1.000 Punkte Minus im DOW innerhalb 2 Tagen

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 15.11.23 06:04
eröffnet am: 12.05.21 16:40 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 388
neuester Beitrag: 15.11.23 06:04 von: Cadillac Leser gesamt: 75257
davon Heute: 125
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

12.05.21 16:40

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac1.000 Punkte Minus im DOW innerhalb 2 Tagen

ich frage mich, ob das den Spekulanten nun erst mal reicht oder ob die die Story
"Sell in May" weiter spielen.

Heute gab es ja um 14:30 Uhr schon so einen Sell off Donnerschlag nach unten.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
362 Postings ausgeblendet.

20.10.23 20:31

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac33.237

21.10.23 09:07

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac33.127 am 20.10.2023 um 22 Uhr

eine gezogene Linie nach unten. Es wird verkauf im großen Stil.

Nebenwerte extrem gefallen, F- Russel 2000 steht bei 1.689, so, wie er zuletzt am 08.11.2020 stand, also ein 3- Jahres Tief.  

21.10.23 09:13

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac1.000 Punkte Minus innerhalb 3 Tagen

Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel um 0,86 Prozent auf 33 127,28 Punkte. Auf Wochensicht ergibt sich damit ein Minus von 1,61 Prozent.

Der marktbreite S&P 500 verlor am Freitag 1,26 Prozent auf 4224,16 Punkte. Der überwiegend mit Technologiewerten bestückte Index Nasdaq 100 büßte 1,50 Prozent auf 14 560,88 Zähler ein.

1.000 Punkte Minus innerhalb 3 Tagen, Grafik: Quelle ariva.  
Angehängte Grafik:
1000_punkte_verlust_innerhalb_einer_woche_bis....png (verkleinert auf 54%) vergrößern
1000_punkte_verlust_innerhalb_einer_woche_bis....png

23.10.23 10:14

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac33.040 am 23.10.2023 um 10 Uhr

es sieht aus, als fällt die 33.000 heute noch  

23.10.23 23:30

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac32.936 ... Danke FED

wieder tiefer geschlossen ...

Die zehnjährigen Bonds hatten am frühen Montag zum ersten Mal seit 16 Jahren die psychologisch wichtige Fünf-Prozent-Marke erreicht. Im Gegenzug zum fallenden Kurs rentierten sie zeitweise mit 5,021 Prozent. Im weiteren Handelsverlauf fielen sie jedoch und rentierten bei 4,852 Prozent, was die Stimmung deutlich aufhellte.

Die Stimmung an den US-Börsen hat sich nach einem Rückgang der Anleiherenditen zwischenzeitlich etwas aufgehellt. Der Dow-Jones-Index ging dann aber doch 0,6 Prozent abgeschwächt auf 32.936 Punkten in den Feierabend. Damit schloss er auf dem tiefsten Stand seit Mai.  

26.10.23 13:11

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac32.874

hier ungefähr lag am 06.10.2023 der Boden.

Fraglich, ob der Boden diesmal hält.  

26.10.23 18:14

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac32.840 neuer Tiefstand

tiefer als am 06.10.2023;

F- DOW 32.932, somit weniger als am Anfang des Jahres.
 

26.10.23 18:23

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac1.200 Punkte Minus

die 32.800 fällt offenbar am 26.10.2023 noch, sie Grafik: Quelle: ariva.  
Angehängte Grafik:
dow_am_26.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
dow_am_26.png

26.10.23 19:41

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.765 ... bisheriger Boden gefallen

F - DOW 32.838 um 19:30 Uhr, war DAS nun der Boden?  

27.10.23 08:24

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.776 um 22 Uhr am 26.10.2023

könnte der vorläufige Boden gewesen sein  

27.10.23 15:39

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.725 kein Boden bei 32.776

leider geht es weiter bergab.  

27.10.23 15:55

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.687

extrem schneller Rückgang, bis 15:30 Uhr MEZ erholte Kurse wurden und werden in den USA sofort abverkauft.  

27.10.23 16:52

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.625

man muss sich fragen,  wie lange noch täglich abverkauft wird.  

27.10.23 20:22

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.484 ... 1.500 Punkte Minus seit 18.10.2023

32.484,20 -0,92% -300 Punkte heute

D- DOW 32.492 um 20:06 Uhr, 33.006 heute ebenso: 514 Punkte Minus

3.140 Punkte Minus seit 01.08.2023.  

27.10.23 20:23

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.419

27.10.23 21:02

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.345

nächste Woche fällt offenbar die 32.000.  

27.10.23 22:07

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac1000 Punkte Minus innerhalb 5 Tagen

Trauerspiel, besonders in den letzten 2 Tagen  
Angehängte Grafik:
dow_am_27.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
dow_am_27.png

30.10.23 10:21

2785 Postings, 7178 Tage CadillacDOW 32.598 am Morgen ... Hoffnung?

es keimt etwas Hoffnung, dass 32.455 am Freitag noch doch der Boden war.
F- Dow steht bei 32.680.

Jedoch den Tag vor dem Abend zu loben, empfiehlt sich nicht, insoweit die Amis Kursgewinne gern sofort nach Eröffnung der Börse dort abverkaufen.

Wer stellt die Weichen? Eine Hand an den Weichen Richtung Jahresende hat sicherlich die amerikanische Notenbank. Mittwoch 19 Uhr unserer Zeit wird die Fed ihren Zinsentscheid verkünden und 30 Minuten später wird die Pressekonferenz mit Jerome Powell starten. Immer wenn der Fed-Chef zuletzt das Wort ergriffen hat, dann ging es runter mit den Kursen.

Dass die Fed kommenden Mittwoch die Füße still hält und die Leitzinsen auf dem aktuellen Niveau belässt, das gilt als ausgemachte Sache. Aber wie geht Jerome Powell mit den hohen Zinsen für zehnjährige Staatsanleihen um? Als der Fed-Chef vor etwas mehr als einer Woche vor dem Economic Club of New York zu dem Thema befragt wurde, ließ er durchblicken, dass die Fed aktuell nichts dagegen unternehmen wird. Das ließ die Renditen der Staatsanleihen kurzfristig über fünf Prozent ziehen und die Wall Street abtauchen.

Sollte Powell sich kommenden Mittwoch in die gleiche Richtung äußern, dann dürfte es zu ähnlichen Reaktionen an den Märkten kommen. Somit könnte die Fed die Weiche zugunsten von Anleihen stellen, was eine Jahresend-Rallye eher abwürgen würde.

Quelle: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...icher-mix-tiefere-kurse

 

30.10.23 16:58

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac32.780 um 16:57 Uhr MEZ

400 Punkte Plus seit Freitag, aber gemischtes Bild, mehrere Werte schmieren weiter ab.  

31.10.23 21:09

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac33.023,55 +0,24% +77,52

doch der Boden bei 32.345, am 27.10.2023. Schön wärs.

Zwei Stunden vor Schluss bewegten sich die wichtigsten Indizes nach schwächerem Start alle leicht in der Gewinnzone. Der Dow Jones Industrial legte zuletzt um 0,29 Prozent auf 33 022,89 Punkte zu. Sein Monatsminus im Oktober reduzierte er damit auf knapp 1,5 Prozent. Der marktbreite S&P 500 gewann am Dienstag 0,53 Prozent auf 4189,11 Punkte, während der überwiegend mit Technologiewerten bestückte Nasdaq 100 um 0,43 Prozent auf 14 396,47 Zähler stieg.

"Die Märkte blicken schon gespannt auf die morgige Fed-Sitzung", sagten die Experten der österreichischen Raiffeisen-Bank am Dienstag. Es werde zwar mit einer fast 100-prozentigen Wahrscheinlichkeit erwartet, dass die Notenbanker den Zinssatz unverändert ließen. Es bleibe aber fraglich, wie restriktiv diese Entscheidung kommuniziert werde - auch im Hinblick auf noch kommende Zinsentscheide.

Quelle: dpa  

02.11.23 15:09

2785 Postings, 7178 Tage Cadillac1000 Punkte Plus

innerhalb 3 Börsentagen
Boden war am 27.10.2023  

09.11.23 20:48
1

2785 Postings, 7178 Tage Cadillacwieder Verluste

Beschleunigt haben sich die Verluste nach einer heutigen Rede vom Vorsitzenden der Federal Reserve, Jerome Powell. Er deutete an, dass möglicherweise noch mehr getan werden müsse, um die Inflation zu senken. Auch wenn die Verlangsamung des Tempos der Teuerung zuletzt ein ermutigendes Zeichen für die politischen Entscheidungsträger gewesen sei.

„Der Offenmarktausschuss der US-Notenbank ist bestrebt, eine ausreichend restriktive Geldpolitik zu verfolgen, um die Inflation im Laufe der Zeit auf zwei Prozent zu senken; wir sind nicht zuversichtlich, dass wir eine solche Politik erreicht haben“, sagte er in einer vorbereiteten Stellungnahme.

Die Abwärtsbewegung an den Börsen liegt heute auch mit einem Anstieg der Renditen zusammen. Eine Auktion von US-Schatzpapieren zu Beginn der Sitzung trug ebenfalls dazu bei. Die Benchmark-Rendite 10-jähriger Staatsanleihen stieg um mehr als 12 Basispunkte auf 4,632 Prozent. Der Zinssatz für 30-jährige Anleihen legte um fast 14 Basispunkte auf 4,792 Prozent.

„Die Volatilität der Zinssätze dominiert den Aktienmarkt“, sagte Michael Arone von State Street Global Advisors gegenüber der Nachrichtenseite CNBC.  

14.11.23 15:40
1

2785 Postings, 7178 Tage CadillacUmkehr?

Stagnierende Verbraucherpreise im Oktober schüren die Hoffnung der US-Investoren auf ein Zinsplateau und treiben die führenden US-Indizes am Dienstag kräftig in die Höhe. 30 Minuten vor dem Beginn des Präsenzhandels steigt der Dow Jones um 375 Punkte oder rund 1,1 Prozent. Für den Nasdaq Composite geht es um mehr als 1,6 Prozent in die Höhe. Wie US-Stellen berichteten, stagnierten die Verbraucherpreise im Vormonat, während Analysten mit einem kleinen Zuwachs gerechnet hatten.  

14.11.23 16:32

2785 Postings, 7178 Tage Cadillackeine Zinserhöhungen mehr?

US-Aktien boomten und der Dollar brach ein, nachdem die US-Inflation im Oktober stärker als erwartet gesunken war.

Kurz nach der Eröffnungsglocke stieg der Dow Jones Industrial Average um 307,21 Punkte bzw. 0,9 % auf 34.645,08, der S&P 500 um 64,24 Punkte bzw. 1,5 % auf 4.475,79 und der Nasdaq Composite um 257,16 Punkte. 1,9 %, bei 14.024,90.

Andrew Hunter von Capital Economics sagte: „Der schwächere Anstieg der Kernverbraucherpreise um 0,2 % gegenüber dem Vormonat im Oktober macht jede verbleibende Chance auf eine Zinserhöhung durch die Fed im Dezember zunichte, und wir erwarten weiterhin einen weiteren Rückgang der Inflation in den kommenden Monaten.“ , was bald Zinssenkungen auf die Tagesordnung bringen wird.“

Daniele Antonucci, Chief Investment Officer bei Quintet, stimmte zu: „Die heutigen Inflationszahlen stützen die Annahme, dass die Fed mit ihrem Zinserhöhungszyklus fertig ist.“

„Wir gehen davon aus, dass die Fed die Zinssätze im Bereich von 5,25 bis 5,50 % halten wird, bevor sie sie im Laufe des Jahres 2024 langsam senkt.“

Der Dollar verlor gegenüber dem Pfund, dem Euro und dem Yen an Boden, wobei das Pfund Sterling 1,2 % höher bei 1,2426 $ gehandelt wurde.

Auch die Anleiherenditen sanken, wobei die Rendite zinssensitiver zweijähriger Staatsanleihen um 0,13 Prozentpunkte auf 4,9 % sank, während die Renditen 10-jähriger Benchmark-Staatsanleihen um 0,14 Prozentpunkte auf 4,48 % sanken.

Quelle: https://www.proactiveinvestors.com/companies/news/...520rate%2520peak  

15.11.23 06:04

2785 Postings, 7178 Tage CadillacStrohfeuer oder Umkehr?

Der Dow schloss am Dienstag mit einem Plus von 490 Punkten bzw. 1,4 % bei 34.828, der Nasdaq Composite legte um 327 Punkte bzw. 2,4 % auf 14.094 zu und der S&P 500 verbesserte sich um 84 Punkte bzw. 1,9 % auf 4.496. Der Small-Cap-Index Russell 2000 stieg um 93 Punkte bzw. 5,4 % auf 1.798.

Der Markt stieg aufgrund der Hoffnung, dass die Fed bei den Zinssätzen eine gemäßigtere Haltung einnehmen könnte, nachdem der Verbraucherpreisindex im Oktober auf saisonbereinigter Basis unverändert geblieben war, so das US Bureau of Labor Statistics. Das jährliche Wachstum verlangsamte sich auf 3,2 %, was einem Rückgang von 3,7 % im September entspricht.

„Es herrscht Optimismus, dass sich die Inflation auf ein Niveau abkühlt, bei dem die Federal Reserve den Fuß von der Bremse nehmen kann“, sagte Keith Buchanan, Portfoliomanager bei Globalt Investments.

Unterdessen fiel die Rendite 10-jähriger Staatsanleihen unter 4,5 %, was ebenfalls die Stimmung der Anleger verbesserte.

Quelle: https://www.proactiveinvestors.com/companies/news/...20has%2520passed  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben