finanzen.net

Langfristig des beste Wahl bei Medizintechnik

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 16.12.15 10:54
eröffnet am: 10.12.09 14:22 von: celmar Anzahl Beiträge: 111
neuester Beitrag: 16.12.15 10:54 von: crunch time Leser gesamt: 44459
davon Heute: 16
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  

20.05.11 13:35
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timemittel- bis langfristige Chartbetrachtung

Mir ist die Analyse von Godmode von der Zeitebene her etwas zu kurzzeitig orientiert. Bei einem Blick auf einen etwas längeren Zeitraum fällt einem aktuell bei roundabout 16€ ein Kreuzwiderstand auf mit der alten horizontalen Widerstandsmarke bei roundabout 16€ und der deckelnden oberen blauen  Trendkanalline des seit Frühjahr 2009 steigenen Aufw.trendkanals. Erst wenn der horizontale Widerstand bei 16€ nachhaltig übewunden wird und im Anschluß auch die deckelnde obere blaue Linie überwunden wäre, dann würde sich ein neues starkes Kaufsignal ergeben Richtung 18,5/19€ ergeben. Aktuell notiert man weiter erstmal nur unterhalb des jüngsten Tops vom 11.5. bei 16€. Wer einsteigen oder nachkaufen will, sollte damit aus meiner Sicht vielleicht besser noch warten bis diese Marke auf SK geknackt wird. Alternativ wäre auch noch vorstellbar im Falle einer Korrektur im tiefen 15er Bereich zu kaufen. Wichtig wäre, daß man nicht mehr auf SK unter die horizontale Unterstützung von 15,15/15,00€ fällt. Somit hat man aktuell eine "Nebelzone" von ca. einem 1 Euro, wo sich nun erweisen muß, ob die Bullen oder die Bären die Zügel in die Hand nehmen wollen. Fundamental sind höhere Kurs vertretbar. Einzig störend ist, daß man sich doch zunehmend den tradionell eher schwachen Sommermonaten an der Börse nähert. Lassen wir uns überraschen, ob dieses Jahr wieder diese Sommerflaute kommt oder ob der Rückenwind vom Frühjahr bis in den Herbst die Aktie von CZM trägt.

 
Angehängte Grafik:
carl_zeiss_meditec_crunchtime.gif (verkleinert auf 46%) vergrößern
carl_zeiss_meditec_crunchtime.gif

24.05.11 14:28
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch time110 Mio. ? als einjähriges Festgeld?

Also wenn man als Firma 110 Mio. als einjähriges Festgeld anlegt und dort wahrscheinlich nichtmals die aktuelle  Inflationsrate als Zinsen bekommt, dann muß man sich fragen warum man das Geld nicht längst in neue produktive Mittel investiert durch gezielte Zukäufe oder verstärkte Investitonen für internes Wachstum.  Da das Geld offenbar noch bis zum kommenden Winter festgelegt ist (einjähriges Festgeld), dürfte eine Aquisition in den nächsten Monaten vermutlich erstmal nicht vermeldet werden.

Frankfurter Börsenbrief - Carl Zeiss Meditec hat zu viel Geld in der Kasse - 23.05.11

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" legen sich bei der Carl Zeiss Meditec-Aktie (Profil) mit einem Kauflimit auf die Lauer, um bei einem kleinen Rücksetzer zuzugreifen. Die veröffentlichten Halbjahreszahlen würden von der technologischen Kompetenz des Unternehmens zeugen. Der Umsatz sei um 17,1% auf 376,0 Mio. EUR gesteigert worden. Das EBIT sei mit +30,7% auf 51,3 Mio. EUR deutlich überproportional vorwärts gekommen. Die Eigenkapitalquote habe um 0,8%-Punkte auf stolze 72,0% erhöht werden können. Die Gesellschaft habe keinerlei Bankschulden. Im Gegenteil, man habe so viel Geld in der Kasse gehabt, dass in den Wintermonaten 110 Mio. EUR als einjähriges Festgeld angelegt worden seien. Langfristig sei dies selbstverständlich eine denkbare unrentable Anlageform für die Mittel. Das Management müsse hier etwas findiger werden, was jedoch auch zu erwarten sei. Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr liege zwischen 720 und 750 Mio. EUR. Dabei sei die Schätzung für den operativen Gewinn noch offen. Als grundsätzliches Ziel für die operative Marge habe man einen Wert von 15% im Visier (in der ersten Jahreshälfte seien es 13,6% gewesen). Auch aus Sicht der Charttechnik gebe der Titel eine sehr gute Figur ab. Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" legen sich bei der Carl Zeiss Meditec-Aktie mit einem Kauflimit auf die Lauer, um bei einem kleinen Rücksetzer zuzugreifen. Es sei eine Möglichkeit für Langzeit-Investoren. Das Kursziel werde bei 20 EUR gesehen. (Ausgabe 20 vom 21.05.2011) (23.05.2011/ac/a/t)

 

25.05.11 08:15
1

1150 Postings, 4235 Tage celmarFestgeld besser als teuere Übernahme

Sicherlich ist CZM bei der Anlage seiner Gelder nicht eben in der Lage viele Möglichkeiten zu haben.
Einerseits kann man mit einer Übernahme zum aktuellen Zeitpunkt sehr viel Geld versenken, dann nämlich wenn die Übernhame vergleichsweise teuer wird. Das man aber weiterhin an eine Übernahme glaubt zeigt die Tatsache, dass die Gelder im Konzern verbleiben. Es ist aber auch durchaus denkbar, das CZM das Festgeld im nächsten Jahr zu einem großen Teil ausschüttet, denn man verfügt darüber hinaus noch über mehr als genug liquide Mittel.

Einfach in internes Wachstum investiere kann ein Unternehmen auch nicht, denn jede Investition muss auch Sinn machen. CZM muss nun aus Anlgersicht versuchen so umsichtig wie möglich mit dem Geld umzugehen und dabei ein gewisses Augenmerk auf den Shareholder Value legen.

Nur mal nebenbei: Ein Unternehmen mit den Bilanzrelationen von CZM und einer Kasse die aus alle Nähten plazt ist mir persönlich immer noch wesentlich lieber als eines, das jeden Cent in Investitionen oder Übernahmen steckt.  

26.05.11 14:08
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch time@ Celmar: Übernahme oft besser als Festgeld zu 1%

Also ich habe ja auch nichts gegen ein Unternehmen, daß einen Cashbestand hält der es gut auch durch schwierige Börsenphasen kommen läßt wie z.B. 2009 nach Lehman. Bin z.B. ja auch in Atoss investiert, die bei einem Aktienkurs von 17€ einen Cashbestand von 6€ pro Aktie hat. Aber ich erwarte irgendwann mal, daß deutlich zu hohe Cashbestände auf ein gesundes Maß wieder reduziert werden. Und da stehe ich vernünftigen Aquisitionen nicht so feindlich gegenüber wie du offenbar. Gute Zukäufe von echten Qualitätsunternehmen werden leider so gut wie nie besonders billig sein. Von daher ist es witzlos endlos darauf zu hoffen sein Wunschkandidaten würde man zum Schnäppchenkurs  bekommen. Da kann es nämlich schnell passieren die Konkurrenz wartete nicht so lange und schnappt einem diese Wunschkandidaten weg. Wichtig ist bei einer möglichen Aquisition nicht so sehr, daß sie billig oder teuer ist, sondern daß hierdurch zusätzliche strategische Synergien erzeugt werden, die den Kauf mittel- bis langfristig rechtfertigen. Ich hoffe man wird in den kommenden 12 Monaten nicht eine einfallslose Verwendung des deutlich zu hohen Cashbestandes für sinnlose Sonderausschüttungen, noch sinnlosere Aktienrückkäufe oder gar in die Wiederanlage in Festgeld zu Witzzinsen betreiben. Ich erwarte von einem intelligenten progessiven Management, daß man  der Wert des Unternehmens mehrt und sich ständig damit befaßt wie man das operative Geschäft erweitern kann. Da müßte doch langsam mal etwas bei rauskommen als produktive Idee wie man das im Winter freiwerdende Festgeld für das Unternehmen zur größeren Gewinnsteigerung verwenden kann. 

 

26.05.11 14:22
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeheute der Ausbruch über den Widerstand 16,16? ?

Wenn ich mir den Kurs heute anschaue, dann ist man offenbar dabei den horizontalen Widerstand bei 16,16 von Okt.2007 erfolgreich zu schleifen. Nächster Angriffspunkt nach oben wäre dann danach die 16,57 und mittelfristig dann ein annähern an die 19€ Marke.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_carl_zeissmeditec_2007-2011.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
chart_free_carl_zeissmeditec_2007-2011.png

01.06.11 11:44
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeBreak im zweiten Anlauf mit Schwung....

Tja, da war ich letztens etwas zu optimistisch, daß man die Marke 16,16/18 € im ersten Angriff bereits überwinden würde. Bei dicken horizontalen Brettern muß aber man manchmal dann doch länger bohren ;) Ob das erste Bohrziel, die 16,16/18€ klar auf SK zu knacken, erreicht werden kann im heutigen Handel wird man dann sehen, nachdem man letzte Woche mal kurz fast meinte man wäre schon durch die Hürde von 16,16/18 € durch aus dem Oktober 2007. Da hat man nochmal kurz wieder abgesetzt und etwas unter der Crunch-Marke konsolidiert, um heute nun mit Schwung hindurchzustoßen. Damit könnte sich diese alte horizontale Widerstandsmarke erstmal umkehren in eine künftige horizontale Unterstützung. Vielleicht gibt es die kommende Zeit nochmal ein Kissback an diese Marke, aber die sollte dann nicht mehr signifikant unterschritten werden. Nach oben sollte es nun weiter gehen Richtung roundabout 19€, wobei bei ca. 16,71 € nochmal ein kleinerer horizontaler Widerstand von Juli 2007 lauert. Mit wäre eigentlich am liebsten man ginge jetzt hoch bis ca. 16,71€, macht dann nochmal den Kissback Richtung des alten Widerstandes der aktuell überwunden wird (als Bestätigung er hätte sich in eine horizontale Unterstützung gewandelt) und zieht dann durch bis hoch auf 19€. Naja, mal schauen was kommt. Börse ist ja kein Wunschkonzert. Von daher würde ich alternativ bei einer nochmaligen Rückkehr unter die 16€ überlegen die Posi wieder zu reduzieren bzw. zu hedgen.

 
Angehängte Grafik:
carl_zeiss_meditec_break-und_week.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
carl_zeiss_meditec_break-und_week.png

01.06.11 11:49
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeinstit. Investor kauft zu.....

Ist ein positives Zeichen, wenn instit. Anleger aufstocken

31.05.2011 - Stimmrechte: Carl Zeiss Meditec AG:Veröffentlichung gem. § 26 Abs.1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Carl Zeiss Meditec AG / /Veröffentlichung gem. § 26 Abs.1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Die Legg Mason Global Asset Management, London, Großbritannien, hat der CarlZeiss Meditec AG, Jena, Deutschland, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 27. Mai 2011 mitgeteilt, dass der Anteil der Legg Mason, Inc, Baltimore, Maryland, USA, ander Carl Zeiss Meditec AG, am 27. Mai 2011 die Schwelle von 3 % überschritten hat. Er betrug an diesem Tag 3,0052 %, das entspricht 2.443.504 Stimmrechten.Die Stimmrechte sind der Legg Mason, Inc. gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6, Satz2 WpHG zuzurechnen. Jena, im Mai 2011 Carl Zeiss Meditec AG Der Vorstand Carl Zeiss Meditec AG Göschwitzer Straße 51-5207745 Jena E-Mail:investors@meditec.zeiss.com  ISIN: DE0005313704

 

16.06.11 15:59
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeGründe für das Abverkauftempo?

