finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1171
neuester Beitrag: 22.10.19 13:54
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 29265
neuester Beitrag: 22.10.19 13:54 von: Linda40 Leser gesamt: 960536
davon Heute: 2178
bewertet mit 71 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1169 | 1170 | 1171 | 1171   

14.08.18 09:57
71

3705 Postings, 780 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1169 | 1170 | 1171 | 1171   
29239 Postings ausgeblendet.

22.10.19 09:15
6

3705 Postings, 780 Tage clever und reich#29231 Talisker

Sieht dieser Staat nicht bereits bestimmte Gesetze und Verordnungen nur als grobe Richtlinie an, wenn überhaupt? Warum sollte man sich nun gerade wieder an Vorgaben halten, wenn dadurch die Gefahr für die Bevölkerung nachweisbar steigt? Ich verweise z.B . auf das scheinbare umgehen der Dublin Verordnung und auf die massenhafte nicht erfolgte Abschiebung von Personen mit unrechtmäßigen Aufenthalt in D.
Es gibt Möglichkeiten zur Entziehung der deutschen Staatsbürgerschaft, die man durchaus auf viele IS Angehörige anwenden könnte. Darüber wurde auch schon in der Politik diskutiert, mehr leider nicht WIRKLICH. Bitte informiere Dich korrekt, ehe Du hier schreibst, wir sind hier ja nicht in dem von Dir sonst bevorzugten Thread. Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Tag Tali.

"Nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) kann es allerdings zum Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft kommen, z. B. beim nicht genehmigten Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit (§ 25 Abs. 1 StAG) oder beim nicht genehmigten Eintritt in eine ausländische Streitkraft, deren Staatsangehörigkeit er besitzt (§ 28 StAG)".

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ausb%C3%BCrgerung


https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/debatte/...bschiebungen.html  

22.10.19 09:17
8

4287 Postings, 503 Tage MuhaklMir wird übel


Als "unbegleiteter minderjähriger Flüchtling" eingereist

FOCUS Online recherchierte die Umstände und Hintergründe der Tat, insbesondere die Fluchtgeschichte des Angeklagten sowie dessen Entwicklung in der Bundesrepublik.

Demnach reiste Mohammad A. im Juni 2011 als ?unbegleiteter minderjähriger Flüchtling? nach Deutschland ein und beantragte Asyl. Bei der Anhörung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gab der damals 16-Jährige an, sein Vater sei von Kämpfern der radikalislamischen Taliban getötet worden. Er selbst sei aus Angst vor den Terroristen geflohen.

Obwohl das Bamf den Asylantrag ablehnte, wurde Mohammad A. nicht abgeschoben. Ein Psychiater bescheinigte ihm eine ?posttraumatische Belastungsstörung?, hervorgerufen durch den Krieg in seiner Heimat. 2016 erhielt eine Aufenthaltserlaubnis.

Kein Schulabschluss, Hartz IV, Aliasname, polizeibekannt

Wie FOCUS Online aus Ermittlerkreisen erfuhr, hat Mohammad A. weder einen Schulabschluss noch eine Berufsausbildung. In Deutschland bezog er mehrere Jahre Hartz IV. Der polizei- und justizbekannte Mann, der mindestens einen Alias-Namen benutzte, wurde mehrfach straffällig. Sein Auszug im Bundeszentralregister enthält fünf Einträge, unter anderem Betrug, Beleidigung, Bedrohung und Erschleichen von Leistungen.

Mohammad A. lebte zunächst in einem Kinderheim. 2014 zog der Mann aus Afghanistan in einen sanierten DDR-Plattenbau im Jenaer Stadtteil Winzerla. Zu seinen Nachbarinnen in dem Sechsgeschosser zählte Waltraut B. (Name aus Schutzgründen von der Redaktion geändert).

Nachbarin gab ihm aus Mitleid 10.000 Euro - und verarmte

Die Rentnerin war von den traurigen Erzählungen des Flüchtlings ? sein Vater wurde angeblich enthauptet, die Mutter sei erblindet ? beeindruckt und unterstützte ihn finanziell. Einmal gab sie ihm 2000 Euro, das nächste Mal 4000 Euro. Insgesamt steckte sie ihm 10.000 Euro zu, außerdem schloss sie zehn Handyverträge für ihn ab.

Irgendwann hatte die Frau Mohammad A. ihre gesamten Ersparnisse von rund 10.000 Euro überlassen ? und geriet dadurch selbst in Existenznot.

Nachdem Frau nicht mehr zahlte, suchte er neue Gönnerin

Als der Flüchtling merkte, dass bei Waltraut B. nichts mehr zu holen war, suchte er eine neue Unterstützerin ? und fand sie in Ursula P. Schnell gewann er das Vertrauen der rüstigen Seniorin, die bis ins hohe Alter als Küchenhilfe in einem Jenaer Restaurant arbeitete und dort als gute Seele des Hauses galt. Die 1931 geborene Frau steckte Mohammad A. kleinere Beträge zu, mal 50 Euro, mal 100.

Laut Staatsanwaltschaft bat er sie Anfang 2019 um 7000 Euro. Angeblich brauchte er das Geld, um zu seiner mittlerweile verstorbenen Mutter nach Afghanistan fliegen zu können. Ursula P. lehnte empört ab.

Möglicherweise war das ihr Todesurteil.

Als Tochter Wohnung der Rentnerin betrat, lief noch das Radio

Am 10. Januar 2019 gegen 14 Uhr kamen die Tochter und die Enkelin von Ursula P. in deren Wohnung. Den Termin hatte man am Vormittag telefonisch verabredet. Doch die Rentnerin war nicht da. Ihre Winterjacke und die Handtasche fehlten, im Radio lief Musik. Bestimmt war sie nur kurz weggegangen, dachten Tochter und Enkelin. Arglos verließen sie das Appartement.

Am nächsten Tag kam bei der Tochter ein böser Verdacht auf, denn sie erhielt einen alarmierenden Anruf. Eine Bank-Mitarbeiterin teilte ihr mit, dass ein Überweisungs-Formular eingegangen war. Darauf stand, dass von Ursula P.s Konto 7000 Euro abgebucht werden sollten. Empfänger des Geldes laut Vordruck: Mohammad A.

Allerdings hatte die Bankangestellte Zweifel, dass die Unterschrift auf dem angeblich am 9. Januar ausgefüllten Formular tatsächlich von Ursula P. stammte ? und führte die Buchung nicht aus.

Täter pferchte Frau in Koffer und versteckte sie im Keller

Die Tochter fuhr sofort in die Bankfiliale, wo sie die Unterschriften-Fälschung erkannte. Anschließend ging sie in die ? noch immer leere ? Wohnung der Mutter. Am Nachmittag des 11. Januar 2019 stellte sie Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Wenige Stunden später, am 12. Januar gegen 2.00 Uhr morgens, fanden Polizisten die Leiche der Rentnerin, eingepfercht in einen Rollkoffer. Er stand im verschlossenen Kellerabteil ihrer Wohnung und war vom Täter in einem Schrank versteckt worden.

Aufgrund der gefälschten Überweisung wusste die Polizei sehr schnell, nach wem sie suchen musste.

Kein Geständnis, keine Zeugen, aber viele belastende Spuren

Mohammad A. wurde am 12. Januar um 14.18 Uhr in Erfurt festgenommen. Vor dem Haftrichter bestritt er die Tat. Bis heute hat er kein Geständnis abgelegt. Seine Verteidigerin Stefanie Biewald aus Jena wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Fall äußern.

Nach Recherchen von FOCUS Online ist die Indizienlage erdrückend.

So fanden Ermittler DNA-Spuren des Angeklagten am Körper des Opfers, im Inneren des Rollkoffers sowie am Bettzeug, in das der Leichnam eingewickelt war. Genspuren der Rentnerin wiederum entdeckten Rechtsmediziner an der Jacke von Mohammad A. und an dessen Turnschuhen der Marke ?New Balance?.

https://www.focus.de/politik/...ling-aus-afghanistan_id_11246175.html
 

22.10.19 09:18
3

27480 Postings, 4967 Tage AnanasHallo bigfreddy du oller Weggefährte

Es wurde aber auch Zeit du "Schläfer" .

Kleiner Spaß am Morgen, clever& reich wird sich für die Anerkennung bedanken. Natürlich gilt gleiches für alle anderen User, die in diesem und im letzten Monat diesen äußerst wichtigen Thread bewertet haben.

Wo Eicheln sind muss auch eine Eiche seine Berechtigung haben.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

22.10.19 09:19
7

3705 Postings, 780 Tage clever und reich38downhill

Ich finde es interessant, dass Du Dich hier gegen "menschenverachtende Hetze" wendest. Schreibst Du nicht selber sonst bevorzugt in einem sehr zweifelhaften Thread? Ich finde es immer beeindruckend wie diverse User Fakten ausblenden können, zumindest sollte einem erwachsenen Menschen heutzutage klar sein, dass Hetze in jeder politischen Ecke gedeihen kann. Die Opfer des Nazi Terror und die des Kommunismus zeigen das wohl klar auf. Deine letzten zahlreichen Beiträge hier kommen wie Spam herüber und wirkten wohl nicht nur auf mich etwas verwirrt. Bekomme dieses bitte in den Griff. Dankeschön für die Aufmerksamkeit.  

22.10.19 10:10
3

7470 Postings, 3470 Tage mannilueMan trifft sich immer zweimal

Ja... was hat man sich hier darüber echauffiert.. das ich die Rente mit 63 in Anspruch genommen habe und der SPD dafür dankbar war / bin.
Was die SPD doch für eine ......... Partei sei  und wie man die wählen könnte...etc pp.

Und....ich steh dazu!!!

Mal sehen..ob sich die Einstellung einiger dazu ändert...wenn die demnächst bis 69 arbeiten dürfen/müssen.


Der neueste Vorschlag der Bundesbank: Rente erst ab 69

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...bis-2070-a-1292546.html

Ja..bis dahin ist es noch ein klein wenig an Zeit..aber trotzdem.

Es stand auch geschrieben..man müsse sich ( die Rente mit 63) auch leisten können....
wer kann sich die Rente mit 69 leisten.... wäre meine Gegenfrage dazu!

Irgendwoher müssen doch die Gelder kommen...für die...die nie nix einzahlen.....und trotzdem.....

Ich sach mal so: Willkommen.... in der Realität.

ps:
Ick freu mir solange üba meene Rente.

 

22.10.19 10:39
3

4287 Postings, 503 Tage MuhaklDer neueste Vorschlag der Bundesbank: Rente erst

69---

Naja-irgendwie muß man ja Merkels/Seehofers Gäste finanzieren-

Turnschuhe-Wolfskin Kleidung-Wohnung-Smart-Phones- kostet a bissl was  

22.10.19 10:43
3

58328 Postings, 7299 Tage KickyDeutsche IS-Kämpfer So soll Passentzug funktionier

en
Was genau hat die Bundesregierung vor?
https://www.tagesschau.de/inland/...elte-staatsbuergerschaft-101.html
"Sie will Paragraf 28 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ändern. Bisher steht dort, dass Mehrstaatler ihre deutsche Staatsangehörigkeit verlieren, wenn sie sich ohne offizielle Genehmigung bei einer ausländischen Armee verpflichten - beziehungsweise einem vergleichbaren bewaffneten Verband eines ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit sie auch besitzen. Die Begründung: Wer das tut, der wendet sich von der Bundesrepublik Deutschland ab.

Dieser Paragraf soll jetzt ergänzt werden um den Hinweis, dass der Entzug auch dann gilt, wenn Deutsche, die zwei Pässe haben, im Ausland für eine Terrormiliz kämpfen. Etwa den "Islamischen Staat". Der nennt sich zwar Staat, ist aber kein echter Staat mit echten Streitkräften und deshalb gab es bisher keine rechtliche Grundlage, IS-Kämpfern die deutsche Staatsangehörigkeit zu entziehen. Die neue Regelung ändert das. Minderjährige Terrorkämpfer sind davon ausgenommen."
natürlich auch Deutsche mit einem Pass....

soviel zu Pistorius und Talisker !
es wird also Zeit, das auch umzusetzen, statt sich hier Läuse in den Pelz zu holen...

haben wir jetzt nicht schon genug Ärger mit den vorhandenen Gefährdern? die gar nicht alle überwacht werden könnnen ?   derzeit noch 688 !
und haben die Verfassungsschützer nicht schon genug zu tun mit den Rechtsextremen?
https://www.welt.de/politik/deutschland/...er-nun-wie-Islamisten.html
 

