finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 4303
neuester Beitrag: 03.04.20 20:23
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 107561
neuester Beitrag: 03.04.20 20:23 von: NeoCortex Leser gesamt: 17722009
davon Heute: 14577
bewertet mit 144 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4301 | 4302 | 4303 | 4303   

21.03.14 18:17
144

6526 Postings, 7216 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4301 | 4302 | 4303 | 4303   
107535 Postings ausgeblendet.

03.04.20 13:08
1

1430 Postings, 387 Tage BackInStock@Aktiensammler

Ja, natürlich leben wir gerade in spannenden, ungewissen Zeiten!

Kann schon sein dass es noch ne Weile dauert bis sch Wirecards Kurs dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens anpasst - trotzdem gehe ich davon aus, dass selbst wenn die Märkte nochmal stärker nachgeben, Wirecard sich besser halten wird als "der Markt".

Außerdem sehe ich bei WDI Aufwärtspotential welches um ein Vielfaches höher ist als das Abwärtspotential!

Zudem weiss auch keiner ob am 22.04. der Deckel weg fliegt!
Die letzten Zu/Abnahmen der LV-Quote wirkt für mich immer unkoordinierter... die ersten alt-eingesessenen Leerverkäufer scheinen auszusteigen während andere neu einsteigen?!

Die letzten Tage steigt Wirecard trotz fallendem Dax - der Druck nach oben wird offensichtlich größer!
 

03.04.20 13:10

1430 Postings, 387 Tage BackInStock* "sch" = sich (Autokorrektur....)

03.04.20 13:30

250 Postings, 308 Tage Bikechimpbackinstock

hm,  ich hatte schon einmal geschrieben, dass Zuwächse und Erfolg Fluch und Segen sein können...nachhaltig diese Zuwachsraten bei gleichbleibender Deckungsbeitragsstärke zu generieren...das wird schwierig.
@aurin:
ist halt nur ne Vermutung......der schnöde Ami glaubt immer noch, alles wird gut....spätestens nächste Woche eskaliert es, gleichzeitig wird Trump seine Widerwahl durchboxen wollen, was ihm glaube ich sehr schwer fallen wird, da wird es böse schmutzig werden, das alles wird am Dow nicht spurlos vorüber gehen, somit am Dax und somit auch an Wirecard nicht....auch wenn Wirecard sich besser halten wird als der Markt....ich glaube auch nicht, dass de r Ölpreis auf ein Niveau steigen wird, welches die Fracker profitabel werden lässt, also auch da hält Trump seine Versprechen nicht...  

03.04.20 13:45
1

1430 Postings, 387 Tage BackInStock@Bike

"hm,  ich hatte schon einmal geschrieben, dass Zuwächse und Erfolg Fluch und Segen sein können...nachhaltig diese Zuwachsraten bei gleichbleibender Deckungsbeitragsstärke zu generieren...das wird schwierig."

Versteh die Argumentation nicht so recht. Dass das ambitionierte Ziele sind ist klar... aber das waren Wirecards Ziele ja schon immer und trotzdem wurden sie immer erreicht, oft sogar die eigene Prognose noch übertroffen!
Selbst wenn Wirecard aufgrund der Pandemie die Prognose kassieren müsste, weil wir die nächste Welt-Wirtschafts-Krise erleben...selbst dann würde das Wirecards wachstum nicht aufhalten, höchstens etwas einbremsen (alle anderen Mitbewerbe aber auch!) und die angemessene Kursentwicklung vielleicht nochmal um 1-2 Jahre ausbremsen.... Das bereitet mir mit Anlagehorizont 10++ Jahre ehrlich gesagt keinerlei Sorgen!  

03.04.20 13:56
3

59 Postings, 48 Tage Bam88Leerverkäufer Viking Global ....

...  unser neuer Leerverkäufer Viking Global Investors ist Hauptaktionär bei "Square" .... mit über 10 M. Aktien bzw mit 2,93 % Aktienanteil an 3 Stelle !

Schon seltsam oder ?
Eure Meinungen ???
 

03.04.20 14:04

874 Postings, 4091 Tage butschiSpread-Trade

> ...  unser neuer Leerverkäufer Viking Global Investors ist Hauptaktionär bei "Square" ....
> mit über 10 M. Aktien bzw mit 2,93 % Aktienanteil an 3 Stelle !

Kann dann halt ein Spreadtrade sein, der Marktneutral ist, aber davon ausgeht, daß Square besser performt als Wirecard.
 

03.04.20 14:05
3

1642 Postings, 1625 Tage unratgeberBam

vielleicht brauchen die eine ordentliche Verlustposition, um Gewinne klein zu rechnen? :-)

Was eignet sich besser zum Verluste machen als WDI bei ~100 EUR zu shorten?! Eigentlich ist das ganz schön dämlich zum jetzigen Zeitpunkt.  

03.04.20 14:09

21 Postings, 16 Tage mule99Alpha Generierung mit Leerverkäufen

Leerverkäufe ermöglichen die Alpha-Generierung nicht nur in Aufwärts-, sondern auch in Seitwärts- und Abwärtsmärkten. Durch ein Short Book als Hedge zu einem Long Book verringert sich die Korrelation und es reduziert die Volatilität des Portfolios. Nur zur Erinnerung wir sind noch voll im Bärenmarkt und da lohnt es sich durchaus auch im "Muddy Water" zu fischen, insbesondere wenn der Fisch stinkt.  

03.04.20 14:09

874 Postings, 4091 Tage butschiDen gleichen Trade

hatte man ja auch WV Stämme gegen Vorzüge gemacht und dann hat Porsche VW übernommen.

Da sind die Stämme gestiegen und die VZ gefallen.
https://www.ariva.de/volkswagen_vz-aktie/chart
https://www.ariva.de/volkswagen-aktie/chart

Hier hat man auf eine Verringerung des Spreads zwischen Stämme und VZ gesetzt.
Das ist dann aber durch dem Margin-Call auf den Short-Stämme in die Hose gegangen. Die VZ sind gleichzeitig gefallen, sicher dann zwangsverkauft.  

03.04.20 14:22
9

59 Postings, 48 Tage Bam88Ich findes es seltsam ....

... Gründer und CEO von Square ist Mr. Twitter Jack Dorsey und der ist auch .... wo auch sonst ... bei Adyen mit drin !

Zufälle gibt's ... ein Schelm der böses dabei denkt !  

03.04.20 17:06

189 Postings, 52 Tage stressfishSteht zwar nicht bei 110

Hat sich heute aber wacker geschlagen, obwohl es ein paarmal kräftig runter ging. Dann also in der nächsten Woche die 110, dann die 120 und dann ... Ihr wisst es alle: Rackete.  

03.04.20 17:41

91 Postings, 4789 Tage Dr.Hellooops Adyen...

nicht gut..  

03.04.20 17:43
1

91 Postings, 4789 Tage Dr.HellNachtrag Adyen...

nicht gut...  
Angehängte Grafik:
adyen.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
adyen.jpg

03.04.20 18:03

164 Postings, 3202 Tage mrymenUmschichtung Ayden vs. WDI

Da schichten wohl einige zugunsten WDI um....
Vom KGV sinnvoll...
 

03.04.20 18:41

874 Postings, 4091 Tage butschiPayment-Workflow

> boerse.ard.de/anlagestrategie/branchen/...ssen-player100.html
Leider schlechte Grafik, da hier nur PSP drin ist und nicht Aquirer und Issuer.

Keiner hat Direkt eine Visa/Mastercard, sondern über eine Bank, wie Wirecard-Bank-AG als Issuer.
Wirecard ist auch noch PSP (mit POS, Risk-Management) sowie Akquirer als Händlerbank.


https://documents.trendmicro.com/images/tex/...ext-gen-payment-f1.jpg
https://www.sellxed.com/de/blog/kreditkartentransaktionen
https://www.adyen.com/blog/how-the-payments-industry-evolved
 

03.04.20 18:50
1

223 Postings, 153 Tage TobiasJAdyen vs WDI

Der MC Donalds Deal ist jetzt wohl nicht mehr so vorteilhaft. Bin nicht schadenfroh, nur meine Erklärung. Scheint von der Kundenstruktur abzuhängen.  

03.04.20 19:01
1

3321 Postings, 588 Tage S3300Betrug der feinsten Sorte

Und E&Y hatte geprüft laut meiner PwC Quelle. Ich frag mich echt wozu man auch nur einen Cent für die ganzen tollen Prüfer ausgibt (ausgeben muss).

https://www.cnbc.com/2020/04/02/...on-finds-coo-fabricated-sales.html  

03.04.20 19:16

21 Postings, 16 Tage mule99Betrug der feinsten Sorte

03.04.20 19:18

3321 Postings, 588 Tage S3300Wer immer noch an irgendwelche

Prüfberichte glaubt hat den Schuss echt nicht gehört.
Und ich bete das WDI clean ist da meine grösste Posi im Depot.
Aber im Prinzip ist es völlig egal, jedes meiner Unternehmen wird von den gleichen Ganoven (big 4) geprüft, also bleibt nur das System Hoffnung.
 

03.04.20 19:30
5

42 Postings, 148 Tage NeoCortex@S3300 @Mule99

Die Prüfer können nur prüfen, was die Unternehmen an Informationen und Daten zur Verfügung stell. Vorsätzlichen Betrug schließen alle Prüfungsgesellschaften in ihrem Disclaimer m.E. aus.
Als Aktionär empfiehlt es sich deshalb bzgl. dieses Risikos den ?skin in the game?  des operativen Managements anzuschauen.
D.h. hält das operative Management signifikante Anteile an dem Unternehmen, und würden sie sich durch einen vorsätzlichen Betrug selber schaden, oder sind sie nur ?Söldner??

Bei Luckin Coffee kann ich keine signifikante Beteiligung des operativen Managements an dem Unternehmen erkennen.
https://www.marketscreener.com/LUCKIN-COFFEE-INC-58388990/company/

Bei WireCard hält Markus Braun über 7%. Dies reicht mir persönlich als ?skin in the game?.
https://www.marketscreener.com/WIRECARD-AG-454356/company/
 

03.04.20 19:42

21 Postings, 16 Tage mule99TPA Prüfung

Ja "Skin-in-the-game" ist ein überzeugendes Argument. Gilt das auch für den zu prüfenden TPA? Aber das wird uns KPMG ja bald transparent und lückenlos aufklären.
Wenn der Kurs sonst über 80% runterrauscht wird auch Braun mit seinen Anteilen nicht mehr glücklich.  

03.04.20 19:49
1

3321 Postings, 588 Tage S3300NeoCortex

Meine PwC Prüferin schaut sich den Mist gerade durch und meint es sei unmöglich das E&Y das nicht gesehen hat.

Hier mal 2-3 Auszüge aus dem Chat.

-Actually... you know how hard it is to like to actually create fictitious revenue and get away with it. But that COO was probably involved too much in the accounting and that?s proper alarm bells.

-I always look at the auditors with these things and find out how they missed it. They generally in it with the client and get paid more for ignoring things

-You know what?s sad is that it?s like the  partners doing this and then it impacts the team who were instructed.

-And when you search they names, you just see that they were part of that audit team but really, they just collateral damage.

-They probably ignored it. That?s a lot to miss...

-Did I not tell you not to trust audited financials? It means nothing to me.  

03.04.20 20:23
5

42 Postings, 148 Tage NeoCortex@3300..

Zitat: "Did I not tell you not to trust audited financials? It means nothing to me."

....wenn eine PWC Prüferin behauptet, dass man keiner "audited financials" mehr trauen darf, sollte sich sich mehr bzgl. ihrer Berufswahl und der eigenen Ethik Gedanken machen. Btw. Adyen wird von PWC geprüft.

Generell leben Prüfungsgesellschaften von Vertrauen. KPMG macht 30 Milliarden Umsatz im Jahr.
Würde KPMG sich für einen Auftrag bei WireCard über ca. 30 Millionen d.h. 1% ihres Jahresumsatzes korrumpieren lassen? D.h. ihr ganzes Geschäft und Existenz ?at Risk? setzen ?.ich persönlich glaube nicht daran?

Es gibt für mich grundsätzlich einen Unterschied zwischen Sachen zu hinterfragen oder alles in Frage zu stellen.

Wenn man grundsätzlich allen auditierten Abschlüssen nicht mehr vertraut, sollte man sich m.E. vom Aktienmarkt fernhalten. Alternativ kann man natürlich als potenter Investoren ein Übernahmeangebot für das Unternehmen unterbreiten und so seine eigene ?Due Dilligence? durchsetzen. Dies halte ich persönlich für eher kostspielig und aufwendig ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4301 | 4302 | 4303 | 4303   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienmädel, BigMoney2020, BioTrade, el.mo., Fruchtigsüss, IQ 177, USBDriver, wamufan-the-great, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
Amazon906866
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100