Societa Sportiva Lazio - der neue Thread

Seite 1 von 100
neuester Beitrag: 23.10.20 08:22
eröffnet am: 04.11.16 06:29 von: atitlan Anzahl Beiträge: 2479
neuester Beitrag: 23.10.20 08:22 von: Lannigsta Leser gesamt: 347700
davon Heute: 4
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 | 100   

04.11.16 06:29
7

5232 Postings, 5795 Tage atitlanSocieta Sportiva Lazio - der neue Thread

obwohl es bereits ein alter thread zu dieser Aktie gab, wurde die damals auch Borussia Dortmund zugeordnet. Verständlicherweise hat nicht jeder der Dortmund Anlegern (ich gehöre auch immer noch dazu) sich darüber gefreut.
Und meinerseits fühlte ich mich deswegen stetig beschwert in dieser alte thread zu posten.
Von daher nun ein zweiter Thread..

Immerhin ist bei der Verein seitdem Bozkachi 2010 der erste thread eröffnet hatte, einiges passiert, hat der Fußball generell einen enormen Boom erlebt, und sind von daher die Unternehmenswerte der wichtigsten Vereine in die Höhe geschossen (sehe Bewertungen von KPMG und Forbes).

Auch einem Borussia Dortmund der im Sommer von 2010 (auch damals fast schuldenfrei) an der Börse noch Zeitweise für etwa 50 Mio. Euro (!!) zu haben war, hat nun bereits ein Marktkapitalisierung von 500 Mio. Tendenz weiter steigend.

Grundsätzlich sehe ich die Lazio Roma derzeit ählich aufgestellt wie damals der BVB.  Übrigens auch qua ähnlich niedrige Verschuldung wie damals der BVB.

Aber die ertragslage bei Erfolg in Europa ist heute völlig anders als damals und die Lazio hat derzeit einem Kaderwert wovon der BVB 2010 noch traumen konnte.. somit auch bereits gewaltiger stillen reserven.

Trotzdem ist Lazio an der Börse schlappe 33 Mio. euro wert.
Zum Beispiel ist das nicht mal der Transferwert von einige individuellen Spieler im Kader!
Für meine Begriffe gibt es bzg. Lazio  ein fast unvorstellbarer Abweichung von übliche Bewertungen (Forbes/KPMG sowi Börse) von Vereine aus den wichtigen Fußballänder.
Darüber später mehr.
In mein erster Beitrag will ich es hier vorerst bei belassen.. hauptsache der thread ist geöffnet.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 | 100   
2453 Postings ausgeblendet.

12.10.20 20:27

10751 Postings, 1302 Tage SzeneAlternativDer Impfstoff wird kommen

Ist er da, wird der Markt vom ATH fallen und sich auf ein faires Niveau einpendeln.
Lazios nächste Kursunterstützung liegt bei 1 Euro, darunter bei 0,90 Euro.
Der Markt preist eine Saisonunterbrechung ein. Da interessiert die fundamentale Basis nicht.
So grotesk das klingen mag.
Nachteilig ist, dass Lazis Einnahmen hauptsächlich aus TV-Rechten bestehen. Aktuell wird mit Anbietern verhandelt, die eine Garantie-Summe auch bei Abbruch bieten. Die dürfte natürlich wesentlich tiefer liegen, als die Summe davor, weil ein Abbruch mit einkalkuliert werden muss.
 

13.10.20 08:03
2

170 Postings, 284 Tage LannigstaAm Ball bleiben ist bei mir die Devise

Gründe? Mittlerweile echte Emotionen für den Verein und das Team.
Das ist das stärkste Argument, wenn auch nicht unbedingt vernünftig an der Börse.

Bei Kursen unter einem Euro werde ich auch nochmal nachkaufen.
Ich kann mir einen Abbruch der Serie A nicht vorstellen. Ich weiß nicht wie hoch aktuell die Todeszahlen bzw.Patienten in Italien im
Vergleich zu den positiven Tests sind. Auch dort wird vermutlich sehr viel mehr getestet als noch im März-Mai.
Wie schon von Anderen erwähnt werden wir erstmal noch lange mit dem Virus leben müssen und in meinen Augen auch können.
Die Risikogruppe muss geschützt werden und sich aber auch selbst schützen wollen.
Die ärztliche Versorgung ist sicherlich nun eine Andere als zu Beginn der Krise.
Im Worst-Case glaube ich das die Regierung den Vereinen unter die Arme greift. Lazio wird das nicht so hart treffen wie Viele andere Vereine, siehe die jüngsten Zahlen. Es zahlt sich aus wenn man jahrelang vernünftig und mit Augenmaß wirtschaftet.

Weitere Punkte die mich weiterhin überzeugen das wir irgendwann Gewinn mit der Aktie machen (wenn auch schon oft gehört):
- Marktkap. steht schlicht nicht zum Verhältnis zur Realität
- Kaderwert weiter gestiegen, alle Stars langfristig gebunden (ggf.mal ein Verkauf 2021 zu einem neuen Rekord)
- CL Gruppenphase viel besser als erwartet. Hier kann man wirklich Platz 2 erreichen was einen nicht einkalkulierten Geldregen bedeutet (9,5 Mio von der UEFA, weiteres Geld aus dem variablen Marketingpool)
- weiterhin kein Trikotsponsor - weitere mögliche Einnahmequelle
- sportlich gesehen Vieles möglich nach oben und unten, realistisch Platz 4-7 in meinen Augen trotz Doppelbelastung
- in meinen Augen eine eingeschworene Truppe inkl.Trainer, keine Nebenkriegsschauplätze rund ums Team
- der Trainer
- Zuschauereinnahmen werden wohl schrittweise wieder zurückkommen (nicht überlebenswichtig aktuell), TV Gelder zählen

 

13.10.20 08:08
1

10751 Postings, 1302 Tage SzeneAlternativDie TV-Gelder sind für Lazio relevant

und die werden aktuell ausgehandelt, in einer für die Serie A  maximal nachteiligen Situation.
 

13.10.20 10:57

8785 Postings, 3556 Tage halbgotttTV Gelder

die TV Gelder werden natürlich nicht ausgehandelt, das ist längst passiert und der Vertrag ist gut.

Es geht momentan um einen Einstieg von Private Equity Fonds in die Serie A, sie wollen einen Teil der TV Rechte erwerben. Die Summen, die dabei genannt werden, sind leicht höher als die jetzigen TV Einnahmen. Die Serie A wird sich aber nicht für das höchste Gebot entscheiden, sondern für das Gebot, wo im worst case direkt garantierte Zahlungen stattfinden würden. Also z.B. im Fall eines Abbruchs der Serie A.

Die Serie A wird Stand Jetzt auch im Fall der schlechtesten Corona Nachrichten nicht abgebrochen, sondern im worst case lediglich unterbrochen. Also so wie letztes Mal. In dem Fall würden einige TV Einnahmen aber vorübergehend entfallen und um das auszugleichen, steigen Private Equity Fonds ein.

Die Private Equity Fonds erwerben dabei nicht die kompletten Rechte

Der Wer der TV Rechte wird langfristig bei der Serie A höher sein als z.B. die Bundesliga, weil die Serie A einen höheren Markenwert hat. In der Bundesliga gibt es zwei attraktive Mannschaften, Bayern und BVB, in der Serie A sind es hingegen 6, Juve, die beiden römischen Vereine, die beiden Mailänder Vereine und Neapel.

https://twitter.com/bvbaktie/status/1315709565317582849  

13.10.20 11:13

8785 Postings, 3556 Tage halbgotttposting #2456


da hast Du sehr viele positive Annahmen drin, die müssen aber gar nicht hinhauen. Die CL Gruppenauslosung ist zwar ziemlich gut, dennoch könnte Lazio in dieser Gruppe nur Vierter werden. In der Liga könnten sie schlechter als Platz 6 abschneiden, wenn es blöde läuft sogar deutlich schlechter.

Ich bin bei Lazio investiert und habe nachgekauft, weil Lazio ohne irgendwelche positiven sportl Annahmen klar unterbewertet ist.

As Rom wurde für 591 Mio übernommen, dazu hat sich der Investor verpflichtet eine 150 Mio Kapitalerhöhung zu übernehmen. Der Investor gibt also mehr Geld aus, als das was KPMG als fairen Wert nennt, nämlich 602 Mio.

Daß die Aktionäre so grotesk wenig bekommen, Palotta und der Freefloat bekommen insgesamt nur 73 Mio, liegt daran, daß As Rom quasi insolvent ist und in dem Kaufpreis natürlich die immens hohen Schulden auch übernommen werden.

Nach Vorlage der Lazio Bilanzzahlen ist sonnenklar, die Schulden bei Lazio sind sowieso extrem niedrig und sie sind nicht weiter gestiegen. Sie werden auch künftig trotz Corona nicht sehr deutlich steigen, bei der CL sind die meisten Einnahmen garantiert. Der Kader erhält 10 Mio Prämien für das Erreichen der CL, Startprämie und 10 Jahreskoeffizienten Pool liegt beim dreifachen, das sind die feststehenden Einnahmen, wenn man jedes Spiel verlieren sollte.

Wenn wir jetzt trotzdem sehr pessimistisch sein wollten, gehen wir von gesamten Nettoschulden bei z.B. 120 Mio aus und wir gehen trotz CL Teilnahme von einer sinkenden KPMG Bewertung aus, z.B. 300 Mio.
Darin wären sämtliche Coronarisiken enthalten, aber auch ein Verpassen der CL und EL in der nächsten Saison.

Eine Börsenkapitalisierung bei 70 Mio will weismachen, daß Lazio demnächst absteigt oder daß Corona jahrzehntelang das Geschäft prägen würde. Ein Verein, der regelmäßig EL spielt, dann sogar CL und dann ein Jahr gar nix, müsste in der Summe also wie ein EL Verein bewertet werden. Mit 70 Mio wird aber ein Zweitligaverein bewertet.
 

13.10.20 17:55

8785 Postings, 3556 Tage halbgotttDer Einstieg von Private Equity Fonds

Am heutigen Dienstag hat sich der Favorit CVC-Advent-Fsi erwartungsgemäß durchgesetzt

jetzt wird nur noch mit denen verhandelt, es geht um Details

um die 1,6 Mrd werden genannt, wobei direkt bei Vertragsabschluss ein Vorschuss von 1,1 Milliarden gezahlt werden muss

https://twitter.com/bvbaktie/status/1316044004778299392  

14.10.20 08:53
1

5232 Postings, 5795 Tage atitlan@Halbgott

A. "As Rom wurde für 591 Mio übernommen"

B. "Eine Börsenkapitalisierung bei 70 Mio will weismachen, daß Lazio demnächst absteigt "

Die vergleichst  hier mal wieder (und leider wiederholt) Äpfel mit Birnen.
Bei der  AS Rom nimmst du gerne  die  Verschuldung mit .. bei Lazio nicht.. sorry aber so was geht nicht.

Denn eigentlich (indem du ie 11 Cent je Aktie für die AS Rom als richtig bewertet) hätte dann dein A lauten müssen
A. "As Rom wurde zu ein Börsenkapitalisierung von rund 50  Mio übernommen".

