Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Seite 30 von 32
neuester Beitrag: 10.11.20 23:50
eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 789
neuester Beitrag: 10.11.20 23:50 von: S3300 Leser gesamt: 219362
davon Heute: 80
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 26 | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32  

25.07.20 10:02

459 Postings, 600 Tage AnderbrueggeDas der Umsatz im Corona-Zeitraum

etwas zurückgegangen ist, war zu erwarten. Nicht zu erwarten war, das trotzdem die Gewinne höher ausgefallen sind und die Prognose angehoben wird. Wenn der Umsatz wie erwartet wieder anzieht, ist die Anhebung der Prognose äußert konservativ  

26.07.20 13:50
2

66 Postings, 1072 Tage sekundärsilverErgebnis und Anpassung entsprechend der

Erwartungshaltung, aber wie immer sehr vorsichtig....

Schuldenfrei, Liquide Mittel Ende 2020 > ca. 100 Mio

Börsenwert (Kurs 150 ?) fast 800 Mio.

KGV 2020 ca. 30 (EPS 2020 ca. 5 ?)

KGV 2021 ca. 20 - 25 (EPS 2020 ca. 6-7 ?)

Genau dieses Wachstum sollte sich bis Anfang 2021 im Kurs wiederspiegeln, Kursziel dann ca. 180 - 210 ?.

Der Wert eignet sich eher für Langfristanleger, ich glaube hier sind viele schon kurzfristig bei steigendem Kurs auf dem falschen Fuß erwischt worden, es spielen aber mittlerweile auch größere Adressen eine Rolle (TECDAX) und da kann es auch mal zu Verschiebungen kommen.

Hier kann es aber aufgrund der Milliardensummen, die für Unternehmen bezahlt worden sind, die sich ähnlich wie E&Z u.a. auf die Behandlung von Leberkarzinomen spezialisiert haben, jederzeit wieder sehr schnell aufwärts gehen.

Wie gesagt das Wachstum wird sich aufgrund der umfangreichen Weichenstellungen in den nächsten Jahren noch beschleunigen, vor allem der Bereich Radiopharmaka ? In China/USA bereits positioniert, da könnte es 2021/22 mal so richtig los gehen!

Und dann wird es bewertungstechnisch noch mal ein anderes Level geben!

Aus Firmenchronik EZAG 2019??

Von der Marktdurchdringung her steht die Präzisionsonkologie noch am Anfang.

Eckert & Ziegler ist daher optimistisch, dass die Umsatzsteigerungen der letzten Jahre nur den Auftakt eines größeren und nachhaltigeren Trends bilden.  

Für größere Indikationen, insbesondere Prostatakrebs, befindet sich ein ganzer Konvoi von neuen Präparaten aber bereits in späten Phasen der klinischen Entwicklung. Es ist davon auszugehen, dass mindestens eines dieser Präparate die vielen Minen des Zulassungsprozesses umschiffen kann.  

Sollte das gelingen, könnte der einsetzende Boom im Bereich der Radiopharmazeutika zahlreiche Geschäftschancen für Eckert & Ziegler eröffnen.

 

30.07.20 09:01
3

459 Postings, 600 Tage AnderbrueggeHeißt das nun das der Kurs von EZ ab morgen

30.07.20 09:45

3434 Postings, 3984 Tage JulietteKurs wird geviertelt und

für jede bestehende Aktie gibt es 3 dazu.  

30.07.20 09:50
1

3434 Postings, 3984 Tage JulietteBei jetzigem Kurs von 150 Euro

wäre dann der Kurs morgen 37,50. Wenn man jetzt beispielsweise 10 Aktien besitzt (Wert 1500 Euro), werden daraus morgen 40 Aktien (40 x 37,50 = 1500)  

30.07.20 16:02

3434 Postings, 3984 Tage JulietteDoch erst am 4. August

Eckert & Ziegler: Umsetzung des Aktiensplits durch Ausgabe von Gratisaktien erfolgt am 04. August 2020:

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...lgt-august/?newsID=1379099  

31.07.20 08:18
1

459 Postings, 600 Tage AnderbrueggeAlso doch schon heute

31.07.20 08:44

3434 Postings, 3984 Tage JulietteJa. Sieht so aus.

Die Meldung von gestern bezieht sich dann wohl auf die Einbuchung der neuen Aktien in die Depots  

31.07.20 09:02

152 Postings, 1821 Tage jack_of_spadesOnvista

hat den Split schon im Depot durchgeführt. Also Vervierfachung der Aktienanzahl und Anpassung des Kurses. Nur die Tagesperformance mit über -70% ist schon etwas heftig. ;o)  

31.07.20 09:03

3434 Postings, 3984 Tage JulietteObwohl. Ich habe die Gratisaktien schon verbucht

bekommen in meinem Depot. Habe gerade mal geguckt.
Komisch, die Meldung von gestern...  

31.07.20 09:04

29 Postings, 200 Tage NIK OLAusSPLit

und was passiert dann heute? wer verkauft denn heute seine Aktien wenn sie am Montag vervierfacht werden?  

31.07.20 09:19

3434 Postings, 3984 Tage JulietteNikolaus,

der Aktiensplit mit "Vervierfachung"der Aktien ist heute schon vollzogen worden  

31.07.20 09:40

29 Postings, 200 Tage NIK OLAusdanke

für die Info. Nächstes Ziel? 210€/4 also 52,5€?  

31.07.20 09:56

563 Postings, 904 Tage SirHobelAusblick

Hab Anfang der Woche noch mal nachgelegt. Der Split bringt noch mal Schwung rein grad - grundsätzlich aber long af.  

