unilever plc

Seite 12 von 13
neuester Beitrag: 22.10.21 16:03
eröffnet am: 20.03.14 16:34 von: maxo Anzahl Beiträge: 310
neuester Beitrag: 22.10.21 16:03 von: west263 Leser gesamt: 86395
davon Heute: 30
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13  

07.09.21 20:36

5269 Postings, 1449 Tage KörnigHabe mir mal 40 Aktien gekauft

46,605 ?/Stück musste ich hinlegen. Das wäre vor ein oder zwei Tagen nochmal unter 46 ? möglich gewesen, aber Langfristig völlig irrelevant  

11.09.21 22:33

721 Postings, 85 Tage MrTrillion3GB00B10RZP78 - Unilever

11.09.21 22:43
1

721 Postings, 85 Tage MrTrillion3GB00B10RZP78 - Unilever

22.09.21 23:01

721 Postings, 85 Tage MrTrillion3GB00B10RZP78 - Unilever

Florida continues to move closer to ending financial ties with ice-cream giant Ben & Jerry’s and its parent company, Unilever PLC. Ash Williams, executive director...
 

08.10.21 11:53

104 Postings, 490 Tage Digitale Kunstgute Gelegenheit

Ich habe meine Sparpläne auf Unilever inzwischen verfünffacht. Ist schon meine viertgrößte Position, aber bei den Preisen baue ich gerne weiter aus.  

08.10.21 13:40

439 Postings, 3975 Tage balance85versorgung gb

Welche Auswirkungen erwartet ihr aufgrund der Lebensmittel Versorgung in GB aktuell?  

08.10.21 16:58

104 Postings, 490 Tage Digitale KunstKeine Auswirkungen

Für Unilever sollte das nur einen Rundungsfehler ausmachen. Aber gibt eine praktische Ausrede für den nächsten Q-Bericht (Sarkasmus).  

10.10.21 09:53
1

1371 Postings, 2761 Tage OGfoxdie entscheidenere frage

wird sein wie stark trifft die inflation unilever in diesem quartal hat bereits im letzten verkündet, dass man erhebliche margenverluste hinnehmen musste weil man gestiegene preise nicht 1 zu 1 weiterreichen kann.

ähnliches sieht man auch bei Reckitt Benckiser.

Ich hoffe, dass unilever seine lehre aus dem letzten quartal gezogen hat und bei wichtigen waren die preise für ein paar monate abgesichert hat. falls nicht dürfte es für uns noch ein wenig tiefer gehen, wo ich dann auch wieder bereit wäre nachzukaufen.  

11.10.21 11:14

241 Postings, 1461 Tage laskallist schon komisch mit den Aktienkursen

Bei mir ist es so. Wenn die Börsen alle steigen, will ich kaufen. Wenn sie alle fallen, schnellstmöglich den Rechner aus machen und weg schauen. Das hab ich mir nach einiger Zeit abgewöhnt. Wenn ich richtig depressiv wegen den schlechten Kurslagen meiner Aktien bin, kaufe ich strategisch nach. Seitdem hat sich mein Depot deutlich erholt.  

11.10.21 12:19
1

1371 Postings, 2761 Tage OGfox@laskall

ja diese lernkurve muss jeder irgendwann machen. man sollte aber darauf achten dass durch das ganze nachkaufen sich keine klumpen bilden.

ich habe leider schon zu viele investoren gesehen, die dadurch ihr depot geschrottet haben. (z.B. Wirecard, Commerzbank, Tui...)

Ich achte immer darauf, dass eine Position nicht größer wird als 5 % des Depots. Bei Unilever habe ich noch gut Luft möchte aber erst sehen wie stark die Inflation spuren im nächsten Q Bericht hinterlässt bevor ich mir überlege ob ich nachkaufe.  

13.10.21 08:20

3591 Postings, 1307 Tage neymarUnilever

15.10.21 12:07

3437 Postings, 1336 Tage Carmelitader kurs ist verlockend

aber die aktie ist nicht günstig und  das Unternehmen nur aufgrund der hohen umsatzrendite so hoch bewertet, wenn jetzt die margen sinken und die konkurrenz durch bioprodukte usw steigt könnte die aktie auch noch viel tiefer fallen, d.h. ich lasse die Finger davon....  

