finanzen.net

Verheimlicht die Polizei Flüchtlingsverbrechen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.03.19 13:59
eröffnet am: 14.03.19 10:04 von: n1608 Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 14.03.19 13:59 von: andamonica Leser gesamt: 496
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

14.03.19 10:04
6

4705 Postings, 7113 Tage n1608Verheimlicht die Polizei Flüchtlingsverbrechen?

"Polizei verheimlicht mehr als 100 Straftaten in Asylheim. Wirbel um die Landesunterkunft für Flüchtlinge (LUK) im schleswig-holsteinischen Boostedt: Laut Polizeistatistik steigt dort die Kriminalität...Immer wieder gab es Straftaten. So wurden allein in den letzten drei Monaten auf dem Gelände der ehemaligen Rantzau-Kaserne 117 Straftaten von der Polizei aufgenommen. Bei weiteren 23 Straftaten im Ort wurden Flüchtlinge als tatverdächtig geführt. Das belegt die interne Polizeistatistik.
Bei den Straftaten handelt es sich überwiegend um Körperverletzungen (zum Teil mit Waffen), Bedrohungen, Sachbeschädigungen und Diebstahl, darunter auch ?besonders schwere Fälle?. DOCH KEINER DIESER FÄLLE WURDE ÖFFENTLICH GEMACHT."


Erinnert irgendwie an die Kölner Silvesternacht....  

14.03.19 10:17
2

13792 Postings, 4134 Tage objekt tiefDazu kann man sagen

das ist kein Einzelfall.  

14.03.19 10:27
4

979 Postings, 155 Tage andamonicaDas ist Realität

deshalb haben wir ja auch eine "abnehmende" Kriminalität. (lach)

Es ist doch auch kein Wunder. Die Fälle,also diese Einzelfälle die sich in irrwitzigen Gesamtfällen summieren,die hier aus bestimmten zu verunsichernden Gründen nicht benannt und unter den Tisch gehalten worden sind ,sind doch in keinster Weise in einem zentralen Daten- Konvolut der Polizei erfasst und festgehalten.Das wird hier mit voller Absicht gehandhabt.

Und wenn ja,wie ja gerade in Ostwestfalen bei dem Kindesmissbrauch aktuell geschehen,verschwinden dann plötzlich ganze Koffer aus Archivare.Einfach weg.

Selbst heute gibt es noch nicht mal Statistiken über sämtliche Messer-Attentate, die gefühlt zu nehmen.In jedem regionalen Lese-Blättchen kann man irgendwas von Messer lesen.Seit 2015 wird auch hier diese Statistik so langgezogen wie möglich,wie ein endloses Kaugummi...., bis dann eines  Tages mal EVENTUELL in 2022 vlt. einmal eine halbwegs brauchbares Ergebnis vorliegt.Wenn überhaupt.Die sind hier nur noch am manipulieren wo es nur geht.Und die deutschen Schlafschafe tolerieren und dulden es auch noch.Die haben einen noch größeren Duldungsstatus als die Schutzsuchenden selbst.

Für wie doof halten die einen eigentlich noch?

monica  

14.03.19 10:35
1

979 Postings, 155 Tage andamonicaIch

möchte nicht wissen wie hoch die Dunkelziffer #1 da ist , bei denen diese aufgelaufenen Daten unter den Tisch gehalten werden. Es könnte ja die allgemeine Bevölkerung dadurch noch mehr verunsichert werden.
Und deshalb wird man hier wohl großflächig in allen Bundesländern die hiesigen Kriminalitätsraten derart zu ihren Gunsten manipulieren,so dass die dann dem Anschein nach weiter sinken.Da lässt die Tagesshow als Verkünder der Wahrheitsinstitution dann grüßen.

monica  

14.03.19 10:41
1

31460 Postings, 5990 Tage Börsenfanvon Storch Lügenpresse Grenze Mutti keinpass

refjudschieswellkam Teddybär Fachkräfte Schweinefleisch  
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

14.03.19 10:46
1

5302 Postings, 6867 Tage majorLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 14.03.19 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

14.03.19 10:49

31460 Postings, 5990 Tage BörsenfanChemnitz Lüge Pressefreiheit Nazi Flüchtling

Araber Drogen Noalc Sagjazumschweinefleisch Burkaverbot Sharia Achsedesbösen
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

14.03.19 10:56

31460 Postings, 5990 Tage BörsenfanWarum ham die Araber ka Brot?

Weil se Kamel ham!
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

14.03.19 10:57
1

2367 Postings, 384 Tage Muhakl#7

Bestimmt ein Einzelfall oder??  

14.03.19 11:11

979 Postings, 155 Tage andamonica7

Wenn du das wache Personal schon hier benennst, dann musst du dich selbst  mal hinterfragen aus welcher Herkunft sich diese Leute denn eigentlich auch herleiten lassen.