31.07.20 10:17
Auf Tradegate sind schon Stücke über 41,00EUR gehandelt worden. 4x41=164EUR. Das höchste Hoch nach den Crash lag Ende Juni bei 163,40EUR.  

31.07.20 10:37

56 Postings, 247 Tage PhDstudAktiensplit, Kursziel

Interessant zu sehen, dass Kurse nach Aktiensplits steigen, ohne, dass es operative News gibt. War dieses Jahr bei Atoss ganz ähnlich, aber noch deutlich stärker.
Zu den Fragen nach dem Kursziel: H&A hat bisher nach jeder Neuigkeit eine neue Prognose rausgegeben, in der sie 210 bestätigt haben, seit den H1-Zahlen kam nichts.
Könnte darin liegen, dass sie den Split abwarten wollten, aber wer weiss.
Meine persönliche Meinung: Die Umsatz-guidance ist für 2020 kleiner als der 2019er Umsatz (170 M vs 180 M).
Das ist aber fast egal, weil eine Sparte sehr margenträchtig ist, und eine andere deutlich weniger (Medical vs. Isotope products).
Das isolierte Q2-EPS beträgt 1,49 EUR (Q1 2020: 0,98, Q1 2019: 1,14, H1 2020: 2,47 H1 2019: 2,59.), das ist meines Wissens nach das beste Quartal in der EuZ-Geschichte.
Weiterer Aspekt: 2019 hatte man Einmaleffekte, die das EPS von 4,60 auf 4,29 gedrückt haben. Wenn wir die H1-Entwicklung fortschreiben, die 31 ct von den Einmaleffekten aus 2019 mitnehmen, und den Verkauf in Belgien (ad hoc vom 05.03.2020, ca 50 ct/Aktie (alt) bzw 12,5 ct/Aktie (neu)) mitnehmen, sollte es eher Richtung 5,00 EUR (alt) (bzw. 1,25 EUR neu) gehen. H&A müsste genau das auch wissen, daher könnte ich mir vorstellen, dass das Kursziel sogar noch einmal angehoben wird, vlt Richtung 50 EUR (aber das ist Spekulation).  

31.07.20 10:45

56 Postings, 247 Tage PhDstudKursziel

Sorry, 50 EUR Kursziel ist natuerlich falsch (das wäre ja keine Anhebung), ich meinte 250 EUR (alt), also 62,5 EUR (neu). Vlt geht man auch lieber auf 60 EUR - aber das sind alles Spekulationen, habe keine DCF-Analyse gemacht.  

31.07.20 13:32

7 Postings, 973 Tage derprofitmasterkurzfristig short, langfristig long

ich denke am Montag wird es erstmal wieder runter gehen.

Die Aktie ist heute über 10 prozent gestiegen, ohne dass es etwas neues gab außer den aktiensplit...  

31.07.20 13:58

61 Postings, 188 Tage _Hajo...

Habe E&Z seit langem auf der Watchlist, hätte ich das gewusst, wäre ich vorher eingestiegen. Wie kommt so ein Anstieg nach einem simplen Split zustande?

Sind das Algos oder einfach stupide Trader, die morgens in die Liste gucken: "geil, 70% Minus, morgen kommt die technische Gegenbewegung"? Funktionieren tut es ja anscheinend wie eine selbsterfüllende Prophezeihung.

Hajo  

31.07.20 14:50

563 Postings, 904 Tage SirHobelAufmerksamkeit

Der Split bringt natürlich Aufmerksamkeit auf die Aktie. Wer noch nicht dabei war, ist vielleicht jetzt aufgesprungen. Ansonsten hat sich natürlich fundamental erst mal nichts geändert.  

31.07.20 15:00

2689 Postings, 7294 Tage BengaliJa schon bisschen verrückt die Börse

Vorher konnte sich die Aktie nicht nachhaltig über 160 halten und ist sogar unter 150 wieder abgerutscht und nun wurden gerade umgerechnet schon 178 ? bezahlt . Denke auch, dass es nächste Woche nochmal zu einem Rücksetzer kommt, das ging ein wenig schnell heute. Aber muss auch persönlich nicht mehr nachlegen, von daher kann ich hier entspannt zugucken.  

31.07.20 15:09

2689 Postings, 7294 Tage BengaliHinzu kommt

ja auch ein aktuell geringeres Angebot an Aktien oder? Schließlich ist der Split nur an der Börse vollzogen.  Ich könnte nur meine alte Stückzahl aktuell an der Börse verkaufen.  

31.07.20 15:14

459 Postings, 600 Tage AnderbrueggeBei mir sind die zusätzlichen

Aktien noch nicht eingebucht (ING macht das erst am 4.8)  Kann also vom momentan guten Kurs nicht profitieren. Ärgerlich, aber ich denke, nach dem kräftigen Kaufsignal sollten demnächst alte Höhen (umgerechnet 50 Euro) wieder erreichbar sein.  

31.07.20 17:47

171 Postings, 1238 Tage Endstation@ Anderbrügge

Hatte die selbe Idee, wollte etwas von den 20 % up auf mein Konto umbuchen . Bin aber auch bei ING Diba  und kann darum im Moment nicht verkaufen.
Vielleicht war das  von E+Z gewollt ?  
Egal , es gibt schlimmeres als 20% plus  + 30 Grad + Wochenende.
Wir wollen auf diesem Niveau mal nicht anfangen zu jammern :-)  

31.07.20 18:11

459 Postings, 600 Tage Anderbruegge@Endstation

Genau, Grillkohle ist schon heiß !!! :-))  

Seite: 1 | ... | 26 | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln