finanzen.net

Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

Seite 1 von 71
neuester Beitrag: 18.01.20 10:05
eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 1774
neuester Beitrag: 18.01.20 10:05 von: Brontosaurus Leser gesamt: 103150
davon Heute: 132
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   

21.01.17 11:17
9

Clubmitglied, 373747 Postings, 2028 Tage youmake222Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

WKN: A1W0TN

ISIN: IE00BBGT3753

Symbol: MNK

Typ: Aktie

Aktie & Unternehmen:

Branche: Pharmazie  
Herkunft: Irland  
Website: www.mallinckrodt.com  
Indizes/Listen: S&P 500  
Aktienanzahl: 107,7 Mio. (Stand: 29.11.16)  
Marktkap.: 4,96 Mrd. $  
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   
1748 Postings ausgeblendet.

16.01.20 09:26

305 Postings, 139 Tage BioTradeMallinckrodt

ca. 45,000,000 Aktien sind noch in den Händen von Leerverkäufern.

http://shortsqueeze.com/shortinterest/stock/MNK.htm  

16.01.20 09:27

272 Postings, 998 Tage Eisbär 67Bronto

mit 26% Steigerung an einem Tag haben wir ja ordentliche Buchgewinne.aber das wird noch deutlich weitergehen wenn die US$ 4 halten.

Bezüglich Aktien Preisfindung durch die Gehandelten Stücke die werden zu 99,9% in den USA gehandelt und das waren gestern über 22 Mil. Aktien. Du mußt aufpassen wenn du deine Aktien in EUR (bei xetra....) gekauft hast das du auf jeden Fall mit Limit verkaufst ansonsten kann es dir passieren das deine Aktien für EUR 2,-- oder sogar noch weniger verkauft werden.

Also falls du mit dem Gedanken spielst die Mali in EUR zu verkaufen denk daran nur mit Limit.

Ich bleibe Long da die Party doch gerade erst los geht da geht noch einiges.    

16.01.20 09:42

256 Postings, 740 Tage Brontosaurus@Eisbär

Vielen Dank für deine Info!
Ich weiß ich komme hier ein wenig dumm rüber aber das mit dem Limit usw. kenne ich alles!
Ich bin was Malli angeht nicht so informiert wie ihr Vollprofis, bei WC sieht das schon anders aus, ich habe hier wenn ich ehrlich bin investiert weil mich die Ausführungen von kbvler über eine längere Zeit beeindruckt haben und er ( unter anderem) hat, so scheint es jetzt recht gehabt und das warten hat sich gelohnt! Ich bleibe auf jeden Fall noch länger dabei, war lange 5-stellig rot, jetzt genieße ich mal 5-stellig grün. Trotzdem nochmal danke!
P.S. Ist ein netter Haufen hier!
Gruß Bronto  

16.01.20 09:53

291 Postings, 4540 Tage spekulant10Frage die sich stellt

Kbvler, was denkst du zeitlich, wann ein settlement kommen dürfte. Q1?  

16.01.20 10:25

1840 Postings, 3908 Tage kbvlerWiederhole mich

meine Idee von damals - nach November 2020 sprich den Wahlen.

Kann sein, das wir nächste WOche wieder bei 3,50 sind.........

Wissen tue ich nichts - meine Logik (muss nicht jedermanns sein) ist ganz einfach:

Settlement hätte schon ENde letzten Jahres stattfinden könenen - kam nicht.

Warum in Q1?

Wie steht Trump da, wenn die Pharma s im Vergleich billig wegkommen? nicht so gut in meinen AUgen, folglich wird es keinen Vergleich geben vor Nov20

ODER ein Vergleich diesmal von der State attorney seite als Angebot der deutlcih höher ist als das von Ende letzten Jahres offerierte (Teva 23 Milliarden Naturalien+ 250 MIo cash ect)

Dann gehen unsere Pharmas wieder runter.....und nach Nov 20 trifft man sich in der Mitte

ODER

kein Vergleich....Prozess.....dicke Strafe vor Nov 20 im Urteil....wir mit Verlust, wenn wir verkaufen......das ganze mit Medien Getöse....

und ANfang 2021 die Berufungsverhandlung beim supreme court ohne medialem Getöse.