22.10.19 10:51
3

58328 Postings, 7299 Tage KickySeehofers Flüchtlingspolitik ist Symbolpolitik

wie die Reise nach Griechernland ...
https://www.tagesschau.de/inland/fluechtlingspolitik-seehofer-101.html

"...Schlüsselwort: Migrationsdiplomatie
"Dreieinhalb Jahre nach diesem Abkommen steht das griechische Asylsystem vor dem Zusammenbruch", ärgert sich Gerald Knaus von der Denkfabrik Europäische Stabilitätsinitiative. Das Problem: Bislang ist es der EU nicht gelungen zu entscheiden, wer in die Türkei zurückgeschickt werden soll und wer in Europa bleiben darf. "Stattdessen sitzen Leute unter unwürdigen Bedingungen in Griechenland fest." Eine Schande für Europa sei das, so Knaus.

Das Schlüsselwort lautet Migrationsdiplomatie. Und ausgerechnet Seehofer fühlt sich dazu berufen. Also genau der Horst Seehofer, der in seiner Laufbahn schon des Öfteren durch die ein oder andere undiplomatische Aussage aufgefallen war,...

"Es war extrem wichtig, dass der Innenminister dort war", lobt ihn Knaus. ..."

Gibt es eigentlich tatsächlich immer noch Politiker, die an das Türkeiabkommen glauben?
Erdogan will die Syrer in Nordsyrien ansiedeln und dafür Gelder von Merkel...kassiert ja auch fleissig von der EU für die vorhandenen Flüchtlingslager.
nie im Leben nimmt der Flüchtlinge zurück. hat ja die vergangenen Jahre auch nicht funktioniert, lächerliche ca 300  wurden zurückgeschickt

Knaus und sein Träume von Migration !  

22.10.19 10:55
3

58328 Postings, 7299 Tage Kicky6 Milliarden hat es sich die EU kosten lassen

dass die Türkei die syrischen Flüchtlinge bei sich behält. Anfang des Monats hatte der türkische Vizepräsident Fuat Oktay aber gewarnt, die Europäische Union und die internationale Gemeinschaft dürften sich nicht darauf verlassen, das die Türkei eine neue Flüchtlingswelle beispielsweise aus Idlib abfangen werde, wie sie das bisher getan hat. "Die Türkei ist nicht deren Flüchtlingsdeponie", so Oktay.
.... Von den Staaten Europas erwarten wir hinsichtlich Idlibs und dem Osten des Euphrats eine viel stärkere Unterstützung als bisher. Bloße Worte befriedigen uns nicht mehr - wir wollen Taten sehen!" so Erdogan
https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-fluechtlingspolitik-101.html
 

22.10.19 11:03
2

58328 Postings, 7299 Tage KickyGehetzt von kurzzeitigem Aktivismus, trifft die

deutsche Regierung Entscheidungen, deren Folgen sie ausblendet, so Staefan Aust
https://www.welt.de/print/die_welt/...regiert-das-Panikorchester.html

"Früher sagte man, Deutschland werde schlecht regiert, aber gut verwaltet. Inzwischen wird es nicht einmal mehr gut verwaltet, denn jede Behörde hat am Ende einen politischen Chef, den Bürgermeister, Landrat, Staatssekretär oder Minister. Inzwischen ist die Politik tief in die Verwaltungsapparate eingesickert und steuert diese ? am liebsten gegen die Wand. Widersprüchlichkeit von Entscheidungen regiert die Tagesordnung, oft weiß die eine Hand zwar, was die andere tut ? aber es kümmert sie kaum. Hauptsache, es klingt alles gut und entspricht dem aktuellen Tagestrend der Aufregung.

Je nachdem, ob gerade Rinderwahnsinn, Vogelgrippe, Atomkraft, Kohle, Waldsterben, Klimawandel, Stickoxide, Feinstaub, Diesel-Stinker, Wohnungsnot, Mietendeckel, Glyphosat, Fridays for Future, Extinction Rebellion oder andere Hypes der Panikorchester angesagt sind. Da wollen viele Politiker nicht abseitsstehen, sondern lieber an der Spitze des jeweiligen Flashmobs zur Rettung der Welt mitlaufen. ...So werden aus Regierierungen Reagierungen
....Sind die Steuereinnahmen knapp, wird eine Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken beschlossen, damit eine Brennelementesteuer kassiert werden kann, die anschließend vom Verfassungsgericht kassiert wird. Dann schlägt ein Tsunami in Fukushima zu, schon wird die Laufzeit der hiesigen Kernkraftwerke drastisch reduziert, damit die Grünen in Baden-Württemberg nicht die Wahlen gewinnen, was sie dennoch taten. ....Dass die knapp 30.000 Windräder in Deutschland Schreddermaschinen für Vögel und Insekten sind, wird stillschweigend in Kauf genommen, ...."

und jetzt versammeln sich Tausende Bauern aus Protest in Bonn 800 Traktoren...
und auch in Berlin ! und tun so als protetieren sie gegen das Artensterben, dabei ist es die Düngeverordnung ! und indirekte Massnahmen gegen die Massentierhaltung....
klat wir ddie Umstellung schwierig  

22.10.19 11:10
5

7645 Postings, 3205 Tage farfarawayRente mit 69

diese Regierung kennt keine Scham, dazu gehören natürlich auch deren Seilschaften, Protagonisten von denen findet man natürlich auch hier.

Deutschland hat das mieseste Rentensystem in der EU, das ineffizienteste für deren Einzahler; zumindest dann, wenn man die hohe Taxe und das hohe BIP einbezieht. Nein, dieses System muss geändert werden:

entweder so, wie es die Holländer haben. Eine Einheitsrente für alle, mit der Aufforderung, dass sich jeder selber seine Zukunft finanziell absichern soll. Unterstützend dazu wurde auch das Baurecht total neu gestaltet, mit der Folge, dass es einen privaten Bauboom gibt. Und, Anspruch auf Medizin und Versorgung hat jeder.

Oder aber man folgt dem System wie in Österreich, hohe Steuern, jeder zahlt Beiträge, die Rente ist für jeden, der 35 Jahre ein bezahlt hat so gestaltet, dass man davon leben kann. 13. und 14. Rente inbegriffen.

Das beste ist natürlich jenes in Norwegen, die machen es mit dem ÖL; alles frei.

In Deutschland? höchstes BIP, zweithöchste Steuern, miserabelste Rente. Dass sich da Politiker und Banker es wagen, eine Rente mit 69 in Betracht zu ziehen, zeigt deren Verachtung für das ordinäre Volk; die haben nicht die geringste Furcht, dass es Aufstehen wird, um diese Vasallen der Oligarchen zu bestrafen.  

22.10.19 11:11
1

58328 Postings, 7299 Tage Kickyder Mietendeckel steht auf rechtlich wackeligen

Beinen in Berlin
https://www.welt.de/finanzen/immobilien/...rliner-das-eigentlich.html
"Und das ist noch freundlich ausgedrückt. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Rechtsgutachten und Stellungnahmen zu dem Vorhaben. Die meisten Rechtsexperten lassen kaum ein gutes Haar am rot-rot-grünen Mietendeckel.

Verfassungsrechtlicher Prüfung dürfte der ?Deckel? nicht standhalten
Im Zentrum der Kritik stehen stets zwei Fragestellungen: Lässt es das Eigentumsrecht überhaupt zu, dass der Gesetzgeber Mietobergrenzen festlegt und sogar eine Absenkung der Miete nach einem beliebigen Preiskatalog verlangt?
Und: Darf eine Landesregierung überhaupt eigene Mietengesetze erlassen, wo doch das generelle Mietrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB, ab Paragraf 553) Sache des Bundes ist?..."

Rotrotgrün insbesondere die Linken machen ja heftig Propaganda und es gibt unter den Mietern wohl niemanden, der das nicht gut findet Mietobergrenze 9,80 !
Aber auch hier schreine die betroffenen Besitzer und Immobilienunternehmen!

hätte man Obergrenzen für Modernisierungskosten eingeführt und die rasante Energiesparverordnung reduziert, die ja zu exorbitanten Mieterhöhungen führten , wäre der Protest über Gentrifizierung nicht so laut geworden !  

22.10.19 11:14

58328 Postings, 7299 Tage KickyDon Alfonso berichtet

?Wir haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag für Risse in der kapitalistischen Stadt gesorgt. Getroffen hat es die zwei Scheiben von Engel & Völkers?, berichtet ein Täter stolz, und ein anderer fügt hinzu: ?Wir haben in der Nacht zu Samstag, 28. September, an mehreren Stellen den Parkplatz eines Jeep-Autohändlers in Berlin-Lichtenberg angezündet.?

Das und anderes geschah in den letzten Tagen im Rahmen des Antifa- und Autonomentreffens ?tu mal wat? in Berlin.

Rechtstreue Bürger könnten denken, dass die Polizei, die schon im Vorfeld davon wusste, den einen oder anderen Täter erwischt und der Strafjustiz zugeführt hat. Andere werden sich vielleicht wundern, warum eine ganze Serie von Anschlägen mitten in Berlin gegen Bürger, Firmen, Häuser und ein Gericht keine besondere Aufmerksamkeit seitens der Presse erhielt, als wäre es normal.
Und nochmal andere, von der gröberen Sorte, werden vielleicht hoffen, dass die Staatsgewalt den Verbrechern ihren vorderen Dentalbereich mittels Kraftimpuls in den hinteren Dickdarm disloziert hat.

https://www.welt.de/kultur/...-Stalinisten-und-ihre-Denunzianten.html  

22.10.19 11:21

58328 Postings, 7299 Tage KickyGrüne fordert Eigenbedarfsregelung f. harte Drogen

"Die Grünen-Politikerin Catherina Pieroth fordert eine Eigenbedarfsregelung auch für harte Drogen. Die Grenze für Kokain oder Heroin könnte zum Beispiel bei drei Gramm liegen, sagte die gesundheits- und drogenpolitische Sprecherin der Berliner Grünen gegenüber dem Nachrichtenportal rbb24.
Aktuell gilt in Berlin nur für Cannabis eine Eigenbedarfsregelung. Bis zu einer Grenze von 15 Gramm kann die Staatsanwaltschaft Strafverfahren einstellen...."
https://www.welt.de/vermischtes/article202286484/...harte-Drogen.html

die müssen offenbar ihre Klientel bedienen, auch die armen Kokaintaxis  gegen die jetzt eine Sondereinheit eingerichtet wurde ? und die armen Drogendealer , die das Geld für ihre Verwandten in Afrika brauchen wie am Görlitzer Park....  

22.10.19 11:25
2

17270 Postings, 4233 Tage TerrorschweinFrau Zehnbauer ohne Strom

-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

22.10.19 11:29
2

58328 Postings, 7299 Tage KickySie testeten gebastelte Bomben auf dem Friedhof

"Sie planten offenbar einen brutalen Anschlag auf nichtsahnende Menschen in Deutschland. Einen Ort hatten sie noch nicht ausgewählt. Ihr Ziel war es, eine möglichst große Anzahl von Menschen nicht muslimischen Glaubens zu töten oder zu verletzen. Kinder wollten sie aber verschonen.

Zum Glück gingen die Cousins Shahin F. und Hersh F. (beide 23) bei der Planung des Anschlags relativ dilettantisch vor, sodass sie sehr bald unter die Beobachtung des Bundeskriminalamtes gerieten. Bis zu 200 Beamte beobachteten die Verdächtigen, die in Elpersbüttel, einem Dorf in der Nähe von Meldorf, lebten...Ein dritter Angeklagter, Sarkawt N. (36), soll den Cousins bei der Vorbereitung des Anschlags geholfen haben.
Anfang Dezember 2018 begann sie mit den Vorbereitungen. Informationen dazu bekamen sie über das Internet von Personen, die ebenfalls der Terrormiliz Islamischer Staat nahestanden. Fatah A., ihr Kontaktmann in England, sollte ihnen eine Zündvorrichtung für den Bau des Sprengsatzes übersenden. Doch Fatah A. wurde da bereits von der britischen Polizei überwacht. Die Auslieferung der Zündvorrichtung wurde verhindert. Fatah A. kam in England in Untersuchungshaft...Shahin F. und Hersh F. versuchten als Nächstes, an zehn Kilogramm des Sprengstoffs Trinitrotoluol (TNT) zu gelangen. Den Sprengstoff sollte ihnen eine Kontaktperson in Frankreich besorgen......"
https://www.welt.de/regionales/hamburg/...omben-auf-dem-Friedhof.html

sie kamen 2015 aus dem Irak und sind als Flüchtlinge anerkannt. Sie haben sich erst in Deutschland über das Internet radikalisiert , so n-tv heute morgen