Was auch Quatsch wäre.. weil die Finanzlage natürlich immer auch mit genommen werden müsse.
Lazio hat eben  auch schulden, außerdem noch die anders bilanzierte Steuerschulden.
Daher hätte dein B etwa lauten müssen:

B. "Lazio hat aktuell eine Marktbewertung von etwa 150 Mio. Euro ... "

Und das weißt du selber auch ganz genau.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

14.10.20 12:39

8785 Postings, 3556 Tage halbgottt@atitlan

natürlich weiß ich das ganz genau, deswegen  sprach ich bei Lazio ja von der Börsenkapitalisierung. Wenn ich bei Lazio hingegen von der Unternehmensbewertung gesprochen hätte, wäre ich auf die gleiche Zahl gekommen wie Du, nämlich 150 Mio. Das schreibe ich im Prinzip auch überall, z.B. gerade eben bei wallstreet-online, als ich Deinen Beitrag noch nicht gelesen hatte. Ich zitiere mich selbst:

"
Worst Case vorher 150 Mio Nettoschulden + 150 Mio Börsenkapitalisierung = 300 Mio KPMG Bewertung
fairer Aktienkurs = 2,22

Worst Case jetzt: 88 Mio Nettoschulden + 240 Mio Börsenkapitalisierung = 328 Mio KPMG Bewertung
fairer Aktienkurs = 3,55
"

Da spreche ich also sogar davon, daß die Nettoschulden von Lazio bedingt durch Corona im Worst Case sogar auf 150 Mio steigen könnten und was dies für die KPMG Bewertung bedeuten würde, nämlich einen Rückgang auf 300 Mio (weil die CL da noch nicht drin ist und insofern die Corona Effekte abgemildert werden würden)

Der stark verbesserte Worst Case hat etwas mit dem Einstieg von Private Equity Fonds in die Serie A zu tun. Bei Vertragsabschluss werden 1,1 Mrd Sofortzahlung genannt, damit wären die Worst Case bzgl Corona klar abgemildert. Folglich könnten die Schulden bei Lazio in etwa gleich bleiben, die KPMG Bewertung auch, dies aber im WORST CASE Szenario. Nur durch den  Einstieg von Private Equity Fonds könnte die faire Bewertung im Worst Case Szenario sehr deutlich steigen.

Die Entscheidung darüber, daß man sich für Private Equity Fonds CVC entschieden hat, kam gestern nachmittag. Deswegen hat sich der Aktienkurs mit einem schönen Hammer direkt vom gestrigem Tiefstkurs bei 0,998 entfernt, dies bei fast 4x so hohen Umsätzen und heute steigt der Aktienkurs weiter. Juventus ist ebenso im Plus.

1,1 Mrd bereits in dieser Saison? Die Nachricht ist für mich knallermäßig, kein Wunder, daß der Aktienkurs darauf reagieren musste. Aktuell kommt der Aktienkurs wieder etwas zurück, eventuell werde ich meine Position nochmals vergrößern.

Hier die Quelle: https://twitter.com/bvbaktie/status/1316044004778299392  

14.10.20 13:59
1

8785 Postings, 3556 Tage halbgotttCalcio Finanza

Folgendes schreibt Calcio Finanza soeben:

"
La giornata positiva è riconducibile al via libera della Lega Serie A a proseguire le trattative ? in esclusiva ? con la cordata Cvc-Advent-Fsi per la cessione del 10% della media company che andrà a gestire i diritti televisivi e gli aspetti commerciali del massimo campionato italiano, un?operazione che andrebbe a garantire ai club molti soldi sin da subito.

Der positive Tag ist auf die Genehmigung der Lega Serie A zurückzuführen, die Verhandlungen - ausschließlich - mit dem Konsortium Cvc-Advent-Fsi über den Verkauf von 10% des Medienunternehmens fortzusetzen, das die Fernsehrechte und kommerziellen Aspekte des Maximums verwalten wird Italienische Liga, eine Operation, die den Vereinen sofort viel Geld garantieren würde.
"

P.S.: ich gehe davon aus, daß dem Markt niemals vollunfänglich klar sein dürfte, um welche Summe es ganz konkret gehen würde, nämlich eine Sofortzahlung von 1,1 Mrd bei Vertragsabschluss.

 

14.10.20 14:19

195 Postings, 1329 Tage brutho1,1 mrd

Werden diese anteilig an alle Klubs ausgezahlt nach dem Verteilungsschlüssel der nationalen TV Gelder?
Wie viel würde Lazio denn dann kassieren?  

14.10.20 14:32

8785 Postings, 3556 Tage halbgottt@brutho


das ist alles sehr spekulativ, es gibt dazu keine detaillierten Ausführungen. Es gab aber sehr wohl diverse Quellen dazu und da hat sich eine Sache sehr deutlich geändert. Die Spekulationen über einen Einstieg von Private Equity Fonds gibt es schon seit Monaten und es wurde auch diverse Male darüber verhandelt. Ganz ursprünglich hiess es, daß Geld solle auch für Infrastruktur verwendet werden, also z.B. einen Fonds der eingerichtet wird, um die Vereine unterstützen wenn sie ein eigenes Stadion bauen. Es war damals auch nie von Soforthilfe die Rede, sondern von langfristigen Zuwendungen.

Aber jetzt heisst es klar und deutlich, die Gelder sollen dazu verwendet werden, um Löcher zu stopfen. Und es heisst weiter, der Beschluss sich ausschließlich mit CVC zu befassen und diesen Beschluss bereits am gestrigen Dienstag zu fällen, sei der Tatsache geschuldet, daß Juventus eine HV hat und den Aktionären gute Nachrichten unterbreiten würde wollen.

Ich hatte mit allem möglichen gerechnet, aber niemals mit 1,1 Mrd bei Vertragsabschluss.
As Rom -204 Mio, Milan -195 Mio, Inter -150 Mio und Juve -73 Mio. Alles Nettominus in einem einzigem Geschäftsjahr. Warum? Weil ein paar Spiele verlegt wurden, der Großteil der Spiele wurde ordnungsgemäß durchgeführt. Was passiert dann aber, wenn der Großteil der Spiele verlegt wird??? Dann wären die meisten direkt pleite. Und genau das bringt den Private Equity Fonds ins Spiel.

1,1 Milliarden ist unfassbar viel, die Nachricht ist wirklich genial, vor allen Dingen im Zusammenhang mit den überraschend guten Bilanzzahlen von Lazio. Ist ja klar, daß die Verteilung dieser Gelder einigermaßen gerecht vonstatten gehen dürfte.

 

17.10.20 18:58
1

170 Postings, 284 Tage LannigstaPassende Halbzeit Ansprache bitter nötig

Halbzeit und 0 zu 2 hinten.
Hoffe es geht im zweiten Abschnitt nochmal was auch ohne Ciro.  4 Punkte nach 4 Spielen wäre jetzt nicht so geil.
Zumal Bergamo, Neapel und die beiden Mailänder schon mehr auf dem Konto haben.
Juve führe ich mal gar nicht in der Konkurrenz um die europäischen Plätze.  

18.10.20 10:40
1

345 Postings, 175 Tage WireGoldSportlich läuft es ja gerade

nicht so sonderlich für Lazio

wenn man am Dienstag auch noch gegen Dortmund verliert ....
und der Spielplan ist hart bis zum 8.11 Juve ...
wenn man da dann irgendwo abgeschlagen auf Platz 10 rumdümmpelt wird es hart ...

dann kann man zu 0,80 ? rum einsteigen ...

nur meine Meinung
 

20.10.20 12:03

2418 Postings, 2881 Tage WasserbüffelFavorit ist der BVB

Vermutlich sind heute keine Zuschauer im Stadion, daher dürfte der Heimvorteil für Lazio nicht so hoch sein.
Wenn man Immobile erfolgreich stoppen kann, dann sollte der BVB gewinnen.
Wenn nicht, dann kann es sehr knapp werden.
Für Lazio ist es ein sehr wichtiges Spiel, man wird sicherlich versuchen Gruppenzweiter in der CL zu werden und dies vermutlich auch schaffen.
Dann winken recht hohe Umsatzeinnahmen aus der Gruppenphase der CL (Prämien für Siege usw.) und aus dem Achtelfinale, vielleicht ist ja auch noch mehr möglich.
 

20.10.20 12:52

2949 Postings, 4368 Tage bochum1848Was für ein aussagekräftiges

Post .. Wow!
1000 dürfen rein (kein Hexenwerk das herauszufinden) ..
Ciro stoppen ja oder nein ..
ist n wichtiges spiel :-D Ach für Dortmund nicht ..
Es gibt sogar hohe Einnahmen in der CL ..
Woooow
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

20.10.20 13:39

170 Postings, 284 Tage LannigstaEinstellung heute

Ich war echt schockiert über das Spiel am Wochenende. Nicht über das Ergebnis speziell.
Sowas kann immer mal vorkommen wenn beim Gegner alles läuft und im eigenen Team geht rein gar nichts.
Aber die Einstellung die mich bei Lazio begeistert hat war komplett verflogen. Das Spiel war richtig langweilig anzuschauen.
Kein Feuer, kein Tempo, keine Ideen und auch kein Kampf.
Klar es gab zig Verletzte und Ausfälle (Ciro), aber die Grundtugenden sollten nicht vergessen werden.
Das war ein großer Trumpf in der letzten Saison. Inzaghi wra nach dem Spiel auch gut angepisst.
Ich erwarte heute Abend eine ganz, ganz andere Einstellung auf dem Platz bei Lazio.
Alle Spieler haben stets vermittelt wie groß der Traum nach CL doch sei. Und dann geht es direkt gegen den stärksten
Gegner der Gruppe zu Hause. Fans mal hin oder her.
Sportlich ist alles drin da die Abwehrreihen von beiden Teams mehr als verwundbar sind.
Ich erwarte trotzdem einen BVB Sieg. Das Tempo vorne ist einfach pervers und von der Lazio Abwehr in meinen Augen nicht zu kontrollieren. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Der BVB muss in der Gruppe sowieso weiterkommen.
Meine Lieblings-Sportseite tippt in der Gruppe Lazio auf Platz 2. Das würde natürlich Jeder sofort unterschreiben.
Heute eine knappe Niederlage (ohne weitere Verletzungen) wäre zu verkraften.
Die nötigen Punkte müssen gegen Brügge und Zenit geholt werden.
 

20.10.20 14:21

2949 Postings, 4368 Tage bochum1848Beide Abwehrreihen sind sehr anfällig

ein 4-4 oder ähnliches durchaus denkbar .. Niederlage , dann auswärts zweimal und die Messe könnte schon gelesen sein!
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

20.10.20 21:55

132 Postings, 1104 Tage Coolio79Sehr gute Leistung

In der 1.HZ , besser kann man es fast nicht spielen. Wird trotzdem noch ein langer Weg in der 2.HZ  

20.10.20 22:55

132 Postings, 1104 Tage Coolio79Jawohl Sieg

Morgen gehts damit bestimmt mal wieder Richtung Norden. Denke 1.20 EUR sind drin !  

21.10.20 07:41

1412 Postings, 7088 Tage aramedSpiel war wirklich klasse

Man fragt sich aber auch, was das für ein Gegner war. Vor allem fragt man sich, was die für einen Trainer haben, der sein Mannschaft null einstellen bzw. Motivieren kann.  

21.10.20 09:17

2949 Postings, 4368 Tage bochum1848Soso

"Trainer haben, der sein Mannschaft null einstellen bzw. Motivieren kann"

Die BVB Spieler waren also unmotiviert :-D Nichts für ungut, aber ich denke Du hast NULL Plan vom Ballgekicke!!!
Für Lazio war das gestern ein absolutes Highlight, dass sah man auch in den Augen der Kicker. Die haben dem BVB in den ersten 20 Minuten so dermaßen den Schneid abgekauft , dass hab ich selten gesehen!
Das war nunmal kein Fallobst, was de BVB zum Gegner hatte!
Mal die Statistik deutscher Mannschaften gegen Italiener betrachtet???
Wenn Spieler wie Ciro,SMS,Correa oder Alberto 100% abrufen (und das haben sie gestern) wird ausser Bayern keine Truppe in Deutschland leichtes Spiel haben!!
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

21.10.20 16:15

1412 Postings, 7088 Tage aramednaja

ein guter Trainer bringt eben das Funkeln in die Augen seiner Spieler, wie du es selbst für Lazio beschrieben hast. Favre bringt nix zum funkeln.
ich glaube Leipzig hätte auch gute Chancen gegen Lazio.  

21.10.20 17:19

132 Postings, 1104 Tage Coolio79Meine persönliche Meinung ist :

das der BVB Kader gnadenlos überschätzt ist !
Ich wüsste vom Torwart bis zum Stürmer keine Position wo der BVB besser besetzt ist als Bayern.
Weiß auch nicht wie die auf das schmale Brett kommen , Meister werden zu wollen ?!?!

Man wird nicht Meister mit Stammspielern wie Sancho,Bellingham,Haaland,Reyna oder Zagadou. Die sind zu jung ! Die spielen mal gut manchmal sehr gut und hin und wieder weltklasse aber letztgenanntes halt nicht häufig genug.

Bei Bayern spielen Lewandowski,Müller, Kimmich,Goretzka und Neuer nahezu konstant in jedem Spiel weltklasse ! Das ist halt der Unterschied  

21.10.20 20:45

10751 Postings, 1302 Tage SzeneAlternativGanz schön vermessen, den BVB

vor die weltbeste Elf heben zu wollen. Verstehe ich das richtig, dass der BVB diesen Anspruch haben sollte?
Lustige Argumentation hier.  

23.10.20 08:22

170 Postings, 284 Tage LannigstaMal wieder zurück zu Lazio

Ja die Leistung gegen Dortmund war in meinen Augen bockstark.
Es wurde schnell gespielt und der Weg nach vorne gesucht. Die Einstellung hat bei jedem Spieler gestimmt.
Man hat angemerkt das CL für viele Spieler etwas besonderes ist.
Man hat den vermeintlichen Top Favoriten in der Gruppe deutlich und verdient geschlagen.
Den Schwung gilt es nun auch in das normale Business, die Liga, mitzunehmen.
Morgen Abend gegen Bologna muss ein Sieg her, mit welchem Personal auch immer. Ciro wird denke ich spielen nachdem er sich in der Liga seine Auszeit genommen hat. Wie eminent wichtig er für das Team und Spiel ist hat der Dienstag deutlich gezeigt.
SMS ist nach dem BVB Spiel ordentlich rumgehumpelt. Könnte mir vorstellen das er mal eine Pause erhält.
Unter der Woche geht es dann direkt wieder mit der CL weiter. Vom "Leih-Königstransfer" Pereira würde ich ja gerne mal das Debüt sehen.
Keine Ahnung wie lange er noch ausfällt. Von Muriqi habe ich bislang zu wenig gesehen um hier groß urteilen zu können.
Er hat ja auch lange nicht mit dem Team trainiert und braucht sicherlich noch eine gewisse Zeit.
Ich hoffe mal auf das gleiche Ergebnis wie am Dienstag. Für Gegentore sind wir immer gut, sollten vorne aber auch 3 Stück schießen können.
Ciro hat schließlich Nachholbedarf. Und bitte mehr so Ecken wie von Magic Alberto gegen den BVB.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 | 100   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AlibabaA117ME
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750