Security Personal besteht  meistens aus ungelernten Kräften die hier prekär angestellt sind. Diese werden dann meist aus den Datenbestand der hiesigen Arbeitsagentur rekrutiert. Meistens sind das Mini- oder Midijobber unter extrem prekären  Beschäftigungsverhältnissen.Oft handelt es sich dabei um Nichtdeutsche. Wohl auch deshalb, weil dieses entspr. Personal sich innerhalb von Flüchtlingsheimen aufgrund der  kulturellen Eigenarten einfach besser mit dem dortigen untergebrachten Schutzsuchenden verständigen können. Da ist es eigentlich auch dann ja auch logisch, dass man gerade hier dann auch herkunftsgleiche Security einsetzt.Das ist durchaus auch vernünftig.
Sicherlich gibt Leute dazwischen (wie überall)die mal ausscheren u. ihren mageren Lohn aufbessern wollen indem sie dortige Frauen zu missbrauchen versuchen oder auch anderweitig zu verkaufen versuchen (Strich) ,um daraus Profit zu ziehen.Das spricht sich doch dann auch herum unter diesen Kandidaten ,deshalb machen die ja wahrscheinlich auch solche minderen Jobs.Das ist doch ein Geben und Nehmen.  

14.03.19 12:15
3

4705 Postings, 7113 Tage n1608Der entscheidene Punkt ist

das die Polizei / Behörden offensichtlich versuchen die Flüchtlingskriminalität unter den Teppich zu kehren. Frei nach dem Motto "bloß keine schlechten Nachrichten" oder "bloß nicht als Ausländerfeind stigmatisiert werden". Wie gesagt, dass erinnert irgendwie an die Kölner Silvesternacht.  

14.03.19 12:27
3

967 Postings, 1071 Tage VanHolmenolmendol.In einem Rechtsstaat

müssten alle für die illegale Migration, die damit einhergehenden massiven und sich ständig wiederholenden Rechtsbrüche und die systematische Vertuschung der mit den ungeregelt eingewanderten Massen importierten schweren Kriminalität politisch Verantwortlichen nach Aufhebung der ggf. geltenden Immunität angeklagt und empfindlich bestraft werden. Warum sind wir davon so weit entfernt wie die Erde von der Andromeda-Galaxie? Siehe oben: "In einem Rechtsstaat"...  

14.03.19 12:40

979 Postings, 155 Tage andamonican1608

Deshalb wird die Dunkelziffer enorm groß sein und selbst die kommenden Statistiken in größerem Ausmaß manipuliert werden. Deshalb wird einem ja auch immer vorgegaukelt ,dass die Kriminalstatistiken stagnieren.Kein Wunder.Das ist wie oben in #1 kein Einzelfall.Wie oben bereits erwähnt , die täglichen Messertaten (auf Ex-Frau,Gleichgesinnten, etc) bleiben aus bestimmten Gründen unerwähnt.So zum Beispiel kommen von Schutzsuchenden gezeichnete nationalistische Symbole wie das Hakenkreuz oder verbale vorgetragene Begrifflichkeiten, in den virtuellen polizeilichen Aktenkoffer unter der Kategorie: Antisemitismus.
Da wird eben nicht differenziert.Und das mit Absicht.
Das ist DDR 2.0 und bald haben wir alle ein 3.0.,wenn entsprechende Gesetze in unserem Grundgesetz (GG) in Brüssel demnächst geändert und für allgemeinverbindlich erklärt werden.Dann haben wir nichts mehr zu lachen.Dann herrscht hier eben nur noch Zensur.

monica  

14.03.19 12:57

2367 Postings, 384 Tage MuhaklDas Jahr 2015

ist wahrlich kein Meilenstein in Deutschlands Geschichte
Politversagen auf der ganzen Linie

Klar,
sollten alle Befürworter dieser Einwanderung( noch dazu unkontrolliert)
zur vollen Rechenschaft gezogen werden  

14.03.19 13:55
1

979 Postings, 155 Tage andamonica15

Mit zur Rechenschaft und die damit zur Verantwortung zu  ziehen.., das kannst du dir abschminken.Aber so was von.
Es ist zwar dein Wunsch mehr aber auch nicht. Da sind sich doch alle Parteien, ausser diese alternative Rechte ,die sich an dieser ultimativen Entscheidung sich verantwortlich zeichnen,einig,dass eine juristische Aufarbeitung nicht mehr erfolgt. So wird es niemals einen Ankläger oder auch jemals einen Richter geben, der hier Anklage erhebt oder Urteile spricht. Dafür sorgen die Parteien und ihre Führer schon selbst.Die gesamt Judikative ist doch schon linksdogmatisch durchsetzt. Wie soll denn da nur ein Richter noch unabhängig entscheiden können?Das gesamte System ist hier parteipo(po)litisch indoktriniert.
Wer hier nur einmal gegen den linken Mainstream richtet, der sitzt doch sofort wieder auf der Ersatzbank und damit im Abseits.Der kann sich dann ein prekären Job als Aushilfskenner bei Mc.Donald suchen und seine Kollgas mal kennenlernen.

Das hier geritzt.  monica  

14.03.19 13:58
1

31460 Postings, 5990 Tage BörsenfanThilo Sarrazin hatte jedenfalls recht...

D schafft sich ab, isso
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

14.03.19 13:59

979 Postings, 155 Tage andamonica#16

Pardon korrigiere auf:

Kollegas  und ...Das" ist" hier geritzt
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11