exCFC - UET - ELCON & Co.

Seite 1 von 134
neuester Beitrag: 01.03.24 09:06
eröffnet am: 30.05.08 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3342
neuester Beitrag: 01.03.24 09:06 von: marathoni Leser gesamt: 825362
davon Heute: 33
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134   

30.05.08 10:12
14

17100 Postings, 6885 Tage Peddy78exCFC - UET - ELCON & Co.

CFC und CO (Arques),

mal sehen wer sich besser entwickelt.

Bei beiden Aktien finde ICH ist der derzeitige Kurs ein Witz,

für alle investierten ein schlechter,

aber hier sollte ! in 2008 noch was gehen.

www.comdirect.de

News - 30.05.08 09:11
DGAP-News: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (deutsch)

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht Q1/08 vor: EBITDA deutlich positiv

CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA / Zwischenbericht/Quartalsergebnis

30.05.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

+++++++++++++++++

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht zum ersten Quartal 2008 vor

- Sanierung der Übernahmen 2007 liegt voll im Plan

- EBITDA aus operativen Geschäft mit EUR 2,4 Mio deutlich positiv

Dortmund, 30. Mai 2008

Die CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 operativ ein deutlich positives Ergebnis erwirtschaften. Der Konzernumsatz wuchs auf über EUR 41,9 Mio. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nach IFRS stieg auf EUR 2,4 Mio. Damit ist es dem CFC Konzern gelungen, im ersten Quartal eine EBITDA-Marge bezogen auf den Umsatz in Höhe von rund 5,65 % zu erwirtschaften. Das Konzernergebnis (nach Steuern inkl. Minderheiten) betrug TEUR 304. Da CFC sich im ersten Quartal auf die Sanierung der vier im Jahre 2007 erworbenen Gesellschaften fokussierte und keine weiteren übernahm, enthält das Ergebnis keine einmaligen Effekt aus der Kapitalkonsolidierung von negativen Unterschiedsbeträgen ('Bargain Purchases'), sondern ist ausschließlich in den Bestandsgesellschaften erwirtschaftet worden.

Anfang März übernahm CFC zunächst eine limitierte Lizenz an der Damenoberbekleidungsmarke Hirsch. Anfang April wurde diese Marke dann vollständig aus der Masse der sich in Abwicklung befindenden Hirsch AG erworben.

Vor dem Hintergrund, dass die Mehrzahl der Beteiligungen innerhalb der letzten zwölf Monate als Sanierungsfälle erworben wurden, zeichnen sich schon im ersten Quartal die Erfolge der Sanierungsarbeiten ab. Marcus Linnepe, CEO der CFC Industriebeteiligungen stellt dazu fest: 'Die operative Entwicklung der Gesellschaften ist sehr erfreulich. Wir kommen mit den Sanierungsarbeiten gut voran. In der Akquise sind wir weiterhin sehr wählerisch, um das Portfolio gezielt weiterzuentwickeln. Wir liegen voll im Plan für 2008.'

Den Zwischenbericht können Sie unter folgendem Link abrufen:

http://www.cfc-eu.com/de/investor_relations/finanzberichte

++++++++++++++

Kontakt: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Dr. Frank Nellißen Chief Financial Officer

Tel: +49 231 222 40 501 eMail: fn@cfc.eu.com

30.05.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Westfalendamm 9 44141 Dortmund Deutschland Telefon: +49 (0)231-222 40 500 Fax: +49 (0)231-222 40 501 E-Mail: info@cfc-eu.com Internet: www.cfc-eu.com ISIN: DE000A0LBKW6 WKN: A0LBKW Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
CFC Industbet.GmbH & Co. KGaA Inhaber-Aktien o.N. 7,97 -0,38% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134   
3316 Postings ausgeblendet.

09.02.24 14:37

733 Postings, 5908 Tage thepefectmanProjekt von Fraunhofer IPMS und Albis-Elcon

13.02.24 13:07
1

64 Postings, 1813 Tage Entspannter HansWann kommen die Zahlen zu Q4

Ich erwarte, dass die Zahlen zu Q4 noch vor der HV veröffentlicht werden. Was meint Ihr?  

13.02.24 18:23

2429 Postings, 6823 Tage Börsentrader2005Zahlen

Guter Punkt, hatte ich nicht auf dem Radar. Wer kommt zur HV?  

14.02.24 16:53

64 Postings, 1813 Tage Entspannter HansHV wäre interessant dabei zu sein

kann leider nicht, bin verhindert.  

17.02.24 07:24
1

1398 Postings, 7510 Tage derhexerich könnte mir das auch vorstellen...

lt. Investorencall von Anfang Dez. .2023 wird man ja für das Gesamtjahr etwa bei 70 Mio landen ... Marge etwa 8 Prozent.... und etwas geringeren Auftragsbestand ... für 2024 soll es weiteres Wachstum geben .. wobei die Margensteigerung im Vordergrund steht - ebenso die Steigerung wiederkehrender Umsätze. Die ESG Strategie in Ghana müsste noch genauer klar gemacht werden ... Aber sooo viel Geld hat man da nicht noch versenkt - INFO habe ich von einer Zusammenfassung von Kleiner Chef auf W-O.

Den derzeitigen Kursdruck führe ich auch auf die gewandelten Stücke aus der WA zurück, die ende 2023 ausgelaufen ist ... bei derzeitigen Kurse rechne ich aber mit einer Bodenbildung --- weil viel niedriger zu verkaufen macht irgendwann keinen Sinn mehr. Kapitalmarktkommunikation soll ja auch verbessert werden ... trotz der Aktienverwässerung sehe ich schon ordentlich Potenzial - auch kurzfristig bis erstmal mindestens 2,50 Euro ... dann kommt es auf den Newsflow an.  

17.02.24 14:11

1070 Postings, 8268 Tage vettiKonkret wurden 2 Mio für Ghana ausgegeben.

Siehe Investorenkonferenz  

17.02.24 14:12

1070 Postings, 8268 Tage vettiAber der aktuelle Kursverfall

Ist schon heftig.  

17.02.24 16:46

2429 Postings, 6823 Tage Börsentrader2005Kurs vs Wandelanleihe

DerHexer: deine Argumentation zur WandelAnleihe ist etwas seltsam. Zwischen 1,5 bis 1,2 Euro gab es praktisch keinen Umsatz. Die Investoren sollten dies lieber als Paket außerbörslich veräußern.

Zur Unternehmensentwicklung habe ich nichts negatives beizutragen außer das UET sich stärker um große Investoren bemühen sollte.

Diese sind bei dem Freefloat aber wiederum nicht interessiert.

Was also machen? Geschäft weiterentwickeln und gute Zahlen liefern. Dann steigt der Kurs von alleine..  

18.02.24 06:42

1398 Postings, 7510 Tage derhexermag sein

dass ich damit falsch liege. Ein anderer Erklärungsansatz für diesen absurden Kursverfall könnte sein, dass "Kleiner Chef" ein USER auf WO mit einer recht großen followergemeinde bei 1,43 verkauft hat (ohne substanzielle Begründung außer: "gedanklicher Stopp-Loss gerissen". Das kann bei so einem marktengen Wert schon mal zu weiteren Rückgängen führen. auch ja: auch das ist spekulation.  

19.02.24 12:19

64 Postings, 1813 Tage Entspannter HansGuter Zeitpunkt zum Nachkaufen

Das werde ich diese Woche machen, bei den Kursen!  

19.02.24 13:35
1

1398 Postings, 7510 Tage derhexerhört sich immer etwas

nach dummpusherei an - wenn ich das jetzt noch bekräftige... aber ja: alles unter 2 Euro sind nachkaufkurse - dann liegt der wert immer noch bei der hälfte des letztjährigen jahresumsatzes ... das ist lächerlich - wenn die zahlen vor der HV bestätigt werden - die umgenennung durch ist und das ghana projekt etwas transparenter ist ... gehört der wert eher in regionen über 5 euro ... solche chance gibt es selten am aktienmarkt - meine meinung ...  

20.02.24 09:55

455 Postings, 5302 Tage birranach dem Orderbuch

zu urteilen, scheint es so, als werden jetzt die Aktien aus dem Wandler angeboten!!
                    §
 

20.02.24 10:14

1398 Postings, 7510 Tage derhexerich glaube auch

... ist schon seit ein paar tagen so ... etwas plump ... aber glücklicherweise nicht ewig viel ...  

20.02.24 10:26

1398 Postings, 7510 Tage derhexerkenne mich nicht soo gut mit

den konkreten konditionen aus - aber möglicherweise gibt es bei Wandel ja lockfristen oder auch ein gewisse Zeit, bis die ins Depot übertragen sind und handelbar werden ...
 

21.02.24 13:51

64 Postings, 1813 Tage Entspannter HansWandelanleihen im Orderbuch

sieht so aus, als wären die da drin wenn ich mir 191T Brief zu 65T Geld anschaue. Heisst der Freefloat würde sich dann wieder vergrößern, was letztendlich auch gut für die Aktie wäre.  

21.02.24 17:06

1070 Postings, 8268 Tage vettiBei null ist Schluss

22.02.24 22:12

2429 Postings, 6823 Tage Börsentrader2005Welcome back vetti

Wie so oft lagst du falsch. Heute gab es günstige Stücke unter 1,3 Euro  

23.02.24 06:51

1398 Postings, 7510 Tage derhexerdie orderbuchaktivität

heute gab zumindest anlass für spekulationen: seit zwei tagen standen ziemlich große blöcke drin - bis über 100K - die dann aber flugs herausgenommen wurden, als sich der nachfragepreis den blöcken näherte ... keine ahnung, halte zumeinst nicht viel von irgendwelchen theorien über kursdrückereien und so - aber auffällig fand selbst ich es ... entscheidend wird am ende eh die fundamentale seite sein - und da bin ich im team zuversicht  

25.02.24 19:45

733 Postings, 5908 Tage thepefectmanAPSD in Ghana

Hier ein Projekt an der die African Plantation for Sustainable Development (APSD Ltd) beteiligt ist.
Uet ist hat ja bekanntlich die Mehrheit an dem Unternehmen. Das Projekt wird durch Astra Zeneka finanziert.
Der Jahresbericht für 2023 ist auch schon da:

https://atebubu.inovaland.earth/  

29.02.24 19:01

1730 Postings, 3163 Tage Bezugs_RechtHV heute +8%

Leider konnte heute nicht auf die HV auch wenn nur 5km vom Hotel entfernt war. Zum Schluss wurde noch ordetliche Stückzahlen gekauft nach der HV gabs auch kein abverkauf. Würde es bis jetzt Positiv werten. Eventuell war jemand heute dabei und kann berichten  

29.02.24 21:27

251 Postings, 5081 Tage Gurlik1schade Bezugs_recht bin auch sehr neugierig

würde mich auch brennend interessieren was heute an Informationen an die Aktionäre mitgeteilt wurde. Zb die Beteiligung von Blackstone, denke mal erst morgen werden wir infos erhalten... schon zu erwarten das heute mehr Umsatz kommt als sonst, werden mal sehen wohin die reise geht, spätestens morgen...  

29.02.24 22:26

315 Postings, 5257 Tage preis6HV UET

UET am explodieren. Die HV muss sehr positiv ausgefallen sein  

29.02.24 23:38

193 Postings, 3163 Tage SettlementGibt es denn Infos von der HV?

Kein Abverkauf lässt auf gute Zahlen schließen  

01.03.24 09:06
1

84 Postings, 7432 Tage marathoniAus WO heut von User Fundamental-a

UET-Group HV 29.02.2024
Um 10:36 Uhr wurde die HV vom AR – Vorsitzenden eröffnet.
Gut 30 Aktionäre waren anwesend. Laut Präsenzliste gab es 35 Positionen mit 4.307.621 Aktien. Dies entsprach 28,27 % des Grundkapitals.
Als Indikator, dass es unserer UET – Group mittlerweile besser geht, kann man die Verpflegung heranziehen. Vor Beginn der HV gab es Kaffee, Kaltgetränke und kleine Häppchen. Nach der HV konnten die Aktionäre sich an einem warmen Buffet richtig satt essen. Von allem und für jeden war etwas dabei. Nur ein Baumsetzling als Gimmick gab es nicht.
Kommen wir zur HV.
Herr Neubauer begann seinen Vortrag mit den GJ 2020-2022. Beschrieb die Probleme, die die kurzen Laufzeiten des Fremdkapitals für die GJ 2021 und 2022 bedeutete.
Es ging da wohl um den Bestätigungsvermerk der Wirtschaftsprüfer. Man bedauerte die ausgefallenen HV´s, bzw. die verspätete HV und gelobte Besserung. Er berichtete auch für die GJ 2021 und 2022 die Entwicklung der Lieferkettenprobleme und dem Preiszyklus bei den Halbleitern. Er berichtete von Preissteigerungen von +20% bis in der Spitze von +5000% im Bereich von Q4/21-Q1/23. Er berichtete darüber, wie man bei UET darauf reagierte. Aufgrund der Preisentwicklung entwickelte sich die Rohertragsmarge von 53% in 2022, über 56% in 2021 auf 50% in 2022. Aktuell ist die Versorgungslage gut, so dass die Kunden keinen Drang verspüren massiv Aufträge zu vergeben. Könnte sich aber bald wieder ändern (Zyklus Halbleiterindustrie). Die Einkaufspreise liegen aktuell etwa 25-35% oberhalb des 2020 er Preisniveaus. Risiko eines kommenden Peaks Ende 2024 möglich.
In 2023 gab es einen Cyberangriff, den man aber nach einigen Wochen (3-4 Wochen) mit 24h Rund um die Uhr arbeiten, in den Griff bekommen hat. Effektive Kosten des Angriffs dürften abzüglich einer Cyber Versicherung ca. 750.000 € betragen haben. Man hat aus diesem Angriff viel gelernt, sodass die echten Kosten nicht so hoch anzusetzen wären.
Herr Neubauer sprach einige Punkte zur Unternehmensentwicklung an.
Die Wachstumsdynamik (Bestellverhalten Kunden) lässt etwas nach. UET geht von einer Umsatzentwicklung von 71,1 Mio. € in 2023, auf 78 Mio. € in 2024 und 85 Mio. € in 2025, bei einer Ebit Marge von 8-10%. Für das Carbon Capturing in Ghana hat man 3 Mio.€ investiert. Den Flächenkauf (51%, 48.000 Ha) muss man sich als Form einer Erbpacht vorstellen (Landlead, britisches Recht). Hier fallen pro Jahr nochmal ca 100.000 € an Pacht an. Man erwartet aus dem Ghana Projekt eine Umsatzentwicklung von 1,3 Mio. € in 2023, 2,3 Mio. € in 2024, 12 Mio. € in 2025 bis hin von 50 Mio. € in 2028.
Ab 2028 soll mit Bio Energy (Biomethanol) weiteres Umsatzpotential erschlossen werden. Ebit Margen beim Ghana Projekt liegen bei 15-25%.
Da kommt dann schnell die Frage auf, ob UET, demnächst jedenfalls aconnic, ein Bio – Energy Produzent mit angeschlossener Netzwerkausrüstungsabteilung ist. Das Zertifizierungsverfahren für mögliche CO2 Zertifikate findet aktuell statt. Mitte 2023 hat man die Finanzierungsrunde abgeschlossen. Da sieht es wohl aktuell so aus:
3,0 Mio. € Wandelanleihe (6% Zinssatz). Die soll wohl gewandelt werden, daher die Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht für Aktionäre.
Der Rest von ca. 23 Mio. € hat eine Laufzeit von 24 Monate und der Zinssatz liegt bei Euribor plus 10%. Hier will man aber wohl mit verbesserten Zinssatz ablösen, also umschulden.
Die größten Kunden sind Deutsche Telekom, American mobile, 1&1, Telefonica und Telekom Austria. Diese 5 Größten Kunden vereinen 75% des Umsatzes auf sich. Der aktuelle Auftragsbestand (Ende Februar 2024) liegt bei 38 Mio. €.
Im Bereich der Nachhaltigkeit sieht man sich gut aufgestellt. Produkte klimaneutral zu deklarieren scheint wohl immer mehr gefordert zu werden, daher auch wohl das Ghana Projekt, welches man wohlüberlegt ausgewählt hat.
Präsenzliste:
Es gab 3 Positionen mit mehr als 1.000.000 Aktien.
2 Positionen mit mehr als 100.000 Aktien und 12 Positionen mit mehr als 10.000 Aktien.
Alles in allem war es eine interessante HV. Im Netzwerkbereich sieht man sich gut aufgestellt, auch wenn die Kunden aktuell zögerlich Aufträge vergeben. Der Service Bereich wächst stark und beim Bereich Software mit wiederkehrenden Umsätzen ist man auch dran.
Auch wenn das Ghana Projekt für viel Verstimmung in der Anlegerschafft geführt hat, sind die Chancen, dass es wirklich mal ordentliche Erträge abwirft, gar nicht so schlecht.
Dies hängt aber sicherlich von zukünftigen Preisen für CO2 Zertifikate oder auch ab 2028, dem Bio- Methanolpreis ab. Beim Biomethanol soll der Bedarf für Transportschiffe hoch sein.
Die nächste HV findet im August in München statt.
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr. Ich hoffe ich habe alles richtig wiedergegeben. Sollte ich etwas falsch verstanden haben oder wichtiges vergessen haben, so bin ich für eine Korrektur oder Ergänzung dankbar.
LG Fundamental_a
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134   
   Antwort einfügen - nach oben