schöne Früchtchen da muss man dem BKA wirklich dankbar sein  

22.10.19 11:43
1

4287 Postings, 503 Tage Muhakl#29251

Und holen Millionen Fremde zu uns,
wo überhaupt keine Bindung besteht-wir sind weder Schuld dieser Fluchtursache-noch haben wir Beziehungskonflickte-noch grenzen diese Leuten nicht an unser Land-
Ich frage mich seit 2015 was bezweckt Merkel/Maiziere/Seehofer mit dieser Aktion
50 Milliarden u.wahrscheinlich noch mehr Ausgaben-die unseren Bürgern zustehen---
Von unserer mickrigen Rente ganz zu schweigen
Beschämend was diese Regierung abliefert
Ich hoffe-daß diese Politiker ihre angemessene Strafe bekommen-seie es noch zeitlich oder im Fegefeuer oder der Hölle  

22.10.19 12:06
1

633 Postings, 1329 Tage El PrimeroSehenswert

22.10.19 12:10
1

22403 Postings, 2460 Tage waschlappenSalat berichtet nix Neues....!

https://www.ariva.de/forum/...ilder-chemiewaffeneinsatz-syrien-565624


Du Salat, das is nix Neues, dass der Türke seine lieben "Napalm und Posphor" Bomben einsetzt. Das gleiche Spiel hat er damals auch in Zypern gespielt, auch seine "Chemiewaffen" und auch gegen die UNO eingesetzt. Drei Österreicher(so glaube ich) sind damals auf so eine widerliche derart grausliche Tat ums Leben gekommen! Total bis auf Skelett verbrannt!


Mit so etwas macht eure Mama Geschäfte, pfui kann ich nur schreiben!

 

22.10.19 12:22
3

633 Postings, 1329 Tage El Primero........

In Barcelona gehen die Spanier auf die Straße, in Paris die Franzosen, in Hong Kong die Chinesen

und in Deutschland die Türken.  

22.10.19 12:36

359 Postings, 636 Tage x lesley xel primero

das ist an so vielen ecken und enden bekloppt. solche sprüche haste in den 90ern von den dümmsten provinznazis gehört. heute muss das arme internet damit klar kommen. ja schon doof wenn menschen egal welcher coleur ihre meinung auf der straße kund tun dürfen. und montags in dresden, nur türken. großes kino el primitivo.  

22.10.19 12:43
2

12874 Postings, 4666 Tage noideain einem hat er aber recht !

Man holt sich Probleme ins Land, welche man sonst nicht hätte !

Dass man nach Deutschland ohne Pass reinkommt, hat sich weltweit rumgesprochen !

Das ist eine Einladung an viele die Dreck am Stecken haben und so einer Verfolgung im eigenen Land entfliehen bzw. entgehen !

Da kommen Mörder, Gewaltverbrecher, Betrüger usw. ungehindert ins Land !

Es ist eigentlich unglaublich, was sich die Politik hier leistet ! Es ist ein ganz klaren Verfassungsbruch !


 

22.10.19 12:59
2

4287 Postings, 503 Tage Muhaklnoidea

Wenn es nicht so komisch wäre
müsste mann lauthals lachen
Ohne Pass kommst rein
Aber ohne Pass nicht mehr raus

Das gibt's nicht mal an der Elfenbeinküste
Merkel/Seehofer  die größte Schande Deutschlands seit 70 Jahren  

22.10.19 13:43

122 Postings, 15 Tage PromoffthenightFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

22.10.19 13:54

14813 Postings, 3706 Tage Linda40...und dann sind es auch noch immer diese

teuren Sportschuhe für 130,-- Euro ( vornehmlich in rot oder Neonfarbe ) und nicht diese popeligen Dinger, die der Deutsche Sparer sich kauft...:-))))))))))))

Also.........ein Gutes hat es ja: sie sind gut zu sehen, wenn sie die Straßenverkehrsregeln missachten und nicht an der Fußgängerampel rüber gehen, sondern 10-30 Meter davor oder dahinter, sonst hätte man in der Dämmerung sicher schonmal einen hier und da übersehen.  Aber so geht es ja...
Dem Himmel sei Dank.

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1169 | 1170 | 1171 | 1171   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Katjuscha, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6