Gehe nach wie vor von keinem BK aus. Weder Malli, noch Teva, noch Endo , noch Amneal  

16.01.20 10:29
2

1840 Postings, 3908 Tage kbvlerNachtrag

selbst habe ich nichts verändert an meinem Bestand, seit dem ich im November die Teva calls verkauft hatte. Aktien habe ich noch alles bei Malli und Teva ...

allerdings

bei über 5 EUro Malli und über 13 EUro Teva würde bei mir ein Teilverkauf stattfinden, weil ich zu hoch drin bin durch das nachkaufen ständig letztes Jahr  

16.01.20 15:46

155 Postings, 142 Tage WndsrfHallo an alle.

Ja nichts verkaufen!  

16.01.20 15:50

272 Postings, 998 Tage Eisbär 67die US$ 5,--

sind jetzt auch durch. Wer nicht zügig einsteigt wird den Aufschwung verpassen die US$ 6,50 oder sogar US$ 8 bis 9 sind da schnell drin.

Mal schauen wie lange das so steil Bergauf geht.  

16.01.20 15:54

272 Postings, 998 Tage Eisbär 67Wndsrf

ich bleibe Long zumindest bis zu den US$ 6,5. Aber warum schreibst du das man nichts verkaufen soll weißt du etwas hast du etwas gehört.........?  

16.01.20 16:24

256 Postings, 740 Tage Brontosaurus@all

Jungs ich kann mich nur ganz herzlich bei euch bedanken! Dank eurer Überzeugungsarbeit sind meine
zittrigen Hände nicht auf den Verkaufsknopf gefallen als ich endlich bei +/- 0 im Depot war!
Jetzt freue ich mich über (noch) fette Buchgewinne!
Ich lade euch demnächst mal auf ein Bier ein!
Gruß Bronto  

16.01.20 16:57
1

272 Postings, 998 Tage Eisbär 67was denkt ihr passiert hier gerade...

werden hier gerade die LV gegrillt oder sind das alles positiv gestimmte Institutionelle Anleger die eine Unterbewertete Aktie einkaufen? Beides wäre gut möglich am besten für uns wäre wenn die LV sich bis dato noch nicht eindecken würden sondern gerade erst anfangen sich zu wundern bzw. kalte Füße zu bekommen.

Wenn die Horde LVs erst mal richtig in gang kommt und alle gleichzeitig durch die Türe raus wollen können wir bei Mali einen Jackpot in der Hand haben.

Allen investierten weiterhin gute Nerven und viel Erfolg.  
 

16.01.20 17:27

272 Postings, 998 Tage Eisbär 67oder gibt es News?

also ich bin gerade etwas nervös der Anstieg und die Volatilität dabei einfach so ohne News, Infos............  

16.01.20 18:37

305 Postings, 139 Tage BioTradeMallinckrodt

Ich hab heute bei 4,85 einen Teil verkauft. Die 5er Marke habe ich leider nicht erwischt. Bin gespannt ob der Anstieg der letzten Tage nachhaltig war oder es jetzt wieder in die Gegend 2,80 - 3,30 rasselt.  

17.01.20 01:36

1840 Postings, 3908 Tage kbvlerBiotrade

finde gut, das DU einmal auf die Euphoriebremse drückst.

Habe schon vor Weihnachten eine VK Order zu 5,55 Euro für einen Teil meiner Malli Aktien eingegeben - ca 25%
Mal sehen ob diese noch ausgelöst werden die nächsten Tage.

Das entspricht 6,50 bis 7 Dollar - mehr glaube ich nicht OHNE NEWS.....Maximal 8 Dollar un dann der Abpraller nach unten.

Pech haben wir beide ann nur, wenn die Acthar NEws kommen sollte.



 

17.01.20 01:53

1840 Postings, 3908 Tage kbvlerGeankenspiel

35% der Dax Aktien sind in US Hände.......bei anderen europäischen Titeln sieht es wohl nicht viel anders aus.

Habe das Gefühl, das die Ami s in Europa Positionen auflösen und Geld zurück nach USA fliesst - würde auch die Stärke vom EUro begründen.

Für mich sonst unverständlich wie Werte, wie Santander, Ing Diba und diverse andere europäische Banken abschmieren, obwohl die Fundamentals stimmen.

AUch die defensiven wie Orange, Telefonica SA ect.

Spreche von Werten ie über 4% DIvidene ausschütten trotz Kappung Divi die letzen 12 Monate und diese Divi auch verdienen.
Schulden, EK ect weit besser als US Pendants.

Von Buchwerten ganz zu schweigen.

Noch witziger ist: Tesla zu Renault. Selbst BYD war die ganze Zeit am dümpeln und ist aus er 4,20-4,50 Euro Lethargie jetzt mal über 5 gesprungen.
Renault  - was viele nicht wissen, hat in der Allianz einen sehr hohen Absatz an E-Autos.

Renault hat selbst in der 2008er Krise immer positiv abgeschlossen und wir das Jahr 2019 mit 5 EUro EPS abschliessen bei Kurs unter 40
und Buchwert von 120 Euro. Lieber schichte ich um in Renault - da gibt es Divi und das regelmässig mit Substanz - tut auch nicht weh diese bei Crash liegen zu lassen UND Die Renault Allianz ist NICHT US lastig.

Da wird mir heiss, das wir eine Blase in USA haben die demnächst platzt - dann wird auch Malli nicht hochgehen

 

17.01.20 08:59

155 Postings, 142 Tage WndsrfKbvler

Die Infos stimmen schon. Ich denke auch nicht, dass es so noch 2-3 Tage weitergeht. TROTZDEM werde ich halten  (auch wenn wir möglicherweise wieder bei 3,50 ankommen). CMS Timing ist bei uns reine Glückssache. Bei Fonds eventuell nicht ganz. Hier "richtig"/perfekt zu handeln...na ja.

Wir sitzen auf (nuklear)ausgebombten Werten. Bei Malli waren das zwei Nonevents und eine brutale Kampagne. Das Verhalten von Drogenkonsumentem hat sich nicht geändert (Produktion abzudrehen geht nicht -sonst gibt es dort eine Revolution). Wir haben auch gesehen was bei dem Verkauf einer Anlage um (?) 200 Mio und wie schnell mit dem Kurs passiert ist. Bei Krise ein Deffensivwert.
1 Jahreschart anschauen, Ursachen und Funfamentals abwägen und für sich eine Entscheidung treffen. Auch im Hinblick auf die vermutete Shortquote...

Krise. Ja, wird kommen. mMn vor 2022. (2021?). Sie wird sich aber nicht ankündigen. Abfluss von Mitteln innerhalb vom 12 Stunden und nicht systematisch. Das jetzt ist eher nur eine Verhandlung. ETFs werden wohl eine wichtige Rolle spielen. Banken in jetziger Form sind wie Kutschenbauer im 1905. Das wird nicht besser.

Renault ist fundamental gut, Frage ist aber wie sich (während und) nach einer möglichen Krise der Individualverkehr entwickelt. Ich gehe von nachhaltigen Veränderungen aus.

Ich rechne mit wesentlich heftigeren Sache als 2008. PseudoÖkoLösungen und Inflation. Pharma, Soziales, Nahrung, Netze. NICHT Tesla ;)
Just my 2 Cents.  

17.01.20 12:09

1840 Postings, 3908 Tage kbvlerWND

wenn es knallt....da habe ich eine ähnliche Meinung......war 2008 nur ein Geplänkel.

Allerdings muss ich zu Renault noch etwas los werden - wie bei den "Drogen" wir es immer Individualverkehr geben.

Und ein Dacia oder die E Autos von Renault NIssan fangen nicht erst bei 40.000 Dollar an wie ein Tesla  

17.01.20 13:34
1

125 Postings, 190 Tage Stoiber2000malli wird auch ohne Nachrichten massiv

nach oben gehen. Es halten immernoch Shorties 50% der Aktien. Sprich es muss sich noch massiv eingedeckt werden und weiteres Abwärtspotential ist nur bei schlechten Nachrichten noch da, die aber schon seit Monaten nicht kommen. Das Abwärtspotential ist auch überschaubar, wenn ich als Shortie bei 15 Dollar leerverkauft habe. Derzeitbraut sich doch der feuchte Traum der Leerverkäufer an: Eine Riesen Techblase wird platzen. Massig Unternehmen sind mit dem 20fachen des Umsatzes bewertet. Tesla: wirtschaftlicher Tatalschaden, dem sogar der Umsatz wegbricht. Für sowas brauchen die Shorties jetzt trockenes Pulver.    

17.01.20 14:47

272 Postings, 998 Tage Eisbär 67Stoiber

dein Wort in Gottes Ohren dann lassen wir mal hoffen das du recht hast. Vorbörslich sieht es ja nicht ganz so positiv aus. Persönlich setze ich ja auch auf das Szenario welches du beschreibst aber die Vola macht mich etwas nervös. Ich würde mich schon ärgern wenn Mali nochmals auf US$ 3,5 oder sogar darunter fällt. Jetzt müssen zuerst einmal die US$ 5,-- halten.

Was mir nach wie vor Sorgen macht ist die Gesamte Börsen Lage ich denke auch das wir eine Tech Blase haben die Bewertungen sind einfach zu hoch (z.B. Microsoft habe ich diese Woche komplett abverkauft) und es wird immer schwerer sinnige Aktien Investments zu finden. Ich fange ja sogar schon an für kurzfristig kleine Erträge bei unter 16,-- immer wieder mal Wacker Neuson einzukaufen und ab EUR 17 wieder zu verkaufen.

Bis dato plane ich ca. Ende Mai mein Depot bei den Industriegütern und sonstigen Zyklern deutlich zu reduzieren weiß jedoch nicht wo ich investieren sollte entsprechend stehe ich voraussichtlich an der Seitenlinie und warte.  

Naja wie auch immer allen investierten weiterhin viel Erfolg    

17.01.20 15:12

155 Postings, 142 Tage WndsrfKbvler

Dacia ist stark. Nissan e-Autos auch.
Beruflich habe ich mit Automotives zu tun. Die sind jetzt EXTREM nervös.  Egal welche Marke. Nicht vergleichbar mit dem was ich 2008-2009 gesehen habe.15.1./Merkel  

17.01.20 15:37

291 Postings, 4540 Tage spekulant10Gewinn

Ich bin etwas planlos. Meine Position hier ist nun größer als ich geplant habe. Aber durch zwei gute trades ist es jetzt nur noch der Gewinn, welche investiert ist.
Ich rege mich jetzt über KLÖ auf, die hätte ich deutlich im Gewinn verkaufen können...kacke  

17.01.20 15:56

305 Postings, 139 Tage BioTradeMallinckrodt

Gewinn ist Gewinn. Nicht zu gierig werden bevor der Gewinn wieder weg ist.  

17.01.20 16:35

1840 Postings, 3908 Tage kbvlerwnd

Warum ich Renault damals gekauft hatte.......war mir lieber als Mercedes, BMW ect.

Leier nicht im FOkus bei vielen Instis, weil Frankreich immer noch 15% hält.

Vergleich mit Malli......macht auch immer Gewinn - Buchwert Renault über 120 Euro bei 40 Euro Kurs.

55 Mi Umsatz und 47 Mi Schulden und hohes Eigenkapital - da geht auch bei Krise nichts kaputt als manch anderer.
Marokko, Türkei........nach Süamerika und Asien kommt irgendwann der Hype auf Afrika - nicht umsonst sind die Chinesen in Afrika
schon über eine Dekade massiv am kaufen.
Russland.......USA überhaupt nicht, dafür Nissan. Bin gerade in Thailand......Nissan ist zwar nicht Toyota, aber wird hier sehr oft verkauft.
Hier wird nicht nur Der Toyota Pick up hergestellt, sondern auch Nissan und andere Pick up s

Alleine der FCF zum 31.12.18 war über 6 Euro je Aktie.  Sind wohl die "Gelbwesten" die Renault vom RUf als Investment nicht gut tun, auch wenn in Frankreich nicht die Masse produziert wird  

17.01.20 17:19

256 Postings, 740 Tage Brontosaurus@kbvler

Danke für den Tip, ist schon auf meiner Watschlist!
Gruß Bronto
P.S. Immer her damit......  

18.01.20 10:05

256 Postings, 740 Tage Brontosaurus@all

Der Kurs hat sich doch gut gehalten obwohl es zuerst nicht danach aussah.
Hoffen wir das es so weiter geht. Allen ein schönes Wochenende!
Gruß Bronto  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866