Der einstige Stern

Seite 1 von 39
neuester Beitrag: 24.01.21 19:49
eröffnet am: 14.04.08 14:07 von: celmar Anzahl Beiträge: 955
neuester Beitrag: 24.01.21 19:49 von: buzzler Leser gesamt: 284564
davon Heute: 91
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   

14.04.08 14:07
16

1150 Postings, 4703 Tage celmarDer einstige Stern

Was ist nur aus der Jenoptik geworden. Der Aktienkurs liegt derart am Boden, das man gar nicht hinschauen möchte.
Schreibt man der IR Abteilung um einige Fragen beantwortet zu bekommen, antworten die Damen und Herren noch nicht einmal. In jedem Quartal gibt es wieder negative Sonderbelastungen(Der Vorstand kassiert dennoch kräftig ab) Besonders von Witzleben hat am Ende nocheinmal versucht das Ergebnis besser zu machen als es war um seine erfolgsabhängige Vergütung zu steigern.
Wer hier länger investiert ist, wurde über Jahre hinweg als Anleger nur mit Füssen getreten.
Und wie in Zukunft wieder 1 Mrd. Euro umgesetzt werden sollen ist auch alles andere als klar. Wahrscheinlich wird man wieder auf eine teure Einkaufstour gehen.
Seit Jahren hat das Unternehmen operativ eigentlich nichts erwirtschaftet. Im Gegenteil: In 2007 wäre ein dickes Minus angefallen rechnet man den Gewinn aus dem Verkauf der PVA Tepla Anteile heraus.

Es muss langsam ein Umdenken beim Management erfolgen. Die Herren sind nämlich in erster Linie Angestellte der Unternehmensbesitzer, also der Aktionäre und in erster Linie auch den Aktionären verpflichtet.
Vielleicht schafft es ja der neue strategische Investor, der immerhin einen großen Antiel von 25 % gekauft hat, in den ein oder anderen Hinter zu treten.
Jenoptik hat zweifelsohne eine harte Restrukturierung hinter sich und musste viele Einschnitte hinnehmen. Dabei hat sich das MArktumfeld ständig verändert. Dennoch dafr man nicht vergessen, das Jena immernoch einer der weltbesten Standorte für Technologieunternehmen im Bereich Laser/Optik Anwendungen ist und unter dem Gesichtspunkt muss einfach mehr herauskommen.

Es bleibt zu hoffen, das die Bilanz nun endgültig ausgekehrt wurde, das Portfolio bereinigt wurde und das die Strukturen in Zukunft weiter verschlankt werden können.
8-10 % Umsatzwachstum p.a. ist zwar optisch ok aber wenn man bedenkt, dass Jenoptik fleißig hinzukauft und auch noch lange nicht das Umsatzpotential bereits übernommener Teile ausschöpfen konnte(Etamic, Sinar)ist das Wachstum lächerlich. 550 Mio für 2008 und dann 10% p.a. würde bedeuten, das die Umsatzmillarde in 2014/2015 erreicht wird. Das ist ein Witz. Es sei denn, all das wird organisch erreicht und vom Gewinn profitieren dann auch einmal die Anleger(Rückkauf oder Dividende).

Nur mal so: Jenoptik hat einmal 0,70 cent je aktie ausgeschüttet. Davon ist man allerdings meilenweit entfernt.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   
929 Postings ausgeblendet.

21.01.20 17:37
2

1613 Postings, 6062 Tage LavatiUntere Trendlinie erreicht

Meldung vom 21.01.2020: Jenoptik zeigt neue Produkte für die Lasermaterialbearbeitung auf der SPIE Photonics West 2020
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist!

21.01.20 17:46
1

1613 Postings, 6062 Tage LavatiZwei interessante Termine

21.01.2020 Frankfurt/Main Kepler Cheuvreux Konferenz
12.02.2020      Jena§Vorläufige Zahlen 2019

-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist!

22.01.20 14:40
2

12327 Postings, 3591 Tage crunch timeVerkaufsprozeß eingefroren ist aktuell Kursgift

Leider hat der mögliche Abprall an der seit Mitte August steigenden Trendlinie nicht stattgefunden (und somit auch kein Long-Einstieg), da der unerwartete Verkaufstop der Verteidigungssparte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machte.  (Ad hoc: JENOPTIK AG: Jenoptik stoppt Verkaufsprozess von VINCORION - Freitag, 17.01.2020 -https://www.ariva.de/news/...optik-stoppt-verkaufsprozess-von-8107790). Der CEO klang ja noch im November zuversichtlich für den Verkauf (  12.11.2019  - https://www.ariva.de/news/...rkauf-von-militaergeschaeft-2020-7967268 Jenoptik -Vorstandschef Stefan Traeger rechnet im kommenden Jahr mit dem Verkauf der Militärtechniksparte .... "Wir sind da eigentlich gut unterwegs.") und es hätte dem Kurs Rückenwind gegeben, wenn der Verkauf zu einem guten Preis jetzt über die Bühne gegangen wäre. Leider ist dem nicht so.  Stellt sich die Frage, ob Jenoptik viel zu hohe Vorstellungen hatte oder die Bieter den Wert nicht hinreichend  gewürdigt haben. Wie dem auch sei, das erhoffte Geld aus dem Verkauf kann nun nicht  genutzt werden für eigentlich angedachte Zukäufe für andere Sparten. Bringt also die ganze ursprünglich angedachte Strategie jetzt durcheinander.  Und ich habe auch das Gefühl, daß hier gewissen Leute vorher schon von dem Scheitern wußten. Denn schon Tage vor der Verkündung ging plötzlich das Volumen schon hoch und der Kurs newslos runter. Jetzt ist der Chart erstmal angeschlagen und der MACD hat im Weekly auch noch frisch nach unten gekreuzt.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_j_enoptik.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_free_j_enoptik.png