15.10.21 12:16

5068 Postings, 1802 Tage dome89Ziemlich fair bewertet

bei 44-45 Euro. einstiegchargen bei 44, 40 und 36. als langfristiger dividendenberechtigt mit guten Aussichten in asiatischen Raum. Allerdings Währungssnfälliger.  

15.10.21 13:14

953 Postings, 6661 Tage GlücksteinGenerell sind Aktien ein Schutz

... gegen Inflation.  Bisher wurden die Preise der Produkte entsprechend angepasst. Markenprodukte sind derzeit allerdings bereits recht teuer.  

16.10.21 11:51
2

5269 Postings, 1449 Tage KörnigVielleicht war diese Aktie nicht

Meine beste Investment Entscheidung, aber wohl auch nicht die schlechteste. Nachkaufen werde ich hier aber erstmal nicht. Sehe einfach zu wenig bis kein Wachstum und deswegen kommt die Aktie auch nicht vom Fleck. Ich würde mal behaupten das Management ist nicht das beste  

19.10.21 15:54

2209 Postings, 932 Tage Mesiashmmm

44,70 mal eine Kauforder gesetzt.Da würde ich gerne den bestand erweitern.  

21.10.21 11:33

1371 Postings, 2761 Tage OGfoxRohstoffpreise weitergegeben

In den heutigen Zahlen wird die Preissetzungsmacht von Unilever gut sichtbar. Man konnte die gestiegene Rohstoffpreise gut an die Endkunden weitergeben. Damit ist eine der größten Ängste für die Aktie vorerst gebannt.

Ich werde hier noch ein paar Tage beobachten und dann wohl meinen nächsten Nachkaufen tätigen. Auf 10 Jahressicht liegt die Einstandsdividende auf einem deutlich überdurchschnittlich hohen Level. Dies Rückblickend meistens kein schlechter Zeitpunkt zum Kaufen.  

21.10.21 18:52

3591 Postings, 1307 Tage neymarUnilever

Unilever CEO: This is ?once in two-decade inflationary pressure?

https://www.cnbc.com/video/2021/10/21/...e-inflationary-pressure.html  

21.10.21 20:22

2472 Postings, 3230 Tage Kasa.dammogfox

Preissetzungsmacht ist im Vergleich zu Nestlé marginal, vor allem die Gewinnmarge lässt bei Unilever zu wünschen übrig. Das Management ist gut beraten sich um die Produktivität zu kümmern, um im Wettbewerb zu bestehen.  

21.10.21 22:59
1

1371 Postings, 2761 Tage OGfox@kasa

Für mich aktuell der falsche Ansatz.

Da die Rohstoffpreise ordentlich anziehen wird man die preissetzungsmacht von Nestle daran ablesen können, ob man die hohe Netto Marge von über 14 % halten kann.

Unilever hat zumindest gezeigt, dass man die Netto Marge von über 10 % halten kann.

Setzt du nun die beiden KGVs in Verhältnis fühle ich mich aktuell bei Unilever wohler (bei einem Neukaufen). Sollte sich bei Nestle abzeichnen, dass man die Marge nicht halten kann wird hier auch der Kurs empfindlich korrigieren.

Habe aber sowohl Nestle, als auch Unilever schon seit über 6 Jahren im Depot.  

21.10.21 23:02

2209 Postings, 932 Tage Mesiashmmm

Dividende wird um 2,5% gekürzt,nicht so toll......  

21.10.21 23:05

2209 Postings, 932 Tage Mesiashier genau

0,3693  vorherige Dividende

0,3598 £ nächste Dividende
-2,57%  

21.10.21 23:09

761 Postings, 591 Tage Loonijadenke nicht.

41,04 auf 42,68 EuroCent erhöht.  

21.10.21 23:18

2209 Postings, 932 Tage Mesiashmm ich hab andere Daten

Brandaktuell von heute.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln