finanzen.net

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 21.01.19 21:27
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 1783
neuester Beitrag: 21.01.19 21:27 von: derdendeman. Leser gesamt: 109404
davon Heute: 46
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   

26.12.18 10:39
33

31934 Postings, 2659 Tage lo-sh2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   
1757 Postings ausgeblendet.

21.01.19 11:25
1

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 17,2168 +6,31% ! +1,0212

Stuttgart mit + 45 wieterhin longlastig. Bei dem steigenden VDAX-NEW würde ich mit Longs schon noch  etwas vorsichtig sein.  

21.01.19 11:27

40 Postings, 6 Tage Sockenstricker@Potter

Wo würdest du den Boden verorten? Range 11090 - 11020? Besten Dank vorab!  

21.01.19 11:28

40 Postings, 6 Tage SockenstrickerKorrektur: Range 11090 - 11120 natürlich

21.01.19 11:41
5

13567 Postings, 2315 Tage DAXERAZZISchnell noch posten

LI 11.148

Bevor es später heißt: "Mi mi mi mi mi, wann hast du den denn...?" ;-)))))

Wie man es von mir gewohnt ist: 200 CFDs - also quasi ALL IN!*













*Schähärz!
 

21.01.19 11:51

2922 Postings, 896 Tage derdendemannKrofi ja

die Phase "Zweifel" sollte man nicht kategorisch ablehnen  

21.01.19 11:54
1

6195 Postings, 1090 Tage Potter21@sockenstrick, das mache ich von der 11.127/11.120

abhängig. Bei 11.130 liegt erstmal mein TP für alle meine Shorts. Steigt der VDAX-New weiter an und Stuttgart geht weiter long, sehe ich ggf. auch noch die 11.100/11.088 und bei zunehemnder Vola auch die 11.050 kommen. Es könnte aber auch nur ein Konsolidierungstag auf hohem Niveau werden und dann werde ich nicht mal mein TP bei 11.130 erreichen und muss ihn anpassen. Schließlich sind ja Freitag ordentlich Kaufsignale auf der Longseite ausgelöst worden. Ich muss mich heute mal wieder mit meinem Haupttrade auf der Shortseite gedulden und mehrere kleine Trade zwischendurch machen. Allerdings bin ich heute nach meinem Marathon-Notdienst-WE ziemlich kaputt und werde eher defensiv handeln. Morgen ist ja auch wieder ein Tag zum Traden und dann bin ich auch wieder ausgeschlafen. Und jetzt ein Pott Kaffee.  

21.01.19 11:54
3

48338 Postings, 5538 Tage SAKUOch...

Kein wirkliches shortsignal (MA20 in H1 wäre son kleiner Hinweis für etwas, nennen wir es "größeres"), keine Amis am Nachmittag...

Die dürfen ohne mich weiterspielen ;o)
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

21.01.19 11:59
1

40 Postings, 6 Tage Sockenstricker@Potter

Danke dir für deine Einschätzung!  

21.01.19 12:10
2

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Wochenausblick:

"DAX 11200

DAX Analyse - Gräfe Wochenausblick:

  • Über 11050 brachen alle Dämme!
    Die DAX Hürde 11050 wurde aus dem Weg geräumt, pulverisiert.
  • Der DAX schoss umgehend bis zur alten Kurslücke 11200 (pink) nach oben.
  • 11050 ist die neue Unterstützung der kommenden Woche.
  • Bei Einhaltung der Unterstützung 11050 kann der DAX noch leicht den Wochenchart-EMA200 bei 11350 erreichen.
  • Im Bärenmarktmodus sind, wie schon desöfteren geschrieben, jederzeit auch Zwischenanstiege bis zur großen DAX Verkaufslinie 11850 erlaubt, die Linie die die mittelfristige Topbildung im Oktober abschloss."
Quelle:  DAX - Über 11050 brachen alle Dämme! | GodmodeTrader

 

21.01.19 12:12
1

2922 Postings, 896 Tage derdendemann11090 da liegt das 38er

und ist in jedem Fall ein gutes Ziel für eine gesunde Korrektur des Anstiegs vom Freitag.
ab dort sollte auch das kleine Frontschweinchen der Bullen bereitstehen.  

21.01.19 12:13
2

2922 Postings, 896 Tage derdendemanndaxerazzi

weicheich. kesse trader gehen direkt mit 500 cfd ins rennen. :-) ok mancher dieser Exoten verwechselte auch schon CFD Kontrakte mit KO Scheinen :-)  

21.01.19 12:22

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Evotec-Aktie läuft wieder gut gen Norden

21.01.19 12:31
1

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Ausblick Dax:

"Ausblick DAX

Nachdem der deutsche Leitindex zuletzt in einer Seitwärtsrange konsolidierte, folgte am Freitag dann eine dynamische und bullische Ausbruchsbewegung. Anleger, die zuletzt geduldig auf einen passenden Einstieg gewartet hatten, wurden durch die Impulsbewegung für ihre Geduld belohnt, da der DAX direkt bis auf 11.267 Punkte zugelegt hatte.

Vollzieht der Leitindex zum Wochenstart eine untergeordnete Konsolidierung, liegt das nächste Kursziel auf der Unterseite bei 11.132/ 11.100 Punkten. Hier bieten bullische Kursreaktionen neue Einstiegschancen für Long-Positionen. Selbiges gilt für das vorherige Widerstandsniveau bei 11.000 Punkten.

Gelingt dem DAX zum Wochenstart allerdings der Sprung über den Widerstand bei 11.267 Punkten, liegt das nächste Kursziel bei 11.400 Punkten."

Quelle:  DAX knackt 11.200-Punkte-Marke! | GodmodeTrader

 

21.01.19 13:38

40 Postings, 6 Tage SockenstrickerUpdate DAX LO... mit einem MiniPlus

21.01.19 13:46
2

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Dax-Wochenausblick von B. Galuschka:

"Ausblick: Die Käufer setzten mit dem Freitagshandel ein klares Ausrufezeichen. Weitere Gaps im Chart könnten die nächsten Aufwärtsziele darstellen.

Folgende Punkte sind mir bei der Chartbeschau darüber hinaus aufgefallen (fett markiert = neue Erkenntnisse):

  • Nach einem sehr schwachen Jahr 2018 (-18,3?%) verliefen die ersten Handelswoche im Jahr 2019 für den DAX positiv.
  • In der Vorwoche verließ der Index mit Kursen über 11.000/11.050 Punkten eine mehrtägige Seitwärtsrange.
  • Das dadurch ausgelöste Kaufsignal trug den DAX bis zum Ziel bei 11.210 Punkten.
  • Heute konsolidiert der Index, die US-Börsen haben geschlossen.
  • Durch den Anstieg hat der DAX die Wolke im Ichimoku-Tageschart zum ersten Mal seit Ende September erreicht.
  • Sie stellt einen Widerstand dar.
  • Ebenfalls liegt nun eine abgeschlossene kurzfristige Bodenbildung vor, die weitere Kursgewinne ermöglicht.
  • Neben dem bereits geschlossenen Gap bei 11.210 Punkten warten zwei weitere Kurslücken bei 11.330 und 11.457 Punkten auf ihre Schließung.
  • Somit stellen diese Kurslevels zwei mögliche Zielmarken für die neue Handelswoche dar. Voraussetzung wären weitere Kursgewinne über das Freitagshoch.
  • Vorgeschaltete Konsolidierungen sind über 11.000 Punkten unbedenklich.
  • Ein Rückfall in die alte Range wäre ein erstes negatives Zeichen.
  • Unter 10.800 Punkten wiederum wird ein Rückfall auf 10.600/10.570 Punkte wahrscheinlich.
  • Im Supertrendindikator im Wochenintervall ist seit Februar 2018 ein Ausstiegssignal aktiv. Dieses wäre erst über 11.727 Punkten aufgehoben (Wochenschlusskurs entscheidet!).
  • Im Supertrend auf der Tagesebene ist zum ersten Mal seit September 2018 ein Long-Signal aktiv. Dieses wäre erst bei einem Tagesschlusskurs unter 10.731 Punkten negiert.

Fazit: Die Käufer im DAX haben ein Achtungszeichen gesetzt und besitzen durchaus die Möglichkeit für weitere Gewinne, insofern das Ausbruchsniveau vom Freitag gehalten wird. Vorgeschaltete Konsolidierungen enden im Idealfall über 11.000 Punkten. Ert ein Rückfall in die alte Range neutralisiert die charttechnische Ausgangslage wieder."

Quelle: DAX-Wochenausblick - Befreiungsschlag am Freitag | GodmodeTrader

 

21.01.19 14:37
4

2922 Postings, 896 Tage derdendemannNomura

Mittlerweile sehen die Mehrzahl der Analysten nach einem Rücklauf auf max. des Ausbruchslevels weiter höhere Ziele mehrheitlich zwischen 11500 - 12 k.......
Das hatten wir schon mal und es kam anders.
Der RL könnte viel tiefer gehen.
Wenn Nomura mit ihrer Prognose wieder Recht behält, dann könnte der Dax bald wieder bei 10600 - 10700 stehen.
Sie haben die Bärenmarktrally mit Peak letzten Freitag prognostiziert und erwarten nun einen RL von mindestens 5% bevor es dann nochmals zu einer abschließenden Aufwärtsbewegung kommen kann vor einem längeren Rückgang von 30 - 40% bis ins jahr 2020.  

21.01.19 17:03

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Heutiger Dax: Mürbeteig mit Algobelag

21.01.19 17:10
1

6195 Postings, 1090 Tage Potter21TP für meinen Daxshort bei 11.128 händisch

erreicht. Zäher Haupttrade, dass war mir aber nach dem Kaufsignal im Dax klar. Geduld hat sich mal wieder bezahlt gemacht.  tongue out

 

21.01.19 17:17
1

6195 Postings, 1090 Tage Potter21Zur Info:

"Die britische Premierministerin Theresa May hat heute Nachmittag ihren ?Plan B? präsentiert. Laut Medienberichten ähnelt der Alternativplan dem vor einer Woche vom Parlament deutlich abgelehnten Entwurf. May sagte, dass sie mit allen Parteien Gespräche geführt habe in den letzten Tagen. Nur Labour-Chef Corbyn habe sich dem verweigert. May stellte klar, dass es kein zweites Referendum geben werde. Dies würde den gesellschaftlichen Zusammenhalt noch mehr gefährden. Zum Backstop sagte sie. ?Wir wollen keine harte Grenze zwischen Irland und Nordirland?. Das Karfreitagsabkommen werde nicht angetastet. Details über die Lösung der Nordirland-Frage nannte sie nicht."    Quelle: www.godmode-trader.de

 

21.01.19 17:18

344 Postings, 258 Tage endakameliDAX SO 11132

Die 11230er von Freitag.
Halte noch 2 weitere Shorts im DAX.  

21.01.19 17:32
1

48338 Postings, 5538 Tage SAKUNabend...

Büschn spät... aber der Preis ist wieder da: Um 17h ist das System im Silber SI gegangen.  
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

21.01.19 19:33
2

862 Postings, 902 Tage Kappesblattnach dem Verfall ist vor dem Verfall..

aktuelle Verfallsgrafik...
https://www.stockstreet.de/verfallstag-diagramm#/

ab 11200 (dort liegt die grösste Calloption) ist der Dax extrem mit Calloptionen ausgestattet..
grössere Putoptionen eigentlich nicht zu sehen...

denke mal der nächste kleine 2.Verfall in der 3.Kwwoche Feb wird aktuell betrachtet unterhalb 11200
stattfinden..idealerweise auch unter 10700 dort liegt mit Abstand zur 11200 die nächst grössere Call....

Jedenfalls sollte der Dax am 2.Verfall im Febr. nicht höher als 11200 stehen, damit diese gigantische Calloption nicht ins geld läuft...oberhalb der 11200 ist der Dax also extrem bullisch unterwegs...

Aber noch sehr früh drauf geblickt, kann sich bisdahin noch viel ändern bei den Abischerungsgeschäften..  

21.01.19 19:41

512 Postings, 5179 Tage EickFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21.01.19 19:47
1

1878 Postings, 2798 Tage wmfeWeakest World Growth in Three Years as Europ Slows

21.01.19 21:27
1

2922 Postings, 896 Tage derdendemannJapan

Japan hat wirklich Feiertage für Alle
-
Tag der Erwachsenen
Tag des Grüns
Tag der Kinder
Tag der Meeres
Tag der Ehrung der Alten
Tag des Sports
Tag der Kultur
-  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: grips, Gurkenheini, MM41, powerade, Romeo237, Spekulatius1982, futureworld
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Henkel KGaA Vz.604843
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001