22.01.20 17:45
1

885 Postings, 2220 Tage PflaumeAllianz ist am 16.01.20 mit...

22.01.20 19:09

1613 Postings, 6062 Tage LavatiEntwicklung der nächsten 3 Monate

Sind Kurse bis 31 Euro ( ca. + 30% )möglich?
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist!

12.02.20 15:08

1613 Postings, 6062 Tage LavatiKurs auf einem guten Weg

-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

29.02.20 12:16
1

803 Postings, 2560 Tage buzzlerAbsturz

Corona hat auch hier kräftig zugeschlagen. Der Bezug dazu ist aber mir nicht ersichtlich.

Die Zahlen waren ja in Ordnung und die Rüstungssparte kann ja auch zu einem späteren Zeitpunkt verkauft werden.

In der jetzigen Abschwächung des Marktes ist es wahrscheinlich nicht so schlecht, diese noch zu besitzen, den Rüstungsgüter haben (leider) immer gute Konjunktur...  

09.04.20 15:38

1294 Postings, 1508 Tage DölauerKursziel

20 Euro kann ich mir vorstellen, aber 29 wie heute nach einer Kaufempfehlung eher nicht.  

18.05.20 12:18

65248 Postings, 7763 Tage KickyWarburg Research Jenoptik Buy KZ 29

s ariva news ....Warburg Research liegt meist gut in seinen Analysen  

20.10.20 17:40

803 Postings, 2560 Tage buzzlerAuf und ab

Heute ordentlich Kurskapriolen. Dabei ist ja nun wirklich nicht alles schlecht. Man ist weiterhin profitabel, trotz Corona, trotz Flaute im Automobilsektor.  

18.11.20 22:07
1

803 Postings, 2560 Tage buzzlerUnd wieder

Es ist erstaunlich, wieder scheint auch diesmal es zu passieren. Etwas über 25€ und dann abwärts. Ich bin gespannt, ob es wieder in Bereich 20 bis 21€ zur Umkehr kommt.
Das bietet sich ja schon fast für einen Trade an...

Schade, die letzten 6 Monate waren echt ohne nennenswerte Fortschritte, was den Kurs betrifft.  

19.11.20 10:44

955 Postings, 3605 Tage pekuniaKaum eine andere Aktie

oszillierte so heftig (und so zuverlässig!) in den vergangenen Monaten wie diese......
EIN Trade? Hier konnte man mit dem alten Rein-Raus-Spiel sehr gut Kasse machen. Ich hoffe, es geht so weiter.  

24.12.20 07:50

1199 Postings, 498 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

01.01.21 06:21

2983 Postings, 34 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

01.01.21 21:34

338 Postings, 34 Tage BinahintaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 21:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

04.01.21 07:12

1614 Postings, 29 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

05.01.21 05:19
1

1717 Postings, 35 Tage RetiselaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 13:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

05.01.21 06:13

1199 Postings, 498 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

07.01.21 05:35

1416 Postings, 23 Tage AngeliriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.01.21 12:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

08.01.21 00:48

1937 Postings, 23 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10.01.21 07:35

1383 Postings, 21 Tage NatalesaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

11.01.21 04:17

1082 Postings, 20 Tage CarolletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

13.01.21 03:55

1221 Postings, 17 Tage MobiannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

24.01.21 19:49
2

803 Postings, 2560 Tage buzzlerWas soll das denn?

Das ist ja wohl hoffentlich nicht deren Ernst:

Zitat:
"JENOPTIK leidet unter anderem unter dem zwischenzeitlichen Einbruch der Automobilindustrie in der Corona-Pandemie. "Es wird Jahre dauern, bis das Geschäft im Bereich Verbrennungsmotoren wieder an das Vorkrisenniveau herankommt", sagte er. "Daher müssen die Strukturkosten an das reduzierte Umsatzniveau angepasst werden. Man kann nicht fünf Jahre Kurzarbeit machen."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...lockdown-effekte-9724269

Das Geschäft mit Verbrennungsmotoren WIRD NIE WIEDER das Vorkrisenniveau erreichen. Das ist ein deutlich schrumpfender Markt. Kann man mitnehmen, aber es braucht nun wirklich den gekonnten Schritt Richtung erneuerbaren Energien und deren Anforderungen in allen Bereichen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln