergegenwärtigen.

Ich werde zwischendurch immer mal wieder Zwischenstände posten, wenn ich dran denke.

In diesem Sinne - lasst uns bis zum Jahresschluss weiterhin versuchen dem Markt die einen oder anderen Punkte abzujagen.
 
Angehängte Grafik:
tipp1101.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
tipp1101.png

12.01.19 17:06
4

9357 Postings, 1361 Tage Potter21Termine + Dax-Wochenausblick:

"In der kommenden Woche startet die Berichtssaison. Den Anfang machen traditionell die US-Banken mit American Express, Bank of America, Citigroup, Goldman Sachs, JP Morgan, Morgan Stanley und Wells Fargo. Zudem meldet Continental vorläufige Zahlen. Der europäische Automobilverband ACEA veröffentlicht Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen in Europa.

Wichtige Termine

  • Japan ? am Montag sind die Märkte feiertagsbedingt geschlossen!
  • Europa ? Industrieproduktion Euro-Zone, November
  • Europa ? Verbraucherpreise Euro-Zone, Dezember
  • Großbritannien ? Abstimmung im Unterhaus über den Brexit-Plan von Theresa May
  • USA ? Empire State Index, Januar
  • USA ? Fed veröffentlicht Beige Book
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 12. Januar
  • USA ? Industrieindex Philly Fed, Januar
  • USA ? Industrieproduktion, Dezember

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.000/11.100/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.400/10.500/10.730 Punkte

Der DAX® scheiterte zum Wochenschluss erneut an der Marke von 11.000 Punkten. Dennoch bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend zunächst intakt. Gelingt kommende Woche der Ausbruch über 11.000/11.000 Punkte besteht die Chance auf eine nachhaltige Erholung. Unterstützung findet der Index im Bereich bei 10.730 Punkten. Rücksetzer auf dieses Level wären noch kein Beinbruch. Unterhalb von 10.700 Punkten droht ein erneuter Rücksetzer auf 10.260 Punkte."

Quelle: Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus ! 11.01.19 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

12.01.19 17:09
2

9357 Postings, 1361 Tage Potter21Dow muss über die 24.000, damit der Dax sich über

die 11.00/11.200 bewegen kann.  

12.01.19 19:06
6

9357 Postings, 1361 Tage Potter21Rocco Gräfe ist erstaunt über die Stärke der

Gegenbewegung. Aber bislang sind die Anstiege nur eine Gegenbewegung zur bislang erfolgten großen Abwärtsstrecke. Rocco sieht das so: "Woher kommt plötzlich diese verdammte Stärke?" | GodmodeTrader


 

13.01.19 10:26
3

2097 Postings, 3069 Tage wmfeHarter Brexit könnte Dt. in Rezession stürzen

wieder was Bärisches von mir ,ich hoffe die Bullen hier lassen das zu :-)

 

13.01.19 11:09
5

1154 Postings, 1707 Tage zyklikerHallöchen zusammen,

... nachfolgend Dow 5min Kassa als Fortsetzung der letzten Darstellungen aus Ende Dez./Anfang Jan.

Die alten Prognosepfeile habe ich gepunktet drin gelassen. Rot mit vermeintl. 4 gelb (im roten Kasten) habe ich liquidiert, da diese ggü. der 2/B gelb (im roten Kasten) keinen Sinn mehr ergibt. Der Rücklauf ist bereits über das 50er und bei der Dimension der 2/B für mich erst mal bei Seite gelegt.
Die ii/3 macht nun schon eher Sinn, immer unter der Voraussetzung, dass das unten keine  lila IV (im großen Bild) ist. Diese findet ihre Berechtigung insofern, dass die Impulslänge wie letztens erwähnt (dummerweise bzw. clevererweise) punktgenau getroffen wurde.

Die Korrekturlevel A, B sind für mich fix, die Level C, W, X, Y innerhalb der vermeintl. Ii/3 Annahmen.
Trotz allem für mich derzeitig alles korrektiv, da A ein abc beinhaltet.

Bricht die graue AUT vor dem Erreichen des 162er (ca. 25329), dann ist die W finalisiert. Das Mindestziel (62er) wurde bereits erreicht, das gewöhnliche Ziel sind die 100%.

Bricht das Weihnachtstief beim nächsten Abgang per intime geht es mMn in die iii/3 und es wird ungemütlich.
Aber soweit ist es noch nicht.
Die dicke grüne AWT beendet vorerst alle Bärenträume.

Schönen Sonntag @all
 
Angehängte Grafik:
130119.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
130119.jpg

Seite: 1 | ... | 40 | 41 | 42 |
| 44 | 45 | 46 | ... | 866   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750