Heute hat sich nochmal extrem beschleunigt was sich seit einigen Tagen bereits andeutete : Der Kurs ist unter Druck geraten.  Ich bin bei 16,05€ raus, weil die Unterstützung bei 16,10/15 nicht mehr gehalten hatte. Ist ein schlechtes Zeichen, wenn ein frisch überwundener hoziontalere Widerstand nichtmals ansatzweise verteidigt wird. Das riecht dann immer etwa nach Bullenfalle. Daher mein ausklinken. Das es aber nun so beschleunigt nach unten geht ohne die geringste News dabei ist schon merkwürdig. Gilt hier mal wieder der Fall: "erst die Kurse, dann die News" ? Wollte man jemandem noch die Chance geben auszusteigen bevor eine Bad News für alle rauskommt? Irgendwas scheint im Moment nicht koscha zu sein. Daher erstmal den Wert von der Watchlist genommen bis besser erkennbar wird warum so heftig zuletzt abgeworfen wurde.

 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_carlzeissmeditec.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
chart_intraday_carlzeissmeditec.png

21.06.11 08:09
1

1150 Postings, 4235 Tage celmarnormale Bewegung

Während eines Anstieges kann es immer mal wieder auch zu Rückgängen kommen und genau das ist bei CZM aktuell zu beobachten. Langfrsitig sieht es nach wie vor hervorragend aus und von der fundamentalen Seite ist mit keinem Störfeuer zu rechnen. Im Gegenteil, CZM wird auch für das aktuelle Quartal überzeugende Zahlen vorlegen und nachweisen, dass die Wachstumstory nach wie vor intakt ist. Damit wird sich natürlich auch das Bargeldpolster weiter erhöhen, wodurch mittelfristig die Chance auf eine konstant höhere Dividende steigen sollte.
Ohne Übernahmen sollte es möglich sein, in etwa 3 Jahren die Marke von 1 Mrd Euro Umsatz zu erreichen. Das setzt für die folgenden Jahre ein durschschnittliches Wachstum von etwa 10% voraus. Durch Zukäufe kann dieses Ziel wesentlich schneller erreicht werden, wobei hier genau geprüft wird, ob potentielle Kandidaten auch wirklich ins Gesamtkonstrukt passen.

Es läuft bei CZM so richtig rund und daher ist die Aktie immer einen Blick wert.  

07.07.11 15:19
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timewer trommelt denn da.....

Aha, die  F...k Jünger werden heute wieder von ihrem vorbestraften Herrchen getrieben. F...k Seite kursdiamanten.de (quasi völlig identisch mit der anderen F...k-Seite moneymoney.de) hat gescheucht und die Kundschaft ohne eigenes Denkvermögen springt hinterher. So macht Frontrunnig&Scalping Spaß, wenn man sich auf die Lemming-Herde weiter verlassen kann. Das Stohfeuer dürfte wohl damit bald wieder verlöschen um die 16,50. Schade, dachte vielleicht würde eine substanziell gehaltvolle Neuigkeit hinter dem Kurssprung stecken :(

kursdiamanten.de  07.07.2011  :Liebe Leser, die Carl Zeiss-Aktie schoss am 06.07. von 14,76 auf heute 15,8 Euro. Das Chartsignal bei der Aktie wird heut vollzogen und kurzfristig wären noch Kurse von 16,50 Euro möglich. Danach ist wieder mit einer kurzen Korrektur zu rechnen.. 

 

 

12.08.11 13:13
2

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeheute gute Zahlen abgeliefert....

Nachdem in den letzten Wochen die zuvor reingescheuchten Lemminge der RickF (muß man so "variiert" schreiben, weil sonst ARIVA das Posting nicht mag ;) ) & Förtsch Fraktion nun alle wieder rausgeworfen wurden, weil sie bei ihren Käufen auf Befehl ihres Herren garnicht kapiert hatten was sie kaufen und deswegen später in einfältiger Panik mit Verlusten verkauft haben, ist die Luft nun wieder deutlich reiner bei der Aktie. Da aktuell wohl Leute aus eigener Motivation die Aktie kaufen und auch sich selber mit der fundamentalen Lage der Firma befaßt haben dürfte, kann man wohl festere Hände bei den aktuellen Käufern vermuten als die schwachen, zittrigen Händer der F&F Lemminge. Heute hat die Firma wirklich solide Zahlen gebracht und der stetige Anstieg der Marge (12,2% (Vorjahr) =>13,6% (aktuell) => 15% (Ziel)) zeugt von guter Unternehmensführung. Wenn man dann noch bedenkt auf welchem Berg an Cash die Firma weiterhin sitzt, dann scheint eigentlich der Wert nach unten gut abgesichert und man dürfte das jüngst erreichte Jahrestief für längere Zeit nicht mehr unterbieten, falls nicht an der Wallstrett nochmal ein großer schwarzer Schwan landet

ROUNDUP: Carl Zeiss Meditec nach Gewinnanstieg zuversichtlich für 2010/2011 11:54 12.08.11
http://www.ariva.de/news/ROUNDUP-Carl-Zeiss-Meditec-nach-Gewinnanstieg-zuversichtlich-fuer-2010-2011-3817283
 

 

13.08.11 09:52
1

1150 Postings, 4235 Tage celmareigentlich sehr gute Zahlen

Denn in anbetracht des schwachen Dollar und der sich leicht abkühlenden Wirtschaft sind die Zahlen umso beeindruckender. Nach Regionen kann vor allem Asien deutlich zulegen. Die MArgen sind beachtlich und natürlich ist das Cashpolster auch einen gute Absicherung. Etwa 20cent wurde je Aktie verdient und der Wert scheint auf Jahressicht leicht auf 25-30 Aubaubar. Reduziert man dann die Marktkapitalisierung um die Cashresevern, so ergibt sich eine nach wie vor gute Bewertungsrelation. Alerdings kommen wir schnell zurück zum alten Dilemma: Was tun mit soviel Cash? So langsam sollte es eine brauchbare Antwort geben. Das Geld anzulegen ist nicht der richtige Weg. Entweder an die Aktionäre zurück geben in Form von Dividende oder Aktienrückkauf oder ein Übernahme. Aber gerade die Übernahme scheint sich nicht so leicht umsetzen zu lassen. Vielleicht befindet man sich ja bereits in Verhandlungen, sonst hätten wir längst die Ankündigung eine Zusatzdividende.  

09.09.11 08:18
1

1150 Postings, 4235 Tage celmarleichter Abwärtstrend

Und ein Boden bei 13? bestimmen aktuell das Bild bei CZM.
Nach den zuletzt etwas deutlicheren Rückgängen beim Euro gegenüber dem Dollar, sollte das Geschäft allerdings wieder etwas Rückenwind bekommen.

Das Unternehmen ist einfach eine Bank. Leider gibt es aber immer noch keinen Hinweis auf die Verwendung von dem riesen Berg Cash den CZW hortet. Vielleicht steigt man ja bald ins Bankgeschäft ein. Oder man beginnt damit die Geräte zu vermieten. Vor allem in entwicklungsländern kann das Sinn machen, um sich neue Märkte zu erschließen.  

22.09.11 10:11
1

1150 Postings, 4235 Tage celmarZukauf in Spanien

CZM hat gestern die Übernahme von Teilen der IMEX einer Vertriebsgesellschaft spezialisiert auf Opthalmologie und Kardiologie vereinbart. Der Kaufpreis beträgt 9Mio? + 8Mio Bonus bei Erreichen bestimmter Ziele. IMEX verfügt über 95Mitarbeiter und ist vornehmlich auf der Iberischen Halbinsel tätig. Das Unternehmen ist bereist Partner von CZM gewesen, man kennt sich also. Der Kauf macht aus meienr Sicht Sinn, da man auf diese Art und Weise ziemlich unkompliziert seine Vertriebstiefe erhöhen kann. Ich unerstelle mal, das der spanische Markt durch die Partnerschaft bereits erschlossen war, dennoch kann man über die Marketing udn Servicekompetenz der IMEX, die Vertriebstiefe und damit die Marktdurchdringung erhöhen. Außerdem kann man die Marke Carl Zeiss Meditec in Spanien stärken. Letztlich wird sich der Umsatz nicht sonderlich erhöhen, aber dass Ergebnis wird durch die längere Wertschöpfungskette steigen. Aus meiner Sicht ist die Übernahme sinnvoll. Die Kursrelevanz ist nicht gravierend aber mittelfristig wieder ein kleiner Schritt für kontinuierliches Wachstum.  

11.10.11 14:17
1

1150 Postings, 4235 Tage celmaralle Jahre wieder

In schöner Regemäßigkeit wird CZM mit Innovationspreisen ausgezeichnet. So auch in diesem Jahr wieder. Für seine Brustkrebstherapie wurde das Unternehmen mit einem Innovationspreis bedacht. Das sich das auch in den Zahlen wiederspiegeln wird, daran besteht eigentlich kaum ein Zweifel. Zwar wird das Wachstum in 2010/2011 nicht mehr ganz so stark ausfallen wie im Vorjahr, dennoch wächst CZM jedes Jahr sehr solide im hohen einstelligen- bzw. niedrigen zweistelligen �reich. Der Zuletzt getätigte Zukauf wird das Geschäft zusätzlich antreiben. Durch innovative Produkte wird das Unternehmen auch zukünftig erfolgreich am Markt auftreten können. Kommt die wirtschaft wieder etwas mehr in Schwung gibt es einen kleinen aber feinen Zusatzhebel.  

20.10.11 11:18

1150 Postings, 4235 Tage celmarerstaunliche Schwäche

Gegen den gut erholten Markt zeigt sich bei CZM ein eher rückläufiger Trend. Von zuletzt guten Meldungen kann der Aktienkurs nicht wirklich profitieren.
Werder der Ausbau des Vertriebs noch die Auszeichnung mit einem Innovationspreis konnte der Aktie helfen. CZM verfügt über fast 300Mio Cashreserven und wenn man die vom Aktienkurs abzieht kommt man auf etwa 700Mio Börsenwert. Das ist sehr wenig angesichts der bestehenden Wachstumsperspektiven und der soliden Entwicklung des Unternehmens.  

24.10.11 10:57
2

11955 Postings, 3123 Tage crunch time@ celmar

Sicher wäre es schöner, wenn der Wert in der allgemeinen Markterholung mitgezogen worden wäre. Ich denke man muß jetzt erstmal hier (wie bei den meisten anderen Werten) abwarten was mit den kommenden Q.3 Zahlen für neue Prognosen ausgegeben werden. Dann wird man sehen, ob hier irgendwelche Dämpfungen eintreten oder ob man als relativ defensiver Wert doch relativ unbeeindruckt bleiben wird von den konjunkturellen Verwerfungen der Weltmärkte. Wenn ich mir das längerfristige Chartbild anschaue, dann ist es in erster Linie wichtig in dem "grünen" Aufw.trendkanal zu bleiben. Zudem sollte der Kurs dabei nicht mehr unter die "hellblaue" horizontale Unterstützungszone laufen. Wenn man fundamental weiter überzeugen kann, dann dürfte 2012 wieder ein weiterer Angriff auf die seit 2006 fallende Abw.trendlinie stattfinden.

 
Angehängte Grafik:
chart_10years_carl_zeiss_meditec.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
chart_10years_carl_zeiss_meditec.jpg

24.10.11 11:26
2

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeim Gleichschritt

interessant zu sehen wie Carl Zeiss Meditec und Jenoptik seit Monaten quasi einen gleichen Kursverlauf aufweisen.

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_carlzeissmeditec_3_.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_carlzeissmeditec_3_.png

24.10.11 14:09
2

2182 Postings, 3371 Tage nuujvielleicht liegt es am Namen

Carl Zeiss Jena!
das wird sich wahrscheinlich ändern oder auch nicht. Jenoptik wird bei der Militärausrüstung abspecken, dafür bei der LED Strassenbeleuchtung punkten. CZ Meditec erschliesst sich neue Felder in der Gesundheit. Bei der demographischen Entwicklung zukunftsträchtig. Bei beiden ist es Technik, die man langfristig weiter benötigt. Zudem ist CZ Meditec im letzten Euro Heft unter den 10 besten Vorschlägen zum Kauf von Aktien. Das sieht auch echt solide aus.  

24.10.11 18:47
3

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeHeute kam Volumen und Schwung in den Wert....

Was hat denn heute den Schub am Nachmittag gegeben? Wollte man den Wert zum kleinen Verfallstag letzten Freitag unten haben und kauft jetzt zu Wochenbeginn wieder zurück? Scheint jedenfalls der/die Abgeber der letzten Zeit sind fertig und auf der Long-Seite erwacht wieder das Leben. Gab ja keine neue Meldung zu dem Wert. Interessant auch das Handelsvolumen heute. Am Vormittag wechelte zur Eröffnung ein ungewöhnlich großer Schwung den Besitzer und gegen Handelsende wurde mit einem großen Schwung der Wert wieder mit reichlich Volumen nach oben gezogen . Mal schauen, ob da Insider am Werk waren und vielleicht demnächst eine dazugehörige News Aufschluß gibt was den Wandel bewirkte ;)

 
Angehängte Grafik:
chart_carlzeissmeditec.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
chart_carlzeissmeditec.png

25.10.11 08:27
2

1150 Postings, 4235 Tage celmarwas für ein Handelstag

Für CZM Verhältnisse war das gestern ein richtiger Durchbruch. Hohes Volumen und ein sattes Plus stehen zu Buche. Außerdem hat damit die 13? als Unterstützung gut gehalten und auch der mittelfristige Aufwärtstrend wurde bestätigt.

Alles in allem ein schöner Anstieg gestern, vielleicht können die Zahlen das untermauern.  

01.11.11 13:45

11955 Postings, 3123 Tage crunch timeheute Fels in der Brandung....

 
Angehängte Grafik:
carl_zeiss_medi.jpg
carl_zeiss_medi.jpg

03.11.11 11:35
1

11955 Postings, 3123 Tage crunch timesieht nach Rounding Bottom aus .....

Sieht immer mehr nach einem Rounding Bottom aus. Nächste Marke oben wäre jetzt die 14,40 und danach stünde an Richtung 15,20 weiterzulaufen. Hoffen wir mal die Q.3 Zahlen und die dortigen Aussagen liefern den nötigen "Treibstoff" dafür.

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_carlzeissmeditec.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_quarter_carlzeissmeditec.png

04.11.11 11:51

11955 Postings, 3123 Tage crunch timespannende Stelle bei 14,43.....

Aktuell kommt der Kurs jetzt bei 14,43 an die Stelle, wo er Ende August/Anfang Sept. mehrfach dort dann wieder ausgebremst wurde. Sollte es in den kommenden Tagen darüber gehen, dann böte sich an als nächstes die Region um 15,15/15,20 ins Visier zu nehmen. Mal schauen wo der SK heute abend steht. Kann sein man wird das Brett bei 14,43 auch wieder über mehrere Tage anbohren müssen. Hauptsache diesmal kommt man nachhaltig darüber.....  
Angehängte Grafik:
carlzeissmeditec.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
carlzeissmeditec.png

04.11.11 15:04

1150 Postings, 4235 Tage celmarSieht gut aus

Nachdem die Aktie von einige Wochen vergleichsweise schwach war, zeigt sie in den letzten Tagen eine erstaunliche Stärke.

Schön zu sehen. Ist eben eine schöne Story, die noch lange andauern wird.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100